friccius
28.11.2012, 15:13

+19LFW 2012: Sechs im MoRaSt

Hi Folks!

Zu Frechen ereignete sich am Freitag Abend im Hotel Ibis Köln West Denkwürdiges. Das Restaurant des Hotels wurde von Lachsalven der äußerst vergnügten Akteure förmlich erschüttert, hielt aber dennoch stand. Aber lassen wir ruhig Bilder und Zypper in dieser Co-Produktion sprechen.

[image]



Nicht mehr ganz nüchtern, aber bester Laune stellen sich die frischvereinigten Gründungsmitglieder den Fotografen.

[image]



Die Hotelnotarin beglaubigt den Gründungsakt mit Dienstsiegel und Unterschrift. Eine Lokalrunde auszugeben unterlässt sie jedoch leider.

[image]



Feierlich wird der Bund der MoRaStinis mit einem festen Händestapel besiegelt.

[image]



Ehrfürchtig bestaunt und vom Rang nur noch mit der Magna Charta zu vergleichen präsentiert sich die Gründungsakte auf dunklem Samt. Bald wird man sie nur noch hinter Glas bestaunen können …

[image]



Am nächsten Tag: Feierliche Erstzusammenkunft der Stellvertreter der Gründereltern in der realen Noppenwelt.
Links, mit rotem Halstuch: Wolfgang. Davor: Friccius im bekannten Mantel. Davor, entspannt wie immer: Freund Idefix. Ganz rechts: Marion, besser bekannt als Brixe, und davor, wegen der fehlenden Tüte kaum zu erkennen: Matze. Am Steuer: Zypper.

[image]



Um den Termin beim Standesamt wahrzunehmen, wird der Zug samt Clubpersonal mit geschulten Handgriffen auf einen Hänger verladen.

[image]



Kaum vor dem zuständigen Rathaus angekommen, strömt von allen Seiten das Volk herbei! Sowas gibt’s auf dem Prinzipalmarkt nicht alle Tage zu sehen!

[image]



Eine einschlägige Abordnung aus Köln erinnert noch einmal an den Ort, an dem dieser Bund geschlossen wurde. Man wird ihn künftig nicht mehr denken können ohne diese beinahe schon magische Formel: MoRaSt! Möge sich nie wieder ein Stopper in Bewegung setzen ohne dieses verheißungsvolle Wort – MonoRail-Standard. Und wenn irgendwo auf der Welt ein Monorail-Zug seine letzte Kraft an einer Steigung verhaucht, möge sein finaler Atemzug diese letzte Losung sein: MoRaSt!

Vie leG rüße
Andreas + Andreas (MoRaSt)


Wer LEGO® verfälscht oder nachmacht, oder verfälschtes oder nachgemachtes LEGO® in Umlauf bringt, wird mit MegaBloks nicht unter fünf Jahren bestraft.

[image]


friccius , Brixe , Farnheim , joro , Altezza , schapl , toterBaron , Dirk1313 , Capriheld , idefix , Luggi , Cran , Matze2903 , robin hood , flocoto , mcjw-s , LegoLars98 , Heather , Legobecker gefällt das (19 Mitglieder)


13 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

felix_the_swiss
29.11.2012, 09:01

Als Antwort auf den Beitrag von friccius

Galaxie der Steine

Hi

Schön das es nun auch ein Erdgebundener Club dem Monorailsystem annimmt. Die Fachleute in Sachen Monorail im Vakuum bei "Galaxie der Steine" können da sicher ihr Wissen einbringen. So zum Beispiel die Fernsteuerung mit Mindstorm oder wie baue ich eine Doppelspur. Oder wie verstecke ich den Akku in ner Achterbahn!

Achterbahn, wo ist der Akku????
Fernsteuerung

Gruss Felix



Farnheim
29.11.2012, 10:00

Als Antwort auf den Beitrag von Zypper

Editiert von
Farnheim
29.11.2012, 10:01

+8Auftragsbestätigung

An den Vorstandsvorasitzenden, Leiter der Abteilung Technik und Sicherheit und Gründungsmitgliedglied im MoRaSt

Sehr geehrter Herr Zypper,
ich bedanke mich auf das herzlichste für die außerordentlich lobende Erwähnung meiner Kollegen bezügl. des Hilfeleistungseinsatzes am vergangenen Samstag auf der Fanwelt in Köln. Sehr gerne werde ich Ihre hochachtungsvolle Anerkennung an die am Einsatz beteiligte Mannschaft weitergeben.

Natürlich ist es uns ein selbstverständliches tägliches Anliegen im Rahmen der überörtlichen und überbehörtlichen Nachbarschaftshilfe nach allen Kräften so gut es eben geht Schaden von Mensch und Material abzuwenden. Ein solcher Einsatz hat aber wieder gezeigt, dass die Sicherheit im öffentlichen Personennahverkehr, gerade im Monorail-Standard, ein erhebliches Risiko birgt. Wie Sie schon richtig erkannt haben muss dafür ein greifbares und verlässliches Sicherheitskonzept erarbeitet werden. Dadurch setze ich mich, wie auch Sie, ein.

Auch wir, die Feuerwehr Farnheim in Verbindung mit einigen städtische Behörden, sowie Bauträger planen mit einigen namhaften Unternehmen aus der Monorail-Branche ein solch neues Konzept. Nach jetzigem Planungsstand soll sich ein solches schienengebundenes Rettungsgerät aus einem Rettungs- und Evakuierungswaggon, sowie einem Geräte- und Löschmittelwaggon zusammensetzen. Der Zug sieht sowohl einen vorderen als auch einen hinteren Führerstand vor.

Überaus gerne erwarten wir Ihre Planungsvorhaben, und erhoffen uns dadurch noch viele Detaillösungen, da die Stadt Farnheim noch nicht lange über ein solches Verkehrsmittel und gleichfalls über wichtige Erfahrungswerte darüber verfügt.

Selbstverständlich übernimmt die Abt. Beschaffung und Technik der Farnheimer Feuerwehren die federführende Abwicklung in der Konzeption, Enwicklung, Umsetzung und die Überwachung des Baus ein solchen Fahrzeugs, damit wir (Sie und unser Oberbürgermeister der Stadt Farnheim) im Interesse der Fahrgäste ihnen die bestmögliche Sicherheit zukommen lassen können.

Ich blicke hoch erfreut und erwartungsvoll auf ein weiterführendes Fachgespräch mit Ihnen und verbleibe mit tief verbundenen und unterstützungszusichernden Grüßen,
M. Farnheim
(Leit. Branddirektor)

Pares inter primus


[image]
EBM-Lounge Langeoog 2022! Never STOP!


Thomas52xxx , felix_the_swiss , idefix , Brixe , robin hood , Tan , Legopard , Heather gefällt das (8 Mitglieder)


freakwave
29.11.2012, 10:10

Als Antwort auf den Beitrag von felix_the_swiss

Re: Galaxie der Steine - Mehr von der stellaren Monorail-Front

Ohne zuviel im MoRaSt herumzuwühlen noch ein paar Referenzen von GdS:

Abmessungen, Bahnsteighöhe, Zughöhe und Breite etc.

[image]



und unsere MB-Gänge-kompatible Streckenführung auf den 48er Grundplatten.

[image]


My Flickr
Blog zum Trainposter V2
LDraw Teile Update 2019-01


Thomas52xxx
29.11.2012, 10:24

Als Antwort auf den Beitrag von Farnheim

Re: Auftragsbestätigung

ich bedanke mich auf das herzlichste für die außerordentlich lobende Erwähnung meiner Kollegen bezügl. des Hilfeleistungseinsatzes am vergangenen Samstag auf der Fanwelt in Köln. Sehr gerne werde ich Ihre hochachtungsvolle Anerkennung an die am Einsatz beteiligte Mannschaft weitergeben.

[...]

Nach jetzigem Planungsstand soll sich ein solches schienengebundenes Rettungsgerät aus einem Rettungs- und Evakuierungswaggon, sowie einem Geräte- und Löschmittelwaggon zusammensetzen. Der Zug sieht sowohl einen vorderen als auch einen hinteren Führerstand vor.

Ich finde es sehr lobenswert, dass ein Rettungszug beschafft wird. Aber muss denn immer erst etwas passieren...? Denkt den niemand an die Kinder?


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


felix_the_swiss
29.11.2012, 10:29

Als Antwort auf den Beitrag von Farnheim

Re: Auftragsbestätigung

Hi

So als Anregung: SBB Lösch und Rettungszug

Übrigens kann man an eine Monorail mehr als 2 Wagen hängen, wenn man will.

[image]



Felix der Feuerwehrmann und Monorailbauer



JuL
29.11.2012, 11:16

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: Lies

Saluton!

MoRaSt = Mono Rail Standard = Ein zusammenschluß von Legofreunden, die zusammen sich dem Thema Monoril annehmen und eine gemeinsame Anlage bauen. daher benötigen sie einen Standard, um mit den Anlagen zusammenzukommen.


Gelesen hatte ich sehr wohl, allein, mir fehlt die Kunde: Ich fragte nicht nach
eurem Namen, sondern nach eben jenem Standard in eurem Namen. Oder habt
ihr da noch nix?

Ad LEGO!
JuL


„Altgrau“ facere necesse est.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie mir nennen. Ich lerne nämlich gerne dazu (ich bin allerdings „Altschreiber“).


Altezza
29.11.2012, 13:05

Als Antwort auf den Beitrag von JuL

An die 6 Schuldigen..!!

SO!!
Toll gemacht.. Ihr mit eurer dösigen Morastgeschichte und den ****** auf der Fanwelt.
Jetzt hab ich mir auch die ersten Morastteile gekauft..
Ich bitte die 6 mir eine PN zu schicken mit einer Einzugsermächtigung


morastige Grüße
Michael


Tobias der Michael heißt..
"Vom Mond aus betrachtet spielt das alles keine so große Rolle."


Matze2903
29.11.2012, 18:25

Als Antwort auf den Beitrag von JuL

Ist in Bearbeitung

Lieber Jules !

Aller Anfang ist schwer und Gut Ding will Weile. In diesem Sinne ist der Morast in Zyppers Kopf und in den nächsten Tagen oder Wochen gibt es dann was schriftliches
In diesem Sinne morast gut Matze2903


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht


spacepilot3000
29.11.2012, 19:25

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: Ist in Bearbeitung

Ich beglückwünsche Euch aufs herzlichste! Den Abend habe ich brav am Laptop im Zimmer verbracht und etwas gearbeitet. TzkTzkTzk, da verpasst man sooowas!

Ich bleib lesend bei Euch!

Spacie



JuL
29.11.2012, 20:49

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: Ist in Bearbeitung

Saluton!


Aller Anfang ist schwer und Gut Ding will Weile. In diesem Sinne ist der Morast in Zyppers Kopf und in den nächsten Tagen oder Wochen gibt es dann was schriftliches


Na, dann ist ja gut. Ich hatte halt gehofft, es gäbe schon erste Skizzen.

Ad LEGO!
JuL


„Altgrau“ facere necesse est.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie mir nennen. Ich lerne nämlich gerne dazu (ich bin allerdings „Altschreiber“).


Gesamter Thread: