Dirk1313
10.07.2023, 13:27

Editiert von
Dirk1313
10.07.2023, 17:08

+1Neue Pick-A-Brick Boxen in den Stores ab Q3/2023

[image]


Heute erreichten mich Muster der neuen Pick-A-Brick Behälter die ab Q3 oder Q4 in die LEGO Stores kommen sollen.
Einen Testlauf, z.B. in Berlin, gab es ja bereits.

Ziel ist es natürlich die Menge an Plastikverpackung zu reduzieren, gleichzeitig sind die Pappschachteln auch leichter und besser zu stapeln - auch hier lassen sich für LEGO Geld und Resourcen einsparen.

Die neuen Verpackungen sollen im dritten und vierten Quartal diesen Jahres in den Stores auftauchen.
Es gibt die neuen Verpackungen in drei Größen; dabei entspricht die große Version dem großen PAB Becher und die mittlere dem kleinen PAB Becher.
Ob die kleine Schachtel auch als PAB “Becher” verwendet werden kann ist noch nicht bekannt, eventuell wird damit auch nur der Figurenblister ersetzt.

Bevor ich Gelegenheit habe, die Schachteln direkt mit den PAB Bechern zu vergleichen, hier schonmal einige Bilder von den Schachteln.
Sie lassen sich sehr einfach zusammenfalten.

Ob die gleichen Mengen hineinpassen habe ich selbst noch nicht testen können, wegen des neuen Formates sollte es sicher einfacher sein große Elemente hinein zu geben.
Erste Tests von Ambassadoren anderer LUGs haben ein vergleichbares Volumen ergeben. Bei der kleinen Schachtel sollen es im Vergleich zum kleinen Becher ca. 15% weniger Volumen sein.

Einen Test der neuen Verpackung liefere ich aber auf jeden Fall nach :-)
Allerdings gibt es auch schon einen recht ausführlichen Bericht auf Stonewars

[image]


Ersetzt den großen PAB Becher

[image]


Ersetzt den kleinen PAB Becher

[image]


UPDATE: Ersatz für den Minifiguren-Blister


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


RobbyRay gefällt das


Luggi
10.07.2023, 16:51

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Neue Pick-A-Brick Boxen in den Stores ab Q3/2023

Dirk1313 hat geschrieben:

Bei der kleinen Schachtel sollen es im Vergleich zum kleinen Becher ca. 15% weniger Volumen sein.

Oder anders gesagt: eine versteckte Preiserhöhung.



Dirk1313
10.07.2023, 17:07

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

+1Re: Neue Pick-A-Brick Boxen in den Stores ab Q3/2023

Luggi hat geschrieben:

Dirk1313 hat geschrieben:
Bei der kleinen Schachtel sollen es im Vergleich zum kleinen Becher ca. 15% weniger Volumen sein.

Oder anders gesagt: eine versteckte Preiserhöhung.


FALSCH, es handelt sich um den Ersatz des Blisters für die Minifiguren.
Die mittlere Schachtel entspricht dem kleinen PAB Becher.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


siegen gefällt das


Thomas52xxx
10.07.2023, 17:41

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+1Re: Neue Pick-A-Brick Boxen in den Stores ab Q3/2023

Danke: Hast Du auch Maße (in cm oder Noppen)? Die alten Becher hatten ziemlich genau das Volumen von einem halben bzw. ganzen Liter. Ohne ist die Diskussion über versteckte Preiserhöhungen eh müßig. Danach kann man immer noch über die tatsächlich möglichen Inhalte sprechen.

In einen großen Becher habe ich gestapelt etwa 650 1x2-Steine bekommen. Das wäre für mich die Referenz.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


hassel62 gefällt das


Dirk1313
10.07.2023, 17:43

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

+1Re: Neue Pick-A-Brick Boxen in den Stores ab Q3/2023

Thomas52xxx hat geschrieben:

Danke: Hast Du auch Maße (in cm oder Noppen)? Die alten Becher hatten ziemlich genau das Volumen von einem halben bzw. ganzen Liter. Ohne ist die Diskussion über versteckte Preiserhöhungen eh müßig. Danach kann man immer noch über die tatsächlich möglichen Inhalte sprechen.

In einen großen Becher habe ich gestapelt etwa 650 1x2-Steine bekommen. Das wäre für mich die Referenz.


Was spricht eigentlich dagegen den Stonewars-Artikel zu lesen?
https://www.stonewars.de/...xen-fuer-pick-a-brick/

Da steht:
…Außenmaße von ca. 23 x 11 Noppen und 6 Steinen Höhe ein Volumen von rund 933 ml aufweist, also quasi identisch zum bisherigen großen Becher ist. Das Noppenmaß des mittleren Kartons ist uns zwar nicht bekannt, aber man sieht schon rein optisch und der Store hat uns auch bestätigt, dass er exakt der Hälfte des großen Kartons entspricht, sich also mit ca. 466 ml Volumen


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Thomas52xxx gefällt das


Thomas52xxx
10.07.2023, 18:20

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+2Re: Neue Pick-A-Brick Boxen in den Stores ab Q3/2023

Dirk1313 hat geschrieben:


…Außenmaße von ca. 23 x 11 Noppen und 6 Steinen Höhe ein Volumen von rund 933 ml aufweist, also quasi identisch zum bisherigen großen Becher ist. Das Noppenmaß des mittleren Kartons ist uns zwar nicht bekannt, aber man sieht schon rein optisch und der Store hat uns auch bestätigt, dass er exakt der Hälfte des großen Kartons entspricht, sich also mit ca. 466 ml Volumen

Danke, das ist schon wieder so lange her gewesen...

23x11x6 wären 1.518 1x1-Steine. Also mehr als die 1.300, die man mit viel Mühe in den alten Becher bekommen hat. Also bleibt trotz kleinerem Volumen dank der besseren Form sogar ein Vorteil in der Praxis. Sofern der "Becher" dann nicht 25€ kostet, geht das für mich in Ordnung. Auch wenn die 50ct Pfand dann wohl wegfallen.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Sir Kleini , Rico gefällt das


AdmiralStein
10.07.2023, 20:41

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+6Re: Neue Pick-A-Brick Boxen in den Stores ab Q3/2023

DANKE!

Wie oft habe ich seit 10-15 Jahren Jahren diese blöden Becher verflucht, weil die rund und auch noch konisch sind.

Und dann war man durch die Form ja quasi "gezwungen", immer einen Haufen Kleinteile zusätzlich zu kaufen, die man sonst nicht mitgenommen hätte, aber Lücken müssen ja gefüllt werden...

Endlich eine Quader-Form, die man befüllen darf. Das war schon ein gutes Gefühl, das vor einigen Jahren schon mal zu testen, als es da so eine Weihnachts(?)-Aktion mit einer ähnlichen Box gab.

Und endlich findet auch diese unsägliche Müllproduktion durch die Becher ein Ende. Jaja "Pfand" und so. Hand aufs Herz - die meisten Becher werden nicht wiederbefüllt sondern sammeln sich einfach nur an, bis man sie in großen Stückzahlen entsorgt oder verschenkt. Wenn es denn ein wirkliches Pfandsystem (gewesen) wäre - also Becher zurückbringen, Gutschein erhalten... zum Glück hat das bald ein Ende.



Legobecker , Dirk1313 , hocksteiner85 , Turez , Kai , Pudie® gefällt das (6 Mitglieder)


JuL
12.07.2023, 10:03

Als Antwort auf den Beitrag von AdmiralStein

+2Re: Neue Pick-A-Brick Boxen in den Stores ab Q3/2023

Saluton!

AdmiralStein hat geschrieben:

Und dann war man durch die Form ja quasi "gezwungen", immer einen Haufen Kleinteile zusätzlich zu kaufen, die man sonst nicht mitgenommen hätte, aber Lücken müssen ja gefüllt werden...

Nein, wie schrecklich!

Und endlich findet auch diese unsägliche Müllproduktion durch die Becher ein Ende. Jaja "Pfand" und so. Hand aufs Herz - die meisten Becher werden nicht wiederbefüllt sondern sammeln sich einfach nur an, bis man sie in großen Stückzahlen entsorgt oder verschenkt. Wenn es denn ein wirkliches Pfandsystem (gewesen) wäre - also Becher zurückbringen, Gutschein erhalten... zum Glück hat das bald ein Ende.

Einerseits, vermutlich. Andererseits habe ich bislang noch keinen dieser
Becher weggeworfen. Ein paar benutze ich z.B. für meine Sortierung.

Außerdem: Ist etwas bekannt darüber, ob ich, um Müll zu vermeiden, noch
mit einem meiner alten Becher dort auftachen und ihn entsprechend befüllen
darf?

Ad LEGO & Co.!
JuL


„Altgrau“ facere necesse est.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie mir nennen. Ich lerne nämlich gerne dazu (ich bin allerdings „Altschreiber“).


Thomas52xxx , Jojo gefällt das


Legoviller
12.07.2023, 12:16

Als Antwort auf den Beitrag von JuL

Re: Neue Pick-A-Brick Boxen in den Stores ab Q3/2023

JuL hat geschrieben:

Saluton!

Und endlich findet auch diese unsägliche Müllproduktion durch die Becher ein Ende. Jaja "Pfand" und so. Hand aufs Herz - die meisten Becher werden nicht wiederbefüllt sondern sammeln sich einfach nur an, bis man sie in großen Stückzahlen entsorgt oder verschenkt. Wenn es denn ein wirkliches Pfandsystem (gewesen) wäre - also Becher zurückbringen, Gutschein erhalten... zum Glück hat das bald ein Ende.


Ad LEGO & Co.!
JuL


Ich kann mich erinnern, dass man die Becher wieder mitbringen und dann neu befüllen konnte. Nur war das bei Spontankäufen nicht möglich.
Im Store Frankfurt konnte und jetzt auch wieder kann man den Inhalt der/des Bechers in mitgebrachten Beutel/Tüten umfüllen.

Grüße
Wolfgang



Dirk1313
12.07.2023, 18:06

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Editiert von
Dirk1313
12.07.2023, 23:48

+14Neue Pick-A-Brick Boxen - Vergleich mit Bechern

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Ich habe hier mal ein paar Vergleiche mit verschiedenen LEGO Elementen gemacht.
Dabei habe ich teilweise gestapelt, habe mit 1x1 runden Fliesen aufgefüllt etc.

Zuerst mein Lieblingselement, die 1x2 Platten (hier nicht in meiner Lieblingsfarbe):

[image]


[image]


[image]


Fazit: der große Becher und der große Karton erlauben ziemlich genau die gleiche Anzahl Elemente.
Beim kleinen Karton machen sich die geringeren Kantenlängen bemerkbar, es passen etwas weniger Elemente hinein als in den kleinen Becher.

Nun mein anderes Lieblingselement, die 2x2 Fliese:

[image]


[image]


[image]


Hier passen mit vollständig geschlossenem Deckel etwas weniger Elemente rein.
Auch hier denke ich machen sich die Kantenlängen des Kartons bemerkbar, vielleicht wäre ein Würfel besser (eine Aufgabe für Ingo).

Und ich bin der Meinung es werden viel zu wenige 2x4 Steine eingesetzt, für kreatives Bauen kann man garnicht genug davon haben:

[image]


[image]


[image]


Der Karton kann endlich seine geometrischen Vorteile ausspielen - teilweise. Denn leider passen die 2x4 Steine nicht exakt in den Karton, schade!
Aber man füllt ja auch den Becher mit kleinen Elementen (hier 1x1 runde Fliesen) auf und es zeigt sich, dass in den Karton davon sogar noch mehr passen!
Leider aber nur 4 zusätzliche 2x4 Steine.

Und zum Schluss noch Platten (4x8 und ein paar 4x6) - allerdings hier nicht fest zusammengepresst sondern so, dass man sie noch gut auseinander bekommt.
(Auf das Auffüllen habe ich diesmal verzichtet)

[image]


[image]


Hier würden in den Karton schon einge mehr passen als in den Becher.

Fazit: es gibt Vor- und Nachteile was die Mengen angeht und bestimmt läßt sich hier auch noch einiges optimieren (was das Tetris spielen angeht).

Sicher werdet ihr bald Eure eigenen Tests machen


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Thomas52xxx , Matze2903 , 5N00P1 , hassel62 , Pudie® , mcjw-s , tastenmann , Holodoc , Ben® , Valkon , Jojo , Inu Brick , Henriette , JuL gefällt das (14 Mitglieder)


gahdok
26.07.2023, 16:12

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Neue Pick-A-Brick Boxen in den Stores ab Q3/2023

Gruss von der Mosel

War schon langer nicht mehr im Lego Shop
in Saarbruecken,
meine Frage jetzt,kann ich die Lego Becher nicht
mehr verwenden ???????

Freue mich auf Antwort