Seeteddy
16.02.2022, 18:11

Editiert von
Seeteddy
16.02.2022, 18:43

+1910257 Singapore Skyline - eine Rezension (viele Bilder!)

Liebe Freunde der LEGO-Architektur!

Lange hat's gedauert, bis ich endlich dieses Set bei meinem Fachhändler aus dem Regal ziehen konnte; dann hat auch noch das miserable Wetter die Fotosession unnötig in die Länge gezogen - aber das Warten hat sich gelohnt. So präsentiere ich heute die größte und schönste (über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten) Skyline aus der LEGO-Archtecture-Reihe.

[image]


Bevor das Ganze so, in voller Pracht, vor uns steht, brauchen wir erst einmal das Set - hier kommt ein Karton:

[image]


[image]


[image]


[image]


Öffnen wir den Karton, haben wir 5 Beutel mit über 800 Teilen, sowie die dicke, schwarze Bauanleitung vor uns. (Anm.: Das Buch "Wolkenkratzer" gehört leider nicht zum Inhalt, sondern diente dem Fotografen lediglich als Stütze)

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


Öffnet man die erste Tüte, fallen gleich ein paar neue Farben/Formen, bzw. nützliche und seltene Teile auf.

[image]


Nach etlichen Bauabschnitten ist die große Basis der Skyline fertig, sie ist beeindruckende 36 Noppen breit!

[image]


Und für Jene, welche bisher immer gelästert haben: "In den neuen Bauanleitungen wird immer nur 1 Stein pro Bauschritt gesetzt!" habe ich gute Nachricht:
In den folgenden 3 Bauschritten (18 - 20) zusammen, werden über 200 Steine verbaut!

Öffnet man den zweiten Beutel, fallen wieder eine Menge einmaliger oder schöner Teile auf.

[image]


Damit wachsen zuerst einmal die niedrigen Gebäude an der "Waterfront".

[image]


Dann entsteht der erste Wolkenkratzer - das OCBC Gebäude.
Damit das Muster schön passt, empfiehlt es sich, die bedruckten 2x3 Fliesen passend gepaart zu positionieren.

[image]


Eine gigantische Materialschlacht aus winzigen Plättchen und Fliesen ist "One Raffles Place", das höchste Gebäude in diesem Set!

[image]


Auch im nächsten Beutel finden sich wieder schicke Teile, darunter ein neues Snot-Element mit schräg angesetztem Haken - ihr werdet euch wundern, wo es eingesetzt wird!

[image]


Die sechs neuen Elemente verschwinden unsichtbar, einfach nur als Verbinder zwischen den Platten, innerhalb der drei Türme des Marina Bay Sands.

[image]


In der fünften Tüte gibt es wieder ein paar neue Farben - und wir werden uns wieder wundern, wofür die runden 1x2 Platten in Hellblau gebraucht werden.

[image]


Auch die verschwinden, oben, innerhalb der drei Glastürme!
Immerhin entsteht so eine schöne Version des legendären Hotelkomplexes - da haben wir glatt € 500,- gespart, gegenüber der Einzelausgabe des Architecture-Sets 21021!
Erstaunlicherweise ist das die erste Skyline, welche auch von hinten gut aussieht!

[image]


Die Felgen in Dunkelpink verhelfen den "Gardens by the Bay" zur vollen Farbenpracht.
Nach dem Dachgepfriemel mit dem legendären, riesigen Swimmingpool, in dem man bis zum Rand der Erdscheibe schwimmen kann, ist die Skyline fertig.

[image]


Und vor uns steht eine großartige Skyline, die gleich mehrfach Freude macht:
- Ein tolles Bauerlebnis
- Ein schönes Modell fürs heimische Regal
- Ein toller Steinespender für Eigenkreationen

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


DorasDanas , Ferdinand , Brixe , Tagl , Jojo , RobbyRay , grubaluk , Lexa , Andi , mcjw-s , Pete378 , tobb , doe , tastenmann , Technix , Andor , Ben® , AdmiralStein , JuL gefällt das (19 Mitglieder)


freakwave
17.02.2022, 10:46

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

+1Re: 10257 Singapore Skyline - eine Rezension (viele Bilder!)

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Hallo Klaus,

Danke für die Review! Das ist ein Set, dass ich mir auch noch unbedingt zulegen muss.

Bautechnisch sieht es auch ganz spannend aus.

Das Marina Bay Sands ist meiner Meinung nach im Stand-Alone Set 21021 von 2004 besser getroffen (meine Review damals), denn der Pool hängt eigentlich gar nicht über und die Form besser getroffen.

Interessant finde ich das OCBC Gebäude, da hat man sogar die Beschriftung mit einer dunkleren Platte nachgeahmt.

Die Wahl der Gebäude ist natürlich schwierig in dieser Stadt, da gibt es eine Menge zu sehen. Marina Bay ist halt ein riesiges Monster mit seinen drei Türmen, das fällt schon fast aus der Reihe, andererseits ist es eine Ikone. One Raffles Place (formerly known as OUB Centre) war sicher die einfachere und sauberere Wahl als das UOB Centre, der gleich daneben steht.
Die Farbgebung des OCBC Turms finde ich inderessant, auch, wie eigentlich alle, ein graues Gebäude, aber Tan steht ihm nicht schlecht.

Wem nicht Rechnung getragen wurde ist das Fullerton Hotel, das hätte etwas besser werden können (meckern auf hohem Niveau)...

Boat Quay, ok, das ist ein wenig Füllmaterial wie die Häuser in der San Francisco Skyline, gehören aber definitiv zum architektonischem Erbe (und zum Nachtleben!)

Interessant/Lustig finde ich das GEbäude rechts aussen, das ist ja nirgends benannt, also einfach ein generisches Hochhaus oder doch das "RiverWalk" Gebäude, würde vom Muster passen und auch der Lokation.

Lau Pa Sat ist einfach kulinarisch nicht wegzudenken, leider in dem Maßstab auch schwierig umzusetzen. Gardens by the by finde ich toll vereinfacht und realisiert.

Was hätte noch/anstatt den anderen dabei sein können? The Esplanade, das Stamford Hotel. Verwundert hat micht ein wenig die Wahl des Fullerton, gegenüber dem Klassiker Raffles Hotel.

Gekauft wird es :-)


Servus

Gerald


My Flickr
Blog zum Trainposter V2
LDraw Teile Update 2019-01


Seeteddy gefällt das


Seeteddy
17.02.2022, 22:04

Als Antwort auf den Beitrag von freakwave

Editiert von
Seeteddy
17.02.2022, 22:05

+1Re: 10257 Singapore Skyline - eine Rezension (viele Bilder!)

Hallo Gerald,

vielen Dank für deine fundierte Antwort!
freakwave hat geschrieben:


Das Marina Bay Sands ist meiner Meinung nach im Stand-Alone Set 21021 von 2004 besser getroffen (meine Review damals), denn der Pool hängt eigentlich gar nicht über und die Form besser getroffen.

Also wenn wir ehrlich sind, ist bei beiden Modellen noch ein wenig Luft nach oben. So vermisse ich beispielsweise die optische Zweiteilung der Türme in vordere und hintere gewölbte Front. Beim Modell der Skyline könnte man natürlich auch billig nachbessern und die blau-transparenten 1x4er Fliesen oben noch etwas nach vorne bauen, so wie auch beim Vorgängermodell realisiert.
freakwave hat geschrieben:

Interessant finde ich das OCBC Gebäude, da hat man sogar die Beschriftung mit einer dunkleren Platte nachgeahmt.
Die Farbgebung des OCBC Turms finde ich inderessant, auch, wie eigentlich alle, ein graues Gebäude, aber Tan steht ihm nicht schlecht.

Ja, ich freue mich besonders darüber, dass es in tan gebaut ist. Nicht nur deshalb, dass es in der Skyline zwischen den beiden weißen Türmen einen Kontrast bildet, sondern weil ich die bedruckten 2x3 Fliesen mit den vielen Fenstern schon als wundervolle Variante für viele meiner Wolkenkratzer des Manhattan Project, gegenüber den sattsam bekannten Gitterfliesen als Abwechslung sehe. Die rote 1x1 Platte an der richtigen Stelle hat auch meinem Marriot Hotel am WTC den richtigen Pfiff gegeben.
Ach Gott! Da fällt mir gerade auf, dass ich auf dem Foto zwei wichtige, schicke Teile vergessen habe. Die Brackets 1x1 in tan gibt es auch, in beiden Höhen, in der umgekehrten Variante.
freakwave hat geschrieben:

One Raffles Place (formerly known as OUB Centre) war sicher die einfachere und sauberere Wahl als das UOB Centre, der gleich daneben steht.

Ja, das UOB Plaza 1, mit dem sternförmigen Turm, hätt' mir auch gut gefallen.
freakwave hat geschrieben:

Wem nicht Rechnung getragen wurde ist das Fullerton Hotel, das hätte etwas besser werden können (meckern auf hohem Niveau)...

Zum Meckern auf hohem Niveau sind wir ja hier genau richtig! Mir ging es nämlich genauso, dass ich mir dachte: "Mit all den schicken neuen Teilen, wäre da noch mehr drin gewesen."
freakwave hat geschrieben:

Boat Quay, ok, das ist ein wenig Füllmaterial wie die Häuser in der San Francisco Skyline, gehören aber definitiv zum architektonischem Erbe (und zum Nachtleben!)

Ach Herrjeh! Das wichtigste neue Teil hab' ich auf dem Foto vergessen, das 1x1 Dach in Dunkelorange, welches wunderbar kontrastiert zur Käseecke. Herrlicher Teilespender, das Set!
freakwave hat geschrieben:

Interessant/Lustig finde ich das Gebäude rechts aussen, das ist ja nirgends benannt, also einfach ein generisches Hochhaus oder doch das "RiverWalk" Gebäude, würde vom Muster passen und auch der Lokation.

Na ja, das war für mich auch nur ein Stellvertreter für den Einheitsstil - und ein willkommener Teilespender (obwohl, das Teil ist jetzt schon zum zweiten Mal in LUGBULK).
freakwave hat geschrieben:

Lau Pa Sat ist einfach kulinarisch nicht wegzudenken, leider in dem Maßstab auch schwierig umzusetzen.

Und da dachte ich mir auch "Och nee", als die 2x2 Platte (Avmep) in der Mitte die Form des Achteck-rings wieder aufhob. Ich grübelte dann kurz, wie man vielleicht auf einem Unterteil eines Drehtellers den Pinörkel in der Mitte drauf bekommt ...
freakwave hat geschrieben:

Gardens by the bay finde ich toll vereinfacht und realisiert.

Jau! Und wenn man statt den silbergrauen 1x1 Rundplatten noch welche in hellblau drunter baut ...
freakwave hat geschrieben:

Was hätte noch/anstatt den anderen dabei sein können? The Esplanade, das Stamford Hotel. Verwundert hat micht ein wenig die Wahl des Fullerton, gegenüber dem Klassiker Raffles Hotel.

Dann haste genau so ein Monsterprojekt an der Backe, wie ich mit Manhattan in 1/2000!

Und zum Schluss, mein lieber Gerald, habe ich eine klasse Idee:
ich werde zunächst einmal das Skyline-Set ein wenig (stümperhaft?) aufpeppen - und hier als Antwort posten.
Und wenn du dein Set hast, kannst du, mit all den Ideen und dem Blick des Ortskundigen, die ultimate MOD-Version des Set vorstellen.
Würde mich riesig freuen!

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


freakwave gefällt das


Seeteddy
19.02.2022, 12:15

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

+4Re: 10257 Singapore Skyline - MOD Up Teil 1: Lau Pa Sat

LLF,

wie versprochen habe ich mich noch mal an die Skyline hingesetzt und nach besseren Lösungen gesucht für die Gebäude, welche mich bisher nicht so recht überzeugt haben.
Das Dach des Lau Pa Sat, formery known as Telok Ayer Market, fand ich völlig missglückt. Sowohl die Form des achteckigen Rings, als auch die Sternförmige Struktur gingen dabei völlig unter.

[image]


Meine erste Idee, mit dem 2x2 Unterteil eines Drehtellers, sollte nicht wirklich funktionieren, also kam eine weitere Idee: Willkommen zu einer kleinen Materialschlacht!

[image]


Die mittlere 1x3 Fliese unter dem Gebäude muss dabei durch zwei 1x1 Fliesen ersetzt werden. Die dunkelroten 1x1er habe ich gegen Hellgraue getauscht. Die 8 Dächer in Dunkelorange hab' ich vom Boat Quay gemopst, indem ich dort die Dächer etwas abwechslungsreicher gefärbt habe.

[image]


Für die Montage des Sterns in der Mitte empfiehlt sich folgender Montagetrick. Stecke ein Lichtschwert o.ä. senkrecht in den 5fach-Snot, dann können die 4 Espresso-Halter bis zum mittleren Stab eingedrückt werden - und ihr habt den richtigen Abstand.

[image]


Und nach ein wenig kleinfuzzeliger Pfriemelei steht der veränderte Markt dann in der Skyline. Gelitten hat dafür ein wenig die achteckige Form außen, aber einen Tod muss man in Microscale ja immer sterben.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Lok24 , Ferdinand , ual720 , JuL gefällt das (4 Mitglieder)


freakwave
12.04.2022, 22:42

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

+2Re: 10257 Singapore Skyline - eine Rezension (viele Bilder!)

Jetzt habe ich beim Sortiern meiner Fotos noch etwas gefunden :-)

In Singapur gibt es die URA (Urban Redevelopment Authority) dort ist die ganze Stadtplanung versammelt.

Es gibt dort immer wechselnde Ausstellungen mit aktuellen Themen/Projekten sowie auch tolle Daueraustellungen, dort gibt es ein Modell der Downtown. Ein kleines Eck davon ist mit LEGO Platten ausgelegt und kann von jedermann selbst (in Weiß) bebaut werden.

[image]


My Flickr
Blog zum Trainposter V2
LDraw Teile Update 2019-01


Seeteddy , JuL gefällt das