steini
24.02.2022, 21:46

+14Rezension LEGO® TECHNIC™ 42141 McLAREN™ Formel1™ Team 2022 Rennwagen (Review)

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


!!! W E L T P R E M I E R E !!!

LEGO`s® erstes Formel 1 Rennfahrzeug als offizielles LEGO® Technic™ Modell fährt vor (in Lizenz mit McLaren™ Formel 1™ Team 2022)!

[image]


Rechtzeitig zum Start der neuen Formel 1™ Saison 2022/23 am 20.03.2022 in Bahrein kommt von LEGO® das erste offizielle und in Lizenz mit McLaren™ veröffentlichte LEGO® Technic™ Rennauto auf den Markt, das ich euch im Folgenden etwas genauer vorstellen möchte.

Ich habe wirklich alles durchgesehen, hab nachgeforscht und auch mehrmals meine Sammlung „kontrolliert“ und konnte es eigentlich selber nicht glauben, aber das ab 01.03.2022 erhältliche Set ist wirklich das Erste im Themenbereich LEGO® Technic™ releaste, offizielle und lizensierte Formel 1 Rennauto seit es LEGO® Technic™ gibt. Zwar gab es bereits einige Modelle aus bzw. gebaut mit LEGO® Technic™ Teilen, diese liefen jedoch entweder unter dem Thema „Racer“ (2002 Williams F1 Racer (8461) und die Ferraris 2004 (8386) und 2006 (8674)) oder als „einfaches“ LEGO® Technic™ Modell wie der“ Silver Champion (8458)“ im Jahr 2000 oder der „Grand Prix Racer" (42000) aus 2013. Und nun ist es auch bereits 9 (NEUN!!!) Jahre her, seit mit dem Grand Prix Racer ein größeres Rennauto im Stil der Formel 1™ veröffentlich wurde.

Daher war die Vorfreude auf die Möglichkeit, dieses neue Set vorab zu bauen und zu rezensieren natürlich sehr groß. Das als 18+ deklarierte Set kommt wie alle Set dieser „Serie“

[image]


in einem schicken schwarzen Karton (57,5cm x 37,5cm x 8,5cm) mit der bekannten (in diesem Fall in orange) gehaltenen Umrandung. Der Karton ist gut gefüllt

[image]


mit 10 nummerierten (1-4), einer zusätzlichen Tüte (insgesamt leider immer noch über 20 PP Tüt(ch)en) sowie den lose beigelegten Reifen und der (eingeschweißten) Anleitung (inkl. drei Aufkleberbögen).

[image]

[image]

[image]


Die dreihundertneunzehnseitige Anleitung zeigt auf den ersten Seiten neben einigen Detailfotos auch Infos zur Originalvorlage, dem Designer (Lars Krogh Jensen) und der Zusammenarbeit von LEGO und McLAREN

[image]


bevor es dann ab Seite 12 ans bauen geht. Auf den letzten Seiten sind, wie schon bekannt sein dürfte, jeweils eine farblich sortierte Auflistung aller enthaltenen Teile (inkl. Teilenummern) sowie ein Feedback Link (mit Gewinnmöglichkeit eines LEGO Preises bei Teilnahme an der Umfrage).

Der Aufbau des Sets ist schlüssig und gut strukturiert, jedoch ohne spektakuläre oder all zu schwierige Bauschritte gut zu bewerkstelligen. Positiv auffallend ist, dass womöglich unklare Baudetails nun mit einem rot-weißen Kasten hervorgehoben werden und einen so vor möglichem Rückbau bewahrt.

[image]



Tüte "1" (Bauschritte 1-59)
(hab dieses Mal farblich sortierte Häufchen gemacht, Statistik ganz unten)

[image]


Man beginnt mit der Heckachse inkl. Differenzial,

[image]


dem V6 Motor

[image]


und der technisch toll umgesetzten, im Bild aber nur ansatzweise erkennbaren Achsfederung

[image]



Tüte "2" (Bauschritte 60-173)

[image]


In gut 100 Bauschritten wird der Frontbereich des Rennautos

[image]


inkl. Lenkung und Federung sowie das Fahrercockpit, der mittlere Unterboden und schließlich die Verbindung zum bereits gebauten Heck zusammen gebaut, das "nackte" Chassis sieht dann folgendermaßen aus:

[image]



Ab Tüte "3" (Bauschritte 174-250)

[image]


geht es dann überwiegend um die optische Ausgestaltung des Boliden wie Frontspoiler,

[image]


Seitenschwellen, Heck mit Auspuffanlage sowie der Luftzuführung im Unterboden, der für mich neben der Umsetzung des Frontspoilers ein weiteres optisches Highlights des Modells darstellt.

[image]



bevor es dann mit Tüte "4" (Bauschritte 251 - 380)

[image]


an die Endmontage mit Heckspoiler

[image]


diversen Aerodynamikspoilern und den (mit Aufklebern versehenen) Reifen geht und das fertige Modell einen so richtig anstrahlt aufgrund seiner sehr gelungenen Farbgebung:

[image]


Der extrem geringe Bodenabstand (nur 1 Tile) lässt erahnen, wie die Funken bei voller Fahrt hinter dem Auto auf einer unebenen Rennstrecke herauszischen. Der seitlich sichtbare und nicht zugebaute (Highlight!) V6 Motor

[image]


stellt in meinen Augen ein weiteres tolles Feature des Sets neben der einzigartigen und detailgetreuen Umsetzung der Aerodynamikelemente (Spoiler) dar.

Bei aller Freude, die der Aufbau des Sets bereitet hat, hab ich leider auch "negative" Aspekte anzuführen und einen "kleinen" Wunsch:

1. farbliche Ungenauigkeiten bei den blauen Teilen waren sehr auffallend, ich hoffe man kann es auf dem Bild erkennen

[image]


Das mittlere Teil (und alle davon im Set verbauten) ist deutlich heller als die zwei außen liegenden und beim Frontspoiler dann auch "offensichtlich".

2. verformtes Teil, wobei ich zunächst dachte, dass es sich hierbei um ein neues Teil handelt, so "wohlgeformt" das Ding mir sofort aufgefallen ist.

[image]


Leider entpuppte sich das dann aber doch als verformtes Teil, wobei mir nicht schlüssig nachvollziehbar ist, wie dieses Teil es so derart verformt überhaupt in den Karton geschafft haben kann. Durch vorsichtiges "geradebiegen" konnte es aber problemlos mit verbaut werden.

3. Es gab in den 90iger Jahren die LEGO® Technic™ Figuren und siehe da, die haben genau die richtige Größe, um im Cockpit Platz zu finden. Hier wäre ich gerne bereit gewesen für nen €5er mehr einen aktuellen Rennfahrer (z.B. Richard Mille) im aktuellen Rennanzug dazu zu bekommen ...

[image]



FAZIT:
Sehr gelungene Umsetzung des Originals, farblicher Hingucker in jeder Sammelvitrine oder auf dem Schreibtisch.

LEGO® Technic™ Fans bekommen hier zum Preis von €179,99 (1.432 Teile) ein tolles (Vitrinen) Set zu einem (Wehrmutstropfen) recht hohen um nicht zu sagen überhöhten Preis/Teile Verhältnis (auch wenn nicht 1:1 vergleichbar, trotzdem gibts andere Lizenzmodelle wie den Ferrari 488 GT oder den Sian ca. 2 Cent günstiger je Teil).

Ich persönlich als LEGO® Technic™ UND Formel 1™ Fan würde mich sehr über weitere Modelle dieser Art freuen, vor allem wenn sie so gelungen und realitätsnah erscheinen wie das hier vorgestellte. Farblich bietet die Formel 1 ja mittlerweile eine schöne und breite Palette an Rennautos, auch wenn die technischen und baulichen Unterschiede bei weitem nicht mehr so groß sind wie noch vor Jahren. Ein dunkelgrüner Aston Martin (inkl. Sebastian Vettel als Fahrer) und/oder roter Ferrari oder blauer RedBull neben dem McLAREN wär schon schick.

In diesem Sinne
Leg Godt!
Steini


Hier nun noch alle wichtigen (und möglicherweise unwichtigen) Setfacts to know:

SETNUMMER: 42141
SETBEZEICHNUNG (LEGO® Shop): McLAREN Formel 1™ Rennwagen
SETBEZEICHNUNG (Karton): McLAREN Formula 1™ Team 2022
TEILE: 1.432
PREIS (UVP): €179,99 (EUR 0,1257/Teil) - hochpreisig im Vergleich zu anderen LEGO® Technic™ Sets
VIP PUNKTE: 1350
LIZENZSET: ja
AUFKLEBER: 66
ZIELGRUPPE: 18+
ERSCHEINUNGSDATUM: 01.03.2022
ABMESSUNGEN KARON: 57,5 x 37,5 x 8,5cm
ABMESSUNGEN MODELL: 65x27x13cm
GEWICHT MODELL:
SPIELWERT: Vitrinenmodell
TECHNIC FEATURES: V6 Motor (sichtbar), Direktlenkung, Achsfederung vorne und hinten, Differenzial, keine abnehmbaren Teile
HIGHLIGHTS: Farbgebung, Spoilerumsetzung, gelungene Umsetzung des Originals, gut nachvollziehbare Anleitung (heller Hintergrund),
VERBESSERUNGSPOTENTIAL: Preis, Fahrer fehlt, Farbungenauigkeiten, verformtes Teil, immer noch zu viel Plastiktütchen die im Müll landen

NEUE(S) TEIL(E):

[image]


farblich (orange und blau) ist sicher auch das ein oder andere teil dabei, das es in dieser Farbe so noch nicht gibt, aufgrund der Vielzahl an (nicht nur Technic) Sets ist es jedoch kaum mehr möglich das genau, ohne zeitraubende Suche, zu bestimmen.

Farbstatistik:
SCHWARZ: 746 (u.a. tolle Spoiler Teile)
BLAU: 214 (siehe schwarz)
HELLGRAU: 177
ORANGE: 144 (siehe schwarz)
DUNKELGRAU: 73
ROT: 48
WEISS: 18
GELB: 11
BEIGE: 10
GELB/SCHWARZ: 4
BRAUN: 2
ROT-TRANSP.: 2
SUMME: 1.449
abzgl. der 17 "Mehrteile" sind es dann genau die 1.432 verbauten Teile



Seeteddy , Thomas52xxx , Phil_DeLaGhetto , Matze2903 , Jojo , Brixe , freakwave , mcjw-s , MARPSCH , grubaluk , AdmiralStein , womo , JuL , doe gefällt das (14 Mitglieder)


Phil_DeLaGhetto
24.02.2022, 22:11

Als Antwort auf den Beitrag von steini

Re: Rezension LEGO® TECHNIC™ 42141 McLAREN™ Formel1™ Team 2022 Rennwagen (Review)

Schickes Teil!
Ich bin definitiv kein Technic-Fan, aber das könnte das erste Set sein, das bei mir einzieht

Mir gefällt vor allem die Lackierung, die nicht ganz der tatsächlichen McLaren-Lackierung entspricht.
Ich finde die hier viel hübscher!


steini hat geschrieben:

einen aktuellen Rennfahrer (z.B. Richard Mille) im aktuellen Rennanzug dazu zu bekommen ...

Der macht aber eher Uhren als Rennen zu fahren


Instagram: https://www.instagram.com/phils_bricks/?hl=de

rebrickable: https://rebrickable.com/u.../Phil_DeLaGhetto/mocs/


Rico
24.02.2022, 23:49

Als Antwort auf den Beitrag von steini

+1Re: Rezension LEGO® TECHNIC™ 42141 McLAREN™ Formel1™ Team 2022 Rennwagen (Review)

Danke für das Review, gefällt mir sehr gut. Aber:
steini hat geschrieben:

LEGO`s® erstes Formel 1 Rennfahrzeug als offizielles LEGO® Technic™ Modell ...

nicht ganz, das hier ist glaube ich Nummer 3. Vorher gab es schon 8461 von 2002

[image]


und 8674 von 2006

[image]



Ciao

Rico



Carrera124 gefällt das


Micha2
25.02.2022, 08:59

Als Antwort auf den Beitrag von Rico

+2Re: Rezension LEGO® TECHNIC™ 42141 McLAREN™ Formel1™ Team 2022 Rennwagen (Review)

Nun ja, er schreibt ja:

"Zwar gab es bereits einige Modelle aus bzw. gebaut mit LEGO® Technic™ Teilen, diese liefen jedoch entweder unter dem Thema „Racer“ (2002 Williams F1 Racer (8461) und die Ferraris 2004 (8386) und 2006 (8674)) oder als „einfaches“ LEGO® Technic™ Modell wie der“ Silver Champion (8458)“ im Jahr 2000"

Von daher hat er schon Recht: unter dem Label "Technic" gab es keine.

Gleichwohl ist das natürlich Haarspalterei, denn das waren so derart eindeutig Technic-Modelle, wie ein Technic-Modell nur sein kann. Legos seltsame Labeleritis kann man da getrost außen vor lassen, denke ich.
Ansonsten könnte man ja auch sagen, das hier wären zwei unterschiedliche Serien.



Rico , Carrera124 gefällt das


Lok24
25.02.2022, 10:01

Als Antwort auf den Beitrag von Micha2

Re: Rezension LEGO® TECHNIC™ 42141 McLAREN™ Formel1™ Team 2022 Rennwagen (Review)

Micha2 hat geschrieben:

oder als „einfaches“ LEGO® Technic™ Modell wie der“ Silver Champion (8458)“ im Jahr 2000"
.....
Von daher hat er schon Recht: unter dem Label "Technic" gab es keine.

Das verstehe ich nicht.

Andere Frage: wo sind jetzt die technic-Funktionen?
Das Motörchen?



Micha2
25.02.2022, 11:01

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Rezension LEGO® TECHNIC™ 42141 McLAREN™ Formel1™ Team 2022 Rennwagen (Review)

Lok24 hat geschrieben:

Micha2 hat geschrieben:
oder als „einfaches“ LEGO® Technic™ Modell wie der“ Silver Champion (8458)“ im Jahr 2000"
.....
Von daher hat er schon Recht: unter dem Label "Technic" gab es keine.

Das verstehe ich nicht.

Andere Frage: wo sind jetzt die technic-Funktionen?
Das Motörchen?


Naja...auf den Schachteln damals stand halt nicht "Technic" drauf, sondern "Racers". Ganz einfach.

Funktionen: Motörchen, Lenkung, Federung.
Ich finde ja auch: Ein DRS hätte noch drin sein können, wenigstens...



AdmiralStein
25.02.2022, 11:01

Als Antwort auf den Beitrag von steini

Re: Rezension LEGO® TECHNIC™ 42141 McLAREN™ Formel1™ Team 2022 Rennwagen (Review)

steini hat geschrieben:

Ich habe wirklich alles durchgesehen, hab nachgeforscht und auch mehrmals meine Sammlung „kontrolliert“ und konnte es eigentlich selber nicht glauben, aber das ab 01.03.2022 erhältliche Set ist wirklich das Erste im Themenbereich LEGO® Technic™ releaste, offizielle und lizensierte Formel 1 Rennauto seit es LEGO® Technic™ gibt. Zwar gab es bereits einige Modelle aus bzw. gebaut mit LEGO® Technic™ Teilen, diese liefen jedoch entweder unter dem Thema „Racer“ (2002 Williams F1 Racer (8461) und die Ferraris 2004 (8386) und 2006 (8674)) oder als „einfaches“ LEGO® Technic™ Modell wie der“ Silver Champion (8458)“ im Jahr 2000 oder der „Grand Prix Racer" (42000) aus 2013. Und nun ist es auch bereits 9 (NEUN!!!) Jahre her, seit mit dem Grand Prix Racer ein größeres Rennauto im Stil der Formel 1™ veröffentlich wurde.


Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass es bereits 1994 einen schwarzen Formel-1-Boliden gab:

[image]


Der hatte aber kein Lizenz-Vorbild und war "nur" ein B-Modell vom 8880 Super Car:

[image]


Ja das waren noch Zeiten. Damals gab es offizielle B-Modelle.



AdmiralStein
25.02.2022, 11:02

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Rezension LEGO® TECHNIC™ 42141 McLAREN™ Formel1™ Team 2022 Rennwagen (Review)

Lok24 hat geschrieben:

Andere Frage: wo sind jetzt die technic-Funktionen?
Das Motörchen?

Hat jemand behauptet, das Teil hätte "Funktionen"? Es ist halt ein LEGO-typisches Technic-Modell, also ein Modell eines Fahrzeugs gebaut aus Technic-Teilen. Es hat doch gefühlt kaum noch ein Technic-Modell wirkliche Funktionen abseits von "Motörchen", Lenkung, Federung und/oder Türen...



AdmiralStein
25.02.2022, 11:05

Als Antwort auf den Beitrag von steini

Re: Rezension LEGO® TECHNIC™ 42141 McLAREN™ Formel1™ Team 2022 Rennwagen (Review)

Vielen Dank für das ausführliche Review!

Das schnittige Töfftöff mag insgesamt gut umgesetzt sein, löst bei mir aber 0,0 Habenwollen-Reflex aus. Es ist halt mal wieder ein... Auto. LEGO, bitte überrasche mich doch mal mit etwas Kreativem.

Das einzige was ich für mich mitgenommen habe ist, dass es bald 3x19-Lochbalken gibt, die sehr interessant für MOCs sind.



Lok24
25.02.2022, 11:21

Als Antwort auf den Beitrag von Micha2

+1Re: Rezension LEGO® TECHNIC™ 42141 McLAREN™ Formel1™ Team 2022 Rennwagen (Review)

Micha2 hat geschrieben:

Naja...auf den Schachteln damals stand halt nicht "Technic" drauf, sondern "Racers". Ganz einfach.

Auf dem erwähnten 8458 steht doch genau "technic" drauf, deswegen frug ich:
https://brickset.com/sets/8458-1/Silver-Champion

Micha2 hat geschrieben:
Funktionen: Motörchen, Lenkung, Federung.

Danke. Ich frage mich seit Jahren, was "technic" bei LEGO bedeutet,
offenbar häßlich bunte gebogene Steine mit blauen Pins zusammenzustöpseln.

Wo sind denn die Sets mit erfahrbarer Technik? Offenbar im Segment unter 50 €
Früher war doch alles besser.



Ben® gefällt das


7 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: