Dirk1313
12.01.2022, 13:57

+1LEGO führt online Pick A Brick und Steine & Teile zusammen

(Automatisch übersetzt)

Pick a Brick Ankündigungen

Hintergrund

Unser derzeitiger Aufbau von Pick a Brick und Bricks & Pieces bedeutet, dass die Verbraucher sich der beiden unterschiedlichen Bereiche nicht bewusst sind. Im Jahr 2021 haben wir Tests durchgeführt und uns mit verschiedenen Verbrauchergruppen getroffen, um ein besseres Verständnis für das derzeitige Kundenerlebnis zu bekommen.

Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse wird unser nächster Schritt darin bestehen, ein neues, gemeinsames Erlebnis auf LEGO.com zu schaffen. Wir werden Bricks and Pieces und Pick a Brick zu einem einzigen Frontend zusammenführen, in dem die Verbraucher unser Portfolio an Elementen an einem Ort einfacher durchsuchen können.

Darüber hinaus werden wir die Versandzeiten in den USA und Kanada verbessern, indem wir in unserem US-Lager einen neuen Abwicklungsbereich einrichten. Dadurch wird sich die Versandzeit für unsere 1.600 wichtigsten Elemente von 13-18 Arbeitstagen auf bis zu 5 Arbeitstage verkürzen. Nach der Einführung dieser Erfahrung wird es wahrscheinlich für eine kurze Zeit zu Verzögerungen beim Versand kommen.

Was passiert gerade?

Wir verschmelzen Bricks and Pieces mit Pick a Brick. Mit dem neuen Pick a Brick-Setup können Sie in einem zusammengelegten Portfolio einkaufen, mit klarer Sichtbarkeit zwischen Standard- und Bestseller-Elementen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, auszuwählen, welche Elemente Sie aus welchem Lager wünschen. Artikel, die als Bestseller aufgeführt sind, sind unsere beliebtesten Elemente und werden aus Polen oder den USA versandt. Standard-Elemente werden aus unserem Lager in Billund versandt und sind nicht verfolgbar. Welche Artikel Bestseller sind, erkennen Sie leicht an der gelben Markierung.

Wir haben versucht, die Preise zwischen den beiden verschiedenen Bereichen anzugleichen und die Preise so niedrig wie möglich zu halten, während wir gleichzeitig die Veränderungen der Marktbedingungen berücksichtigen. Es wird einige Elemente geben, die einen etwas höheren Preis haben, und andere, die einen niedrigeren Preis haben.

In der Vergangenheit hatten verschiedene Farben desselben Designs oft unterschiedliche Preise. Jetzt sind die Preise, von einigen Ausnahmen abgesehen, einheitlicher. Bestimmte Farben (z. B. Gold und Silber), im Dunkeln leuchtende Stücke und verzierte Elemente werden für ein und dasselbe Design immer noch unterschiedliche Preise haben.

Mit dieser neuen Funktion werden wir einen geteilten Warenkorb mit einem Schwellenwert für jeden Warenkorb einführen. In der geteilten Warenkorbansicht können Sie zwischen Bestseller- und Standard-Elementen unterscheiden und sehen, woher die von Ihnen ausgewählten Elemente stammen (entweder aus Billund, Polen oder den USA). Wenn Ihr Warenkorb den Mindestbetrag erreicht, müssen Sie keine Bearbeitungsgebühren zahlen. Wir werden unsere Lieferkettenprozesse kontinuierlich verbessern, um diese Bearbeitungsgebühren in Zukunft zu reduzieren und zu vereinfachen.

Diese neue Funktion bedeutet, dass alle Teilebestellungen, einschließlich derjenigen, die zuvor in Bricks and Pieces getätigt wurden, für Werbeaktionen (z. B. Geschenke beim Kauf) auf LEGO.com verwendet werden können.

Warum wir diese Änderung vornehmen

Analysen haben ergeben, dass unsere derzeitige Vorgehensweise nicht immer die beste Lösung ist. Die Unterscheidung zwischen unseren "Pick a Brick"- und "Bricks and Pieces"-Erlebnissen ist nicht immer klar. Mit der neuen Zusammenführung wird unser Portfolio an einem Ort zusammengefasst, mit klarer Unterscheidung zwischen Standard- und Bestseller-Elementen.

Kunden, die größere Bestellungen aufgeben, müssen derzeit ihre Bestellung zwischen "Pick a Brick" und "Bricks and Pieces" aufteilen. Mit dem neuen Angebot können größere Bestellungen an einer Stelle aufgegeben werden, und die Lieferzeiten werden besser sichtbar.

Wann und in welchen Märkten findet die Umstellung statt?

Die erste Änderung betrifft die USA und Kanada, wenn wir im Januar einen neuen Abwicklungsbereich in unserem Lager in den USA einrichten und dort mit der Abwicklung von Pick a Brick-Bestellungen beginnen. Um diese Änderung durchzuführen, wird Pick a Brick für ungefähr 48 Stunden nicht verfügbar sein, beginnend am späten Abend des 23. Januar bis zum 25. Januar, wenn Pick a Brick wieder online geht. Dieser Ausfall ist geplant und notwendig. Während dieser Ausfallzeit können die einzelnen Elemente weiterhin über Bricks and Pieces gekauft werden.

Danach werden wir den neuen fusionierten Bereich als Soft Launch einführen. So können wir herausfinden, was funktioniert, und frühzeitig Verbesserungsmöglichkeiten erkennen.

Wir planen, den neuen fusionierten Bereich Anfang Februar in den Niederlanden, Frankreich, Deutschland und Großbritannien einzuführen. Kanada, Australien, Neuseeland und die USA werden Ende Februar folgen. Danach werden wir die Einführung in allen anderen Ländern weltweit in Angriff nehmen.

Während der Markteinführung werden wir verschiedene Messgrößen und Erkenntnisse nutzen, um herauszufinden, ob der neue Bereich so funktioniert, wie es sollte. Wir werden alle Erkenntnisse aus dieser Einführungsphase nutzen, um unseren Kunden das bestmögliche Erlebnis zu bieten.

Neue Merkmale und Funktionen

Wir schaffen auch einen neuen Ort namens "Pick and Build Hub" für Pick a Brick und ähnliche zukünftige Erfahrungen. Mit dem neuen "Pick and Build Hub" werden wir neue Erfahrungen testen und einführen, die Kreativität und Spaß ermöglichen.

Als ersten Versuch werden wir Build a Mini bei unseren Kunden in Europa und Asien einführen. Mit diesem Tool können Sie verschiedene Minifigurenteile kombinieren und Ihre eigene Minifigur erstellen. Die "Build a Mini"-Auswahl an Bausteinen wird nur für dieses Erlebnis zur Verfügung stehen. Sie werden nicht als Teil des Pick a Brick-Sortiments erhältlich sein.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Turez gefällt das


Thomas52xxx
12.01.2022, 14:07

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Editiert von
Thomas52xxx
12.01.2022, 14:09

+2Re: LEGO führt online Pick A Brick und Steine & Teile zusammen

Klingt ja aus Kundensicht durchaus sinnvoll. PaB ist ziemlich unbenutzbar. S+T ist nur für Freaks brauchbar. Aber wenn mit Lego ein "neues Erlebnis" verkaufen möchte, hängen meine Erwartungen bodentief. Auch wenn ich so kaum Enttäuscht werden kann. Positive Überraschungen sind da, gerade im Bereich IT/Web, eher die Ausnahme.

Ich hoffe sehr, dass sich die Preise nicht an den Ersatzteilen von Cobi orientieren werden. Lieber wäre es mir, wenn die Dänen die Preise der asiatischen Marktbegleiter/Wettbewerber nicht aus den Augen verlieren würden... Z.B. https://www.webrick.com/


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Legoben4559 , 5N00P1 gefällt das


Lok24
12.01.2022, 14:22

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

+1Re: LEGO führt online Pick A Brick und Steine & Teile zusammen

Hallo,

danke an Dirk für die Info.

Nun wurden "Pick a Brick" und "Teile und Steine" schlauerweise an völlig verschiedenen Stelle auf der Heimseite verlinkt. Da ist es kein Wunder, wenn der Kunde verwirrt ist.

Und jetzt macht man aus zwei eins, und damit es nicht zu einfach wird trennt man das wieder in zwei Kategorien auf?
Nach Versand? Cool!



Legoben4559 gefällt das


Dirk1313
12.01.2022, 14:27

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: LEGO führt online Pick A Brick und Steine & Teile zusammen

Lok24 hat geschrieben:


Und jetzt macht man aus zwei eins, und damit es nicht zu einfach wird trennt man das wieder in zwei Kategorien auf?
Nach Versand?


Ich verstehe das etwas anders. Zu jedem angebotenen Teil soll es wohl eine Markierung geben die den Käufer informiert, von wo aus das Teil versandt wird.
Teile & Steine ist ja eher ein Ersatzteilversand, hier werden viel mehr verschiedene Teile in kleineren Mengen vorgehalten und die Teile werden in Billund kommissioniert.
Das dürfte dann auch zu etwas höheren Preisen führen. Ob der Kunde unbedingt wissen muss, was ein Standard-Teil ist und was nicht und damit woher es versandt wird ist eine andere Frage.
Allerdings bedeutet das auch, das eine Bestellung ggf. aus zwei unterschiedlichen Lagern versendet wird (und somit in mehrere Sendungen aufgeteilt wird).
Für AFOLs dürfte dieser Hinweis durch aus praktisch sein.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Thomas52xxx
12.01.2022, 14:56

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+2Re: LEGO führt online Pick A Brick und Steine & Teile zusammen

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Dirk1313 hat geschrieben:

Ich verstehe das etwas anders. Zu jedem angebotenen Teil soll es wohl eine Markierung geben die den Käufer informiert, von wo aus das Teil versandt wird.

D.h. es gibt einen Katalog, aus dem für unterschiedliche Lagerorte bestellt werden kann. Wenn dabei die Mindestbestellmengen (gibt es bei PaB je in manchen Ländern), die Versandkosten und die Höchstmegen nicht harmonisiert werden, könnte das bedueten, dass z.B. vom sandgrünen 2x4-Stein auch ein einzelnes Exemplar für 1,80€ Versandkosten, maximal jedoch 200 Stück geordert werden können. Wenn ich einen weißen 2x4 Stein kaufen möchte, muss ich (in einigen Ländern) mindestens für 15€ einkaufen, bezahlte bis 55€ 3,50€ Versandkosten. Darf aber maximal 999 Stück bestellen.

Da sehe ich durchaus noch einiges Potential für Chaos. Ich glaube es wäre besser, das geht wie bei Amazon. Dort bekommt man (gefühlt) eine Bestellung von drei Artikeln in vier Paketen mit fünf unterschiedlichen Versanddienstleistern geliefert. Mir reicht die Info, der weiße Stein hat vsl. 7 Tage Lieferzeit, der sandgrüne 14 Tage. Alles andere sollte harmonisiert werden. Möglichst nicht immer der für den Kunden nachteiligste teilaspekt.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Lok24 , Legoben4559 gefällt das


Tender
12.01.2022, 16:23

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Editiert von
Tender
12.01.2022, 16:24

Re: LEGO führt online Pick A Brick und Steine & Teile zusammen

Für manche Teile muss ich in Deutschland (Brickscout) bei 5-10 Händler kaufen um das Objekt der Begierde in Legosteinen zubekommen. Das sind jedesmal mindestens 4,50 Versandkosten =22,50 bis 45,- €. Keine Brick Sets 25-50 Steine - Kein Rabatt ab 50 Steine usw. Sehr guter Kundenservice. Und alle wundern sich wenn die Kunden zu BB wechseln.



aap134
12.01.2022, 16:54

Als Antwort auf den Beitrag von Tender

Re: LEGO führt online Pick A Brick und Steine & Teile zusammen

Tender hat geschrieben:

Für manche Teile muss ich in Deutschland (Brickscout) bei 5-10 Händler kaufen um das Objekt der Begierde in Legosteinen zubekommen. Das sind jedesmal mindestens 4,50 Versandkosten =22,50 bis 45,- €. Keine Brick Sets 25-50 Steine - Kein Rabatt ab 50 Steine usw. Sehr guter Kundenservice. Und alle wundern sich wenn die Kunden zu BB wechseln.


Ich habe gerade mal verglichen:
Corner Plate 2x2 2420 kostet bei S&T 0,06 Cent bei 2,99 € Versand; bei BB 100 Stück 5,95 € bei 4,95 € Versand.
Wurst-Käs-Szenario: ich brauche 102 Stück. Kostet bei S&T 9,11 € inklusive Versand, bei BB 16,85 € inklusive Versand.
Da wundere ich mich schon, wenn man bei BB kauft.



Henriette
12.01.2022, 17:27

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: LEGO führt online Pick A Brick und Steine & Teile zusammen

Hi

(Anmerkung: Zitat Dirk ist ja so nicht richtig, aber ich lasse diese Formalität mal so.)

Dirk1313 hat geschrieben:

Wir verschmelzen Bricks and Pieces mit Pick a Brick. Mit dem neuen Pick a Brick-Setup können Sie in einem zusammengelegten Portfolio einkaufen, mit klarer Sichtbarkeit zwischen Standard- und Bestseller-Elementen.

Ist das gut?
Woher soll ich wissen, was als Bestseller eingestuft ist? (Anmerkung: s.u.)


Dirk1313 hat geschrieben:
Außerdem haben Sie die Möglichkeit, auszuwählen, welche Elemente Sie aus welchem Lager wünschen.

Ist das gut?
Bisher war es mir vollkommen egal, woher sie meine Bestellungen befüllen. Und ich weiß definitiv, dass sie manchmal aus Dänemark/Polen ordern mussten, um Polen/Dänemark aufzufüllen (merkt man am unterschiedlichen Preis in der Bestellung und der Bestellbestätigung, der aber niemals zu Gunsten oder zu Lasten des Kunden angepasst wird).


Dirk1313 hat geschrieben:
Artikel, die als Bestseller aufgeführt sind, sind unsere beliebtesten Elemente und werden aus Polen oder den USA versandt. Standard-Elemente werden aus unserem Lager in Billund versandt und sind nicht verfolgbar. Welche Artikel Bestseller sind, erkennen Sie leicht an der gelben Markierung.

Ist das gut?
Jetzt weiß ich also, dass gelb beliebt ist (s.o.). Was habe ich davon? Welche Information beinhaltet gelb für mich als Kundin? Muss ich jetzt entscheiden, dass ich aus Polen beschickt werden möchte? Oder eröffnet sich mir hier die Chance, an Teile aus Lego-Sets zu kommen, die es nur im Verkauf in USA (Kanada, Australien, UK ) gegeben hat?


Dirk1313 hat geschrieben:
Mit dieser neuen Funktion werden wir einen geteilten Warenkorb mit einem Schwellenwert für jeden Warenkorb einführen. In der geteilten Warenkorbansicht können Sie zwischen Bestseller- und Standard-Elementen unterscheiden und sehen, woher die von Ihnen ausgewählten Elemente stammen (entweder aus Billund, Polen oder den USA). Wenn Ihr Warenkorb den Mindestbetrag erreicht, müssen Sie keine Bearbeitungsgebühren zahlen. Wir werden unsere Lieferkettenprozesse kontinuierlich verbessern, um diese Bearbeitungsgebühren in Zukunft zu reduzieren und zu vereinfachen.

Ist das gut?
Ich weiß wirklich nicht, welchen Vorteil ich als Kunde von was eigentlich habe.
Ich könnte mir eine Ahnung aus den Tiefen der Organisationslehre ziehen, welchen Nutzen das für LEGO hat. Aber mir als Kundin ist das schnurzpiepegal und ich hätte wohl alles daran gesetzt, die Kunden nicht wissen zu lassen, wo ich welches Teil verwalte.


Dirk1313 hat geschrieben:
Diese neue Funktion bedeutet, dass alle Teilebestellungen, einschließlich derjenigen, die zuvor in Bricks and Pieces getätigt wurden, für Werbeaktionen (z. B. Geschenke beim Kauf) auf LEGO.com verwendet werden können.

Ist das gut? Ja; kann man als Kundin so sehen.
Ich wäre LEGO aber auch treu geblieben, wenn ich die Geschenke bei Teilekäufen nicht bekommen würde. Statt jetzt Pakete für Kartons packen zu müssen, erscheint mir eine Umstellung auf Briefkarton-Versand für Einzelteil-Bestellungen die wesentlich wichtigere Maßnahme (z.B. zwecks Vermeidung von Kratzern, wenn der Polsterumschlag sich in Briefkastenschlitze drängeln muss).


Dirk1313 hat geschrieben:
Wann und in welchen Märkten findet die Umstellung statt?
Die erste Änderung betrifft die USA und Kanada, wenn wir im Januar einen neuen Abwicklungsbereich in unserem Lager in den USA einrichten und dort mit der Abwicklung von Pick a Brick-Bestellungen beginnen. Um diese Änderung durchzuführen, wird Pick a Brick für ungefähr 48 Stunden nicht verfügbar sein, beginnend am späten Abend des 23. Januar bis zum 25. Januar, wenn Pick a Brick wieder online geht. Dieser Ausfall ist geplant und notwendig. Während dieser Ausfallzeit können die einzelnen Elemente weiterhin über Bricks and Pieces gekauft werden.

Danach werden wir den neuen fusionierten Bereich als Soft Launch einführen. So können wir herausfinden, was funktioniert, und frühzeitig Verbesserungsmöglichkeiten erkennen.

Wir planen, den neuen fusionierten Bereich Anfang Februar in den Niederlanden, Frankreich, Deutschland und Großbritannien einzuführen. Kanada, Australien, Neuseeland und die USA werden Ende Februar folgen. Danach werden wir die Einführung in allen anderen Ländern weltweit in Angriff nehmen.

Während der Markteinführung werden wir verschiedene Messgrößen und Erkenntnisse nutzen, um herauszufinden, ob der neue Bereich so funktioniert, wie es sollte. Wir werden alle Erkenntnisse aus dieser Einführungsphase nutzen, um unseren Kunden das bestmögliche Erlebnis zu bieten.

Dazu ist aus meiner Sicht so ziemlich überhaupt nichts zu sagen, schließlich bin ich Kundin und nicht mehr auf Arbeit *extrem spannende Planung*


Dirk1313 hat geschrieben:
Neue Merkmale und Funktionen

Wir schaffen auch einen neuen Ort namens "Pick and Build Hub" für Pick a Brick und ähnliche zukünftige Erfahrungen. Mit dem neuen "Pick and Build Hub" werden wir neue Erfahrungen testen und einführen, die Kreativität und Spaß ermöglichen.

Als ersten Versuch werden wir Build a Mini bei unseren Kunden in Europa und Asien einführen. Mit diesem Tool können Sie verschiedene Minifigurenteile kombinieren und Ihre eigene Minifigur erstellen. Die "Build a Mini"-Auswahl an Bausteinen wird nur für dieses Erlebnis zur Verfügung stehen. Sie werden nicht als Teil des Pick a Brick-Sortiments erhältlich sein.

Ist das gut?
JAHA - wenn es bedeutet, dass die ausschließlichen BAM-Figuren dann auch Online statt in vielen Kilometer entfernten Shops zu erwerben sind. Oder die, die es nur in Parks gibt. Oder wenn sogar bestimmte, länderspezifische Figurenteile zusammensetzbar sind. Da nehme ich gerne in Kauf, eine vollständige Minifig bauen zu müssen


Man möge mir verzeihen, dass meine pick a brick-Erfahrungen Jahre zurückliegen. Dass hier eine Zusammenlegung sinnig erscheint, kann ich mir gut vorstellen. Was der Rest mit sich bringt ....????? Insbesondere sehe ich persönlich etwas ängstlich auf die zukünftig auf mich zukommenden Gebühren. Aber vielleicht werden die dann so hoch, dass der Umsatz bei BL landet *wegduck*
lg Henriette, gespannt



Falk
12.01.2022, 18:50

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+1Re: LEGO führt online Pick A Brick und Steine & Teile zusammen

Dirk1313 hat geschrieben:

Wir schaffen auch einen neuen Ort namens "Pick and Build Hub" für Pick a Brick und ähnliche zukünftige Erfahrungen.

Na hoffentlich wird die neue Lösung nicht genau so eine Katastrophe wie PAB. Teile nach Set- und Teilenummern suchen zu können und nicht zwischen zahllosen Seiten "blättern" zu müssen wäre für mich ein absolutes Muss.

Allgemein klingt das Ganze viel zu umständlich. Bei B&P interessiert mich nicht, von wo die Teile verschickt werden. 1,80€ Versand sind der Grund, wieso ich dort schnell mal hunderte Euro lasse und mir nicht alles über BL zusammensuche. Da ist es mir auch egal, wenn es drei Wochen dauert.
Wenn einzelne Teile noch teurer werden sollen, verliert die Sache schnell an Witz.

-Falk



Brixe gefällt das


Matze2903
12.01.2022, 20:15

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: LEGO führt online Pick A Brick und Steine & Teile zusammen

Das klingt alles ... verwirrt mich. Ich warte ab bis es soweit ist und hoffe.


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht


voxel
13.01.2022, 00:40

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

+1Re: LEGO führt online Pick A Brick und Steine & Teile zusammen

Moinsen!

Matze2903 hat geschrieben:

Das klingt alles ... verwirrt mich. Ich warte ab bis es soweit ist und hoffe.


+1.

Ich brauche kein "Erlebnis" (welches auch negativ konnotiert sein kann), sondern möchte einfach nur ab % zu einige Teile kaufen ;)



Lok24 gefällt das


5N00P1
13.01.2022, 10:57

Als Antwort auf den Beitrag von aap134

+2Re: LEGO führt online Pick A Brick und Steine & Teile zusammen

aap134 hat geschrieben:


Ich habe gerade mal verglichen:
Corner Plate 2x2 2420 kostet bei S&T 0,06 Cent bei 2,99 € Versand; bei BB 100 Stück 5,95 € bei 4,95 € Versand.
Wurst-Käs-Szenario: ich brauche 102 Stück. Kostet bei S&T 9,11 € inklusive Versand, bei BB 16,85 € inklusive Versand.
Da wundere ich mich schon, wenn man bei BB kauft.


Du könntest auch einfach mal nach dem Brick 2x2 Corner (2357) suchen und den versuchen in Dark Brown zu kaufen. Bei Lego für kein Geld der Welt zu bekommen, bei BB 6,95 + ggf Versand. Aber zZ nicht verfügbar, äh ja also auch nicht zu kaufen. Jeder findet ein Beispiel für seine Seite, wem bringt das was?
Ich habe jetzt absichtlich etwas genommen, was nicht verfügbar ist, um den ganzen Vergleich Adabsurdum zu führen.
Es gibt Steine die sind bei Lego billiger, vor allem wenn sie viel vorkommen via PaB oder in Sets. Dann gibt es andere die extrem selten oder nicht verfügbar sind. Da machen Alternativen, wenn man sie akzeptiert immer Sinn.
Beim Rest gibt es immer die Frage wie schwer ist die Steine wo zu bekommen. Ich will weder ohne BB, noch ohne Lego S&T noch BrickLink leben. Aber wer schon mal 3 EUR für 1 Stein ausgegeben hat (ich weiß es geht noch schlimmer) fragt sich schon warum.



Edda , Kroko gefällt das


klauswerner
13.01.2022, 14:18

Als Antwort auf den Beitrag von 5N00P1

Re: LEGO führt online Pick A Brick und Steine & Teile zusammen

5N00P1 hat geschrieben:

BB


Blöde Frage: Was meint ihr mit BB? Bricklink? Bluebrixx wird es ja wohl nicht sein ;)


Grüße
Klaus und Christine


Thomas52xxx
13.01.2022, 14:24

Als Antwort auf den Beitrag von klauswerner

Re: LEGO führt online Pick A Brick und Steine & Teile zusammen

klauswerner hat geschrieben:

Blöde Frage: Was meint ihr mit BB? Bricklink? Bluebrixx wird es ja wohl nicht sein ;)

Genau. BB ist die Firma vom GK.







BB -> Bluebrixx
GK -> Gründerklaus


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


MTM
16.01.2022, 05:26

Als Antwort auf den Beitrag von Tender

Editiert von
MTM
16.01.2022, 05:26

Re: LEGO führt online Pick A Brick und Steine & Teile zusammen

Tender hat geschrieben:

Für manche Teile muss ich in Deutschland (Brickscout) bei 5-10 Händler kaufen um das Objekt der Begierde in Legosteinen zubekommen. Das sind jedesmal mindestens 4,50 Versandkosten =22,50 bis 45,- €. Keine Brick Sets 25-50 Steine - Kein Rabatt ab 50 Steine usw. Sehr guter Kundenservice. Und alle wundern sich wenn die Kunden zu BB wechseln.


Hä?
Im Artikel oben ging es doch nicht um Brickscout, sondern um die Einzelteilbestellung auf Lego.de.

Brickscout ist doch was ganz anderes.
Versuch doch mal, über Bricklink zu bestellen, dort sind viel mehr Anbieter und damit übliche Teile deutlich häufiger als über Brickscout...

MTM