Cran
08.09.2012, 07:16

Editiert von
Cran
08.09.2012, 07:56

+27PCS 96-131 (Berlin), Teil I

Hallo Leute,

dann will ich mal wie hier versprochen, die PCS einzeln vorstellen, die ich seit dem BB/KF im April für den Steinewahn gebaut habe.

Da das eine ordenliche Menge ist, splitte ich das mal in zwei Teile . Vorab ein Bild von Christian der ersten gepuzzelten Burg aus Berlin:

[image]



Und nun die PCS, zu erst aber mal wieder ein Nachtrag: PC #50 (noch immer nicht ganz fertig), ein 48x48, eine Seenlandschaft, man beachte die Schwalben (sitzend und fliegend ;) ):

[image]



PC #96, 8x16: direkter Übergang von außen nach innen, Innenecke:

[image]



PC #97, 8x16: eine Mauerinnenecke, mit der Besonderheit, daß innen wieder ein Wechsel nach außen stattfindet, da also eine zweite Burgwand kommen kann (wie in der Puzzelung zu sehen):

[image]



und

[image]



PC #98, 8x16: eine neues (kleines) Tor, diesmal mit Mauer an der Außenkante, auch hier findet drinnen wieder ein Wechsel nach außen statt (allerdings optional), man achte auf die Pechnase:

[image]



und

[image]



PC #99, 8x16: eine steile Böschung 2/1, auf der dann oben eine Wand steht:

[image]



und

[image]



PC #100, 48x48: ist eine neue Lücke, ich habe beschlossen, alle 50 PCS ein großes 48x48 zu bauen. Arbeitstitel: "Wastelands"

PC #101, 16x16: ein Weg, der eine Kurve an einer steilen Böschung macht:

[image]



PC #102, 16x16: ein Weg neben einem direkten Außen-Innen-Übergang:

[image]



PC #103, 8x32: ein PC, welches einen sehr komplexen Kontext setzt, zusammenfassend läßt sich sagen, daß es den Übergang eines äußeren zu einem höher gelegenen inneren Burghof darstellt; die Maueranschlüsse sorgen dafür, daß man zwei Mauer"kreise" puzzeln muß:

[image]



und

[image]



PC #104, ebenfalls 8x32: eine Querverbindung von einer äußeren zu einer höher gelegenen inneren Burgmauer, auch hier muss man "gezwungenermaßen" zwei Mauern puzzeln:

[image]



und

[image]



PC #105, und ein drittes 8x32: ein längerer Weg mit Knick am Ende, die eine Seite liegt direkt an einem Innenhof:

[image]



PC #106, 8x16: eine Mauer-S-Kurve:

[image]



und

[image]



PC #107, 8x16: ein kleines Fachwerkhaus (das Haus des Gerbers, man beachte die Lüftungsöffnungen), steht direkt an einer Außen-Innen-Grenze:

[image]



und

[image]



PC #108, 16x16: eine Scheune, direkt an die Außenmauer gebaut:

[image]



und

[image]



PC #109, 8x16: eine Böschung mit Übergang von normaler Böschung 1/1 auf steile Böschung 2/1:

[image]



PC #110, 8x16: eine (lange) Böschungs(außen)ecke:

[image]



PC #111, 8x16: eine Wegkurve, zudem verbreitert sie den Weg auf zwei Einheiten:

[image]



PC #112, 16x24: eine Kapelle an der Burgmauer, außen mit Böschung:

[image]



und

[image]



PC #113, 8x16: eine simple, quere Böschung:

[image]



Das war's für Teil I, vielen Dank für die Aufmerksamkeit. Teil II folgt in Kürze.

Gruß, Ralf


Bürgermeister von Lindburg & Meister der Landschaftssplitter


Legopard
09.09.2012, 00:04

Als Antwort auf den Beitrag von Cran

+1Re: PCS 96-131 (Berlin), Teil I

Hi Ralf

Du überflutest uns ja mal wieder mit neuen PCS. (Für mich nicht ganz neu, aber ich konnte mir ja nicht jedes so genau angucken, wie jetzt auf den Fotos.)

Trotzdessen, dass es schon 130 (PCS 100 abgezogen) sind, entwickelst du immer mehr kreative Anschlussvarianten. Aus Erfahrung weiß ich ja, dass das Puzzeln nicht einfacher macht. Aber sonst wär's ja langweilig.

Da kann man sich ja auf Teil 2 freuen. Bitte dann mit mehr Puzzelungen.

Viele Grüße
Jonas

PS: Noch stehen meine PCS. Das "riesen Höhen-PCS" habe ich heute zum Fotographieren aufgebaut ;)


[image]


Kroko gefällt das


Cran
10.09.2012, 07:45

Als Antwort auf den Beitrag von Cran

+7... und nu' Teil II

Hallo Leute,

da bin ich wieder und weiter geht's.

Zum ersten Teil noch zwei Kommentare: Beim Nachbereiten habe ich doch tatsächlich festgestellt, daß ich ein PC mehr habe als ich ursprunglich durchnummeriert hatte ;). Und bei PC #110 - ja, die Sprenkel sind türkis! (die "bunten" PCS von Matze in München brachten mich dazu, das zu wagen - Danke).

Aber bevor es losgeht noch ein paar Detailbilder von der Berlinpuzzelung (wieder von Christian):

[image]

,

[image]

und

[image]

.


Und jetzt die PCS:

PC #114, 8x16: Generischer Turm #2, auch dieser Turm hat mehrere Anschlußmöglichkeiten (wieder mit Schwalben):

[image]



und

[image]



PC #115, 8x16: ein breiter, endender See/Fluß, linker Wasseranschluß optional:

[image]



Damit haben wir übrigens den Stand erreicht, den wir beim H-Stammtisch im Juli hatten ;).


PC #116, 16x24: ein Stück schräge Wand mit dahinter stehendem Bergfried; aber auch der Bergfried selbst hat (optionale) Wandanschlüsse:

[image]



und

[image]



PC #117, 8x16: der "Halbturm", mit ihm kann man eine Wand beenden, er läßt sich aber auch an den Bergfried "anflanschen":

[image]



und

[image]



PC #118, 8x16: eine weitere langgezogene Böschungsecke, diesmal die andere Richtung:

[image]



PC #119, 8x16: ein Adapter von flacher Steigung (1/2) auf normale Steigung (1/1):

[image]



PC #120, 16x16: ein Fachwerkhaus, das an eine Innenhofböschung (Außenecke) gebaut ist:

[image]



und

[image]



PC #121, 8x16: ein PC, das eine grüne Böschung diagonal weiterführt:

[image]



PC #122, 8x16: gerade, steile (2/1) Böschung:

[image]



PC #123, 8x16: eine Böschungsinnenecke:

[image]



PC #124, 8x16: ein Gaukler mit einem Tanzbären (technisch eine Wegkreuzung):

[image]



PC #125, 16x16 ein diagonaler Weg (das Gegenstück war schon unter den ersten 20! PCS):

[image]



PC #126, 8x16: Außen-Innenhofübergang quer (auch als Innenecke verwendbar, da eine Seite optional):

[image]



PC #127, 8x16: ein Stückchen Wasserfall (ja, das ist schon das Zweite ;) ):

[image]



PC #128, 8x16: Wieder eine Außen-Innenhofübergangsinnenecke, diesmal in "kurz" oder "lang", vom Design her eine Restmauer:

[image]



PC #129, 8x16: und noch ein Außen-Innenübergang; zu Turm im Bau, Mauer im Bau und den zwei Typen, die ein Fundament ausbuddeln, gibt es jetzt passend ein PC, wo lediglich die Umrisse einer neuen Wand mit Holzstückchen abgesteckt sind:

[image]



PC #130, 16x16: Die schon von Lars erwähnte "Hasenkurve" (mit optionalem zusätzlichen Wasseranschluss):

[image]



Undzu guter letzt, das schon früh angekündigte Weg kreuzt Fluss (Furt):

[image]



Man beachte, daß der Treiber "im" Wasser steht:

[image]




Und das war's auch schon wieder!

Gruß, Ralf

P.S.: Die Vorbereitungen für Köln laufen - dann gibt's neue Baumaterialien (z.B. Ziegelstein): PC #132-#134 (WIP):

[image]


Bürgermeister von Lindburg & Meister der Landschaftssplitter


flocoto , Matze2903 , JuL , AirTrip2010 , UglyPriest , robin hood , Legopard gefällt das (7 Mitglieder)


Dirk1313
10.09.2012, 07:56

Als Antwort auf den Beitrag von Cran

Re: ... und nu' Teil II

Ziemlich beeindruckend.
Ich freue mich schon darauf das alles in Köln bewundern zu dürfen und freue mich besonders auf die neuen Teile. Die Lösung für den Torbogen im letzten Bild finde ich interessant. Hast Du die Rundsteine auf einen Schlauch aufgefädelt?
Grüsse
Dirk


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Ich plane derzeit die folgenden Events zu besuchen:
1000SteineInsel 2018, Lauter1000Steine-Tag, SteineWahn, Skærbæk Fanweekend, BrickingBavaria


Matze2903
10.09.2012, 09:14

Als Antwort auf den Beitrag von Cran

Schon alleine die Idee .......

ist ja wirklich genial. Und es funktioniert. Und es arbeiten immer mehr Leute mit. Legostone hat mal "auf die schnelle" ein paar tolle Module erstellt. ich bekomme zwar im Chat ne Menge mit aber wer noch außer Ralf Module baut entzieht sich meiner Kenntnis. Und dann geht es schon in die Höhe, einfach klasse. Ich bin gespannt, ob und wenn ja wann und wo es das erste PCS ohne Ralf geben wird. Tolle Super, weiter so Ralf und auch weiter so ihr PCS - Ritter (oder Neudeutsch Followers?!)
Und gespannt bin ich auf jedes weiter PCS von Ralf (rot? Rot!).
LG Matze2903


[image]


Say goodbye to the past and hello to the future!
Der Mensch, welcher nur sich liebt, fürchtet nichts mehr, als mit sich allein zu sein. (Blaise Pascal)


Cran
10.09.2012, 09:50

Als Antwort auf den Beitrag von Legopard

Re: PCS 96-131 (Berlin), Teil I

Hallo Jonas,


Du überflutest uns ja mal wieder mit neuen PCS. (Für mich nicht ganz neu, aber ich konnte mir ja nicht jedes so genau angucken, wie jetzt auf den Fotos.)


Das ist ja genau Sinn und Zweck der Vorstellung - die Teile auch mal ungepuzzelt genauer betrachten zu können. Und dann hinterher bitte die Teile in den Puzzelungen wiederfinden .


Trotzdessen, dass es schon 130 (PCS 100 abgezogen) sind, entwickelst du immer mehr kreative Anschlussvarianten. Aus Erfahrung weiß ich ja, dass das Puzzeln nicht einfacher macht. Aber sonst wär's ja langweilig.


Ganz genau sind es ja 129 - PC #60 ist auch noch eine Lücke, Arbeitstitel "Waschhäuser". Die PCS, die einen engen Kontext setzen sind zwar schwerer zu verpuzzeln, aber es sind auch genau diese, welche die Gesamtbilder hinterher ausmachen, da sie interessante Puzzelungen "erzwingen" (wie etwa die beiden 2-Höfe-8x32). Allerdings zeigt sich dann auch, daß man NIE genug "langweilige Standardteile" zum Füllen haben kann (dieses Mal fehlten Innenhofböschungen und breite Wege).


Da kann man sich ja auf Teil 2 freuen. Bitte dann mit mehr Puzzelungen.


Der ist jetzt raus!

Gruß, Ralf


PS: Noch stehen meine PCS. Das "riesen Höhen-PCS" habe ich heute zum Fotographieren aufgebaut ;)


Da bin ich aber gespannt!


Bürgermeister von Lindburg & Meister der Landschaftssplitter


Cran
10.09.2012, 10:02

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: ... und nu' Teil II

Hallo Dirk,

Ziemlich beeindruckend


Schönen Dank.


Ich freue mich schon darauf das alles in Köln bewundern zu dürfen und freue mich besonders auf die neuen Teile. Die Lösung für den Torbogen im letzten Bild finde ich interessant. Hast Du die Rundsteine auf einen Schlauch aufgefädelt?


Ja, da habe ich einen Flexschlauch verwendet (leider keinen roten). Die Idee ist aber nicht von mir, das habe schon einige vorher, z.B. Jojo, so gemacht. Es gibt jetzt noch einen zweiten Torbogen mit kleinerem Radius:

[image]



Dann bis in Köln, Ralf


Bürgermeister von Lindburg & Meister der Landschaftssplitter


Tagl
10.09.2012, 20:20

Als Antwort auf den Beitrag von Cran

Re: PCS 96-131 (Berlin), Teil I

Hallo Ralf,

ich entwickle mich zum PCS-Fan. Es ist einfach zauberhaft, was du da immer
wieder zusammenpuzzlest. Ganz abgesehen von den netten Ideen in den einzelnen
Modulen.

Gruß
Marco


Steinregal Flickr

[image]


Cran
11.09.2012, 07:38

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: Schon alleine die Idee .......

Hallo Matze,

ist ja wirklich genial. Und es funktioniert.


Danke.

Und es arbeiten immer mehr Leute mit Legostone hat mal "auf die schnelle" ein paar tolle Module erstellt. ich bekomme zwar im Chat ne Menge mit aber wer noch außer Ralf Module baut entzieht sich meiner Kenntnis.


Bei einer spontanen Zählung gestern im Chat kam ich auf 8.

Und dann geht es schon in die Höhe, einfach klasse. Ich bin gespannt, ob und wenn ja wann und wo es das erste PCS ohne Ralf geben wird.


So grob, gibt es jetzt außer meinen PCS 50-60 - das reicht schon. Bloß waren da bisher weder Burggebäude noch Türme dabei, das 's man schlecht für eine Burg .

Tolle Super, weiter so Ralf und auch weiter so ihr PCS - Ritter (oder Neudeutsch Followers?!)


Klar doch! "PCS-Ritter?" Hihi.

Und gespannt bin ich auf jedes weiter PCS von Ralf (rot? Rot!).


Danke, Ralf

P.S.: Ja, Rot.


Bürgermeister von Lindburg & Meister der Landschaftssplitter


Cran
11.09.2012, 07:39

Als Antwort auf den Beitrag von Tagl

Danke Marco! (ohne Text)


Bürgermeister von Lindburg & Meister der Landschaftssplitter


12 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: