RobbyRay
03.01.2013, 18:16

+26Etwas Klarheit zum AFOL-Tag

Hi
Ich hab mich mal wegen dem gestrigen Post umgehört was es denn nun mit dem nächsten AFOL-Tag am 2. Februar auf sich hat.

Bitte erst alles lesen und dann sachlich antworten.


Also:

Die Store-Mitarbeiter haben auch gehört, das es auf alle Exclusiv-Sets (CC, Expert, Großmodelle) keinen Rabatt mehr geben wird. Ob das nun stimmt wissen sie auch nicht. Auch sie warten auf ein offizielles Statement von TLG.

Jan Beyer hat Ende Dezember nur das weitergegeben was er an Infos hatte.

Bis 2.2.13 ist ja noch ein paar Tage hin und bis dahin sollten wir abwarten.



Ich bitte euch inständig solche "Anprangerungen" wie sie gestern passiert sind lieber runterzuschlucken und nicht groß und breit auszumalen. Wir sollten sachlich bleiben und nicht bei jedem kleinen Gerücht, das uns evtl. Nachteile bringen kann, in die Luft gehen.


In dem Sinne
Lego'ische und abwartende Grüße, mit der Hoffnung auf baldige Klärung
Henrik



mcjw-s , Brickmiller , Legosternchen , SirWillibald , pelle , Brixe , acarstens , Haniwa , Luigi , Andi , RobbyRay , katjassteinemeile , stmuthig , Brickmichael , joro , Iceman2301 , Matze2903 , LegoChristian , LegoLars98 , Kirk , heinz , flocoto , robin hood , Hamster , MARPSCH , siegen gefällt das (26 Mitglieder)


26 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Matze2903
03.01.2013, 21:58

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: 8h vor dem ersten oder 8h nach dem ersten Treffen?

Dann kannste nicht vom AFOL 15% Vorteil profitieren, da der entweder vor oder nach Öffnung wargenommen werden kann.
Aber dieses Gerücht macht mich verrückt, denn ich merke gerade, das es hier um Store - Wohnung Entfernung ging und nicht ob mann den Rabatt eintreichen kann. OK. Das geht in Bayern nicht, aber normales Legoshop-shopping schon.
Ich kann es nicht denn ich wohne in Baden Württenberg und da gibt es keinen Store, daher kann ich auch keinen mit dem Baden Württenbergticket erreichen. Nur mit nem Quer durchs Land Ticket, was aber auch schon einiges kostet. Naja - Legoshop-shopping ist zum Glück nicht das größte Glück auf Erden Ende von Laberrababer - Du hast Recht
LG Matze2903


Gußeiserner Dilettant und Spaß dabei!


RobbyRay
03.01.2013, 22:00

Als Antwort auf den Beitrag von hollaender

+1DAS IST ALLES AUSGESCHLOSSEN

Architektur
Creator Expert (TGV, Sopwith Camel, ...)
CC-Häuser
Batman-Gefängnis
Spiel mit Steinen für IPhone

Kurzum alles was es in einem normalen Spielwarenladen nicht gibt!
Auch wenn einige Läden (Kaufhof, etc.) manchmal Exclusivs haben.



legodesinger gefällt das


tomo
03.01.2013, 22:00

Als Antwort auf den Beitrag von ulislegowelt

+1Re: wie weit habt ihr denn alle bis zum nächsten Store ?

Für mich sind es knapp 200 km Hin- und Zurück zum nächsten Shop. Bisher war ich bei fast jedem Shopping dabei und habe jeweils für mehrere hundert Euro eingekauft.
Die Fahrt lohnt sich sicherlich nicht für 15% Rabatt auf Sets, die ich mit min. genau so viel oder mehr Rabatt bei Amazon versandkostenfrei bestellen kann. Ohne die Exklusivsets ist das ganze AFOL-Shopping sinnlos. Mehr noch: Für mich ist das ein klares Statement seitens TLG, dass ihnen die AFOL herzlich egal sind, wenn man plötzlich derartige Einschränkungen macht.

Schönen Gruß
tomo



legodesinger gefällt das


RobbyRay
03.01.2013, 22:01

Als Antwort auf den Beitrag von Herby

So seh ich das auch, der Meinung ist auch Herr T. aus dem Store! (ohne Text)

Holodoc
03.01.2013, 22:03

Als Antwort auf den Beitrag von RobbyRay

+7Was tun?

Hallo LLL!

Mal meine 5C:
- Boykott des AFOL Abends: Ja, unbedingt!
Interessanter Gedanke: Am 2.2. sind alle Stores offen - aber es kommt keiner. Nur so können wir TLC gegenüber überhaupt kund tun, daß wir mit dieser Politik nicht einverstanden sind. Was ich empfehlen würde: An jeden Store eine Mail zu schreiben, daß man eben NICHT kommt und warum nicht. Evtl. noch mit der Bitte, dies an die Konzernleitung weiterzureichen. Ist ganz einfach und kostet auch nichts. Evtl. können wir sogar eine Standard-Mail vorbereiten.
- Beschimpfungen oder Verdächtigungen an Store-Mitarbeiter oder Jan/Kim: definitiv NEIN!
Weder die Community-Manager noch die Store Mitarbeiter werden mit der Entscheidung TLCs zufrieden oder glücklich sein. Die berechtigte Kritik ginge somit in die falsche Richtung, bzw. an den falschen Adressaten.
- weiter im Forum darüber diskutieren: Aber ja doch!
Denn TLC sollte schon erfahren, was wir denken. Und ich bin mir sicher, daß es mitgelesen wird.

Was mir so gar nicht in den Kopf gehen will: Warum???
Wieviel Geld wird TLC durch diese Aktion sparen und wieviel Ärger machen sie sich damit? Da glaube ich kaum, daß diese Aktion sich für TLC im wahrsten Sinne des Wortes auszahlen wird.
So wie ich Lego in der Vergangenheit gelobt habe und so toll ich die Produkte auch finde - das hier wird genau so weiterverbreitet!
Schade mitanzusehen, daß es doch eben immer nur um Profitmaximierung geht.

Bis neulich,
Stefan


[image]


Heather , heinz , freakwave , legodesinger , flocoto , lapuempfe , robin hood gefällt das (7 Mitglieder)


LegoLars98
03.01.2013, 22:06

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Ich habe von meinem Kleinen Bruder noch ungefähr 7 Kilo, die kann man ja nehmen. (ohne Text)

Matze2903
03.01.2013, 22:07

Als Antwort auf den Beitrag von Holodoc

Editiert von
Matze2903
03.01.2013, 22:18

Hingehen und nichts kaufen wäre auch ne Option, ....

zumindestens für die Leute aus der Nähe.
Unterschriftensammlung

Ansonsten seht Jojos Posting an, er bringt es wunderschön auf den Punkt.


LG Matze2903


Gußeiserner Dilettant und Spaß dabei!


Jojo
03.01.2013, 22:15

Als Antwort auf den Beitrag von mcmike82

+30Re: Boykott den AFOL Abends am 02.02.13

Hallo!


Ihr tut gerade so, als wären diese 15%, die es bislang Rabatt gab, ein verbrieftes Recht, das uns zustand. Das ist es natürlich nicht.

Zum Einen ist es schon sehr uneindeutig, wer denn überhaupt "AFOL" ist und mit Vergünstigung einkaufen darf, und wer einfach ein Normalkunde ist, der sowieso Listenpreise bezahlen muß. Das haben die Store-Mitarbeiter meiner Beobachtung nach (Oberhausen) sowieso nie kontrolliert – wie auch? Bedient wurde, wer sich angemeldet hatte, und das kann ja jeder tun, der irgendwie von so einer Aktion Kenntnis erlangt.

Zum Anderen nehmen wir uns ganz offensichtlich viel zu wichtig.

Klar, wir kaufen sicher pro Person mehr Lego als eine Familie für ihre Kinder kauft (die Normalkunden). Aber wir sind immer noch weniger als die Normalkunden. Oder, andere Sichtweise, wir wurden immer mehr, so daß die Anzahl derer, die sich AFOL nennen und von Lego verlangen, Rabatt zugebilligt zu bekommen, für Lego zu groß wurde, mit der Folge daß deren Marge nicht mehr stimmte. Denn wer kauft die Modelle, die für Erwachsene konzipiert wurden? Richtig, Erwachsene, für sich. Und diese sind ja per Definition "AFOLs", also würde Lego theoretisch jegliches teures Exklusivset nur an AFOLs und sowieso nicht an Normalkunden verkaufen, denen sie also grundsätzlich an solchen AfOL-Abenden 15% Rabatt gewährten, im Ernstfall also ihren gesamten Lagerbestand für 15% Rabatt abgeben müßte. Nachvollziehbar, daß Lego das sauer aufstieß, als es ihnen auffiel.

Klar, wir (Also das generelle "wir", ich selbst natürlich nicht.) präsentieren auf Ausstellungen Lego-Modelle, die äußerst werbewirksam sind. Aber das machen wir ja freiwillig. Und das taten wir auch schon, ehe es irgendwelche AFOL-Vergünstigungen seitens Legos gab. Und das verschaffte uns durchaus eine gewisse Unabhängigkeit gegenüber der Firma; denn sobald Lego uns, dieser nur vage definierten Gruppe von Kunden, Vergünstigungen einräumte, wurden wir fügsamer, weil man ja nicht die Hand beißt, die einen streichelt.

Klar, wir haben dadurch ein gewisses Gewicht, was Lego ja offensichtlich auch erkannt hat und uns als eigenständige Kundengruppe wahrnimmt. Aber eben als Kunden. Wenn wir jetzt anfangen, hier so zu tun, als wäre uns Lego irgendwas schuldig, als müßten sie uns 15% Rabatt geben, weil wir es uns verdient hätten, dann machen wir uns eher lächerlich. Vor zehn Jahren, als es Lego dreckig ging, hat Lego viel von uns gelernt und sich dadurch aus dem Sumpf gezogen, durchaus mit Hilfe von AFOLs. (Keineswegs aber mit Hilfe von jedem AFOL, der jetzt hier hysterisch aufschreit.) Und dafür hat Lego uns ja auch eine Zeit lang gewisse Privilegien eingeräumt. Jetzt hat Lego das offenbar nicht mehr nötig. Nun gut, müssen sie selbst wissen.

Und lächerlich machen wir uns übrigens auch mit Drohungen der Marke: „Wenn es keinen Rabatt gibt, lasse ich die Exklusivartikel halt stehen. Soll Lego mal sehen, was sie davon haben!“
Keine Sorge, Lego wird seine Sets schon an den Mann bringen. Wenn wir sie nicht kaufen, kauft sie jemand anderes. Und wir ärgern uns in vier Jahren, weil wir diese Sets dann doch eigentlich gerne gehabt hätten, jetzt aber den vier- oder zehnfachen Preis auf dem Sammlermarkt dafür ausgeben müssen. Siehe Café Corner.

Und überhaupt sollten wir erstmal abwarten, bis die Sache spruchreif ist.


Tschüß
Jojo, Anwalt des Teufels.


[image]


Brixe , Puzzelino , UncleTom , Marmaris , Kai , Legopard , SirWillibald , Moriaty , flocoto , Carrera124 , katjassteinemeile , throja , heikoloogi , Plastik , Andi , SAJ , ThomaS , Lok24 , LegoLars98 , stmuthig , Farnheim , Ben® , Turez , McBricker , lapuempfe , joro , robin hood , Hamster , MARPSCH , Kerntechniker gefällt das (30 Mitglieder)


tomo
03.01.2013, 22:22

Als Antwort auf den Beitrag von Jojo

+1Re: Boykott den AFOL Abends am 02.02.13

Wenn TLG kein AFOLshopping mehr anbieten will, ist das natürlich zu akzeptieren, aber erst eines anzubieten, dann jedoch die wesentlichen Artikel von den Rabatten auszunehmen, ist es, das mich verärgert.



legodesinger gefällt das


viking14
03.01.2013, 22:25

Als Antwort auf den Beitrag von RobbyRay

Fazit ?

Hi zusammen,

vielleicht darf ich das alles mal kurz zusammenfassen...

Ich denke, das alle, von Jan Bayer über die Storemitarbeiter bis zu uns AFOL's, vor den Kopf gestossen wurden. Das man sich darüber ärgert, ist normal. Man denkt zuerst an Boykott ( das war gestern ), heute kommt die Protestaktion vor den Läden zum Aufruf, morgen gehen fast alle wieder hin. Ich denke aber, daß eine Reaktion schon angemessen wäre von Käuferseite, nur muß das auch durchdacht sein. Hier jetzt auf Leute einzuschlagen, die von der etwas selsamen Kommunikation seitens TLG auch überrollt wurden, ist unfair. Und bei spontanen Aktionen sagen 100 zu und nur 10 machen mit und die anderen 90 hoffen, vom Ergebnis mit zu profitieren. Vielleicht ist da was über die VIP-Punkte zu machen.Das einfach jeder an diesem Tag 200 VIP-Punkte extra bekommt, als Ausgleich. Den Spaß an meinem Hobby möchte ich mir aber nicht vermiesen lassen. Es gibt ja auch noch LUGBULK und auf alles andere gibt es nach wie vor 15%. Dann löse ich für ein exklusives Set mal wieder Punkte ein und gut is
So lange man nicht alles streicht, sehe ich das gelassen, werde aber durchaus konstruktive Kritik üben, wenn es geht und angebracht ist.

Grüße an alle
Steffen



35 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: