Luggi
02.11.2023, 17:51

+8Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Hallo zusammen,
Auf BrickLink kommt es aktuell vermehrt zu Betrugsversuchen mit gehackten Accounts. Nachdem ich am Dienstag selbst in solch einem Shop bestellt, aber nicht bezahlt habe, möchte ich euch mit diesem Post auf die Masche aufmerksam machen.
Scheinbar sind vorrangig Shops betroffen, die zwischenzeitlich mehrere Wochen oder Monate geschlossen waren.

Wie erkennt man die gehackten Shops?
-kürzlich wurden sehr viele Artikel auf einmal hochgeladen, bzw. sehr viele Sets ausgepartet
-Preise von Sets sind oft die günstigsten im BL Schnitt, aber nicht unbedingt unglaubwürdig günstig
-Terms wurden kürzlich geändert
-Email Adresse wurde kürzlich geändert (Vergleichen zwischen alter und neuer Terms Version)
-Bezahlung nur per Überweisung oder Kreditkarte möglich
-Storename kürzlich geändert (kann, aber muss nicht)
-IBAN passt nicht zum Herkunftsland des Shops (in meinem Fall war es ein italienisches Konto aber ein französischer Shop)
-auffälliger Sale im Shop
-auffällig viele neue Bewertungen von erst kürzlich erstellten Accounts

Also, seid vorsichtig beim Einkaufen und achtet auf diese Hinweise! Bezahlt nach Möglichkeit nur per PayPal, um euer Geld im Fall des Falles wieder zu bekommen.
Ändert ggf. euer Passwort, um nicht selbst Opfer eines Hackers zu werden!
Diskussion im BL-Forum

Viele Grüße,
Lukas



Dirk1313 , IngoAlthoefer , LAuGO , jopiek , Alf , Ben® , Popider , Matthias gefällt das (8 Mitglieder)


6 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

mcjw-s
04.11.2023, 10:47

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - jetzt OFF

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Moin, moin,

nun geht da gar nichts mehr.

mfG
Manfred


Ich lasse 9V-Eisenbahnen fahren; und jetzt auch 12V.

[image]



5 Jahre SteinHanse - die Party im Lego House war Klasse


Thekla
04.11.2023, 11:33

Als Antwort auf den Beitrag von Legoengineer

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Danke, eine Quellenangabe erklärt doch einiges!

Gruß
Thekla


Berliner Steinkultur


MF-Eddie
04.11.2023, 16:13

Als Antwort auf den Beitrag von mcjw-s

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - jetzt OFF

Hallo,
BrickLink ist jetzt schon den ganzen Tag down. Was ist denn da los? So lange war das noch nie. Gerade heute, wo ich es so dringend gebraucht hätte für Setlisten und zur Teilesuche und komplettieren einiger Sets.
Hoffe das geht zeitnah wieder!
Liebe Grüße
Eddie



AdmiralStein
04.11.2023, 17:24

Als Antwort auf den Beitrag von MF-Eddie

+4Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - jetzt OFF

MF-Eddie hat geschrieben:

Was ist denn da los? So lange war das noch nie.

Äh was los ist steht doch oben im ersten Post von Luggi...? Und der von Legoengineer gepostete Link zu Promobricks ist ebenfalls sehr erhellend.

MF-Eddie hat geschrieben:
Hoffe das geht zeitnah wieder!

Natürlich, wir alle, aber ich glaube du bist auch froh, wenn dort erstmal aufgeräumt und Sicherheitsprobleme behoben werden, so dass du danach ohne schlechtes Gefühl wieder einkaufen kannst. Ob da im Vorfeld mit der Sicherheit geschludert wurde, kann ich nicht beurteilen, aber es spricht schon für BrickLink, dass sie den Laden erstmal dicht machen, bis sie wissen, wie und was und wieviel dort gehackt wurde. Sie könnten das Geschäft der Umsätze wegen auch weiterlaufen lassen getreu dem Motto "na ja dann werden halt mal ein paar Händler gehackt und ein paar Kunden verlieren neben ihrer Kohle auch ihre Lebenszeit für Bestellungen die sie nie erhalten werden, Pech gehabt, wird schon alles nicht zu schlimm werden..."

Abwarten, Tee trinken und einfach mal die gemischten Restekisten wegsortieren. Oder mal nix mit Lego und vielleicht ein gutes Buch lesen?



Thekla , Larsvader , Dirk1313 , LegoMum gefällt das (4 Mitglieder)


Zweimalvier
04.11.2023, 18:11
@Luggi

Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Luggi hat geschrieben:

Hallo zusammen,
Auf BrickLink kommt es aktuell vermehrt zu Betrugsversuchen mit gehackten Accounts. Nachdem ich am Dienstag selbst in solch einem Shop bestellt, aber nicht bezahlt habe, möchte ich euch mit diesem Post auf die Masche aufmerksam machen.
Scheinbar sind vorrangig Shops betroffen, die zwischenzeitlich mehrere Wochen oder Monate geschlossen waren.

Wie erkennt man die gehackten Shops?
-kürzlich wurden sehr viele Artikel auf einmal hochgeladen, bzw. sehr viele Sets ausgepartet
-Preise von Sets sind oft die günstigsten im BL Schnitt, aber nicht unbedingt unglaubwürdig günstig
-Terms wurden kürzlich geändert
-Email Adresse wurde kürzlich geändert (Vergleichen zwischen alter und neuer Terms Version)
-Bezahlung nur per Überweisung oder Kreditkarte möglich
-Storename kürzlich geändert (kann, aber muss nicht)
-IBAN passt nicht zum Herkunftsland des Shops (in meinem Fall war es ein italienisches Konto aber ein französischer Shop)
-auffälliger Sale im Shop
-auffällig viele neue Bewertungen von erst kürzlich erstellten Accounts

Also, seid vorsichtig beim Einkaufen und achtet auf diese Hinweise! Bezahlt nach Möglichkeit nur per PayPal, um euer Geld im Fall des Falles wieder zu bekommen.
Ändert ggf. euer Passwort, um nicht selbst Opfer eines Hackers zu werden!
Diskussion im BL-Forum

Viele Grüße,
Lukas

Wundert mich eigentlich das es doch relativ lange gedauert hat, bis es passiert.



Garbage Collector
04.11.2023, 23:40

Als Antwort auf den Beitrag von Zweimalvier

+1Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

Ich wette, dass der Code der BL-Plattform uralt ist. Genau so wie die Webseite optisch aussieht. Dort einzudringen, ist sicher nicht schwer. Mich wundert nur, dass die Lösegeld-Forderung so überschaubar ist … immerhin hängt da ja die Firma hinten dran.



Zweimalvier gefällt das


Falk
05.11.2023, 00:42

Als Antwort auf den Beitrag von AdmiralStein

+2Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - jetzt OFF

AdmiralStein hat geschrieben:

Abwarten, Tee trinken und einfach mal die gemischten Restekisten wegsortieren. Oder mal nix mit Lego und vielleicht ein gutes Buch lesen?

Oder prüfen, dass man die Mailadresse nicht mehrfach mit dem selben Passwort genutzt hat und im Zweifelsfall Passwörter ändern. Kann auch ein abendfüllendes Programm werden.



Garbage Collector , Zweimalvier gefällt das


mkolb
06.11.2023, 07:36

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Editiert von
mkolb
06.11.2023, 07:36

+2Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink

von Bricklink-Team gab es gerade ein Lebenszeichen:

We're writing to let you know that on Friday we temporarily closed the BrickLink site due to unusual activity.

Since then, the team has been working super hard to make sure we can reopen as soon as possible – and we're getting closer to doing that.

Thank you for your patience and support. We're grateful to have such amazing members.

We know it's frustrating and disappointing. We want to assure you we're working as fast as we can - and not getting much sleep - to restore BrickLink.

Many thanks,
Your BrickLink team
----------------------->
Übersetzung durch DeepL:

Wir schreiben Ihnen, um Ihnen mitzuteilen, dass wir am Freitag die BrickLink-Seite aufgrund ungewöhnlicher Aktivitäten vorübergehend geschlossen haben.

Seitdem hat das Team sehr hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass wir so schnell wie möglich wieder öffnen können - und wir kommen dem Ziel immer näher.

Vielen Dank für eure Geduld und Unterstützung. Wir sind dankbar, dass wir so tolle Mitglieder haben.

Wir wissen, dass es frustrierend und enttäuschend ist. Wir möchten Ihnen versichern, dass wir so schnell wie möglich arbeiten - und nicht viel Schlaf bekommen - um BrickLink wiederherzustellen.

Vielen Dank!
Ihr BrickLink Team


http://www.born2brick.de

http://www.brick-fans-rm.de


meine Anlagen im Internet:

http://www.martin-kolb.de/bricks

https://www.flickr.com/photos/129377871@N08/albums


mcjw-s , Valkon gefällt das


IngoAlthoefer
06.11.2023, 08:53

Als Antwort auf den Beitrag von mkolb

Editiert von
IngoAlthoefer
06.11.2023, 09:08

BrickLink-Trojaner ?

Unter Bricklink-Adresse wurde eine Rundmail verschickt,
heute um 7:37 Uhr. Das "Bild" darin habe ich nicht geöffnet,
aus Angst vor einem Trojaner.

Seid vorsichtig, Ingo.


LEGO kennt kein Valsch (alte Klemmbaustein-Weisheit)


Ben®
06.11.2023, 10:03

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Editiert von
Ben®
06.11.2023, 10:45

+1Re: Warnung vor Betrugsversuchen auf BrickLink - - Ein Einkauf vom 01. November mit Bangen

Moin Moin!

Kurz bevor die Probleme bei Bricklink offensichtlich wurden, habe ich dort eine Order plaziert, bei der ich nun zwischen Bangen und fast-schon-Resignation schwanke. Darüber wollte ich hier mal kurz berichten.
Am 31. Oktober hat ein Shop aus den Niederlanden eine größere Menge des alten Passagiezugs "ausgepartet" und einen 25% Sale auf die meisten Komponenten geschaltet.
So kriegte ich eine Meldung, dass mein Wunschpreis für eine größere Menge Zugräder mit Metallachse, schwarz+neu für einen guten Preis erreicht sei.
Der Preis war gut - nicht überragend - die Menge von 120 verfügbaren Teilen aber verlockend. (Die neuen Vollplastik-Waggonräder laufen einfach mit deutlich mehr Reibung: daher war die Vorgängervariante auf meine Wanted-List gesetzt worden).
Ich habe also beim Frühstück freudig auf die über Nacht eingegangene Mail reagiert: um 5:30 Uhr waren 72 Radsätze und ein paar andere Kleinigkeiten geordert.
Bis dahin hatte ich auch noch nie irgendein Problem mit Bricklink-Einkäufen gehabt. Da Bestellungen mit anderer Zahlungsweise als IBAN mit Extra-Gebühren belegt waren, habe ich auch sofort überwiesen (eh meine bevorzugte Zahlungsweise). Der Shop hatte gutes Feedback aus den vergangenen Monaten (und Tagen), war aber noch recht neu und nach Anzahl der Bewertungen nicht gerade umsatzstark. Die Mailadresse des Verkäufers (eh erst nach Einkauf wahrgenommen) war bei @hotmail.com.

Wenn ich nun durch die "Checkliste" gehe, dann sieht es wohl nicht gut für mich aus.

Wie erkennt man die gehackten Shops?
-kürzlich wurden sehr viele Artikel auf einmal hochgeladen, bzw. sehr viele Sets ausgepartet [x]
-Preise von Sets sind oft die günstigsten im BL Schnitt, aber nicht unbedingt unglaubwürdig günstig [x]
-Terms wurden kürzlich geändert [??]
-Email Adresse wurde kürzlich geändert (Vergleichen zwischen alter und neuer Terms Version) [??]
-Bezahlung nur per Überweisung oder Kreditkarte möglich [auch Paypal angeboten, aber teuer]
-Storename kürzlich geändert (kann, aber muss nicht) [x] wohl nicht vor Tagen aber vor unter 6 Monaten]
-IBAN passt nicht zum Herkunftsland des Shops (in meinem Fall war es ein italienisches Konto aber ein französischer Shop) [IBAN aus NL und Shop auch.]
-auffälliger Sale im Shop [Aufgefallen war es mir. "Auffällig" im Sinne von verdächtig fand ich das beim Kauf trotzdem nicht...]
-auffällig viele neue Bewertungen von erst kürzlich erstellten Accounts [??]


Es stehen jetzt gut 150 Eur im Feuer. Ich habe im Laufe von vielen Jahren oft Schnäppchen gejagt und - schlicht auf Vertrauen - bei mir unbekannten Shops Bestellungen getätigt.
Wenn ich jetzt doch Geld abschreiben muss, kann ich unterm Strich damit leben - ärgern tut es dennoch. Da werde ich also in Zukunft wieder etwas misstrauischer agieren müssen.

Am Ende habe ich ja auch noch die (kleine?) Hoffnung, dass mein Einkauf gar nicht betroffen ist, sondern nur zufällig - wie so viele zuvor - ins Raster zu passen scheint. Immerhin stimmten IBAN-Landeskennung und Shop-Herkunft überein...

Ich hoffe, es hat niemanden hier richtig schlimm erwischt. Hat man in anderen Foren etwas zur vermuteten Größenordnung des Betruges gemutmaßt? Ich habe keine Vorstellung davon, welche Umsätze über Bricklink insgesamt laufen und um wieviel Umsatz es bei zig gehackten Shops in wenigen Tagen Zeitraum gehen kann.


Leg Godt!

Ben


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!" - Aber China Klone (puke!) sind noch viel schlimmer...


IngoAlthoefer gefällt das


23 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: