Pudie®
15.08.2023, 15:26

+3Kaum darf ich wieder .......

Hallo,
kaum darf ich nach 2 Jahren wieder beim LEGO-Store bestellen, passiert so etwas:

[image]


[image]


[image]


[image]



Da hat die DPD (Deutsche Paket-Destroyer) das Paket, welches sie schon vorher nicht schonend behandelt hatten, einfach während eines Wolkenbruches bei mir in den Vorgarten neben die Mültonnen gestellt.
Ich hatte KEINE Freigabe zur Ablage erteilt. und das Vordach vor meiner Haustür hätte auch schlimmeres verhindern können

Mann, habe ich einen Hals ...

Gruß
Frank



Thomas52xxx , Ralf , 5N00P1 gefällt das


7 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

ace240781
15.08.2023, 17:34

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

+2Re: Kaum darf ich wieder .......

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Thomas52xxx hat geschrieben:

Da würde ich eine scharfe Beschwerde losschicken (und die Rechnung von Lego beilegen).


Eine Beschwerde bringt bei dem Laden leider überhaupt nichts. Ich hatte sowas auch schon des Öfteren und habe mich bei DPD via Telefon und auch bei Google beschwert. Die Beschwerden werden mit einem Standardtext beantwortet und das war es.

DPD ist und bleibt ein Saftladen.

VG
Axel



westzipfler , doe gefällt das


Thomas52xxx
15.08.2023, 18:14

Als Antwort auf den Beitrag von ace240781

Editiert von
Thomas52xxx
15.08.2023, 18:19

Re: Kaum darf ich wieder .......

ace240781 hat geschrieben:


Eine Beschwerde bringt bei dem Laden leider überhaupt nichts. Ich hatte sowas auch schon des Öfteren und habe mich bei DPD via Telefon und auch bei Google beschwert. Die Beschwerden werden mit einem Standardtext beantwortet und das war es.

Ggf. erst mal darüber. Auch wenn der Weg eigentlich über den Absender führt.

Wenn nichts passiert. Den Weg über die Bundesnetzagentur, Verbraucherservice Post gehen.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Technix
15.08.2023, 20:22

Als Antwort auf den Beitrag von ace240781

Re: Kaum darf ich wieder .......

Moin.
ace240781 hat geschrieben:

Eine Beschwerde bringt bei dem Laden leider überhaupt nichts. Ich hatte sowas auch schon des Öfteren und habe mich bei DPD via Telefon und auch bei Google beschwert. Die Beschwerden werden mit einem Standardtext beantwortet und das war es.


Man ist als Empfänger KEIN Kunde des zustellenden Paketdienstes.
Eine Beschwerde ist daher sinnlose Zeitverschwendung.
Einzig der Auftraggeber kann die Schlechtleistung monieren.
Und nur der.

Tschüß
Technix


"Jedes Set ist ein MINDSTORMS®-Ergänzungsset."
carpe noctem!
Denn Nachts ist das Grün dunkel.
Dunkelgrün ist die Farbe der pessimistischen Hoffer.


Brickcedes
15.08.2023, 20:53

Als Antwort auf den Beitrag von Pudie®

Re: Kaum darf ich wieder .......

Das wundert mich wirklich! Ich habe nie probleme mit DPD gehabt..

anders bei Hermes und GLS, ich kann das so nachfühlen! Von den etwa 10 Paketen, die ich per Hermes bekam letztes Jahr kamen 5 kaputt an, zwei kamen garnciht an, also 7/10 waren kaputt oder verloren. Einmal habe ich ein Fossil, also einen Stein, bestellt, und Hermes hat den 20x20 Zentimeter großen Stein mehrfach durchgebrochen. Und mein Schöner Lego H0 Bully mit Pritsche (Rot/Gelb) kam nie an. Habe mich draufhin telefonisch beschwert, da haben sie meine Sendungsnummer gelöscht und ich hatte keine "Aktive Sendung" mehr über die ich mich beschweren konnte.

Scheinbar ist Post bekommen immer eine Glückssache, wenn auch die Gewinnchance höher ist als beim Lotto.



voxel
16.08.2023, 02:37

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Kaum darf ich wieder .......

Moinsen!

Brixe hat geschrieben:


[image]





Nacktschnecken?
Das Ding hätte ich erst einmal nicht mal mit der Kneifzange angefasst ....


Ein Amazon-Paket ist uns mal abhanden gekommen, weil der Paketbote es fuer eine super Idee hielt es in den (angeblich) hinterlegten* Ablageort zu deponieren - naemlich in die Blaue Tonne. Einmal im Monat wird die entleert - dreimal duerft Ihr raten, wann das war.
Zum Glueck kann man bei Amazon rel. problemlos reklamieren.

*Wir haben gar nichts hinterlegt.



IngoAlthoefer
16.08.2023, 09:26

Als Antwort auf den Beitrag von Pudie®

LEGO Logistics - Diversity on the Last Mile

Hallo, liebe 1000-Steiner,

"Diversity" ist ja ein aktuelles Thema, auch hier
bei 1000-steine und auch bei LEGO selbst.

Beim Durchschauen dieses Threads zu originellen
Ablage-Strategien kam mir eine Idee.

Wie wäre es, wenn wir einen Sammelthread machen mit
dem Titel:

LEGO Logistics - Diversity on the Last Mile

Foristen könnten ihre Erfahrungsgeschichten erzählen
und durch aussagekräftige Fotos ergänzen. Jeweils am
Jahresende könnten wir in einer Abstimmung die krassesten
Erfahrungen ermitteln. Ich wäre sogar bereit, dafür Preise
aus dem LEGO-Umfeld zu stiften.

Diverse Grüße, Ingo.

PS. Seitenvorteil eines solchen Threads wäre, dass sich
Empfänger im Fall eines Falles nicht nur ärgern, sondern
denken: "Naja, vielleicht habe ich damit immerhin eine
Chance beim Last-Mile-Wettbewerb."


LEGO kennt kein Valsch (alte Klemmbaustein-Weisheit)


Marcel84
18.08.2023, 17:36

Als Antwort auf den Beitrag von Pudie®

Re: Kaum darf ich wieder .......

Nabend,

Paket Zusteller sind echt ganz spezielle Leute!! Und arme Schweine!

"Mein" Amazonbote stellt Pakete einfach immer vor der Haustüre ab und gibt an, ein Bewohner hätte Sie angenommen. Eine Abstellerlaubnis hat er nicht.
Leider sind die Pakete von der Straße aus gut sichtbar und man gut sehen, ob man beobachtet wird, wenn man das Paket mitnimmt. Was zur Folge hat, das ca..50% der Pakete verschwinden, bis ich Zuhause bin. Amazon erstattet immer brav den Kaufpreis oder sendet neue Ware. Mittlerweile ist das 7 oder 8 mal passiert ist, mit einem Warenwert von gut 300€, Amazon scheint das aber egal zu sein und der Verlust ein gepreist, da immer wieder Pakete so abgestellt werden.

Gruß
Marcel



Usurpatorin
24.08.2023, 10:06

Als Antwort auf den Beitrag von Pudie®

Re: Kaum darf ich wieder .......

Pudie® hat geschrieben:

[image]


Mann, habe ich einen Hals ...

Gruß
Frank


Hallo Frank,

ahhhhhhhhh! Der Anblick tut mir wirklich in der Seele weh und ich fühle mit dir!

Man kann jetzt sagen: Hey, das ist nur ersetzbare Ware. Wenn da mal was beim Versand kaputt geht, ist ja nicht schlimm. Aber es nervt einfach nur. Die Zusteller denen das alles egal ist. Und dass man sich um die Reklamation kümmern muss. Es nervt.

Die Deutschen Paket-Destroyer bekleckern sich hier bei mir auch nie mit Ruhm. Da einige Zusteller die Pakete einfach vor die Haustür stellen (nicht überdacht...), leite ich alles mit Wert oder was nicht nass werden darf immer mit den Links in der E-Mail-Sendungsankündigung zum Paketshop um. Mehr Aufwand, Fahrerei, aber trockene Pakete, bei denen ich nicht jedes Mal zittern muss, ob sie am Spätnachmittag überhaupt noch vor der Tür stehen oder nicht durchnässt sind, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme. Wo es geht vermeide ich DPD natürlich, aber wie das so ist wenn man Lego-Fan ist...

Viele Grüße!



Basilisk
25.08.2023, 13:33

Als Antwort auf den Beitrag von Usurpatorin

Editiert von
Basilisk
25.08.2023, 13:34

Re: Kaum darf ich wieder .......

Ouch. Das ist mir vor Jahren auch mal passiert. Ich habe dann Lego Fotos vom Schaden geschickt und habe danach Ersatz für die Beschädigten Sets erhalten. Ich würde mich mal mit Lego in Verbindung setzten - Du hast ja nichts zu verlieren. Gruss, Peter



Colognebrick
25.08.2023, 22:23

Als Antwort auf den Beitrag von Pudie®

Re: Kaum darf ich wieder .......

Ich hatte in der Vergangenheit immer wieder Probelme das Steine und Teile Bestellungen nicht angekommen sind, da diese ohne Klingeln in den Briefkasten gesteck werden und 2/3 rausschauen und ich in einer deutsche Großstadt wohne wo es viel schmocks gibt habe ich diese dann einfach an einen Freund auf dem Dorf geschickt und keine Probelem mehr damit ... kannst du es vielleicht nicht auch an einen Freund schicken oder der zumindest in einem anderen Teil der stadt wohnt und gibt es bei DPD nicht dei Option das an so einen DPD Kiosk zu liefern?



Gesamter Thread: