Hacky
29.11.2008, 01:47

Ein paar Eisenbahn MOCs (Krokodil 7w mit grossen Rädern, Shell Kesselwagen, Lokschuppen)

Hallo

Nach ca. einem Jahr basteln sind hier einige Eisbahn MOCs fertig geworden bzw. können gezeigt werden.

Hier mal meine Lösung für ein Krokodil in "7 wide" mit aus alten Motorhälften gebautem "Stromabnehmer" (Räder), grossen BBB Rädern (angetrieben) und zwei neuen RC Motoren.
Die Lok fährt prima auf den 9 Volt Schienen auch auf meiner Bergstrecke mit S-Kurven !
Mit auf den Bildern sind auch meine neuen Shell Kesselwagen.
Die Hülle ist ein farbiger Ausdruck auf ein DIN A4 Blatt.

http://www.brickshelf.com/cgi-bin/gallery.cgi?f=354252

[image]








Hier gibt es noch zwei Bilder von meiner Lokschuppen Steuerzentrale.

http://www.brickshelf.com/cgi-bin/gallery.cgi?f=354251

Die drei Lego Regler sind alle mit Kühlkörpern und besseren Festspannungsregler ausgestattet.
Drei 2 Ampere Steckernetzteile sorgen für die nötige "Power".

[image]


Hacky
29.11.2008, 13:26

Re: Ein paar Eisenbahn MOCs (Krokodil 7w mit grossen Rädern, Shell Kesselwagen, Lokschuppen)

Da mein Brickshelf Ordner immer noch nicht als "public" angezeigt wird und somit nicht für andere zur Verfügung steht hier ein weiterer Link mit den Bildern:

http://www.carrera-jet.de/diverses/Lego/Temp/


TionMedon
29.11.2008, 20:57

Re: Ein paar Eisenbahn MOCs (Krokodil 7w mit grossen Rädern, Shell Kesselwagen, Lokschuppen)

Ahoihoi !

Ist die Hülle nur aus Papier ? Ist das nicht etwas instabil ? Sieht aber alles wirklich seeehr schick aus, ich kenne mich zwar mit Eisenbahnen nicht aus, aber so weit ich das beurteilen kann, ist das echt großartig. Ist zwar Fremdmaterial, das mag ich nicht soooo gerne, aber... egal. Sieht echt spitze aus.

Grüße, TionMedon


Hacky
29.11.2008, 21:06

Re: Ein paar Eisenbahn MOCs (Krokodil 7w mit grossen Rädern, Shell Kesselwagen, Lokschuppen)

» Ahoihoi !
»
» Ist die Hülle nur aus Papier ? Ist das nicht etwas instabil ? Sieht aber
» alles wirklich seeehr schick aus, ich kenne mich zwar mit Eisenbahnen
» nicht aus, aber so weit ich das beurteilen kann, ist das echt großartig.
» Ist zwar Fremdmaterial, das mag ich nicht soooo gerne, aber... egal. Sieht
» echt spitze aus.
»
» Grüße, TionMedon

Der Tank ist komplett aus Lego !
Innen teilweise mit SNOT Steinen und komplett durchgängig versteift.
Die (Lego) Zylinder Stücke gibt es nur leider nicht in gelb (aus Lego), deshalb das Papier.

Der Wagen hat in der mitte eine längliche Aussparung damit der Tank dort drin liegen bleibt.
Hält ganz gut.


LegoConnex
30.11.2008, 10:32

Re: Ein paar Eisenbahn MOCs (Krokodil 7w mit grossen Rädern, Shell Kesselwagen, Lokschuppen)

Hey,

Also mir persönlich gefällt die Lok nicht wirklich. Vorallem der Vorbau sieht eher wie eine Gehhilfe aus, als das es ein Teil der Lok sein soll.
Ich würde hier probieren mit Hilfe eines Innengetriebes eine Kuppelstange zwischen der Treibachse und der Antriebsachse anzubringen.
Ebenso den Abstand zwischen den Lokteilen zu verringern. Einfach dort mir schrägen Platten arbeiten am Lokrahmen. So kommen die "Kanten" weg, die teoretisch zuerst zusammenstoßen würden.

Insgesamt wäre es besser den Lokaufbau eher dem Original versuchen anzugleichen, also die Lokmitte auf die Vorbauten aufzusetzten und die Vorlaufachse als Drehgestell anzubringen. Allerdings hab ich selbst nach einer Nacht überlegen keine gute Lösung gefunden, wie das hier am bessten funktionieren könnte. (In Einbezug des Kriteriums das alle Achsen einen Teil der Kuppelstange haben)

Was sich aber machen lassen sollte ist, den Detailierungsgrad doch höher zu setzen. Das Dach ist ja sehr schön, aber dazu passen die Klötze als Vorbauten nicht.

Zu den "zertückelten" 9V-Motoren sag ich jetzt nichts.....

Die Idee zu den Kesselwagen ist nicht schlecht. Da es reichlich Varianten von Kesselwagen gibt, kann ich jetzt nicht über den doch ziehmlich dicken Rahmen mekern. Das ist eher mein empfinden.

Der Lokschuppen gefällt, vorallem die Ecken mit Fliesen gemacht.
Allerdings würd ich die Fahrpulte da wegnehmen, die zerstören das gute Bild des Lokschuppens.

Nun gut, jetzt reichts.
Schönen Sonntag noch,

Dirk (LC)

PS: Ist meine Meinung!


Hacky
30.11.2008, 14:10

Re: Ein paar Eisenbahn MOCs (Krokodil 7w mit grossen Rädern, Shell Kesselwagen, Lokschuppen)

»
» Also mir persönlich gefällt die Lok nicht wirklich. Vorallem der Vorbau
» sieht eher wie eine Gehhilfe aus, als das es ein Teil der Lok sein soll.

Ok, da könnte man noch was dran verändern.

» Ich würde hier probieren mit Hilfe eines Innengetriebes eine Kuppelstange
» zwischen der Treibachse und der Antriebsachse anzubringen.

Ich hoffe man kann es auf den Bildern erkennen (die sind ja leider etwas dunkel).
Es wurden zwei 9 Volt RC Motoren in der mitte der Lok verbaut.
Die äußeren 9 Volt Motor Reste dienen nur zur Stromaufnahme.
Das größere BBB Rad neben dem Stromaufnahmerad ist ohne Antrieb.

Ich habe auch mit Technikmotren experiementiert. Sowohl mit den beiden neuen als auch mit den alten.
Die Fahrleistungen von zwei RC 9 Volt Motoren mit den BBB Räder waren aber einfach die besten.

» Ebenso den Abstand zwischen den Lokteilen zu verringern. Einfach dort mir
» schrägen Platten arbeiten am Lokrahmen. So kommen die "Kanten" weg, die
» teoretisch zuerst zusammenstoßen würden.

Der Abstand ist extra so gross, da die Lok auf meiner Berg und Tal Strecke mit S-Kurven fahren soll.
Ich habe da viele Stunden mit diversen Gelenken, Drehtellern etc. getestet.
Da die Loksegmente sich in bergigen S-Kurven "verdrehen (vertikal & horizontal) habe ich eine extra flexible Aufhängung gebaut die auch noch einen höhenversatz und Verdrehungen erlaubt.
»
» Insgesamt wäre es besser den Lokaufbau eher dem Original versuchen
» anzugleichen, also die Lokmitte auf die Vorbauten aufzusetzten und die
» Vorlaufachse als Drehgestell anzubringen. Allerdings hab ich selbst nach
» einer Nacht überlegen keine gute Lösung gefunden, wie das hier am bessten
» funktionieren könnte. (In Einbezug des Kriteriums das alle Achsen einen
» Teil der Kuppelstange haben)
»
» Was sich aber machen lassen sollte ist, den Detailierungsgrad doch höher
» zu setzen. Das Dach ist ja sehr schön, aber dazu passen die Klötze als
» Vorbauten nicht.
»
» Zu den "zertückelten" 9V-Motoren sag ich jetzt nichts.....

Siehe oben. Das ist nur noch Stromaufnahme für RC Motoren. Die alten Motoren waren defekt.
»
» Die Idee zu den Kesselwagen ist nicht schlecht. Da es reichlich Varianten
» von Kesselwagen gibt, kann ich jetzt nicht über den doch ziehmlich dicken
» Rahmen mekern. Das ist eher mein empfinden.

Es gab wohl tatsächlcih solche Wagen in Epoche III oder IV.
Von Märklin gibt es z.B. ein paar Beispiel Bilder im Web.

» Der Lokschuppen gefällt, vorallem die Ecken mit Fliesen gemacht.
» Allerdings würd ich die Fahrpulte da wegnehmen, die zerstören das gute
» Bild des Lokschuppens.

Ok, ich wollte aber eben gerade die drei Trafos mit den Kabeln etwas besser verstauen.
Da der Platz ausgeht war das für mich eine praktisache Lösung


LegoConnex
30.11.2008, 14:57

Re: Ein paar Eisenbahn MOCs (Krokodil 7w mit grossen Rädern, Shell Kesselwagen, Lokschuppen)

» » Ich würde hier probieren mit Hilfe eines Innengetriebes eine
» Kuppelstange
» » zwischen der Treibachse und der Antriebsachse anzubringen.
»
» Ich hoffe man kann es auf den Bildern erkennen (die sind ja leider etwas
» dunkel).
» Es wurden zwei 9 Volt RC Motoren in der mitte der Lok verbaut.
» Die äußeren 9 Volt Motor Reste dienen nur zur Stromaufnahme.
» Das größere BBB Rad neben dem Stromaufnahmerad ist ohne Antrieb.
»
» Ich habe auch mit Technikmotren experiementiert. Sowohl mit den beiden
» neuen als auch mit den alten.
» Die Fahrleistungen von zwei RC 9 Volt Motoren mit den BBB Räder waren aber
» einfach die besten.

Ich habe schon verstanden wie der Antreib und die Stromaufnahme bei deinem Modell funkioniert, aber bei dir fehlt sehr viel zum Original eben. So sind eigentlich die drei Treibachse und die Motorwelle über die Kuppelstange verbunden. Das das hier nicht ganz klappt ist klar. Aber du kannst wenigstens eine Kuppelstange zwischen Motorwelle und vorderer Treibachse noch anbringen. Damit das ganze sich nicht verwindet - über ein Innengetriebe diese Treibachse und die Motorwelle verbinden.
ich hoffe es ist jetzt verständlicher was ich möchte.


V200
06.12.2018, 20:52

Als Antwort auf den Beitrag von Hacky

Re: Ein paar Eisenbahn MOCs (Krokodil 7w mit grossen Rädern, Shell Kesselwagen, Lokschuppen)

Hä?!
Lego-Zylinder? Kenn ich nicht! Wie sehen die aus? Bei meinem Kesselwagen ist der Tank achteckig.


Liebe Grüße

V200