skubs_de
02.01.2013, 18:06

+1Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Hallo zusammen,

ich habe einen Spatz pfeifen hören ..... will es aber nicht glauben.

Kann jemand das bestätigen oder weiss mehr darüber ?

Angeblich sollen AFOL´s beim AFOL-Day keinen Rabatt mehr bekommen ?

Wir haben doch nicht den 1. April !

Danke für Eure Infos.

Grüsse ein nachdenklicher

Bernd



Magic11r gefällt das


Thomas52xxx
02.01.2013, 18:17

Als Antwort auf den Beitrag von skubs_de

Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Angeblich sollen AFOL´s beim AFOL-Day keinen Rabatt mehr bekommen ?

Zumindest im Februar eher nicht...
Eine solidere Quelle kann ich mir nicht vorstellen.
Was: Als AFOL erhältst bei dieser Sonderöffnung exklusiv einen Rabatt von 15% (ausgenommen sind reduzierte Artikel, Gutscheine und Bücher); Abgabe nur an Endverbraucher und in handelsüblichen Mengen; Treffen mit Gleichgesinnten; VIP-Punkte und aktuelle In-Store Aktionen / Promotionen


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


karl.m.
02.01.2013, 18:59

Als Antwort auf den Beitrag von skubs_de

+1dies ist wahr

hallo bernd


seit heute gibt es auch fuer haendler keinen rabatt mehr im store. heute morgen war dies noch moeglich, seit heute abend leider nicht mehr. ich weis nicht, was dies alles soll. einerseits moechte man den deutschen markt mit haendlern austrocknen und die sammler ausnehmen, anderseits schmeisst lego die exclusiven sets im europaeischen ausland an die haendler zu super konditionen auf den markt. ( letztes angebot keine 28 std alt). dies passt in der tat nicht zusammen. ausserdem gibt es im store in orlando auch noch mehr rabatt als in deutschland. dies passt alles nicht zusammen. ich bin echt gespannt, wie dies weitergehen soll, denn dies wird leider sicherlich am personal ausgetragen werden. wenn weniger gekauft wird, dann braucht man auch weniger personal. weniger personal heist auch wieder ein arbeitslosen mehr, den wir dann mit unterstuetzen muessen. dies ist echt die falsche politik.

aber wegen dem afol day kann ich nur sagen dass es mich nicht wundern wuerde. aber dann haette ja jan beyer ein grosses vertrauensproblem am halse. er hat ja gross verkuendigt, dass es rabatt gibt. mal sehen wie er darauf reagieren wird.
mir persoenlich tun dann nur die verkaeufer leid, denn die nichts dafuer koennen muessen dann den ganzen frust der enttaeuschten afols aushalten

gruss

markus
(karl.m.)



flocoto gefällt das


mattenheimer
02.01.2013, 19:32

Als Antwort auf den Beitrag von skubs_de

Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Hallo Bernd,

auf telefonische Nachfrage im Store Nürnberg: es gibt keine 15% Rabatt mehr auf Exklusiv-Artikel, nur noch auf "normale" Sets.

Gruß

Matthias



Heather
02.01.2013, 19:41

Als Antwort auf den Beitrag von mattenheimer

Na, dann wird garantiert weniger meines Geldes in Umlauf gehen. (ohne Text)

Ben®
02.01.2013, 19:45

Als Antwort auf den Beitrag von Heather

Re: dto.: Für Standardsets kann ich getrost auf 520 km Reiseweg verzichten. (ohne Text)


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


Andi
02.01.2013, 19:48

Als Antwort auf den Beitrag von mattenheimer

Gibt's denn wenigstens noch den kostenlosen PaB-Becher? (ohne Text)

LegoConnex
02.01.2013, 20:01

Als Antwort auf den Beitrag von mattenheimer

Halt! Stop! Gehts eigentlich noch?....

Hey Leute,

das is doch jetzt nicht wirklich aller Ernst von LEGO?
Jetzt wohnt man schonmal 90km entfernt von einem LEGO Store und nun wird das wichtigste noch gestrichen?
Standart-Sets bekommt man bei amazon des öfteren mal für mehr als 20%...da brauch ich keinen Store.
Vielleicht bleibt aber wenigstens der eine PaB-Becher? Ich bin grad leicht sauer...

Schönen Abend,

Dirk (LC)



siegen
02.01.2013, 20:05

Als Antwort auf den Beitrag von LegoConnex

Re: Halt! Stop! Gehts eigentlich noch?....

Hey Leute,

das is doch jetzt nicht wirklich aller Ernst von LEGO?
Jetzt wohnt man schonmal 90km entfernt von einem LEGO Store und nun wird das wichtigste noch gestrichen?
Standart-Sets bekommt man bei amazon des öfteren mal für mehr als 20%...da brauch ich keinen Store.
Vielleicht bleibt aber wenigstens der eine PaB-Becher? Ich bin grad leicht sauer...

Schönen Abend,

Dirk (LC)


Hallo miteinander,

Dem kann ich mich nur anschliessen - wobei es bei mir 200 km zum nächsten LegoShop sind...

Na schön, dann werde ich doch verstärkt bei anderen Anbietern schauen...


Bibliotheksmensch und (L)egoist


Thomas52xxx
02.01.2013, 20:15

Als Antwort auf den Beitrag von mattenheimer

Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

auf telefonische Nachfrage im Store Nürnberg: es gibt keine 15% Rabatt mehr auf Exklusiv-Artikel, nur noch auf "normale" Sets.

Normale Sets bekommt man fast immer irgendwann und irgendwo für mehr als 15%. Wenn ich die beim AFOL-Shopping kaufe, dann höchstens als "Beifang".

Eigentlich hatte ich für Februar fest ein Modular Building eingeplant. Aber den Vollpreis ist es mir nicht wert. Vielleicht gibt es ja wieder mal einen Belgier der das ein oder andere für 102€ verramscht.

Der Unimog steht auch noch auf meiner Wanted-List. Aber für 199,95€ der der mir auch bei -15% zu teuer. Bei real kostet der z.B. 139.95 €.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Thekla
02.01.2013, 20:36

Als Antwort auf den Beitrag von LegoConnex

+2Wenn das wirklich stimmt

Hi,

gerade wurde es hier die letzten Male richtig nett, aber wenn sie uns AFOLs nicht wollen, nun...dann eben die Konsequenzen!

DANN EBEN NICHT!

Nicht

Gruß
Thekla


9. Berliner SteineWAHN!


Brixe , DavidK gefällt das


evoskater
02.01.2013, 20:45

Als Antwort auf den Beitrag von skubs_de

+1Afol-Abende lohnen sich doch dann eigentlich garnichtmehr.

Wenn es keine 15% mehr auf Exklusive Sets gibt.. dann hat es kaum noch Sinn für mich überhaupt zum Afol-Abend (bzw. -Morgen) zu kommen.
Wie sieht das denn mit Lizens-Sets aus? Eigentlich sind das ja keine "Exklusiven" bis auf einige wie zB. den R2 oder den Shuttle..
Die Lego Stores werden viele Kunden verlieren denke ich



legodesinger gefällt das


karl.m.
02.01.2013, 20:51

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

+5luege von jan beyer

hallo

dann ist es also doch richtig . dann steht jan beyer ja tatsaechlich als luegner da, denn dass es die prozente nicht auf exclusiv sets gibt hat er nicht geschrieben. entweder er muss sich dies gefallen lassen, oder es gibt diesmal noch ausserplanmaessig die prozente auf alles. ich wuerde da an seiner stelle alles machen, um nicht so dastehen zu muessen.

falls aber diese prozente nicht zu haben sind, waere mein vorschlag deshalb den afol tag komplett zu verweigern. auch wenn wir die angestellten dabei treffen, so treffen wir dann auch vor allem die bosse. denn diese wollen umsatzzahlen sehen, weil u.a. ihr gehalt damit zusammenhaengt. auch wenn lego z.z. auf einem hohen ross sitzt, kann da manch ein boss sehr tief fallen. dies wuensche ich zwar keinem aber manchmal waere es sinnvoll wenn sie mal wieder an der front stehen und arbeiten muessten ( dies heist nicht, dass diese nicht mehr arbeiten, aber es ist eine andere arbeit als sich tgl. mit kunden rumschlagen zu muessen).

gruss

markus

(karl.m.)



Brixe , legodesinger , heinz , DavidK , robin hood gefällt das (5 Mitglieder)


Thekla
02.01.2013, 20:55

Als Antwort auf den Beitrag von karl.m.

+2Re: luege von jan beyer

waere mein vorschlag deshalb den afol tag komplett zu verweigern


Sachichdoch!

Gruß
Thekla


9. Berliner SteineWAHN!


Brixe , legodesinger gefällt das


Nadana86
02.01.2013, 21:10

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

+2Re: Wenn das wirklich stimmt

Ich bin auf jeden Fall dabei (also nicht dabei). Ist zwar nett andere AFOLs kennen zu lernen, aber es muss einen ja auch irgendwas hinziehen. Ein PAB Becher ist zwar nett, aber das wars dann auch.

15% auf normale Sets krieg ich auch ohne viel Suchen überall!



legodesinger , Brixe gefällt das


ulislegowelt
02.01.2013, 21:25

Als Antwort auf den Beitrag von skubs_de

+1Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Hallo

Wenn das so ist dann war es das.

AFOL Tage werden dann wohl in Zukunft ohne mich stattfinden und
die CC Häuser sind für mich gestorben.

Gut das ich das heute hier erfahre, wollte mir doch 2 mal den neuen Zug
am 2.2. kaufen.

Tja da hab ich doch glatt 160 Euro gespart.

Frag mich nur wie die Niederländer reagieren werden die sonst
in größerer Zahl nach Oberhausen kamen und oft im 4 stelligen Bereich gekauft haben.


So long, schönen Abend allen noch P.S. meiner ist dahin


Uli



legodesinger gefällt das


friccius
02.01.2013, 21:27

Als Antwort auf den Beitrag von mattenheimer

Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Hi Matthias,

mit wem hast Du denn da gesprochen? Storemanager oder Hiwi? Ich warte erstmal auf ein offizielles Statement hier im Forum. Bis jetzt ist es für mich nur ein stark aufgebauschtes Gerücht.

Vie leG rüße
Andreas


Wer LEGO® verfälscht oder nachmacht, oder verfälschtes oder nachgemachtes LEGO® in Umlauf bringt, wird mit MegaBloks nicht unter fünf Jahren bestraft.

[image]


friccius
02.01.2013, 21:32

Als Antwort auf den Beitrag von karl.m.

+13Re: luege von jan beyer

Hi Markus,

ich wäre vorsichtig damit, jemanden hier öffentlich einer Lüge zu bezichtigen. Das könnte nämlich ziemlich schnell nach hinten losgehen und Dir 'ne Klage des derart Titulierten einbringen. Also fahr mal im eigenem Interesse bitte etwas runter.

So ärgerlich das Thema ist, bis jetzt fehlt ein offizielles Statement dazu. Und eine telefonische Auskunft aus Nürnberg halte ich zum momentanen Zeitpunkt nicht für offiziell.

Vie leG rüße
Andreas


Wer LEGO® verfälscht oder nachmacht, oder verfälschtes oder nachgemachtes LEGO® in Umlauf bringt, wird mit MegaBloks nicht unter fünf Jahren bestraft.

[image]


Cabrio , SirWillibald , LegoConnex , legodesinger , friccius , Rosendorn , UncleTom , Gina69 , Farnheim , ThomaS , Plastik , robin hood , StefanD gefällt das (13 Mitglieder)


karl.m.
02.01.2013, 21:40

Als Antwort auf den Beitrag von friccius

+1luege oder wahrheit

hallo andreas

wenn ich etwas schreibe und dann nicht alles ist dies nicht korrekt, oder. dann kann ich dies als luege bezeichnen, ausser ich haette es nicht gewusst. dann muesste ich mich entschuldigen, was ich auch machen wuerde. da dieses thema nicht heute beschlossen worden sein kann ( denn da muss man planen besprechen etc) muss dies also schon ein paar tage, wochen oder sogar monate bekannt sein. dies muss ja auch bei lego gewissen gremien mitgeteilt werden wie z.b. betriebsrat. deshalb hatte ich dies als unwahrheit bezeichnet ( aber nochmals zu deiner verstaendigung: wenn es unwahr ist, dann entschuldige ich mich auch, soviel anstand habe ich). aber wenn du eine bestaetigung benoetigst, dann rufe doch morgen mal in grasbrunn bei lego, oder jan beyer ( der das andere gepostet hatte) oder bei einem storemanager oder sogar bei deren chef an. dann wirst du hoffentlich mehr erfahren und und dies bestaetigen koennen oder als irrtum bezeichnen lassen. ich warte auf deine nachricht. ich selber werde auch nachfragen.
mfg
markus



legodesinger gefällt das


SirWillibald
02.01.2013, 21:46

Als Antwort auf den Beitrag von karl.m.

+2Re: luege oder wahrheit

Die Verwendung von Interpunktionszeichen, Absätzen und der Shift-Taste können durchaus als Zeichen der Höflichkeit und Wertschätzung des virtuellen Gegenübers gesehen werden.

Mal so als Anregung...

Gruß,
Christian


"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)


JuL , Lok24 gefällt das


mattenheimer
02.01.2013, 21:47

Als Antwort auf den Beitrag von friccius

+1Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Hallo Andreas,

nach meinem Dafürhalten eine Store-Verkäuferin, die auf meine ausdrückliche Frage nach den Rabatten am AFOL-Abend aber prompt geantwortet hat, und auch nach Rückfrage bei ihren Kollegen bei der Antwort geblieben ist.

Gruß

Matthias



legodesinger gefällt das


Thomas52xxx
02.01.2013, 21:53

Als Antwort auf den Beitrag von friccius

Re: luege von jan beyer

ich wäre vorsichtig damit, jemanden hier öffentlich einer Lüge zu bezichtigen. Das könnte nämlich ziemlich schnell nach hinten losgehen und Dir 'ne Klage des derart Titulierten einbringen. Also fahr mal im eigenem Interesse bitte etwas runter.

So ärgerlich das Thema ist, bis jetzt fehlt ein offizielles Statement dazu. Und eine telefonische Auskunft aus Nürnberg halte ich zum momentanen Zeitpunkt nicht für offiziell.


Danke. Das wollte ich genauso schreiben.

Ich finde es nicht angebracht, jemanden auf Grund eins unbestätigten Gerüchts der Lüge zu bezichtigen.

Egal,ob Klage oder nicht. Solche in aufbrausender Stimmung geschriebenen Worte tragen nicht dazu bei, das Klima zwischen TLC und den Fans so gut zu halten wie es derzeit ist.

Wenn bestimmte exklusive Neuheiten sich auch zum Vollpreis verkaufen, kann man die ja immer noch kurz vor dem Shopping aus den Regalen nehmen "keine Reservierung, nicht immer alles verfügbar" heißt es schließlich.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


stein
02.01.2013, 21:58

Als Antwort auf den Beitrag von ulislegowelt

+1Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Wenn es der Kuh zu wohl wird geht`s auf`s Eis.....

Ihr habt es ja alle schon gschrieben, wenn Sie nicht wollen dann solln Sie es halt lassen ...
Wir als kunden haben das ja in der Hand, gerade die 1000Steinler die Bundesweit verstreut sind und ich kenn auch noch andere denen die Store-Politik stinkt...
Dann gehen wir mal ein halbes Jahr nicht hin und dann kommen die wider auf den Teppich ...
Mal Ehrlich, CC Häuser,die tollen Autos die ganzen Bilder die im Netz sind von den AFOL`S und schaut Euch doch manch ein Set an. Habt Ihr da nicht auch schon die ein oder andere Sache wider erkannt, den neuen Zug hab ich ach so ähnlich bei Fana bricks in Frankreich gesehen, da sollte man auch die Ideen-Geber und vor allem treue Kunden die viel LEGO´s insgesamt übers gesamte Jahr kaufen nicht noch ins Gesicht schlagen.
Falls das alles so kommt, dann werd ich mein Hobby überdenken !! Oder wir kaufen zusammen im Ausland wo`s billiger ist !!!

Gruss Stein



legodesinger gefällt das


friccius
02.01.2013, 22:17

Als Antwort auf den Beitrag von karl.m.

+2Re: luege oder wahrheit

Hi Markus!

dies muss ja auch bei lego gewissen gremien mitgeteilt werden wie z.b. betriebsrat.


Aahhh ja. Damit wäre Lego die erste Firma, die ich kenne, bei der der Betriebsrat in der Preisgestaltung Mitspracherecht hätte. 8)

aber wenn du eine bestaetigung benoetigst, dann rufe doch morgen mal in grasbrunn bei lego, oder jan beyer ( der das andere gepostet hatte) oder bei einem storemanager oder sogar bei deren chef an. dann wirst du hoffentlich mehr erfahren und und dies bestaetigen koennen oder als irrtum bezeichnen lassen. ich warte auf deine nachricht. ich selber werde auch nachfragen.


Ich werde mich bestimmt nicht um eine Bestätigung kümmern. Das ist Euer Bier, die ihr dieses Gerücht in die Welt gesetzt habt, bzw. es vehement anfeuert. Ich warte auf das offizielle Statement, welches in Anbetracht dieser Diskussion sicher noch kommen wird.

Wir sind uns aber dahingehend einig, daß es, sollte es sich bewahrheiten, eine ziemliche Sauerei ist. Ich darf da mal an die kostenlose Werbung für Lego erinnern, die wir AFOLS ja auf jeder Ausstellung betreiben. Aber vielleicht sind ja Best-Lock und Megablocks eine erwägenswerte Alternative?

Vie leG rüße
Andreas
deresübrigensliebtwennmanhinundwiederauchmaldierechtschreibungundgrammatikbeachtet


Wer LEGO® verfälscht oder nachmacht, oder verfälschtes oder nachgemachtes LEGO® in Umlauf bringt, wird mit MegaBloks nicht unter fünf Jahren bestraft.

[image]


Cabrio , legodesinger gefällt das


legokatrin
02.01.2013, 22:49
@skubs_de

+1Keine rabatte mehr bei amazon und bei einkauf von 1000 euro in lego store

Hi und ich habe heute gehoert,
Kein 10 prozent mehr bei einkaeufen von 1000 euro im lego store.
Ich war regelmaessig in frankfurt und oberhausen und bekam bei 1000 euro immer 10 prozent rabatt.
Und der freundliche mitarbeiter sagte lego verbietet nun auch amazon.de die preisschlachten und ab 1.1 soll auf alle neuheiten usw, nur noch minimal 5 bis 8 prozent geben.

Wer weiss da mehr?



legodesinger gefällt das


heinz
02.01.2013, 22:51

Als Antwort auf den Beitrag von karl.m.

+1Re: luege von jan beyer

Hallo

Ja finde ich gut! Also Verweigern wir diesmal den AFOL's Abend. Mal sehen was Lego dann macht, wenn sie merken das wir uns nicht alles gefallen lassen.


May the Bricks be with you!

http://www.flickr.com/photos/heinz-welp/sets/


legodesinger gefällt das


Haniwa
02.01.2013, 23:01

Als Antwort auf den Beitrag von friccius

+1Re: luege oder wahrheit

Aber vielleicht sind ja Best-Lock und Megablocks eine erwägenswerte Alternative?


Hallo Andreas,

Du meinst diese tollen Best-Lock Modelle, bei denen sich z.B. die Reifen der Autos nicht drehen lassen, da sie zu eng unter den Kotflügeln sitzen?
Die kann ich nur empfehlen, sind mit teils €1,- auch recht günstig und bieten eine Menge Spielspaß ;)


Sollte sich das Gerücht tatsächlich bestätigen, dann lohnen sich meine 220km Anfahrt nur für einen PaB-Becher auch nicht mehr.
Schade

Gruß,
Haniwa


Gruß
Haniwa


legodesinger gefällt das


flocoto
02.01.2013, 23:31
@SirWillibald

+1two thumbs up!

Hi Christian.


Die Verwendung von Interpunktionszeichen, Absätzen und der Shift-Taste können durchaus als Zeichen der Höflichkeit und Wertschätzung des virtuellen Gegenübers gesehen werden.




Nicht nur als Zeichen der Höflichkeit und Wertschätzung, sondern auch schon allein der besseren Lesbarkeit wegen wären von Dir angesprochene Punkte empfehlenswert.


Gruß
Ramon

(der ebenfalls mit Markus' Texten zu ringen hat)



Cabrio gefällt das


flocoto
02.01.2013, 23:44
@legokatrin

+1Re: Keine rabatte mehr bei amazon und bei einkauf von 1000 euro in lego store

Hi.


Sollen das etwa die "guten" Vorsätze von TLC sein für 2013?!?

Mitbewerbern Vorschriften zu machen um evtl. selbst etwas mehr zu verkaufen bzw. noch mehr Profit als in den vergangenen Jahren einzufahren?
Ich denke diese Rechnung dürfte nicht aufgehen...
...und der Schuß geht aller Wahrscheinlichkeit nach hinten los.

Aber warten wir ab.


Gruß
Ramon



legodesinger gefällt das


SirWillibald
02.01.2013, 23:47

Als Antwort auf den Beitrag von legokatrin

Re: Keine rabatte mehr bei amazon und bei einkauf von 1000 euro in lego store

Hi und ich habe heute gehoert,
Kein 10 prozent mehr bei einkaeufen von 1000 euro im lego store.
Ich war regelmaessig in frankfurt und oberhausen und bekam bei 1000 euro immer 10 prozent rabatt.
Und der freundliche mitarbeiter sagte lego verbietet nun auch amazon.de die preisschlachten und ab 1.1 soll auf alle neuheiten usw, nur noch minimal 5 bis 8 prozent geben.

Wer weiss da mehr?

Hoffentlich niemand und es entpuppt sich als Ente...

Was ist denn heute los, ein neues Jahr soll doch Freude bringen, oder? Ich bete auf baldige offizielle Klarstellung all dieser Schreckensmeldungen.

Gruß,
Christian


"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)


SirWillibald
02.01.2013, 23:54

Als Antwort auf den Beitrag von flocoto

+2Re: two thumbs up!

Hi Ramon,

Nicht nur als Zeichen der Höflichkeit und Wertschätzung, sondern auch schon allein der besseren Lesbarkeit wegen wären von Dir angesprochene Punkte empfehlenswert.


So leid es mir tut, aber ich bin nicht bereit solche Postings zu lesen, dafür ist mir meine Zeit zu schade.

Ich bin sicher auch nicht perfekt, aber ich gebe mir stets Mühe, gewisse Umgangsformen einzuhalten, die ich eigentlich auch von meinen Mitmenschen in einem zivilisierten Gespräch unter Erwachsenen erwarte (ich lese z.B. jedes Posting Korrektur und bemühe mich um eine ansprechende Darstellung). Aber erfreulicherweise bin ich wohl nicht der Einzige hier, der das so sieht.

In diesem Sinne einen schönen Abend,
Christian


"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)


legodesinger , Ben® gefällt das


LegoConnex
03.01.2013, 00:11

Als Antwort auf den Beitrag von legokatrin

+1Re: Keine rabatte mehr bei amazon und bei einkauf von 1000 euro in lego store

Und der freundliche mitarbeiter sagte lego verbietet nun auch amazon.de die preisschlachten und ab 1.1 soll auf alle neuheiten usw, nur noch minimal 5 bis 8 prozent geben.


Sollte das wahr sein, dann frage ich mich wo wir leben. Hat LEGO den nichts davon gehört, dass es auch nix bringt bei der BILD anzurufen und denen verstehen geben zu wollen das sie einen Artikel nichr drucken sollen?

Nunja, hoffen wir mal das die ganze Sache mehr heiße Luft als Wahrheit ist, andererseits hat ein gewisses Unternehmen bei mir persönliche gerade wieder "Punkte" eingebüßt.

Schöne Nacht,

Dirk (LC)



legodesinger gefällt das


LegoConnex
03.01.2013, 00:19

Als Antwort auf den Beitrag von karl.m.

+8Re: luege von jan beyer

Jan Beyer hier als Lügner darzustellen halte ich für absolut unangebracht. Es können vielleicht Fehler unterlaufen sein, aber ein solcher muss auch nicht bei ihm, sondern kann auch in der Informationsverteilung innerhalb des Unternehmens vorgekommen sein.
Es wäre auch nicht das erste Unternehmen, welches über Nacht beschlossen hat "am morgen sieht die Welt anders aus".

Vielleicht kommt gerade von ihm auch eine Erklärung zum Thema? Einen besseren Daht zur Unternehmensstratie können wir hier doch auch nicht haben?

Schöne Nacht,

Dirk (LC)

PS: Die Beachtung von wenigen Rechtschreibgrundsätzen würde dazu führen, dass man deine Beiträge einfacher lesen und nachvollziehen kann. Nichts für ungut...



Rosendorn , UncleTom , Cabrio , Ben® , ThomaS , robin hood , siegen , idefix gefällt das (8 Mitglieder)


DavidK
03.01.2013, 00:19

Als Antwort auf den Beitrag von skubs_de

+1Wenn dies so wollen...

Hi ihr Lieben,

da muss ich auch mal meinen Senf dazugeben.
Ich für meinen Teil habe gerade angefangen, die AFOL-Tage schätzen zu wissen.
Der Horizon Express ist zb. ein wunderschönes Set, dass ich immer wieder kaufen würde.
Ich durfte bisher zwei Tage in Hamburg miterleben.
Sollte es nun tatsächlich keinen Rabatt mehr auf die Exklusiv-Sets geben, werde ich die Tage ebenfalls boykotieren und nicht mehr erscheinen.
Für 15% Rabatt auf Standard-Sets fahre ich nicht extra von Rostock nach Hamburg.
Die größte PaB-Wand finde ich auch im S@H.
Für Rabatte auf Standard-Sets habe ich meinen Händler-Geheimtipp vor Ort in Rostock.

Was den Umstieg auf Alternativen angeht...

Na ja, (steinigt mich) aber ich fahre (und liebäugle mit Neuanschaffungen) schon einige Zeit mit (wie ich finde) qualitativ erstaunlich gutem Enlighten Rollmaterial.
Der Umgang von TLC mit dem Thema Eisenbahn (vom Smaragd-Express und jetzt dem Horizon-Express mal abgesehen) war in den letzten Jahren ja eher stiefmütterlich.

-9V System mit Trafo eingestellt
-anstelle von Kurven kommen ekelhaft hässliche Flex-Schienen, auf denen jeder zweite Zug entgleist
-eine sehr hübsche Kreutzungsweiche kommt auf den Markt und verschwindet genausoschnell wieder
-etc.

Ich könnte Stunden lang so weitermachen, rede mich dann aber nur in Rage.
Ich war gerade dabei, die Firmenpolitik von Lego gut zu finden aber so... NICHT MIT MIR !!!
Wenn ich eins von meinen Eltern gelernt habe, dann in Sachen Lego geduldig zu sein und zu warten, bis die Herren Geldsack, Manager und Co wieder zu Sinnen kommen.
Ich will meinen Spaß und in dem Sinne ist es mir als zahlendem Kunden dann auch scheißegal, ob das Baumaterial aus China oder aus Dänemark kommt, solange der Preis und die Qualität stimmen.
Das Angebot macht die Nachfrage...

Grüße David


"Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein."
Jiddu Krishnamurti


legodesinger gefällt das


+1GELÖSCHT

Dieser Beitrag wurde gelöscht.


Jojo gefällt das


kallesteinchen
03.01.2013, 00:37

Als Antwort auf den Beitrag von SirWillibald

Re: two thumbs up!

Da fällt mir ein Zitat von Wilhelm Busch ein:

Das Denken fällt oft schwer, indes,
das Schreiben geht auch ohne es.

Kallesteinchen
Legosteinreich



Steinologe
03.01.2013, 00:57

Als Antwort auf den Beitrag von skubs_de

Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Hallo zusammen,

für mich als Wiedereinsteiger in das LEGO-Hobby hatte ich mich schon auf ein AFOL-Shopping gefreut, denn ich war bislang bei keinem AFOL-Shopping.

Da ist es natürlich sehr ernüchternd zu erfahren, dass die Rabatte, wenn die Gerüchte wahr werden sollten, eingeschränkt werden.

Wie einige von euch sehe ich das auch so, dass wir erst mal abwarten sollten, bis es eine Stellungnahme von offizieller Seite gibt.

Schöne Grüße
Steinologe



Thomas52xxx
03.01.2013, 05:54

Als Antwort auf den Beitrag von legokatrin

Re: Keine rabatte mehr bei amazon und bei einkauf von 1000 euro in lego store

Und der freundliche mitarbeiter sagte lego verbietet nun auch amazon.de die preisschlachten und ab 1.1 soll auf alle neuheiten usw, nur noch minimal 5 bis 8 prozent geben.

Wenn ich mir den Amazon-Preisvergleich anschaue, drängt sich das auf. Die Farbe blau (-> teurer als UVP) scheint zu überwiegen.

Mir gefällt eine solche Preispiolitik außerordentlich. Dann bleibt das Geld eben auf meinem Konto.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


throja
03.01.2013, 06:55

Als Antwort auf den Beitrag von karl.m.

+7Re: luege von jan beyer

Hallo Markus,

woher willst Du wissen das Jan gelogen hat? TLG ist keine 5 Personen Firma sondern ein Weltunternehmen mit zigtausenden von Mitarbeitern. Da kann es schon mal vorkommen, das die rechte Hand nicht weiss was die linke macht. Sollte der Wegfall der Rabatte tatsächlich stimmen, könnte Jan zu dem Zeitpunkt wo er seine Ankündigung gemacht hat, nichts von der Neuerung gewußt haben.

Bisher hatte ich den Eindruck, das Jan uns fair und ehrlich behandelt hat und kann mir eine bewußte Täuschung NICHT vorstellen.

@ all

Der Aufruf zum Boykott des AFOL-Day ist in meinen Augen genauso sinnvoll wie der Aufruf zum Tankstellenboykott nach der x-ten Benzinpreiserhöhung. Wer so an einer Sache hängt wie DER Autofahrer am Sprit, wird ebenso als AFOL weiterhin SEINE Bausteine kaufen.

Sollte das Gerücht stimmen, so wird sich TLG bestimmt Gedanken darüber gemacht und mögliche Folgen überdacht haben. Ich kann mir gut vorstellen, dass auch wenn es hier mehrere 1000Steinler gibt, welche für mehrere tausend EURO im Jahr 2011 eingekauft haben, diese für TLG eine vernachlässigbare Summe ist.

Andererseits, wer für sein Hobby im Jahr mehr Geld ausgibt, als manche Familie zum Erwerb von Lebensmittel zur Verfügung hat, der kauft auch weiterhin.

leg godt
Thomas



Rosendorn , flocoto , Cabrio , UncleTom , robin hood , siegen , idefix gefällt das (7 Mitglieder)


Schokokeks65
03.01.2013, 07:39

Als Antwort auf den Beitrag von Steinologe

+1Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Moin,
schade schade schade... hatte mich für den AFOL Tag schon angemeldet, Weihnachtsgeld und Ersparnisse ausgeben für die CC Häuser. Hatte mich schon echt gefreut... naja aber warten wir wirklich mal eine offizelle Meldung ab. Ich nehme jawohl an, das sich hier jemand zu Wort melden wird, der Ahnung an. Ob er nun Jan heißt oder Herr Lego ;)
Meine Oma sagte immer, nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird.
Ansonsten wäre ein Boykottaufruf für den AFOL Tag wirklich sinnvoll. Unter´m Strich würde wir alle davon profitieren. Ich spekuliere mal:
Wenn keiner an diesem Abend bzw morgen im Store erscheint, entgehen den Lego Stores eine Menge Einnahmen. Was aber ja nicht sofort zu Kündigungen der Mitarbeiter führen wird. Dadurch kommt die Legochefetage vielleicht ins Nachdenken und wird merken das man nicht alles mit uns machen kann. Ich glaube zudem, das Lego es kaum merkt ob sie uns 15% geben oder nicht.
Ich finde, das ist einfach Gier nach Geld und mit Süchtigen kann man es ja machen.

Ich hoffe es ist einfach nur ein Gerücht. Wenn jedoch nicht, wäre ich für ein Boykott des AFOL Shoppens und hoffe das auch alle mitmachen. Nur gemeinsam könnten wir da etwas erreichen.

Schönen Tag, Mirko



legodesinger gefällt das


Tan
03.01.2013, 07:53
@skubs_de

+2S K A N D A A A A A A A L

Hallo LEGO-Jünger,

jetzt wird wieder entrüstet und entsetzt getan,
jeder will nun die LEGO-Läden als Strafmaßnahme meiden,
und was wird am jüngsten Tag geschehen?

NICHTS!

Ihr werdet wieder bis auf die Straße stehen und gierig nach den kostenlos-Bechern schnappen...

So ist das in Deutschland: Großes Maul und dann abteilungsweise streiken um den Betriebsablauf nicht unnötig zu stören.

Gruß
Björn tan



Brixe , Pete378 gefällt das


Kia78
03.01.2013, 08:23

Als Antwort auf den Beitrag von Tan

+1Re: S K A N D A A A A A A A L

Hallo,
leider wirst du recht behalten
Es wird nichts passieren. Jeder hier regt sich auf, findet es unmöglich etc.. Jedoch werden am AFOL Tag werden wieder Massen vor dem Store stehen und auf Einlass warten.
Aber ich defintiv dann nicht. War am AFOL Tag immer da, weil es 15% gab und man, wie ich immer fand, ruhiger shoppen, Sets genauer anschauen, konnte als bei normalen Öffnungszeiten.
Werde mein Hobby deswegen nicht aufgeben, aber meine Käufe aufs Jahr anders verteilen und auch mal in die Nachbarländer und auf andere Internetseiten schauen.

Bin auch, wie Schokokeks65 der Meinung das die 15% Rabatt Lego nicht wirklich schaden (vorallem wenn man sieht, was da so an Summen ausgegeben werden) und alles reine Geldgier ist.

Aber warten wir mal ab und wenn das Gerücht wirklich wahr ist, hoffe ich das Tan unrecht bekommt und soviele AFOL´s wie möglich den Tag boykottieren!

Gruß Kia



legodesinger gefällt das


UncleTom
03.01.2013, 09:37

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Keine rabatte mehr bei amazon und bei einkauf von 1000 euro in lego store


Wenn ich mir den Amazon-Preisvergleich anschaue, drängt sich das auf. Die Farbe blau (-> teurer als UVP) scheint zu überwiegen.


Die Aussagekraft dieser Übersicht ist mMn je nach Set sehr durchwachsen. Dass Auslaufmodelle wie der Maerskzug teurer als UVP sind, wen wundert's? Werden bei Amazon ohnehin von anden Anbietern eingestellt. Und die exklusiven Reihen wie Architecture und Modular Houses sind auch eine schlechte Referenz, werden die denn von Amazon selbst vertrieben?

Dann bin ich bei einigen regulären Sets (z.B. Friends) in der Tabelle dem Link zu Amazon DE gefolgt. Ich war etwas verwundert, dass ein Set mit UVP 9,99 € für 16,xx € angeboten wird. Das Set war dann auch von Amazon direkt nicht lieferbar, der Preis kam von einem andern Anbieter, 16,xx € inkl. Porto. Und so war es bei zehn weiteren Sets auch, die ich mir angesehen habe. Also kein Anspruch auf Allgemeingültigkeit der Aussage, dazu war ich zu faul

Verkauft Amazon selbst überhaupt Sets über UVP? Kann mich nicht erinnern, dass bei regulären Sets (also nicht Architecture, Modular Houses etc.pp.) gesehen zu haben.

Gued gaohn,
Thomas



Rockbert
03.01.2013, 10:03

Als Antwort auf den Beitrag von Tan

+2Re: S K A N D A A A A A A A L - Wohin will LEGO?

Liebe Leute,

ich habe gestern Abend meinen Augen nicht getraut, als ich das las. Wirklich schade, finde ich, zumindest, wenn das stimmt. Ich gebe Dir, Björn, aber recht: Meistens führen dann groß angesagte Proteste doch zu nichts und wie jemand anderes hier schon schrieb, wer so viel Kohle für Spielzeug ausgibt, wird das auch weiter tun.

Ich frage mich, sollte das Gerücht stimmen, aber auch im Hinblick auf Entwicklungen der letzten Jahre: Wohin will LEGO? Viele Teuerungen, die sich u.a. aus Lizenzgebühren ergaben, haben die Fans (und zum großen Teil sicher auch AFOLs) hingenommen. LEGO macht riesige Umsätze, das war in vielen Zeitungen 2012 zu lesen. Ist auch logisch: Die Sets sind innovativ, es werden neue Farben, Teile, Serien auf den Markt geschmissen, die viele unterschiedliche Interessen ansprechen und bedienen können - von Cars für die kleinsten Merchandiser bis zu CC-Häusern und großen Technik-Sets für die Größeren und ganz Großen. Das hat natürlich seinen Preis. Gleichzeitig zeichnet LEGO, und das ist glaube ich etwas, was sehr viele hier und in anderen Communities besonders schätzen, ein hoher Kundenbindungswille und der Wunsch nach Kundenzufriedenheit aus. Daher gibt es sicher auch solche Tage wie das AFOL-Shopping und Aktionen wie Lugbulk. Aber wo ist die Grenze? So wie ich das als wenig wirtschaftsaffiner Mensch sehe, schreibt LEGO doch schon schwärzeste Zahlen. Kann es da sein, dass solche Gimmicks, die ja lediglich vierteljährlich stattfinden und Rabatte einräumen, die wie wir alle wissen ja niedrig im Vergleich zu bestimmten anderen Einkaufsorten sind, wegfallen? Ein Besuch im Brand Store ist sicher mehr als nur der 15%ige Rabatt und der PaB-Becher. Man trifft Gleichgesinnte in ruhiger Atmosphäre und die MitarbeiterInnen sind supernett. Aber - und das sollte berücksichtigt werden: Viele Fans haben teils lange Anfahrtswege. Nimmt man die noch auf sich, wenn sich das gar nicht lohnt, weil Benzin oder Bahnticket ja auch nicht gerade günstig ist?

Ich finde das fragwürdig und wundere mich darüber. In Zeiten, wo es einer zunehmenden Zahl von Menschen wirtschaftlich schlechter geht, oftmals ein einzelner Verdiener innerhalb einer Gemeinschaft mit mehreren Personen nicht mehr ausreicht und daher sowieso dazu führt, dass überlegter und bewusster gekauft wird - ist da nicht eine kundenzugewandte Firmenpolitik sinnvoll, um die Kunden auch weiter zu binden bzw. - und das ist ja weitaus schlimmer - bestehende Kundenzuwendung, wie etwa den 15%igen Rabatt, auch noch zurückzunehmen? Ich wundere mich darüber sehr. Sollte sich das bestätigen, kann man mit mir in Hamburg nicht mehr rechnen. Für die Anfahrt zahle ich weitaus mehr - und ich muss für einen Samstag viel zu früh aufstehen :-).

Viele Grüße,
Robert



Cran , flocoto gefällt das


Dirk1313
03.01.2013, 10:58

Als Antwort auf den Beitrag von skubs_de

+10Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

Nach langem Überlegen ob ich einen Diskussionsbeitrag leisten soll oder nicht, hier meine Sicht auf die Dinge.

1.Ich bin sicher dass es beim nächsten AFOL Shopping Rabatte geben wird. Ob auf alle nicht reduzierten Sets weis ich nicht. Ich gehe immernoch davon aus dass das geschrieben Wort (hier bei 1000steine und auch beim mbfr) gilt:
"Als AFOL erhältst bei dieser Sonderöffnung exklusiv einen Rabatt von 15% (ausgenommen sind reduzierte Artikel, Gutscheine und Bücher); Abgabe nur an Endverbraucher und in handelsüblichen Mengen." Vielleicht gab es da am Telefon auch ein Kommunikationsproblem: "exklusiv" und "reduziert" oder so...
Spätestens am 2.2. werden wir wissen wie es am Ende aussieht.

2. Lego ist ein marktwirtschaftliches, gewinnorientiertes Unternehmen und wird daher, wie alle Unternehmen (im Gegensatz zu gemeinnützigen Organisationen), auf Gewinnmaximierung aus sein. Man wird dort den Markt analysiert haben und vermutlich zu den folgenden Feststellungen gekommen sein (meine persönliche Einschätzung mit Fakten gemischt):
2.1 Der Absatz in 2012 war besonders hoch. Teilweise waren Lego Sets komplett ausverkauft. Das läßt auf eine maximale Auslastung der Lego-Fabriken schließen
2.2 Lego wird als Unternehmen bereits mit Apple verglichen - der Markenwert ist sehr hoch
2.3 Die Kaufkraft ist in Europa in Deutschland besonders hoch
2.4 In der (Vor-)Weihnachtszeit waren auf viele Lego Sets besonders hohe Rabatte im Onlinehandel zu beobachten (teils bis zu 50%).

3. Welche Schlüsse kann man als Unternehmen aus den oben genannten Indizien schließen:

3.0 Es ist ein guter Zeitpunkt den Gewinn noch weiter zu steigern...

3.1 Es könnten vermutlich größere Mengen abgesetzt werden.
Das würde aber Kapazitätsausbau und damit hohe Investitionen erfordern. Dazu bedarf es einer hohen Vorlaufzeit und es birgt ein hohes Risiko wenn der Markt einbricht.
Da sowohl in den USA als auch in Europa nicht mit einer schnellen wirtschaftlichen Erhohlung - möglicherweise sogar mit weiteren Rückgängen zu rechnen ist, ist das Risiko eines Kapazitätsausbaus besonders hoch - nochdazu wo Lego fast alles selbst herstellt und somit - im Gegensatz z.B. zu Apple - die Produktionsrisiken komplett selbst trägt. Man wird sich also fragen wie lange der Boom wohl anhalten wird.

3.2 Es können die Listenpreise erhöht werden.
Wegen der bereits unter 3.2 genannten wirtschaftlichen Lage wird sich das sicher nicht auf breiter Front realisieren lassen. Wenn man hier zu weit geht, wird es zu einem Gewinnrückgang und weniger Verkäufen kommen. Dabei ist auch zu bedenken dass der Listenpreis im EU-Raum überall gleich ist, obwohl die Kaufkraft unterschiedlich ist. Man wird die Preise der Lizenzsets vermutlich weiter erhöhen da hier Käufer vermutlich am wenigsten auf den Preis achten. Bei anderen Sets siehts anders aus. Lego hat sogar angekündigt in Asien Minisets zu Minipreisen anbieten zu wollen (dazu mehr unter 3.4 Neue Märkte erschließen)
Ich habe mal den Preis vom Emerald Night (2009 - 1024 Teile) mit dem vom neuen Horizon Express (2013 - 1351 Teile) verglichen. Beide werden in Deutschland zum gleichen Listenpreis angeboten. In den USA hingegen wurde der Emerald fur 100USD und der Horizon für 130 USD angeboten. So wurden die Fans in Deutschland scheinbar erhört die Sets sind jetzt in den USA nicht billiger als in DE. Allerdings ist damit die Frage nicht beantwortet wo die Kaufkraft höher ist. Das Thema Listenpreis kann man an dieser Stelle noch lange diskutieren und ich komme im Resume darauf zurück.

3.3 Rabatte
Rabatte sind für den Endkunden eine tolle Sache geben sie doch das Gefühl ein Schnäppchen gemacht zu haben. Wir alle wissen aber auch wie leicht man uns damit aufs Glatteis führen kann. Für Lego ist das eine ganz heikle Sache. Man stellt schließlich ein Markenprodukt her und möchte nicht, dass die Marke verwässert wird und man plötzlich als Billigheimer angesehen wird. Manche Hersteller scheinen das gut im Griff zu haben. Da Lego dieses Jahr mit Apple verglichen wurde: habt ihr schonmal ein aktuelles Apple-Produkt mit 45% Rabatt bekommen?
Für viele Händler ist das ein besonders trauriges Kapitel. Der gemeine Spielwarenladen um die Ecke hat sehr hohe Kosten (Ladenmiete, Personal etc.) wird von Lego aber an den Großhandel verwiesen. Würde Lego direkt an den kleinen Laden um die Ecke verkaufen wäre das ein hoher Aufwand und man bekäme vermutlich Probleme mit dem Großhandel und den Großmärkten / Ketten - und über die läuft schließlich das Volumengeschäft. Zurück zum Laden um die Ecke - die Margen sind gering. ABER für Lego sollten solche Läden eigentlich ein Aushängeschild darstellen. Hier wäre für Lego sicher noch Spielraum etwas im Vertrieb zu verbessern und damit die Marke weiter zu stärken. Wieso keine PAB Wand beim Spielwarenhändler um die Ecke? Oder die Creator Expert Reihe auch in diesen kleinen Läden anbieten?

3.4 Neue Märkte
Legos Hauptmäkte sind Nordamerika und Europa. In Asien sind einzelne Märkte gut abgedeckt - z.B. Südkorea.
Kaufkraftschwächere Märkte wie z.B. Indien fehlen. Hier möchte Lego wohl mit besonders günstigen Kleinsets aktiv werden.

4. Resume (für uns)
In Deutschland ist die Kaufkraft besonders hoch. Auch die Marke Lego ist sehr stark. Als Unternehmen muß man das "abschöpfen". Da die Mengen nicht beliebig zu erhöhen sind, wird man also an der Preisschraube vorsichtig drehen. Die Listenpreise werden leicht angepasst - bei Lizenzsets mehr, bei anderen Sets vielleicht weniger. Dazu gehört auch Rabatte weitgehend einzuschränken da diese beim Verbraucher auch die Erwartung schüren dass da preislich nochwas geht. Lego wird möglicherweise auch vermeiden dem Großhandel "Restware" zu besonders niedrigen Preisen abzugeben.
Um die geringere Kaufkraft in Südeuropa zu berücksichtigen, wird man hier vielleicht auch weiterhin größere Rabatte erlauben - aber den "grenzüberschreitenden" Onlinehandel versuchen einzuschränken (siehe Amazon Italien). Denn die stärkeren Rabatte sollen ja den kraufkraftschwächeren Italienern zu Gute kommen.

So, wenn mir nochwas dazu einfällt melde ich mich. Wenn ihr das jetzt zerpfücken mögt, bitte sehr. Es sind einfach nur ein paar Gedanken zum Thema aufgeschrieben.

Viele Grüße
Dirk


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Planung 2020: LEGO WORLD Kopenhagen, Japan Brickfest, Skaerbaek Fanweekend, SteinCHEnwelt


Lukutus , LegoConnex , Cabrio , flocoto , katerjur , felix_the_swiss , opafejo , robin hood , joro , MARPSCH gefällt das (10 Mitglieder)


Steindrucker
03.01.2013, 11:43

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+1Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

Wie kann man denn Lego mit Apple vergleichen?
Fals es noch keinem aufgefallen ist wird Apple derzeit voll von Samsung überfahren.
Über 50 meiner Arbeitskollegen sind innerhalb kürzester Zeit vom I Phone umgestiegen auf Samsung.
Man sollte immer schön auf dem Teppich bleiben, denn Menschen lassen sich nicht alles gefallen.


[image]



Der Steindrucker auf Facebook

never never give up forever


flocoto gefällt das


LegoConnex
03.01.2013, 11:51

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

Zuersteinmal: Guter Beitrag zum Thema, erinnert mich zu 100% an gewisse Studenabschnitte: vor allem Volkswirtschaftslehre

1.Ich bin sicher dass es beim nächsten AFOL Shopping Rabatte geben wird. Ob auf alle nicht reduzierten Sets weis ich nicht. Ich gehe immernoch davon aus dass das geschrieben Wort (hier bei 1000steine und auch beim mbfr) gilt:
"Als AFOL erhältst bei dieser Sonderöffnung exklusiv einen Rabatt von 15% (ausgenommen sind reduzierte Artikel, Gutscheine und Bücher); Abgabe nur an Endverbraucher und in handelsüblichen Mengen." Vielleicht gab es da am Telefon auch ein Kommunikationsproblem: "exklusiv" und "reduziert" oder so...
Spätestens am 2.2. werden wir wissen wie es am Ende aussieht.


Wir werden sehen was passiert. Aber dennoch könnte man ja mal in die Runde fragen: Wenn ihr zum Shopping fahrt, was landet dann größenteils bei euch im Auto? Ich würde schätzen: 1. Exklusivsets 2. PaB-Becher und 3. "normale Sets". Der Anreiz für ersteres ist dann wohl weg. Wenn dann Leute weit zum nächsten Shopping fahren, dann werden auch diese anfangen zu rechnen: Fahrtkosten vs. "Erlös" und vielleicht auf das Ergebniss kommen: "Nee, das ist es mir nicht mehr wert. Wenns bei S@H wieder doppelte VIP-Punkte gibt, dann bestell ich da." Damit hat LEGO am Ende zwar dem Absatz gehalten und dem Umsatz gesteigert (10% mit VIP statt 15% im Store), aber das Event wird drunter leiden.
Meine Meinung dazu: LEGO werden die 15% im Store an den paar Eventen im Jahr nicht deutlich schmerzen. Aber das Gewinnstreben macht eine enge Kunden-Unternehmens-Beziehung kaputt.

2. Lego ist ein marktwirtschaftliches, gewinnorientiertes Unternehmen und wird daher, wie alle Unternehmen (im Gegensatz zu gemeinnützigen Organisationen), auf Gewinnmaximierung aus sein. Man wird dort den Markt analysiert haben und vermutlich zu den folgenden Feststellungen gekommen sein (meine persönliche Einschätzung mit Fakten gemischt):
2.1 Der Absatz in 2012 war besonders hoch. Teilweise waren Lego Sets komplett ausverkauft. Das läßt auf eine maximale Auslastung der Lego-Fabriken schließen
2.2 Lego wird als Unternehmen bereits mit Apple verglichen - der Markenwert ist sehr hoch
2.3 Die Kaufkraft ist in Europa in Deutschland besonders hoch
2.4 In der (Vor-)Weihnachtszeit waren auf viele Lego Sets besonders hohe Rabatte im Onlinehandel zu beobachten (teils bis zu 50%).


Jap. 100% Zustimmung.

3. Welche Schlüsse kann man als Unternehmen aus den oben genannten Indizien schließen:

3.0 Es ist ein guter Zeitpunkt den Gewinn noch weiter zu steigern...

3.1 Es könnten vermutlich größere Mengen abgesetzt werden.
Das würde aber Kapazitätsausbau und damit hohe Investitionen erfordern. Dazu bedarf es einer hohen Vorlaufzeit und es birgt ein hohes Risiko wenn der Markt einbricht.
Da sowohl in den USA als auch in Europa nicht mit einer schnellen wirtschaftlichen Erhohlung - möglicherweise sogar mit weiteren Rückgängen zu rechnen ist, ist das Risiko eines Kapazitätsausbaus besonders hoch - nochdazu wo Lego fast alles selbst herstellt und somit - im Gegensatz z.B. zu Apple - die Produktionsrisiken komplett selbst trägt. Man wird sich also fragen wie lange der Boom wohl anhalten wird.



Ist leider der Schluss aus Angebot und Nachfrage unter Berücksichtigung das eine Angebotserhöhung zu Sprungkosten führt und sicht nicht so einfach wieder zurückfahren lässt.

3.2 Es können die Listenpreise erhöht werden.
Wegen der bereits unter 3.2 genannten wirtschaftlichen Lage wird sich das sicher nicht auf breiter Front realisieren lassen. Wenn man hier zu weit geht, wird es zu einem Gewinnrückgang und weniger Verkäufen kommen. Dabei ist auch zu bedenken dass der Listenpreis im EU-Raum überall gleich ist, obwohl die Kaufkraft unterschiedlich ist. Man wird die Preise der Lizenzsets vermutlich weiter erhöhen da hier Käufer vermutlich am wenigsten auf den Preis achten. Bei anderen Sets siehts anders aus. Lego hat sogar angekündigt in Asien Minisets zu Minipreisen anbieten zu wollen (dazu mehr unter 3.4 Neue Märkte erschließen)
Ich habe mal den Preis vom Emerald Night (2009 - 1024 Teile) mit dem vom neuen Horizon Express (2013 - 1351 Teile) verglichen. Beide werden in Deutschland zum gleichen Listenpreis angeboten. In den USA hingegen wurde der Emerald fur 100USD und der Horizon für 130 USD angeboten. So wurden die Fans in Deutschland scheinbar erhört die Sets sind jetzt in den USA nicht billiger als in DE. Allerdings ist damit die Frage nicht beantwortet wo die Kaufkraft höher ist. Das Thema Listenpreis kann man an dieser Stelle noch lange diskutieren und ich komme im Resume darauf zurück.


Kleiner Fehler unterlaufen: soweit ich mich erinnere kostete der EN 89,99€ und der HE 99,99€. Ein kleiner Unterschied besteht damit also auch. Jedoch ist er kleiner als in den USA. Zusätzlich kommen die Preise im Vergleich D vs. USA schonmal einem realen Wechselkurs näher (auch wenn man so eigentlich nicht denken darf, sondern aufgrund der Entfernung und den damit verbundenen Transportkosten USA -> D nur die Kaufkraft zur Preisbildung ansetzen sollte)

3.3 Rabatte
Rabatte sind für den Endkunden eine tolle Sache geben sie doch das Gefühl ein Schnäppchen gemacht zu haben. Wir alle wissen aber auch wie leicht man uns damit aufs Glatteis führen kann. Für Lego ist das eine ganz heikle Sache. Man stellt schließlich ein Markenprodukt her und möchte nicht, dass die Marke verwässert wird und man plötzlich als Billigheimer angesehen wird. Manche Hersteller scheinen das gut im Griff zu haben. Da Lego dieses Jahr mit Apple verglichen wurde: habt ihr schonmal ein aktuelles Apple-Produkt mit 45% Rabatt bekommen?


Schwierig schwierig. Alledings stände dann ach noch die Frage wie LEGO eingreift und auslaufende Produkte zum verramschen freigibt. Da hatte beispielsweise amazon vorallem in 2010 größere Ausverkäufe laufen.

4. Resume (für uns)
In Deutschland ist die Kaufkraft besonders hoch. Auch die Marke Lego ist sehr stark. Als Unternehmen muß man das "abschöpfen". Da die Mengen nicht beliebig zu erhöhen sind, wird man also an der Preisschraube vorsichtig drehen. Die Listenpreise werden leicht angepasst - bei Lizenzsets mehr, bei anderen Sets vielleicht weniger. Dazu gehört auch Rabatte weitgehend einzuschränken da diese beim Verbraucher auch die Erwartung schüren dass da preislich nochwas geht. Lego wird möglicherweise auch vermeiden dem Großhandel "Restware" zu besonders niedrigen Preisen abzugeben.
Um die geringere Kaufkraft in Südeuropa zu berücksichtigen, wird man hier vielleicht auch weiterhin größere Rabatte erlauben - aber den "grenzüberschreitenden" Onlinehandel versuchen einzuschränken (siehe Amazon Italien). Denn die stärkeren Rabatte sollen ja den kraufkraftschwächeren Italienern zu Gute kommen.


Die Ergebnisse und Reaktionen auf die Marktforschung sind schon logisch. Nur der Gedachte, das ein UNternehmen sich dermaßen auf den Absatz an den Endkunden einmischt lässt mich irgendwie schaudern. Irgendwie kommt mir auch wieder die "Mearsk-TRU-Affäre" wieder in den Sinn.....

So, wenn mir nochwas dazu einfällt melde ich mich. Wenn ihr das jetzt zerpfücken mögt, bitte sehr. Es sind einfach nur ein paar Gedanken zum Thema aufgeschrieben.


Warum zerpflücken? Der Beitrag ist doch richtig gut. Leider offenbart er etwas was mir immer mehr sorgen macht: Um fast jedes Unternehmen gibt es einen "boesonders exklusiven Kundenkreis", zudem ich uns AFOLs (und auch TFOLs) zählen würde. Wir kaufen nicht nur besonders viel, sondern Knobeln auch an Bautechniken, präsentieren das Produkt des Unternehmens (jedoch ist es unser Eigentum) auf Ausstellungen und regen damit auch den Kauf des Produktes an den Allgemeinkonsumenten an. Wer weiß welche Bautechniken LEGO von AFOLS abgeschaut hat? Welche Teileideen es schlussendlich zu Kassenschlagern geschafft haben? Wieviele Kinden und vllt auch Erwachsene nach dem Besuch einer Lego-Ausstellung "heiß" auf LEGO waren?
Das ganze kostet LEGO - bis auch das Beobachten - nichts. Man kann von LEGO nicht verlangen das man auf diese "kostenlose Ideengeber und Werbung" besonders eingeht. Aber ich bin auch der Meinung das man hier nicht immer nur auf den Gewinn schauen sollte und diesen Leuten über bestimmte Angebote ein kleines Dankeschön zukommen lässt.
Dazu gehört LB, hier kommt kein Allgemeinkonsument so einfach ran.
Dazu gehören auch irgendwo Exklusivsets, bei denen - so schätze ich - der Absatzanteil durch AFOLs besonders hoch ist. Jedoch kann auch jeder Allgemeinkonsument zuschlagen (relativ günstiges Element-Preis-Verhältnis)
Dazu gehören auch die Store-Rabatte bei den Events. Auch hier kommt man als Allgemeinkonsument nicht ohne weiteres heran.

Viele Grüße,

Dirk (LC)



Dirk1313
03.01.2013, 11:57

Als Antwort auf den Beitrag von Steindrucker

Editiert von
Dirk1313
03.01.2013, 12:00

Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

Wie kann man denn Lego mit Apple vergleichen?

Der Vergleich stammt selbstverständlich nicht von mir.
Nachzulesen hier
oder bei der Financial Times Deutschland - "Lego ist das Apple der Spiel-Branche"
.

FTD:
Als entscheidende Wende durch Unternehmenschef Knudstorp gilt dessen Rückbesinnung auf die Bauklötze. An Selbstbewusstsein fehlt es dem heute 44-jährigen Lego-Chef ebensowenig wie an Härte. Bei der Vorstellung der Jahresbilanz für 2011 sagte er der Nachrichtenagentur Ritzau: "Lego ist einzigartig. In der eigenen Branche kann man unsere Position mit der von Apple in deren vergleichen."

Sehr schade dass die FTD nun Geschichte ist. Hoffentlich bleibt das Archiv noch lange online.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Planung 2020: LEGO WORLD Kopenhagen, Japan Brickfest, Skaerbaek Fanweekend, SteinCHEnwelt


LegoConnex
03.01.2013, 11:58

Als Antwort auf den Beitrag von Tan

+1Re: S K A N D A A A A A A A L - vlt nicht, aber:

jetzt wird wieder entrüstet und entsetzt getan,
jeder will nun die LEGO-Läden als Strafmaßnahme meiden,
und was wird am jüngsten Tag geschehen?

NICHTS!

Ihr werdet wieder bis auf die Straße stehen und gierig nach den kostenlos-Bechern schnappen...

So ist das in Deutschland: Großes Maul und dann abteilungsweise streiken um den Betriebsablauf nicht unnötig zu stören.


Och, soviele haben sich hier doch nicht garnicht zum Boykott ausgesprochen
Wer einen kurzen Weg zum Store hat, für den ist der Spaß an der Veranstaltung, der eine kostenlose PaB-Becher und der Rabatt auf weitere Becher wohl immernoch völlig positiv einzustufen.
Für Leute welche aber einen weiten Anreiseweg haben und auch gerade auf den Rabatt auf Exklusivsets aus waren, werden sich dann wohl überlegen ob die Fahrt dann noch lohnt. Schließlich ist die PaB-Wand nun auch immer eine Überraschung...

Viele Grüße,

Dirk (LC)



legodesinger gefällt das


Nadana86
03.01.2013, 12:09

Als Antwort auf den Beitrag von Kia78

+1Re: S K A N D A A A A A A A L

Ich glaube, was man nicht ausser acht lassen darf ist, dass - wie oben bereits einmal erwähnt - AFOLs extreme Markenträger sind.

Auch wenn es im Vergleich zu Kindern sicher wenige AFOLs gibt, sind wir es doch, die dort sehr viel Geld lassen. Unter Umständen ja nicht nur für uns, sondern auch für unsere Kinder und Verwandten. Ich bin mir sicher, dass ein AFOL-Elternteil sehr viel mehr Verständnis für ein 100€-Set als ein "normaler" Elternteil.

Zudem kommen noch die ganzen Ausstellungen, die natürlich auch von vielen vielen Kindern besucht werden. Die AFOLs zu verärgern ist wie massig Plakatwände schwarz anzustreichen. Und 15% vier Mal im Jahr ist ein ziemlich billiger Weg diese Gruppe glücklich zu machen.

Dazu muss man ja auch sehen, dass die Marge in einem LEGO Store sehr, sehr viel größer ist, als beim Spielwarenladen um die Ecke, da einfach die Zwischenhändler wegfallen, die alle einen Teil vom Kuchen wollen. 15% sind da kein Beinbruch!


Die Welt wird außerdem immer kleiner. Warum sollte es für mich also ein Problem sein meine Sets aus Holland, Belgien, UK oder sogar USA zu kaufen?


Ich glaube es geht nicht darum, dass wir alle kein LEGO mehr kaufen werden, sondern darum, diese halt über andere Händler zu kaufen. Und da macht LEGO weniger Geld mit als im Brand Store.



legodesinger gefällt das


Legolars67
03.01.2013, 12:21

Als Antwort auf den Beitrag von skubs_de

+2Super Thread

Hallo alle,

wer von der Firma LEGO hat denn jetzt etwas verbindliches gesagt. Ich möchte jetzt keine Vermutungen oder Spatzenpfeifen hören, sondern eine verlässliche Quelle zitiert haben.

Danke und bis bald
Lars



tomo , Cabrio gefällt das


Andi
03.01.2013, 13:21

Als Antwort auf den Beitrag von Legolars67

Re: Super Thread

Hallo alle,

wer von der Firma LEGO hat denn jetzt etwas verbindliches gesagt. Ich möchte jetzt keine Vermutungen oder Spatzenpfeifen hören, sondern eine verlässliche Quelle zitiert haben.

Danke und bis bald
Lars


Hallo Lars,
bisher noch keiner. Selbst die Stores (war in der Mittagspause im Frankfurter) wissen noch nichts Verbindliches, Festes, Endgültiges.

gruß
Andi



Thomas52xxx
03.01.2013, 13:31

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

Wieso keine PAB Wand beim Spielwarenhändler um die Ecke?

Spielwaren Förster in Aachen hat das. Leider nur kleine Tütchen für 3,99 €. Habe eben die 2x3 45°-Dachsteine geplündert. Leider nur rot.

Ansunsten leider auch mäßige Auswahl. Überwiegend 2x2 Basics. Aber für eien Tüte reicht es eigentlich jedes mal. Kürzlich gab es unbedruckte Köpfe in schwarz.

Früher gab es das wohl auch bei TRU. Aber die fallen nicht unter die Kategorie "Spielwarenhändler um die Ecke".

Und ganz früher gab es die Lego Service-Boxen bei jedem Spielwarenhändler. Keine Schnäppchen, aber damals eine gute Möglichkeit an begehrte Einzelteile zu kommen.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Dirk1313
03.01.2013, 13:40

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

Wieso keine PAB Wand beim Spielwarenhändler um die Ecke?
Spielwaren Förster in Aachen hat das.

Hi, schön zu wissen. Mir hat ein lokaler Händler (Spielwarengeschäft) erzählt, dass er nicht mehr beliefert wird (über den Großhandel) wenn er sowas einrichtet.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Planung 2020: LEGO WORLD Kopenhagen, Japan Brickfest, Skaerbaek Fanweekend, SteinCHEnwelt


Thomas52xxx
03.01.2013, 13:41

Als Antwort auf den Beitrag von LegoConnex

Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

Zusätzlich kommen die Preise im Vergleich D vs. USA schonmal einem realen Wechselkurs näher (auch wenn man so eigentlich nicht denken darf, sondern aufgrund der Entfernung und den damit verbundenen Transportkosten USA -> D nur die Kaufkraft zur Preisbildung ansetzen sollte)

Lego produziert noch viel in der EU. Da fällt nach Deutschland kein Zollan. In die USA hingegen schon.

Wieviele Kinden und vllt auch Erwachsene nach dem Besuch einer Lego-Ausstellung "heiß" auf LEGO waren?

Kann ich bestätigen. Der Freund meines Sohns (5) war einen Tag mit meiner Familie mit auf der Fanwelt. Der ist jetzt toal angefixt. Vor allem die Omas haben ihn bisher quasi mit demgesamten Sortiment aus Zirndorf eingedeckt. Da bin ich guter Dinge, dass viel jetzt nach Billund fließen wird.

Und der Vater möchte ihr Wohnhaus nachbauen. Der bekommt von mir ein Einführungsseminar in Bautechniken, Teilebschaffung usw. Das könnte auch noch etwas geben.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Dirk1313
03.01.2013, 13:59

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

Zusätzlich kommen die Preise im Vergleich D vs. USA schonmal einem realen Wechselkurs näher (auch wenn man so eigentlich nicht denken darf, sondern aufgrund der Entfernung und den damit verbundenen Transportkosten USA -> D nur die Kaufkraft zur Preisbildung ansetzen sollte)
Lego produziert noch viel in der EU. Da fällt nach Deutschland kein Zoll an. In die USA hingegen schon.


Lego produziert für den US Markt fast ausschließlich in Mexiko. Da besteht ein Freihandelsabkommen. Ohnehin dürfte das Thema Zoll für Lego keine große Rolle spielen, da auf viele Produkte garkein Zoll erhoben wird. Und die Einfuhrumsatzsteuer zahlt am Ende immer der Endverbraucher als sog. Mehrwertsteuer. Das ist übrigens für die US Preise ein wichtiger Punkt: in den USA werden die Preise immer vor Steuern angegeben, da es dort eine sehr große Steuervielfalt gibt. Da kann der Endpreis in jeder Stadt variieren.

Grüße
Dirk


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Planung 2020: LEGO WORLD Kopenhagen, Japan Brickfest, Skaerbaek Fanweekend, SteinCHEnwelt


smsprotest
03.01.2013, 14:01

Als Antwort auf den Beitrag von Schokokeks65

+1Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Hat vielleicht schon jemand bei Jan Beyer mal per PN nachgefragt?

grüsse cako


grüsse cako


legodesinger gefällt das


Matze2903
03.01.2013, 14:13

Als Antwort auf den Beitrag von smsprotest

+1Ja, ich.

Ja, ich habe es vor kurzem gemacht, und gefragt, ob er Stellung beziehen kann/will.
Ich warte, alles andere ist mir zu doof, zu spekulativ,
LG matze2903


Gußeiserner Dilettant und Spaß dabei!


Thomas52xxx gefällt das


Ben®
03.01.2013, 14:18

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

Hi, schön zu wissen. Mir hat ein lokaler Händler (Spielwarengeschäft) erzählt, dass er nicht mehr beliefert wird (über den Großhandel) wenn er sowas einrichtet.


Moin,

aber ich denke, hier handelt es sich lediglich um minimale Restbestände der PaB-Tüten von ca. 2005(?). Die sind bis heute auch bei Polenz in Einbeck zu haben (gut sortierter Vedes mit immer vielen Altsets und Angeboten übrigens!).

[image]



Aber da wird nicht mehr nachgeliefert und der Absatz der wenigen Restelemente ist schleppend. Die Perlen sind aussortiert. Und wer 2x4-Steine in den Beutel tut, zahlt das 6-fache des im Bild gezeigten Preises. Das lohnt eher nicht.

Leg Godt!


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


langed
03.01.2013, 15:00

Als Antwort auf den Beitrag von LegoConnex

Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

... Wenns bei S@H wieder doppelte VIP-Punkte gibt, dann bestell ich da." Damit hat LEGO am Ende zwar dem Absatz gehalten und dem Umsatz gesteigert (10% mit VIP statt 15% im Store), aber das Event wird drunter leiden.
Meine Meinung dazu: LEGO werden die 15% im Store an den paar Eventen im Jahr nicht deutlich schmerzen. Aber das Gewinnstreben macht eine enge Kunden-Unternehmens-Beziehung kaputt.


@Dirk (LC):

Korrekterweise müsste man bei dem Vergleich aber von 19,25% Rabatt beim AFOL-Abend zu 10% bei doppelten VIP-Punkten ausgehen, denn am AFOL-Abend bekommt man ja auch VIP-Punkte auf die übrigen 85% des Einkaufs.

Außerdem ist ja noch nicht gesagt, dass es die doppelten VIP-Punkte dieses Jahr wieder geben wird.

Grüße
Detlef



langed
03.01.2013, 15:13

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

Hallo Dirk,
guter Beitrag, zwei kleine Kommentare von mir:

Lego wird möglicherweise auch vermeiden dem Großhandel "Restware" zu besonders niedrigen Preisen abzugeben.

LEGO bzw. die Händler werden aber kaum die marktwirtschaftlichen Gesetze außer Kraft setzen können. Wenn ein Set, warum auch immer, unverkäuflich im Regal liegt, kann man das entweder über den Preis regeln oder muss die Sets irgendwann dem Recycling zuführen, da die Neuware den Platz benötigt.



Um die geringere Kaufkraft in Südeuropa zu berücksichtigen, wird man hier vielleicht auch weiterhin größere Rabatte erlauben - aber den "grenzüberschreitenden" Onlinehandel versuchen einzuschränken (siehe Amazon Italien). Denn die stärkeren Rabatte sollen ja den kraufkraftschwächeren Italienern zu Gute kommen.

Auch hier hege ich Zweifel, das LEGO sich einfach so über die Globalisierung des Handels hinwegsetzen wird können. Wenn es einen Artikel irgendwo günstiger gibt, gibt es auch immer Mittel und Wege, diesen Artikel zu importieren (siehe z.B. den Re-Import von Autos, wo das Ganze bereits perfektioniert wurde). Wenn das ein Unternehmen stört, hilft es m.E. nur, die Preise zu vereinheitlichen.

Grüße
Detlef



johndoelego
03.01.2013, 15:15

Als Antwort auf den Beitrag von LegoConnex

Re: Transportkosten USA -> das ist kein Argument .....

ein 40-Fuß-Container in die USA kosten nicht mal 1.000 Euro :-)
überleg mal, wieviele Lego-Sets da rein passen ....
und evtl. hat Lego bei der Maersk-Reederei (DK) ja auch Sonderkonditionen...
meine 3 cent zum Thema ...



LegoConnex
03.01.2013, 15:25

Als Antwort auf den Beitrag von johndoelego

Re: Transportkosten USA -> das ist kein Argument .....

Aja, und du würdest als Privatperson einen 40`Container voll Lego aus den USA ordern?

Ich wollte mit der Aussage auf den Versand eines Lego-Sets aus den USA nach Deutschland abzielen. Die sind ja nun nicht gerade gering.

Kleines Missverständnis

Viele Grüße,

Dirk (LC)



LegoConnex
03.01.2013, 15:26

Als Antwort auf den Beitrag von langed

Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

Korrekterweise müsste man bei dem Vergleich aber von 19,25% Rabatt beim AFOL-Abend zu 10% bei doppelten VIP-Punkten ausgehen, denn am AFOL-Abend bekommt man ja auch VIP-Punkte auf die übrigen 85% des Einkaufs.


Stimmt natürlich, hast du recht.

Außerdem ist ja noch nicht gesagt, dass es die doppelten VIP-Punkte dieses Jahr wieder geben wird.


Hoffen wir mal das es wieder vorkommt

Ciao,

Dirk (LC)



evoskater
03.01.2013, 15:56

Als Antwort auf den Beitrag von skubs_de

Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Wer ist eigentlich dieses Vögelchen das zwitschert? Das frage ich mich jetzt seit 2 Tagen.. wenn niemand was in den Stores weiß, keiner von Lego bisher was bestätigt oder gesagt hat.. wenn der nächste AFOL-Day angekündigt ist wie jeder vergangene auch, ganz normal.. wieso sollte es dann jetzt keine % mehr geben?
Kann es sein, dass diese Mitarbeiter in dem einen Store in (Nürnberg? [grade zu faul um alles nochmal zu lesen ^^]) mit "Exklusiven Sets" einfach Bücher und reduzierte Artikel meinte? Wenn dem so wäre, hätten wir alle ganz schön was zu lachen
Ich hab mich zwar gestern auch extremst aufgeregt darüber..jedoch nach längerem mitlesen und keinerlei Bestätigung wundere ich mich dann doch ein wenig

Liebe Grüße,

Robert



MMR1988
03.01.2013, 15:57

Als Antwort auf den Beitrag von Hamster

+1Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Prima, was soll ich mit 15 Prozent auf normale Sets, die bei diversen Händlern auch mit Aktionen mit 20 Prozent angeboten werden. Das ist schlicht und einfach sinnfrei.

Gruß Martin
der trotzdem erst mal eine offizielle Antwort abwartet bevor er meckert.


/Martin
LDraw Parts Author/Reviewer & Webmaster


legodesinger gefällt das


Nadana86
03.01.2013, 16:36

Als Antwort auf den Beitrag von evoskater

Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Selbst wenn das ganze jetzt als heiße Luft klar gestellt werden sollte, ist das sicher ein Anhaltspunkt für Lego, was sie niemals tun sollten Shitstorm, here we come!



evoskater
03.01.2013, 17:21

Als Antwort auf den Beitrag von skubs_de

Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Also so wies aussieht ist es nun doch offiziell :/ (wurde mir gerade am Hörer bestätigt..)
Alle Exclusive Sets wird es nichtmehr reduziert geben, für niemanden und nirgends.. anscheinend möchte man somit den "Wert" dieser Sets noch mehr steigern.
Jetzt kann man sich überlegen: Lego aufgeben oder weiter machen?
Also sauer bin ich schon deswegen. Aber immerhin ist es unser Hobby.. die Menschen die Märklin oder sonst was "modellieren" bekommen soviel ich weiß auch nichts.. wir haben dann eben auf die Pab´s und die "normalen" Set´s wenigstens noch unsere 15%.. Für die Leute die keinen Store um die Ecke haben ist das natürlich kein Trost :/ Ich werde mir auch nochmal stark überlegen ob ich mir noch viel zulege.. werde wohl auch eher zu denen gehören die eher Abstand halten werden :/
Wie ist das eigentlich in Amerika oder sonst wo in LegoStores? Gibt/Gab es da auch AFOL-Days?

Liebe Grüße,

Robert



Chrno
03.01.2013, 18:48

Als Antwort auf den Beitrag von evoskater

Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Ich denke wir sollten warten bis Jan Beyer sich meldet.

Wenn dem so sein sollte, wird halt nichts mehr an dem Tag gekauft, denn die normalen Sets bekommt man immer mit mind. 20% zur UVP in anderen Läden oder im Internet.



Jan Beyer - LEGO CEE Team
03.01.2013, 23:14

Als Antwort auf den Beitrag von karl.m.

+19Re: luege von jan beyer

Hallo, ich finde es unmöglich und unfair mich als Lügner zu bezeichnen! Dieses sehe ich als persönliche Beleidigung und erwarte eine Entschuldigung. Ich übermittele in diesem Fall die Info, welche ich von meinen BR Kollegen bekommen habe und nicht mehr oder weniger!

Ich bin sehr traurig und enttäuscht!

Jan



Brixe , Matze2903 , Nadana86 , Ben® , siegen , robin hood , heinz , Heather , Haniwa , Kerntechniker , Gina69 , ElfanPlump , stmuthig , ThomaS , UncleTom , LegoConnex , SirWillibald , FeliciaRS , eirine2108 gefällt das (19 Mitglieder)


Jan Beyer - LEGO CEE Team
03.01.2013, 23:19

Als Antwort auf den Beitrag von skubs_de

+12Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Hallo Bernd und alle anderen, ich habe dieses Gerücht gestern gehört und bin gerade dabei dieses mit meinen Brand Retail Kollegen zu besprechen. Sobald ich endgültige Informationen und ggf. eine Entscheidung habe werde ich mich natürlich hier wieder melden und euch informieren.

Ich hoffe auf eine Info für Anfang/Mitte der nächsten Woche.

Gruss

Jan



gonzka , legodesinger , siegen , heinz , BrickLaird , Haniwa , Brickmichael , ThomaS , Navigation , Gina69 , stmuthig , FeliciaRS gefällt das (12 Mitglieder)


axlzobel
03.01.2013, 23:22
@UncleTom

+1Re: Keine rabatte mehr bei amazon und bei einkauf von 1000 euro in lego store

Ich denke das liegt derzeit an der warenknappheit nach Weihnachten.
Lass Lego mal alle neuen Sachen ausliefern dann gibt es wieder die wildesten rabattschlachten.

Ich finde es nicht gut so geht der stationäre Handel vor die Hunde.
Wenn Lego den Preis vorgibt wollte es überall so viel kosten. Händler sollen mit Service positiv auffallen und nicht mit billigpreisen.



legodesinger gefällt das


Matze2903
03.01.2013, 23:25

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

Dankeschön Jan

Dankeschön Jan, das du dich meldest. Und Du kannst ja auch nicht die ganze Zeit auf 1000steine gucken, nur um jedes Gerücht im Keim zu ersticken und/ oder zu kommentieren. Schön ist es nicht gelaufen, aber es lag ja nicht an dir. Ich hoffe, das renkt sich alles wieder ein. Wie auch immer. LG und ein schöens Neues Jahr 2013
Matthias


Gußeiserner Dilettant und Spaß dabei!


Steindrucker
03.01.2013, 23:27

Als Antwort auf den Beitrag von axlzobel

+1Re: Keine rabatte mehr bei amazon und bei einkauf von 1000 euro in lego store

na wenn das mal keine exklusive Ladenhüter werden

[image]


[image]



Der Steindrucker auf Facebook

never never give up forever


MMR1988 gefällt das


BrickLaird
05.01.2013, 16:13

Als Antwort auf den Beitrag von skubs_de

+6Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Ein unmögliches Verhalten, hier jemanden als Lünger zu beschimpfen aufgrund von Tönen die Passer domesticus von sich gibt. Davon hab ich im Garten öfters einen ganzen Schwarm...na bravo!

Was das Gerücht an sich angeht, versteh ich sicherlich die Leute, die eine größere Entfernung haben zum nächsten Store und dann verständlicherweise auch den Rabatt auf alles haben wollen wie es bisher auch war bei den AFOL-Events. Ich bin ja da in der glücklichen Lage, einen Shop am Ort zu haben, werde auch hingehen und mir die Sache ansehen selbst wenn es dann keinen Rabatt auf Exklusiv, etc gibt. So richtig bestätigt ist es ja noch nicht, ob es stimmt. Wenn es so sein sollte, kauf ich einfach nichts, fertig.

Was ich eher nicht denke ist, das ein Boykott von wegen "wir gehen alle nicht hin" große Auswirkungen haben wird, der Schuss kann genauso gut nach hinten losgehen und TLC zu der Ansich bringen das "eh nichts mehr umgesetzt wird, also streichen wir diesen Event komplett". Ist in manchen Bundesländer sicher auch mit etwas Verwaltungsaufwand behaftet, da es ja z.B. in Bayern noch immer das Ladenschlußgesetz gibt und es da ja dann doch irgendwie eine Sonderöffnungszeit oder sowas ähnliches ist, die sicherlich behördlich Genehmigt werden muss was wohl auch Gebühren nach sich ziehen wird (wie es bei Ämtern und Behörden eben so üblich ist ;) ). Aber auf diesem Gebiet kenne ich mich leider nicht aus, ist nur so ein Gedanke der mir gekommen ist. Darum, würde ich eben doch hingehen und einfach nichts kaufen, zumindest die AFOLs die jetzt keine Anfahrt von 20 km (je nachdem was man sich zumuten mag) oder mehr haben. Geld verschwenden für Anfahrt etc muss nicht sein. Doch wenn TLC sieht, die Leute sind da, kaufen aber nichts weils keinen Rabatt mehr gibt auf alles, denken sie vielleicht eher um.

Und teilweise, aber das ist nur meine ganz persönliche Meinung, finde ich es nicht schlimm, wenn das jetzt so kommt. Ehrlich, es wird sicher auch Personen geben die den AFOL-Tag wahrgenommen haben, dort schön die teuren, exklusiven Sets gekauft haben inklusive Rabatt und (Doppelt-)Vip-Punkte, und nicht nur eines davon, nur um diese Sets dann, sobald sie bei Lego nicht mehr verfügbar waren, für horrende Preise auf diversen Plattformen wieder zu verkaufen. Ich sage nicht, das das jeder macht, der das jetzt liest, aber es gibt sicherlich den einen oder anderen. Und der macht jetzt eben 15% weniger Gewinn. Prima!

Und immer dran denken, seid nett zueinander, hinter jedem Monitor sitz ein Mensch und an jedem anderen Ende des Telefons ist einer, der auch nur seinen Job macht und nicht beschimpft und beleidigt werden möchte! Ich bin selbst im Kundenkontakt und ich weiß wie es ist, für etwas Verantwortlich gemacht zu werden, was die Geschäftsführung "verbockt" hat.

Soviel dazu.
Grüßle
Stefan



flocoto , Heather , Kerntechniker , siegen , eirine2108 , robin hood gefällt das (6 Mitglieder)


Kerntechniker
07.01.2013, 07:38

Als Antwort auf den Beitrag von BrickLaird

Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Bravo Stefan.

Dir kann ich mich nur komplett anschließen. Ausserdem glaube ich, dass niemand hier sein LEGO Hobby betreibt wegen dem AFOL Tag im Store, sondern das man den lediglich mitnimmt um günstiger an das ein oder andere Set zu gelangen.

Gruß Roland


"Jeder Tag ohne Steine zusammen zu bauen, ist ein verlorener Tag!"


friccius
07.01.2013, 07:47

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?

Hi Jan,

danke für die kurze Zwischenstandsmeldung.

Vie leG rüße
Andreas


Wer LEGO® verfälscht oder nachmacht, oder verfälschtes oder nachgemachtes LEGO® in Umlauf bringt, wird mit MegaBloks nicht unter fünf Jahren bestraft.

[image]


Kerntechniker
07.01.2013, 08:27

Als Antwort auf den Beitrag von mattenheimer

Re: Gerücht oder Wahrheit ? AFOL Rabatt gestrichen ? Wer weiss mehr ?


auf telefonische Nachfrage im Store Nürnberg: es gibt keine 15% Rabatt mehr auf Exklusiv-Artikel, nur noch auf "normale" Sets.


Hi,

kann mir mal jemand genau erklären, was alles unter den Begriff "Exklusiv-Artikel" fällt, zwar verfolge ich hier schon länger mit Schrecken die Diskussion um den vielleicht eingeschränkten Preisnachlass einer Sonderverkaufsaktion, aber so richtig klar ist mir nicht welche Sets denn davon betroffen wären. Zum einen weiß ich natürlich, dass die 10xxx Sets von vor 2013 exklusiv Sets sind, aber betrifft, dass auch andere Sets? Z.B. wird ja auch das Set 79004 aus der Hobbit Reihe nur von LEGO selber vertrieben, ist das auch ein exklusives Set?

Vorab herzlichen Dank für die Beantwortung meiner Frage.


"Jeder Tag ohne Steine zusammen zu bauen, ist ein verlorener Tag!"


Jan Beyer - LEGO CEE Team
09.01.2013, 13:16

Als Antwort auf den Beitrag von skubs_de

+41Mein Statement zum AFOLs Shopping

Hallo alle, zuerst muss ich sagen, dass ich die Art wie diese Diskussion geführt wurde, unmöglich finde und insbesondere persönliche Angriffe gegen meine Person nicht gerade angenehm finde - niemand sollte sich auf dieses Niveau herablassen!

Ich geben in Verbindung mit dem AFOLs Shopping Informationen für meine LEGO Brand Retail Kollegen weiter und habe nicht immer Einfluss auf den konkreten Inhalt.

Mit dem Rabatt verhält es sich so, dass es diverse Probleme insbesondere mit Rabatt auf Exclusive Sets gab und gibt - wie der Name schon sagt, sind die Sets Exclusiv und dieses bedeutet, dass sich TLC das Recht vorbehält, diese Sets in den ersten 3 - 6 Monaten exklusiv durch die eigenen Kanäle zu vertreiben und erst danach einige ausgewählte Kunden dieses Sets auch vertreiben können. Auch gab es massive Probleme mit einem Preisverfall insbesondere der Exclusive Sets in England und Frankreich durch Weiterverkäufe auch von Deutschen Händlern/Bricklink Verkäufern.

Auch hatten wir teilweise grosse Probleme, dass nicht nur AFOLs zum AFOLs Shopping kommen sondern auch immer mehr ganz normale Kunden - für diese ist die Aktion aber nicht gedacht.

Deswegen hat LEGO Brand Retail die Notbremse gezogen und die Rabattierung gestoppt und in diesem Zuge auch das AFOLs Shopping Konzept unter die Lupe genommen.

Dieses wurde mir Anfang diesen Jahres kurzfristig mitgeteilt. Es war jedoch nicht die Rede davon das AFOLs Shopping einzustellen - da hat die Gerüchteküche wohl etwas hochgekocht und der eine hat in die Kerbe des anderen gehauen und immer mehr unwahre "News" verbreitet. Das hat sich wohl irgendwie hochgeschaukelt.

Ich will es an dieser Stelle aber noch mal ganz klar sagen - das AFOLs Shopping ist nur für AFOLs und alle Sachen die in Verbindung mit dem AFOLs Shopping gekauft werden sind ausschliesslich für den privaten Gebrauch und keinesfalls zum Weiterverkauf - das einige Leute das schon immer missachtet haben war mir klar aber jetzt hat es so extrem überhand genommen, dass meine Kollegen da etwas unternehmen müssen!

Also möchte ich euch nochmals bitten die Sachen, die ihr kauft auf keinen Fall weiterzuverkaufen - dieses Verhalten hat uns schlussendlich dieses Problem eingebracht und wir wollen doch alle nicht, dass das AFOLs Shopping komplett verschwindet.

Nun zu den AFOLs Shopping Regeln - das nächste AFOLs Shopping am 2. Februar finden ohne irgendwelche Art von Änderungen statt - genauso wie angekündigt. In Zukunft werden wir jedoch die Regeln anpassen - diese Anpassung wird sich aber vorraussichtlich kaum bis garnicht auf die AFOLs auswirken - wir müssen diese Regeln nur aufgrund der Händler die als AFOLs auch am AFOLs Shopping teilnehmen einführen.

Ich habe die endgültigen Regeln noch nicht fertig mit meinen Kollegen ausgearbeitet - dieses wird aber spätestens bis zum nächsten AFOLs Shopping erledigt sein und bekannt gegeben werden.

Bitte haltet euch in Zukunft an die Regeln - ich möchte nicht, dass eine kleine Minderheit diese schöne Möglichkeit des AFOLs Shopping für alle anderen kaputt macht.

Danke

Jan



Thomas52xxx , cimddwc , Ben® , Lok24 , Hümpfch™ , friccius , Marmaris , legodesinger , idefix , stmuthig , Andi , lawomy , homoludens , dermarkus , Dirk1313 , LegoChristian , Iceman2301 , heinz , tomo , siegen , nowi41fan , LegoLars98 , katerjur , moba67 , FeliciaRS , Luke69 , legomog , acarstens , mattwoll , Brickmichael , beerly , eirine2108 , StefanD , mecranon , joro , Hamster , moxel , JuL , Zerberus , emwe , Chrno gefällt das (41 Mitglieder)


Thomas52xxx
09.01.2013, 13:28

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Hallo alle, zuerst muss ich sagen, dass ich die Art wie diese Diskussion geführt wurde, unmöglich finde und insbesondere persönliche Angriffe gegen meine Person nicht gerade angenehm finde - niemand sollte sich auf dieses Niveau herablassen!

Dem schließe ich mich an. Ich fand es auch daneben.

Auch hatten wir teilweise grosse Probleme, dass nicht nur AFOLs zum AFOLs Shopping kommen sondern auch immer mehr ganz normale Kunden - für diese ist die Aktion aber nicht gedacht.


Mit angemeldete Gäste, darf man doch weiterhin mitbringen. Auch wenn es erst mal nur potenitelle AFOL sind?


Nun zu den AFOLs Shopping Regeln - das nächste AFOLs Shopping am 2. Februar finden ohne irgendwelche Art von Änderungen statt - genauso wie angekündigt. In Zukunft werden wir jedoch die Regeln anpassen - diese Anpassung wird sich aber vorraussichtlich kaum bis garnicht auf die AFOLs auswirken - wir müssen diese Regeln nur aufgrund der Händler die als AFOLs auch am AFOLs Shopping teilnehmen einführen.


Mit einer Reduzierung des Kaufvolumens kann ich gut leben.

Ich danke Dir vielmals für Dein Engagement. Trotz mancher unschönen Worte hier. Und freue mich schon auf das CC-Haus das ich mir in drei Wochen dann leisten werde.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Jan Beyer - LEGO CEE Team
09.01.2013, 13:36

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

+2Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Hallo Thomas, für das nächste AFOLs shopping ändern sich die Regeln nicht und Gäste dürfen gerne mitgebracht werden - für die Zukunft werden ich die Regeln bekanntgeben sobald diese definiert worden sind.

Jan



Thomas52xxx , ThomaS gefällt das


jjinspace
09.01.2013, 13:50

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

+2Re: Danke Jan für diese Klarstellung!

Es ist schon peinlich bis schlimm, was die neuen Medien für eine "Unkultur" in der Kommunikation mit sich bringen.
Ich bin kaum in anderen Internet-Foren unterwegs, aber was ich hier erlebe, verschlägt mir manchmal die Sprache. Es scheint aber mittlerweile üblich zu sein.

Anstatt Behauptungen zu klären oder ein Statement aus berufener Quelle abzuwarten, wird erst mal Dampf abgelassen, kübelweise Unrat vergossen, usw.

Ich hoffe, du nimmst das nicht alles zu persönlich.
Im Übrigen finde ich es eine schöne Geste, dass beim Februar-Shopping alles beim alten Stand bleibt, wie angekündigt. Das war ja nicht unbedingt zu erwarten.


J. J. in Space
8. Berliner SteineWAHN!

Sei du selbst, andere gibt es schon.


Thomas52xxx , ThomaS gefällt das


Haniwa
09.01.2013, 13:58

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Hallo und danke für die Info!

Gruß,
Haniwa


Gruß
Haniwa


friccius
09.01.2013, 14:09

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Hi Jan,

auch von mir ein herzliches Dankeschön für die klärenden Worte. Ich kann übrigens gut nachvollziehen, daß Du vom Umgangston einiger enttäuscht bist.

Vie leG rüße
Andreas


Wer LEGO® verfälscht oder nachmacht, oder verfälschtes oder nachgemachtes LEGO® in Umlauf bringt, wird mit MegaBloks nicht unter fünf Jahren bestraft.

[image]


Andi
09.01.2013, 14:50

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Hallo


Nun zu den AFOLs Shopping Regeln - das nächste AFOLs Shopping am 2. Februar finden ohne irgendwelche Art von Änderungen statt - genauso wie angekündigt.


Wissen das auch die Lego Stores?
Denn gestern wurde noch gesagt, es gäbe am 2.2. keinen Rabatt mehr auf Exklusiv-Sets.

gruß
Andi



dermarkus
09.01.2013, 15:00

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Danke für die klare Ansage. Manche Leute sind mehr Adult Friends Of Money als AFOLs Ich denke auf solche Kunden können sowohl LEGO als auch echte AFOLs beim Shopping gut verzichten



Jan Beyer - LEGO CEE Team
09.01.2013, 15:56

Als Antwort auf den Beitrag von Andi

Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Das ist die Info, welche ich vom Chef aller BR Stores in Europa habe - ich bin davon überzeugt, dass das dann auch so klappt.

Jan



diggydoes
09.01.2013, 16:42

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

@Jan Beyer:
Ich möchte mich meinen Vorrednern anschliessen und mich ebenfalls für diese Stellungnahme bedanken!

Allerdings gibt es einiges was ich nicht nicht wirklich nachvollziehen kann, grundsätzlich gibt es ja schon eine Beschränkung von bis zu 5 (Exclusive) Sets pro Person, ich kann mir nur schwer vorstellen wie eine handvoll AFOL´s hier für den Preisverfall der Exclusive-sets verantwortlich sein kann, dieser "Verfall" rührt in erster Linie doch wohl eher von seiten Amazons (u.ä.) her oder liege ich da falsch?
Natürlich können einige der AFOL-shopper diese erworbenen Sets online anbieten (was verständlicherweise nicht gewünscht ist) aber das würde finanziell doch überhaupt keinen Sinn machen (wieviel Gewinn kann man erzielen bei 5 Sets die man mit jeweils 15% Rabatt gekauft hat???).

Ich finde es in dem Kontext auch recht schwierig zwischen einem "normalen" Kunden und einem AFOL zu unterscheiden, grundsätzlich sind ja eigentlich nur Erwachsene einlassberechtigt (mit Ausnahmen) was unterscheidet denn nun einen Erwachsenen der sich 2-3 Sets zum aufbauen kauft zu einem AFOL? Ist dieser "normale"Kunde dann nicht automatisch AFOL?

Beste Grüße,

Diggydoes



Chrno
09.01.2013, 16:53

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Hallo Jan,

vielen Dank für Deine Antwort.
Ich habe dazu ein paar Fragen, wäre sehr nett von Dir wenn Du sie beantworten könntest.

Auch gab es massive Probleme mit einem Preisverfall insbesondere der Exclusive Sets in England und Frankreich durch Weiterverkäufe auch von Deutschen Händlern/Bricklink Verkäufern.


Also ging es nicht (nur) um den Rabatt beim AFOL Shopping, sondern um Händlerrabatte im Allgemeinen? Gab es denn Händlereinkaufspreise plus 15%?
Wenn ja, braucht sich TLC nicht beklagen...

Auch hatten wir teilweise grosse Probleme, dass nicht nur AFOLs zum AFOLs Shopping kommen sondern auch immer mehr ganz normale Kunden - für diese ist die Aktion aber nicht gedacht.


Wo sieht Lego den Unterschied? Bzw. woran will Lego den erkennen?

In Zukunft werden wir jedoch die Regeln anpassen - diese Anpassung wird sich aber vorraussichtlich kaum bis garnicht auf die AFOLs auswirken - wir müssen diese Regeln nur aufgrund der Händler die als AFOLs auch am AFOLs Shopping teilnehmen einführen.


Gehe ich recht in der Annahme, dass das dann so in Richtung der Insel geht?

Nun zu den AFOLs Shopping Regeln - das nächste AFOLs Shopping am 2. Februar finden ohne irgendwelche Art von Änderungen statt - genauso wie angekündigt.


Danke dafür!



Matze2903
09.01.2013, 17:23

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

Danke Jan, Kamen Entschuldigungen ?

Hallo Jan!

Danke für die Klarstellung! Ich hoffe, es kamen da bei dir einige Entschuldigungen an!

LG Matze2903


Gußeiserner Dilettant und Spaß dabei!


thanquol
09.01.2013, 18:04

Als Antwort auf den Beitrag von Chrno

Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Hallo

Vielen Dank erstmal an Jan Beyer für die Aufklärung.

Desweiteren entschuldige ich mich hier mal für alle unnütze Einträge zu diesem Thema sowie die Anschuldigungen gegen deine Person (in Anbetracht dessen das die "Schuldigen" dies wahrscheinlich nicht so gerne machen)
Da die deutsche Kulturlandschaft (so hat es den anschein) nicht Verstehen kann, das es Menschen/Länder gibt die z.B. auch mal Urlaub haben oder einfach nach einem solchen "Shitstorm" lieber zweimal bei den Zuständigen nachfragen.

Also nochmals Vielen Dank für die Aufklärung im Namen aller (das Maße ich mir jetzt mal an ) die ihre Füße, Hände und Gedanken im Zaum gehalten haben.

Mit freundlichen Grüßen

thanquol



siegen
09.01.2013, 19:06

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Lieber Jan,

vielen Dank für deine ausführliche und gute Stellungnahme - ich bin auf die neuen Regeln gespannt und optimistisch.

Die Art und Weise, wie hier manche Beiträge formuliert wurden, und insbesondere persönlich beleidigend wurden, fand ich daneben und ich distanziere mich klar davon.

Ich bin selber im Dienstleistungsbereich und weiß, dass 99 % der Kunden nett und angenehm sind, aber das restliche 1 % kann dir den Tag versauen...

Herzliche Grüße,

Volker
(der sich auf viele zukünftige AFOL-Shoppings freut, vor allem wenn er nicht mehr 200 km fahren muß - wann kommt der Store in Stuttgart oder Freiburg? )


Bibliotheksmensch und (L)egoist


Andi
09.01.2013, 19:14

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Danke Jan



markus1976
09.01.2013, 19:58

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

+1Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Hallo Jan!

Danke für das offizielle Statement. Jetzt dürfte wieder etwas Ruhe rein kommen.

Manche Kommentare hätte man sich sicher schenken können.

Das Problem mit den Wiederverkäufern wird man wohl nur schwer in den Griff bekommen. Die wird es immer geben. Gier macht leider erfinderisch.

Mit einer Limitierung der Stückzahlen pro Person hätte ich auch kein Problem.

Oder vielleicht ein AFOL Clubausweis, der dazu berechtigt an den Tagen den Rabatt zu bekommen.

Ich werd im Feb für jeden Fall wieder dabei sein.

Viele Grüsse
Markus



siegen gefällt das


evoskater
09.01.2013, 21:03

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Vielen Dank für die Info!!

YESS!!! Also 2 Horizon Express Sets sind dann schonmal fest eingeplant

Yuhuu! Freu mich drauf

Viele Grüße,

Robert



Ben®
09.01.2013, 22:59

Als Antwort auf den Beitrag von markus1976

Re: Abhilfe wegen Weiterverkauf wäre doch einfach....


Das Problem mit den Wiederverkäufern wird man wohl nur schwer in den Griff bekommen. Die wird es immer geben. Gier macht leider erfinderisch.

Mit einer Limitierung der Stückzahlen pro Person hätte ich auch kein Problem.


Hi Markus,

die Abgabe in haushaltsüblichen Mengen ist ja schon jetzt vorgegeben.

Abhilfe gegen den Weiterverkauf könnte ich mir auch einfach vorstellen: Nur MISB-Sets sind verwertbar. Wir Fans wollen aber (normalerweise) bauen.

Warum nicht den Karton beaufklebern? "Weiterverkauf nicht gestattet!"

Oder mit Cuttermesser alle Kartons aufschneiden/zerschlitzen? Oder gar: alle Kartons in Einkaufstüten umfüllen und im Laden zurücklassen müssen?

Von mir aus soll Lego auch gerne AFOL-Shopping-Gutscheine exklusiv bei Veranstaltungen an Mitwirkende rausgeben, damit nur die gefördert werden, die auch aktiv das Hobby bewerben.

Gehe ich womöglich leer aus (da ich länger nichts mehr ausstellte - virtuelle Präsentationen mal ausgenommen), aber ich fände das trotzdem nur gerecht.

Wenn man eine Lösung will, findet die sich auch.

Leg Godt!


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


Cabrio
09.01.2013, 23:14

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

+1Re: Abhilfe wegen Weiterverkauf wäre doch einfach....

Hallo Ben,

Ich bin gerne dabei den Weiterverkauf zu erschweren, aber bitte nicht die Kartons kaputt machen. Sie gehören für mich zu den Steinen dazu! In meiner Sammlung der Sets aus den 50er bis 70er Jahren fehlen mir auch noch welche. Es wäre für mich sehr schade, wenn ich auch noch die Kartons der aktuellen Sets vermissen müsste.

Gruß
Martin


Stein Hanse - die nördlichste Lego User Group in Deutschland

[image]


legodesinger gefällt das


LouisB
09.01.2013, 23:23

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Re: Abhilfe wegen Weiterverkauf wäre doch einfach....


Oder mit Cuttermesser alle Kartons aufschneiden/zerschlitzen? Oder gar: alle Kartons in Einkaufstüten umfüllen und im Laden zurücklassen müssen?


Ich will auch die schönen Kartons mit den schönen Fotos haben. Unzerschlitzt!
Aber schon aufgeschlitzt fänd' ich gut. Da kann man dann gleich loslegen ...
Und mit persönlicher Widmung:
"Diese Set ist nur für Andreas"
(ok - das klingt jetzt nicht sehr persönlich, weil ja hier alle Andreas heißen)



eirine2108
10.01.2013, 06:53

Als Antwort auf den Beitrag von evoskater

+1Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Vielen Dank für die Info!!

YESS!!! Also 2 Horizon Express Sets sind dann schonmal fest eingeplant

Yuhuu! Freu mich drauf

Viele Grüße,

Robert


... ich glaube, die Hälfte aller AFOLs will zwei Horizon-Sets. Meine Befürchtung ist, dass da gar nicht ausreichend Sets zur Verfügung stehen und sich ggf. da am 01.02 ein paar unschöne Szenen abspielen werden (ich möchte übrigens auch zwei, werde mich aber nicht mit spitzen Ellbogen vor den Shop stellen :-))



legodesinger gefällt das


Kerntechniker
10.01.2013, 12:57

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Danke Jan,

für deine sachliche und ruhige Antwort. Ich freue mich schon auf den 2.2. und bin sehr gespannt was uns dort erwartet und freue mich auf einen schönen und angenehmen Samstag Morgen.

Das LEGO sich im letzten Jahr sehr über den Preisverfall seiner Sets geärgert hat habe ich auch schon vom LEGO Händler meines Vertrauens gehört und auch das man dagegen vorgehen möchte bzw. versucht das einzuschränken. Hier ist speziell der Online Handel wohl ein sehr großes Problem. Zudem ist es nur Recht und Billig wenn LEGO seine Randbedingungen bezüglich Sonderaktionen ändert.

Nochmal vielen Dank für Deine ausführliche Antwort Jan.


"Jeder Tag ohne Steine zusammen zu bauen, ist ein verlorener Tag!"


Rosendorn
10.01.2013, 13:56

Als Antwort auf den Beitrag von Kerntechniker

+1Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Hallo Kerntechniker,

Das LEGO sich im letzten Jahr sehr über den Preisverfall seiner Sets geärgert hat habe ich auch schon vom LEGO Händler meines Vertrauens gehört und auch das man dagegen vorgehen möchte bzw. versucht das einzuschränken.


Dass ist es was mich an der ganzen Sache am meisten gestört hat, da ich noch nie beim AFOLs Shopping war. Lego wurde in meiner Kindheit in meiner Heimatstadt Weiden vom Einzelhandel vertrieben. Wir hatten neben den Supermärkten damals 3 Spielwarengeschäfte. Von Denen ist heute keins mehr vorhanden, dafür haben wir einen Müller und einen Spielemax. Dass ist nicht schön, aber freie Marktwirtschaft. Die Kunden gehen dahin wo es am billigsten ist.
Diese Apple-Philosophie, die auch andere Firmen betreiben, mit rigoroser Marktmacht( und jetzt erzählt mir niemand, dass ich bei meinem Hobby die freie Wahl hätte ob ich LEGO kaufe oder nicht!) die freien Märkte den eigenen Bedingungen zu unterwerfen, stinkt mir persönlich am meisten.

Ich hatte nichts dazu geschrieben weil sich Lego hüten wird, ein Statement zu diesem Thema öffentlich abzugeben (was ich auch verstehen kann).

Ich persöhnlich habe letztes Jahr das Meiste bei Amazon gekauft, weil es mir ansonsten zu teuer gewesen wäre. Für michen waren die Preise annehmbar als sie 25-30% unter Liste waren. Ich bestelle nicht gern im Ausland, aber wenn das irgendwann die einzige Möglichkeit ist, vernünftige Preise zu bekommen werd ich es wohl machen müssen.

So und jetzt noch ein Paar Worte zur Verteidigung von Jan. Er ist nur das Sprachrohr für, nicht TLC selbst. Was er mitteilt, hat nicht er allein zu bestimmen, er ist es aber, der das Fett weg kriegt für Entscheidungen von TLC. Ich kann die Leute verstehen die sauer auf ihn waren, aber meiner Meinung nach hat er nichts falsch gemacht und ihm gebührt Dank für die Arbeit in unserer Community. Das mit den Resellern auf dem AFOL-Day find ich persöhnlich auch nicht in ordnung, als kleine Anregung würde ich bei exclusiven Sets einen Rabatt von 10% einräumen und auf 2 Sets beschränken. Zu zweit 10 x X sets raustragen und verkaufen lohnt sich mehr als 4 x X sets mitzunehmen.

LG
Benedikt



minoma77 gefällt das


legolaner
10.01.2013, 14:51

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

+1AFOL - das unbekannte Wesen

Hallo liebes Lego-Team,
hallo Jan,
hallo liebe Lego-Freunde,


vielen Dank für die klärenden Worte an die teilweise schon überreagierenden AFOLs. Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird, das sollte uns doch allen klar sein. Nur im Netz kann man so herrlich die Suppe anderer versalzen, ohne dass es auf einen zurückfällt - welcher AFOL hätte einem Herrn Beyer denn schon ins Gesicht gesagt, dass er ein Lügner sei ...

Es ging "nur" um 15% Rabatt. Um einen nicht-gottgegebenen Rabatt. Darum ging es. Darum werden Leute zu Lügnern gemacht. Darum wird herumgeschimpft. Darum, weil ich dann mir nicht alle Sets leisten kann. "Muss ich haben", "Geil, kaufen!!!", "Werde mir gleich 5 Sets zulegen!!!" lässt grüßen, aber ich grüße nicht zurück. Ach die sogennannten AFOLs.

Aber Moment. Sagte ich AFOL? Wer oder was ist denn das überhaupt? Und ich denke, darin liegt die Krux der ganzen Geschichte und des "Shopping Abends". Für wen soll er denn sein und wer sollte daran seinen Spaß haben und "profitieren". Ich selber profitiere davon sicherlich nicht, denn n*100 km zu fahren, kostet normalerweise auch viel. Aber man hatte ein gutes Gefühl. Aber ums monetär Profitieren geht es am Ende wohl auch gar nicht. Es geht um diesen einen Abend, an dem auch ohne Fachsimpeln viel Spaß drin steckt, auch wenn man keine AFOL-Spiele macht. Das Kauferlebnis als solches ist schon schön genug. Genug nun, aus eigener Erfahrung zu berichten.

AFOL - adult fan of Lego. Aber wer ist das und wer soll das sein? Hinz und Kunz, die Spaß am Lego bauen haben und dies privat tun (also ich)? Die, die privat moccen? Muss man moccen, um ein AFOL zu sein? Oder nur jene, die öffentlich auftreten und Werbung für Lego machen? Die in einer organisierten Vereinigung sind und Jahresgebühr bezahlen? Animiert ein bauender Familienvater seine Sprößlinge nicht auch dazu, mit Lego zu spielen und in den nächsten Laden zu rennen? Es ist schwierig, hier tatsächlich wohl eine Lösung zu finden, noch eine Definition für AFOL. Nur um günstig an Sets zu kommen, trete ich halt einer Vereinigung bei, bei dem n-ten Ebay-Verkauf hab ich die Jahresgebühr wieder raus. Ich glaube nicht, dass das Problem in den Griff zu kriegen ist. Es konnte ja mehrfach beim Shopping Abend beobachtet werden, wie n-viele Exklusivpackungen gekauft wurden. Zum Moccen? Wohl kaum. Der Marktplatz (hier: alles "zahlende" Mitglieder) ist voll von Angeboten, nicht nur direkt nach solchen Events. Es wird doch verkauft, was das Zeug hält (und ich meine hier MISB Packungen). Ein Schelm, der böses dabei denkt. Das ist ja auch nicht mehr zu kontrollieren, außer es gibt nur eine persönlich bekannte handvoll AFOLs. Aber das wiederum will ja niemand, wir wollen doch auch Lego bekanntmachen.

Hmm, eine Krux, ja. Lösbar von Lego und Jans Seite? Davon gehe ich aus. In diesem Sinne.

Nachdenkliche Grüße,
Legolander



freakwave gefällt das


Jan Beyer - LEGO CEE Team
10.01.2013, 14:52

Als Antwort auf den Beitrag von Chrno

Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Hallo LLL, es ist schön zu sehen, dass es auch positive Postings zu diesem Thema geben kann - ich finde das AFOLs Shopping sollte etwas Besonderes für AFOLs sein (also Erwachsene, die sich mit dem Produkt LEGO als Hobby identifizieren) und nicht eine Rabattschlacht für Wiederverkäufer oder ein billiges Einkaufserlebnis für alle Kunden.

Diese werde ich zusammen mit meinen Kollegen besprechen und eine bestmögliche Lösung für die Zukunft finden.

Ich sehe da ja auch eine grosse Zustimmung von vielen AFOLs.

Zu den Fragen:

Auch gab es massive Probleme mit einem Preisverfall insbesondere der Exclusive Sets in England und Frankreich durch Weiterverkäufe auch von Deutschen Händlern/Bricklink Verkäufern.


Also ging es nicht (nur) um den Rabatt beim AFOL Shopping, sondern um Händlerrabatte im Allgemeinen? Gab es denn Händlereinkaufspreise plus 15%?
Wenn ja, braucht sich TLC nicht beklagen...

Es geht hier zum einen darum, das Waren die beim AFOLs Shopping mit Rabatt gekauft und dann weiterverkauft wurden, das Preisgefüge beeinträchtigen und zum anderen gibt es auch das Problem der Exclusivität - wenn man auf der einen Seite sagt, die Produkte sind 3-6 Monate LEGO exclusiv und auf der anderen Seite verkaufen kleine Händler die Produkte zu billigeren Preise bereits vor Ablauf dieser Frist stimmt da was nicht.

Auch hatten wir teilweise grosse Probleme, dass nicht nur AFOLs zum AFOLs Shopping kommen sondern auch immer mehr ganz normale Kunden - für diese ist die Aktion aber nicht gedacht.


Wo sieht Lego den Unterschied? Bzw. woran will Lego den erkennen?

Ich denke sehr wohl, dass man sehen kann ob es ein AFOL aus der Community oder einer lokalen LUG ist (man kennt sich, man weiss viel über die Produkte, es wird aktiv an einer Zusammenarbeit teilgenommen usw.) oder ob es einfach der normale Kunde ist, der für sein Kind/Enkel einkaufen möchte.

In Zukunft werden wir jedoch die Regeln anpassen - diese Anpassung wird sich aber vorraussichtlich kaum bis garnicht auf die AFOLs auswirken - wir müssen diese Regeln nur aufgrund der Händler die als AFOLs auch am AFOLs Shopping teilnehmen einführen.


Gehe ich recht in der Annahme, dass das dann so in Richtung der Insel geht?

Diese Frage verstehe ich leider nicht.

Nun zu den AFOLs Shopping Regeln - das nächste AFOLs Shopping am 2. Februar finden ohne irgendwelche Art von Änderungen statt - genauso wie angekündigt.


Danke dafür!



tomo
10.01.2013, 15:58

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

Editiert von
tomo
10.01.2013, 15:58

+4Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Meiner Meinung nach lohnt sich das beschriebene Szenario nicht.

Angenommen man kauft beim AFOL Shopping ein Exklusivset (UVP 150,- EUR) mit 15% Rabatt (= 127,50 EUR) und verkauft es dann gleich wieder bei ebay für eben jene 150,- EUR. Dann gehen vom Verkaufspreis die Sofortkaufen-Einstellgebühren i.H.v. 3,20 EUR und die Verkaufsprovision von 9% (= 13,50 EUR) ab, so dass 133,30 EUR übrig bleiben. Ein Gewinn von sage und schreibe 5,80 EUR!
Hierbei sind die Fahrtkosten zum Shop und der Aufwand für das Einstellen und Verwalten der ebay Angebote noch gar nicht berücksichtigt.
Damit sich bei 15% Rabatt auf den UVP ein nennenswerter Gewinn einstellt muss der Artikel entweder deutlich über UVP verkauft werden können. Das ist aber bei aktueller Ware innerhalb der beschriebenen 6-monatsfrist sicherlich nicht möglich. Oder man muss größere Mengen verkaufen, so dass der Arbeitsaufwand pro Artikel niedriger wird. Ich habe aber beim AFOL Shopping noch niemanden 10 oder mehr Exklusivsets aus dem Laden tragen sehen.

Daher glaube ich nicht, dass das AFOL Shopping das eigentliche Problem ist. Da wird wohl noch was anderes dahinter stecken. Das aber diese Internas hier nicht ausgebreitet werden sollen, kann ich wiederum gut verstehen.


Schönen Gruß
tomo



legodesinger , ThomaS , Olli , Cran gefällt das (4 Mitglieder)


Ben®
10.01.2013, 17:26

Als Antwort auf den Beitrag von tomo

+2Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Meiner Meinung nach lohnt sich das beschriebene Szenario nicht.

Angenommen man kauft beim AFOL Shopping ein Exklusivset (UVP 150,- EUR) mit 15% Rabatt (= 127,50 EUR) und verkauft es dann gleich wieder bei ebay für eben jene 150,- EUR. Dann gehen vom Verkaufspreis die Sofortkaufen-Einstellgebühren i.H.v. 3,20 EUR und die Verkaufsprovision von 9% (= 13,50 EUR) ab, so dass 133,30 EUR übrig bleiben. Ein Gewinn von sage und schreibe 5,80 EUR!
Hierbei sind die Fahrtkosten zum Shop und der Aufwand für das Einstellen und Verwalten der ebay Angebote noch gar nicht berücksichtigt.
Damit sich bei 15% Rabatt auf den UVP ein nennenswerter Gewinn einstellt muss der Artikel entweder deutlich über UVP verkauft werden können. Das ist aber bei aktueller Ware innerhalb der beschriebenen 6-monatsfrist sicherlich nicht möglich. Oder man muss größere Mengen verkaufen, so dass der Arbeitsaufwand pro Artikel niedriger wird. Ich habe aber beim AFOL Shopping noch niemanden 10 oder mehr Exklusivsets aus dem Laden tragen sehen.

Daher glaube ich nicht, dass das AFOL Shopping das eigentliche Problem ist. Da wird wohl noch was anderes dahinter stecken. Das aber diese Interna hier nicht ausgebreitet werden sollen, kann ich wiederum gut verstehen.


Schönen Gruß
tomo


Gut analysiert, Tomo!

Es kommt sogar noch "dicker": warum sollte irgendwer ein 150 Eur Set für 150 Eur PLUS Porto und inklusive hohem Betrugsrisiko bei eBax kaufen?
Und für Frankreich und UK kämen erhebliche Portokosten und höhere Risiken dazu. Klingt irgendwie unlogisch, dass die 15% LEGO das Geschäft erheblich durcheinanderwirbeln.

Aber wie Du richtig schreibst: selbst LEGO ist nicht zu 100% transparenten Aussagen zu ihren internen Kenntnissen verpflichtet. Die AFOL-Prozente waren ein ganz und gar freiwilliges Angebot und dürfen jederzeit wieder kassiert werden, was ja nach dem 2.2. passieren mag.

Für mich sind es eher andere Ursachen wie verschiedene Preise in verschiedenen Ländern, die für solche Ausgleichsbewegungen im Markt verantwortlich zu machen sind. Die wahren Profis haben ja auch den Life-Time Pass mit 20% Rabatt. Weitere Quellen sind offenbar gelegentlich in der Lage, selbst das noch zu toppen. Und bei LEGO schert man das nun offenbar alles über einen Kamm, da jegliche Ausnahme eben unerwünschte Präzedenzfälle schafft. Aber das ist nur meine Spekulation zum unbekannten Sachverhalt.

Leg Godt!


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


Cran , legodesinger gefällt das


+2GELÖSCHT

Dieser Beitrag wurde gelöscht.


siegen , DerFuerst gefällt das


JuL
11.01.2013, 12:23

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

+1Re: Danke Jan, Kamen Entschuldigungen ?

Saluton!


Danke für die Klarstellung!


Ja, von mir auch. Und schön, daß es zumindest erstmal wie gewohnt weitergeht.

Ich hoffe, es kamen da bei dir einige Entschuldigungen an!


Sowas las ich an mehreren Stellen. Aber wieso eigentlich „einige“? Soweit ich
weiß hat doch „nur“ eine einzige Person Jan persönlich angegriffen. Oder habe
ich das falsch in Erinnerung?

Ad LEGO!
JuL


„Altgrau“ facere necesse est.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie mir nennen. Ich lerne nämlich gerne dazu (ich bin allerdings „Altschreiber“).


legodesinger gefällt das


Chrno
11.01.2013, 20:50

Als Antwort auf den Beitrag von Jan Beyer - LEGO CEE Team

+15Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Danke für deine Antworten, auch wenn ich mir, ähnlich wie tomo und ben, nicht vorstellen kann, dass Du uns die "Wahrheit" sagen darfst.

Mit Insel meinte ich UK.



Cran , LegoLars98 , flocoto , Matze2903 , Luggi , Jojo , LegoDealer76 , Steinbeisser , Sventhomas , Legopard , friccius , Sheriff von Snottingham , Intrues , Eiffelturm , Marcoo69 gefällt das (15 Mitglieder)


sylverdragon
20.01.2013, 11:21

Als Antwort auf den Beitrag von Chrno

Es gibt doch Rabatt...

Ich verstehe die Diskussion nicht. Absolut unnötig. Wer hat denn den Müll erzählt, dass wir AFoL keinen Rabatt mehr auf die Sets bzw. Exclusive Sets bekommen? Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten.



flocoto
20.01.2013, 11:40
@sylverdragon

 

:m



Navigation
20.01.2013, 12:03

Als Antwort auf den Beitrag von sylverdragon

Re: Es gibt doch Rabatt...

Ich verstehe die Diskussion nicht. Absolut unnötig. Wer hat denn den Müll erzählt, dass wir AFoL keinen Rabatt mehr auf die Sets bzw. Exclusive Sets bekommen?


Schönen Guten Morgen.

Wie sich herausgestellt hat, war es sehr wohl geplant, den AFOLs den Rabatt auf Exklusiv-Sets zu streichen. Diese Streichung wurde für das nächste AFOLs Shopping nochmal ausgesetzt, wird aber mit hoher Wahrscheinlichkeit dann ab dem darauf folgenden AFOLs Shopping eingeführt werden.

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten.



karl.m.
20.01.2013, 14:22

Als Antwort auf den Beitrag von Navigation

Re: Es gibt doch Rabatt... 25%

... 25 % auf alle spielwaren von lego playmobil barbie und hotwheels bei der metro am 26.01.2013. die haben manchmal auch exclusivsets

mfg

markus
(karl.m.)



sylverdragon
20.01.2013, 14:42

Als Antwort auf den Beitrag von Navigation

Re: Es gibt doch Rabatt...

sehr wohl geplant [...] mit hoher Wahrscheinlichkeit dann ab dem darauf folgenden AFOLs Shopping


Interessant... Hört sich für mich nach inhaltslosen Gequatsche an. Ich will dich nicht persönlich angreifen, aber man sollte nicht alles für bare Münze nehmen, was irgendeiner irgendwo erzählt. Es wäre mir neu, wenn LEGO diesbezüglich irgendwo was angedeutet hätte...

Ich wette um 100,- €, dass es beim übernächsten AFoL-Shopping immer noch die gleichen Konditionen gibt.



Lok24
20.01.2013, 15:16

Als Antwort auf den Beitrag von sylverdragon

Editiert von
Lok24
20.01.2013, 15:19

Re: Es gibt doch Rabatt...

Du hast zur Kenntnis genommen, was ein Mitarbeiter von LEGO hier dazu geschrieben hat?

Auch Deine Statements sind hochspekulativ, also würde ich es an deiner Stelle dabei belassen, bis neue, konkrete Informationen vorliegen.

Ein Tip:
Der Einsatz von hervorgehobener Schrift macht den Gehalt Deiner Postings für mich nicht glaubwürdiger.



Navigation
20.01.2013, 15:36

Als Antwort auf den Beitrag von sylverdragon

+1Re: Es gibt doch Rabatt...

Hört sich für mich nach inhaltslosen Gequatsche an.




Es wäre mir neu, wenn LEGO diesbezüglich irgendwo was angedeutet hätte...


Dann ist es Dir eben neu.

Ich wette um 100,- €, dass es beim übernächsten AFoL-Shopping immer noch die gleichen Konditionen gibt.


Angenommen.



ThomaS gefällt das


Olli
20.01.2013, 15:45

Als Antwort auf den Beitrag von sylverdragon

Re: Es gibt doch Rabatt...

Ich wette um 100,- €, dass es beim übernächsten AFoL-Shopping immer noch die gleichen Konditionen gibt.


Prima. Danke. Ich melde mich dann. ;)



UglyPriest
20.01.2013, 15:47

Als Antwort auf den Beitrag von Olli

Re: Es gibt doch Rabatt...

Da schließe ich mich einfach an. Ich meld mich dann mit den Kontodaten.


Wenn wir die Hand fest zusammenpressen, besitzen wir nichts, wenn wir sie weit öffnen, gehört uns die ganze Welt. Li Mu Bai


celticdragon
23.03.2013, 11:37

Als Antwort auf den Beitrag von Navigation

+1Re: Es gibt doch Rabatt...

Hallo Rene,

Ich wette um 100,- €, dass es beim übernächsten AFoL-Shopping immer noch die gleichen Konditionen gibt.


Angenommen.


Darf man zur gewonnenen Wette gratulieren? Und danach ist ja noch jemand eingestiegen...

Mit schmunzelnden Grüßen

Oliver


Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden; wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.


UncleTom gefällt das


TigarC
23.03.2013, 13:48

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Re: Mein Statement zum AFOLs Shopping

Gut analysiert, Tomo!

Es kommt sogar noch "dicker": warum sollte irgendwer ein 150 Eur Set für 150 Eur PLUS Porto und inklusive hohem Betrugsrisiko bei eBax kaufen?....
....
Für mich sind es eher andere Ursachen wie verschiedene Preise in verschiedenen Ländern, die für solche Ausgleichsbewegungen im Markt verantwortlich zu machen sind. Die wahren Profis haben ja auch den Life-Time Pass mit 20% Rabatt. Weitere Quellen sind offenbar gelegentlich in der Lage, selbst das noch zu toppen. Und bei LEGO schert man das nun offenbar alles über einen Kamm, da jegliche Ausnahme eben unerwünschte Präzedenzfälle schafft. Aber das ist nur meine Spekulation zum unbekannten Sachverhalt.

Leg Godt!

Hallo Ben, hallo die anderen,
naja ohne das Verhalten etwas bei Ebax in einem anderen Land zu verkaufen wäre ich nie an ein Set gekommen, daß mich stark interessiert ;)
Ich kann nämlich nur unter hohem Aufwand nach Frankreich, USA etc. fahren.
Ja es kostet Porto, aber das hielt sich im Rahmen und ich habe doch relativ einfach mein gewünschtes Set.

Ansonsten haste natürlich Recht, daß AFOL-Tag nix mit den anderen unlauteren Treiben einiger Händler zu tun haben wird aber so behandelt wird.

Schönen sonniges Wochenende noch
Harry


[image]


Gesamter Thread: