thanquol
25.11.2012, 20:48

Häufig gesuchte Einträge.

Hallöle

Ne Frage.

Wäre es vielleicht möglich wichtige, häufig gesuchte bzw angeklickte Beiträge im Forum on the top anzuzeigen?

Als Beispiel der Artikel Teilesuche bei Bricklink. Eine Anleitung super Artikel wandert wenn man ihn nur liest aber in der Versenkung. Dieses abrutschen führt dazu das es ungefähr nach 2 Wochen wieder die ersten neuen Bricklink Threads sieht. Hier den Artikel nach oben im eingetragenen Unterforum und man find ihn schneller bzw hat leichten Zugriff darauf.


Nebenbei find ich es ja super das hier kein Moderator rum räumt, aber so manchen Artikel könnte zumindest ein Schließen und zum eigentliche Thread verlinken gut tun.

Und zum Schluss

Weiter so



Andi
26.11.2012, 10:30

Als Antwort auf den Beitrag von thanquol

Re: Häufig gesuchte Einträge.

War so eine Anleitung nicht mal in den FAQs?

gruß
Andi



Lok24
26.11.2012, 12:11

Als Antwort auf den Beitrag von thanquol

FAQs

Hallo,

meines Erachtens wäre sowas in den FAQs gut aufgehoben, da gehört auch der Artikel "welche Eisenbahn fährt auf welchen Schienen" hin und ähnliches.

Grüße

Werner



Thomas52xxx
26.11.2012, 12:15

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: FAQs

meines Erachtens wäre sowas in den FAQs gut aufgehoben, da gehört auch der Artikel "welche Eisenbahn fährt auf welchen Schienen" hin und ähnliches.

In anderen Foren sind die FAQ permanent als erster Eintrag zu lesen. Dann werden sie eher gefunden.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Lok24
26.11.2012, 12:28

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: FAQs

Hallo Tmomas,

ja, auch eine schöne Idee.

Vielleicht könnte man sie noch ein wenig (anders) strukturieren, wenn es mehr Themen würden.
Ich weiß: so schlaue Vorschläge machen immer anderen Arbeit


Grüße

Werner



Heather
26.11.2012, 16:27

Als Antwort auf den Beitrag von thanquol

+1Re: Häufig gesuchte Einträge.

Wäre es vielleicht möglich wichtige, häufig gesuchte bzw angeklickte Beiträge im Forum on the top anzuzeigen?

Gute Frage, meine Antwort:
Das ist doch eher nicht erforderlich, da es ja die wunderbare Aufteilung - siehe Übersicht - gibt. Eine andere, sprich besser wahrnehmbare, Position der FAQ bzw. ein aufmerksamkeitsheischender Hinweis auf dieselben wäre möglicherweise hilfreich. Das und auch eine Aufnahme neuer „Fragen und Antworten“ und „Hinweise“ ist sicherlich diskutabel und erfahrungsgemäß greift Cheffe, ähm, René Anregungen und Vorschläge auch auf.

Ich schrob „möglicherweise“ deshalb, weil, wie bereits angemerkt, auch eine gestalterisch herausragende Position weiterhin von einer stets wachsend anmutenden Schar lese- aber bemerkenswerterweise durchaus nicht schreibfauler Forumsgenossen stoisch unbeachtet bliebe. Geschweige denn, dass auch nur ansatzweise eine Art Hemmschwelle erkennbar wäre, nicht auch noch den zweiten, dritten oder gar auch den vierten Thread zu ein und demselben Thema zu eröffnen.

Also, an der Forumsstruktur hätte ich derzeit nichts zu mäkeln, obgleich ich mir doch gerade in letzter Zeit oft denke, dass das Forum ob des oben angedeuteten Verhaltens mancher Leute moderiert gehört. Und dieser Wunsch nach einer "ordnenden und strukturierenden Hand" (die Beiträge in die passende Rubrik schöbe, Mehrfachposts zu ein- und demselben Thema zusammenführte, und dergleichen mehr) wächst mit der Zahl der Beiträge, die stoisch ungeachtet des Themas stets und ausschließlich unter "Allgemein" eingestellt werden.

Wäre es denn wirklich zu viel verlangt, mal kurz quer zu schauen, ob das, was gerade zu posten, mitzuteilen oder zu fragen ist, nicht doch in eine der Rubriken gehört, und ob es zu dem jetzt eigenen und wichtigen Thema nicht gar schon einen Thread gibt, den man mit dem eigenen Beitrag ergänzen, erweitern und auch ggf. auch wiederbeleben könnte?

Aber nein, warum sich um Bewährtes kümmern? „Hoppla, jetzt komm ich und raus damit“, scheint der Trend zu sein. Manches Mal, so denke ich, könnte es zur Lehrerfahrung des Einen oder Anderen beitragen, wenn eine zum x-ten Mal gestellte Frage schlichtweg unbeantwortet bliebe bzw. unisono ("Gibt's schon; schau mal unter Rubrik „…“ oder „Antworten finden sich unter Stichwort xyz oder ähnlich. Die Suchfunktion wird da helfen.“) beantwortet würde.

Bitte, nicht missverstehen. Ich will hier keinesfalls die mir lieb gewordenen hilfsbereiten - und von mir auch, aber nicht ausschließlich, ob ihrer nicht enden wollenden Geduld und Ausdauer bewunderten - kompetenten LLL kritisieren; im Gegenteil – ich finde diese "Steinige Parallelwelt“ einfach Klasse, und ich fühle mich wohl in dieser Gemeinschaft. Und mir ist sehr an ihr und diesem Forum gelegen. Aber ein wenig regelkonformer, strukturierter und gesitteter (wie in „alten“ Zeiten) dürfte es schon zugehen. Dann wäre es mit dem Finden oder Wiederfinden bestimmter Themen auch ein bisserl leichter, oder?

Doch, ich weiß, meckern kann jede/r. Und wenn ich Lösungsvorschläge hätte, würde ich auch diese nicht für mich behalten. Vielleicht aber hab‘ ich ja auch nur "eine falsche Brille" auf?

Was also tun? < Lösungsmodus > < Brainstorming >
Einfach damit leben - frei nach dem Motto "Hatten wir schon, geht auch wieder vorüber"?
Einen "Erste Schritte-Leitfaden für Newbies" entwickeln?
Posts erst nach Pflichtlektüre von Regeln und FAQ zulassen?
Einen freundlichen Appell posten?

Wie auch immer, isch aabe fertidsch!
Nun ja, jetzt bin ich wohl übers Ziel hinausgeschossen.
Aber "machte nix" – das musste mal geschrieben werden.

Viele liebe Grüße und Glückauf
Heather



flocoto gefällt das


thanquol
26.11.2012, 16:57

Als Antwort auf den Beitrag von Heather

Re: Häufig gesuchte Einträge.

Wäre es denn wirklich zu viel verlangt, mal kurz quer zu schauen, ob das, was gerade zu posten, mitzuteilen oder zu fragen ist, nicht doch in eine der Rubriken gehört, und ob es zu dem jetzt eigenen und wichtigen Thema nicht gar schon einen Thread gibt, den man mit dem eigenen Beitrag ergänzen, erweitern und auch ggf. auch wiederbeleben könnte?


Nein

Aber ein wenig regelkonformer, strukturierter und gesitteter (wie in „alten“ Zeiten) dürfte es schon zugehen. Dann wäre es mit dem Finden oder Wiederfinden bestimmter Themen auch ein bisserl leichter, oder?


Ja, aber bei rund 15.000 Mitgliedern wirst du "die guten alten Zeiten" nicht mehr bekommen höchstens du eleminierst alle nicht Plus-Mitglieder.;)



Heather
28.11.2012, 10:48

Als Antwort auf den Beitrag von Heather

Wie jetzt? Lediglich eine einzige Reaktion?

Vielleicht aber hab‘ ich ja auch nur "eine falsche Brille" auf?

Hätte ich wohl doch besser meinen Optiker gefragt. Nun gut, wenn ich künftig "ne Krawatte hab'", erzähl' ich es einfach meinem Friseur.



Lok24
29.11.2012, 08:19

Als Antwort auf den Beitrag von Heather

Editiert von
Lok24
29.11.2012, 08:29

Re: Wie jetzt? Lediglich eine einzige Reaktion?

Hallo Heather,

Murphy's Law für Foren.

- je ausführlicher Du schreibst desto weniger Antworten bekommst Du
- je wichtiger Dir das Thema ist desto schneller versinkt es in der Versenkung
- alle andere bekommen immer mehr Antworten als Du
- die Lesefähigkeit der schreibenden Bevölkerung ist exponentiell abnehmend

Ich glaube daher nicht an eine Moderation, deren Aufwand in sinnvoller Relation zum Nutzen aller steht.

Noch weniger glaube ich an eine irgendwie geartetet Lernfähigkeit einer diffusen Masse wie einer "Kommunitie" (mich eingeschlossen).

Am allerwenigsten glaube ich aber, dass früher alles besser war.

Was ich für sinnvoll halte:
Solche "Artikel von Allgemeinem Interesse" sichtbar zu machen.

- entweder redigieren und ab damit in die FAQ
- oder am Board oben anheften
- oder in den FAQ einen Link zum Thread setzen

Wer mag das noch diskutieren?

Grüße

Werner



Haniwa
29.11.2012, 13:48

Als Antwort auf den Beitrag von Heather

Re: Häufig gesuchte Einträge.

Huhu,

einige Themen lassen sich auch sehr gut über die verschiedenen Gruppen behandeln.

Scheint aber auch fast niemanden zu interessieren...

Gruß,
Haniwa


Gruß
Haniwa


JuL
29.11.2012, 20:59

Als Antwort auf den Beitrag von Haniwa

Re: Häufig gesuchte Einträge.

Saluton!


einige Themen lassen sich auch sehr gut über die verschiedenen Gruppen behandeln.
Scheint aber auch fast niemanden zu interessieren...


Die Gruppen sind zwar nett gedacht, aber sie sind quasi zusätzliche Orte, die
man auch noch extra aufsuchen muß.

Ad LEGO!
JuL


„Altgrau“ facere necesse est.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie mir nennen. Ich lerne nämlich gerne dazu (ich bin allerdings „Altschreiber“).


Heather
30.11.2012, 14:13

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Wie jetzt? Lediglich eine einzige Reaktion?

Murphy's Law für Foren.

- je ausführlicher Du schreibst desto weniger Antworten bekommst Du
- je wichtiger Dir das Thema ist desto schneller versinkt es in der Versenkung
- alle andere bekommen immer mehr Antworten als Du
- die Lesefähigkeit der schreibenden Bevölkerung ist exponentiell abnehmend

Ich glaube daher nicht an eine Moderation, deren Aufwand in sinnvoller Relation zum Nutzen aller steht.

Noch weniger glaube ich an eine irgendwie geartetet Lernfähigkeit einer diffusen Masse wie einer "Kommunitie" (mich eingeschlossen).

Oh, ja, Murphy!!! Das hilft!

Hallo und Danke, Werner!
Mit dem Wissen, "gelesen worden zu sein" geht's mir gleich viel besser. Und für die Mühe des Lesens, des Auseinandersetzes damit und Deine und die anderen Reaktionen vielen Dank.

Nicht, dass ich eine Moderation für unabdingbar hielte, sah ich darin wohl aber eine Chance, dem Überfrachten der Kategorie "Allgemein" und dem drohenden Untergang wirklich interessanter und lesenswerter Threads ebendort zu begegnen.

Eines noch ergänzend: Beim Neu-Erstellen von Threads ist es doch wirklich soooo einfach, die passende Kategorie auszuwählen. Dabei kann es ja durchaus vorkommen, dass man/frau eine zum eigenen Thema passende Kategorie nicht so recht finden kann; nun gut, dann wird halt "Allgemein" genommen. Auch kann es vergessen werden. Passiert halt, und diese Varianten hatte ich auch nicht gemeint. Dass aber die Kategorie-Zuordnung so offensichtlich mehr und mehr unbeachtet bleibt, finde ich aus vielerlei Gründen, gelinde gesagt, schade.

Viele Grüße
Erika



Gesamter Thread: