legopapi
11.12.2010, 15:22

Re: Hilfe meine Schätzchen sterben :-(

Hallo,

das sind typische Kontaktprobleme zu den Gleisen.
Reinige die Metallflächen der Gleise mit einem weichen Lappen, der leicht mit Öl angefeuchtet sein sollte. Wichtig ist die Innenseite, denn dort wird der Strom übertragen.

Eine andere Lösung ist es, einen einzelnen Motor einfach mal ein paar Runden fahren zu lassen. Die minimale Oberflächenkorrosion wird auch so abgekratzt. Der o. g. Lappen hilft dann aber auch - vor allem für die Zukunft!

Gruß Michael


MTM
12.12.2010, 02:29

Re: Hilfe meine Schätzchen sterben :-(

Hallo David,

das hatte ich beim Motor meines Metroliners auch - als der mal lange in der Kiste rumstand.

Mein Vorschlag wäre, das Ding einfach mal einige Runden oder ne Stunde lang fahren zu lassen. Zumindest bei mir hat sich das wieder gegeben.

Ich habe einen Metroliner und eine Güterzuglok 4563, letztere ist 18 Jahre alt und fährt heute noch immer beinahe problemlos.

Glaube kaum, dass die Dinger beim normalen zu-Hause-Betrieb irgendwie kaputt zu kriegen sind...

Liebe Grüße

Micha

» Hi Leute.
»
» Bin gerade dabei meine 9V Weihnachtsbahn unter dem Weihnachtsbaum
» aufzubauen.
» Leider musste ich mit Entsetzen feststellen das meine beiden ätesten 9V
» Motoren nicht mehr so richtig fahren wollen.
» In den Kurven ziehen sie mit voller Kraft aber auf gerader Strecke gibt es
» nur noch langsames gezuckel und manchmal gar keinen Ton mehr.
»
» Entfusseln (wenn überhaupt welche da waren) der Räder, Ölen und
» Kontaktspray blieben wirkungslos.
» Ich lagere meine Züge auch Staubdicht und ordentlich in einer Glasvitrine
» wenn sie nicht gerade auf der Anlage unterwegs sind.
» Beide Loks bzw Motoren sind schon ziehmlich alt einer war mein
» erstes Eisenbahn-Set (gelbe Diesellok mit drei Güterwagen) der zweite
» gerade mal ein halbes Jahr älter (Rote Rangierlok) die Setnnummern weiß
» ich jetzt leider nicht aus dem Kopf.
» Beide so um 1990-1995.
»
» Hatte sonnst noch jemand solche Probleme?
» Liegt das am Alter sind da vieleicht irgendwelche Kontakte ``abgespielt´´
» ?
» Und weiß jemand ob und wie man die Motoren schadfrei aufbekommt um sie
» dann zu reparieren?:confused:
»
» Es wäre schade wenn ich jetzt teuren Nachschub im Netz bestellen muss.
» Da ich die Internetauktionen von Ih-Bäh wegen vergangener Ereignisse
» sowiso nicht als vertrauenswürdig ansehe.
» Geschweige denn eine Garantie hab noch vor Weihnachten an einen Motor zu
» kommen.
»
» Grüße David


DavidK
12.12.2010, 02:29

Hilfe meine Schätzchen sterben :-(

Hi Leute.

Bin gerade dabei meine 9V Weihnachtsbahn unter dem Weihnachtsbaum aufzubauen.
Leider musste ich mit Entsetzen feststellen das meine beiden ätesten 9V Motoren nicht mehr so richtig fahren wollen.
In den Kurven ziehen sie mit voller Kraft aber auf gerader Strecke gibt es nur noch langsames gezuckel und manchmal gar keinen Ton mehr.

Entfusseln (wenn überhaupt welche da waren) der Räder, Ölen und Kontaktspray blieben wirkungslos.
Ich lagere meine Züge auch Staubdicht und ordentlich in einer Glasvitrine
wenn sie nicht gerade auf der Anlage unterwegs sind.
Beide Loks bzw Motoren sind schon ziehmlich alt einer war mein
erstes Eisenbahn-Set (gelbe Diesellok mit drei Güterwagen) der zweite gerade mal ein halbes Jahr älter (Rote Rangierlok) die Setnnummern weiß ich jetzt leider nicht aus dem Kopf.
Beide so um 1990-1995.

Hatte sonnst noch jemand solche Probleme?
Liegt das am Alter sind da vieleicht irgendwelche Kontakte ``abgespielt´´ ?
Und weiß jemand ob und wie man die Motoren schadfrei aufbekommt um sie dann zu reparieren?:confused:

Es wäre schade wenn ich jetzt teuren Nachschub im Netz bestellen muss.
Da ich die Internetauktionen von Ih-Bäh wegen vergangener Ereignisse sowiso nicht als vertrauenswürdig ansehe.
Geschweige denn eine Garantie hab noch vor Weihnachten an einen Motor zu kommen.

Grüße David


V200
06.12.2018, 20:18

Als Antwort auf den Beitrag von DavidK

Re: Hilfe meine Schätzchen sterben :-(

Hallo,


kannst du mir ein Foto von der gelben Diesellok mit den drei Güterwagen geben? Ich habe nämlich ein Set, das genau auf deine Beschreibung passt. Mit dem hatte ich auch Kontaktprobleme.

Wenn dein Set keinen Mittelleiter (Stromschiene) hat, dann kann ich dir leidet nicht weiterhelfen, denn mein Set hat eine Stromschiene in der Mitte (Hin und zurück) und Kontaktpins an der Lok.

Wenn ja, ist gut! Du kannst gerne Fragen stellen!


Liebe Grüße

V200



Andi
06.12.2018, 20:24

Als Antwort auf den Beitrag von V200

dir ist klar, daß der Thread 8 Jahre alt ist? (ohne Text)

Gesamter Thread: