Dirk1313
03.01.2013, 13:59

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Preispolitik als Teil der Marktwirtschaft

Zusätzlich kommen die Preise im Vergleich D vs. USA schonmal einem realen Wechselkurs näher (auch wenn man so eigentlich nicht denken darf, sondern aufgrund der Entfernung und den damit verbundenen Transportkosten USA -> D nur die Kaufkraft zur Preisbildung ansetzen sollte)
Lego produziert noch viel in der EU. Da fällt nach Deutschland kein Zoll an. In die USA hingegen schon.


Lego produziert für den US Markt fast ausschließlich in Mexiko. Da besteht ein Freihandelsabkommen. Ohnehin dürfte das Thema Zoll für Lego keine große Rolle spielen, da auf viele Produkte garkein Zoll erhoben wird. Und die Einfuhrumsatzsteuer zahlt am Ende immer der Endverbraucher als sog. Mehrwertsteuer. Das ist übrigens für die US Preise ein wichtiger Punkt: in den USA werden die Preise immer vor Steuern angegeben, da es dort eine sehr große Steuervielfalt gibt. Da kann der Endpreis in jeder Stadt variieren.

Grüße
Dirk


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Planung 2020: Skaerbaek Fanweekend, SteinCHEnwelt


Gesamter Thread: