Lok24
08.09.2021, 15:40

+12Eine kleine Umfrage…..

Hallo zusammen,

heute habe ich eine Bitte: ich möchte einem Umstand auf die Spur kommen, den ich so nicht verstehe.

Es geht um die Frage, warum das Interesse an alternativen Steuerungs-Methoden für Powered Up-Modelle so gering ist, genauer gesagt ungefähr bei Null. Das betrifft sowohl Sets wie auch Mocs.

Inzwischen ist ja durch Fremdanbieter Software so einiges möglich, und man könnte es noch weiterentwickeln. Aber der „Markt“ dafür scheint nicht vorhanden. Ist das wirklich so?

Heftige Diskussion gab es doch z.B. bei dem Krokodil, dass ohne Smartphone aber mit FB nur Vollgas kann, oder dass man für die motorisierten Technik-Modelle zwingend ein Smartphone und die Control+ App braucht.

Das hat sich aber geändert und wurde auch hier und an anderen Stellen beschrieben.
Aber: Keine Reaktion.

Deswegen die Frage: warum ist das so?
- Interessiert das wirklich niemanden(mehr)?
- Wo sind die Krokodil-Besitzer, die gerne ohne Smartphone fahren würden?
- Wo die technic-Set-Besitzer, die ihr Modell ohne Smartphone steuern würden?
- Wo die Moccer, die ihr Modell gerne bewegen würden?
- Wo die Eisenbahner, die eine Lok mit zwei Motoren gegenläufig bewegen wollen, ohne immer zwei Tasten an der FB zu drücken?
- Oder täuscht mein Eindruck?

Das würde mich wirklich interessieren. Das alles waren ja immer wieder geäußerte Wünsche, jetzt nicht mehr? Wieso?
Und hat denn tatsächlich niemand Lust, das wenigstens mal zu probieren?

Und noch eine Bitte:
Die Diskussion warum das Lego so entwickelt und anbietet, dass PF besser war, dass es keine FB mit Knüppeln und keine Dokumentation gibt hatten wir ausgiebig, darum soll’s hier ausnahmsweise mal nicht gehen. Das ist ja so wie es ist, und eine erneute Diskussion würde m.E. keine neuen Erkenntnisse bringen.

Und auch keine Antworten wie: „das weiß der normalen LEGO User nicht“. Das ist mir auch klar. Mir geht es um ganz persönliche Meinungen und Einstellungen der User hier.

Warum das hier unter „Allgemein“ steht? Weil im entsprechenden Unterforum wieder nur die immer selben User in ihrer Filterblase diskutieren…

Danke für alle Beiträge, gerade von all jenen, die dem Ganzen skeptisch gegenüberstehen oder das alles für zu kompliziert halten.

Grüße
Werner



Thomas52xxx , Technix , hassel62 , Heather , friccius , Ben® , AdmiralStein , Pudie® , Gimmick , jpsonics , SirJoghurt , Beobachter74 gefällt das (12 Mitglieder)


117 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Technicmaster0
13.09.2021, 20:48

Als Antwort auf den Beitrag von Carrera124

Re: die Lösung wäre so einfach

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Carrera124 hat geschrieben:

Lok24 hat geschrieben:

Es wäre ein Weg, aber es macht halt was anderes: das LEGO-Zeug meldet zurück. Und eröffnet damit auch andere Möglichkeiten.


Ja, schon klar. Die Frage ist halt nur: hätte es das wirklich gebraucht?

Ich meine, für die PU-Züge hat man es ja trotzdem geschafft, eine Sonderlocke zu konzipieren: alle Teile kommen aus der PU-Familie, trotzdem funktioniert es ohne Umgewöhnung wie zuvor PF. Die App-Steuerung der Züge ist ein nettes Add-On, aber keine Notwendigkeit.

Warum hat man sowas nicht auch für die einfacheren Technic-RC-Modelle gemacht? Meinetwegen sogar mit der Zug-Fernbedienung - so wahnsinnig Eisenbahn-spezifisch ist die vom Design her ja nicht wirklich.

Es gab ja mal ein einfaches ferngesteuertes Auto, für das man nur die Fernbedienung hätte kaufen müssen. Das ferngesteuerte Batmobil. Aber das ist ja gefloppt.
Ein Fahrzeug mit Lenkung und Antrieb ist nun mal etwas komplizierter als ein Zug. Außerdem funktionieren Züge auch nur so lange gut, wie man den Zugmotor nutzt. Beim Krokodil sieht das wieder anders aus.



Ruppie
14.09.2021, 07:44

Als Antwort auf den Beitrag von Technicmaster0

Editiert von
Ruppie
14.09.2021, 07:44

Re: die Lösung wäre so einfach

Technicmaster0 hat geschrieben:

Es gab ja mal ein einfaches ferngesteuertes Auto .....

Es gab ja bei LEGO schon die verschiedensten Ansätze "übliches" RC zu verwenden, etwa in der Racers Serie.Leider alles eingestellt.



Dr_Senius
14.09.2021, 08:28
@Technicmaster0

+1Re: Eine kleine Umfrage…..

Technicmaster0 hat geschrieben:

Dr_Senius hat geschrieben:
Haha, nö, eigentlich wollte ich damit genau das Gegenteil zum Ausdruck bringen.

Wenn du andere Leute als Fanboy bezeichnest, diskreditierst du sie doch unabhängig von Argumenten. Das ist nicht sonderlich tolerant anderen Meinungen gegenüber.


Ach, ich wusste nicht, dass man sich auf einer Lego-(Fan-)Website vom Begriff "Fanboy" deskreditiert fühlt. Pardon!

Was ich zu sagen versuche: Lego ist ein tolles Spielzeug, keine Frage! ABER:
- zu viele Lizenzen = viel zu teuer
- nur noch mäßige Qualität (z.B. Farbuntreue, fehlende Steine in Sets)
- schlechte technische Umsetzung in Technic-Sets (z.B. 42129)
- kaum noch B-Modelle für Technic-Sets
- es gibt de facto kaum noch klassische Themen. Wo sind die Ritter, die Piraten, Indianer etc.?
- keine klassischen Steineboxen mit Basic-Steinen mehr
Und genau das wollen hier viele nicht wahrhaben oder reden das klein. Man muss einfach erkennen, dass Lego nicht mehr das ist, was es einst in den frühen 90ern (zu meiner Kindheit) war. Ich finde das enttäuschend, denn Lego hat natürlich ein riesiges Potenzial.

Gruß, der Doktor



911er gefällt das


Technicmaster0
14.09.2021, 09:32

Als Antwort auf den Beitrag von Dr_Senius

+2Re: Eine kleine Umfrage…..

Dr_Senius hat geschrieben:

Ach, ich wusste nicht, dass man sich auf einer Lego-(Fan-)Website vom Begriff "Fanboy" deskreditiert fühlt. Pardon!

Fan und Fanboy sind aber zwei unterschiedliche paar Schuhe. Fanboy hat etwas negativ fanatisches, das bei Fan nicht enthalten ist. Außerdem finde ich, dass es im Klemmbaustein-Rahmen häufig eben als "mit dem muss man eh nicht diskutieren, weil der LEGO auf Teufel komm raus verteidigen wird" genutzt wird.

Dr_Senius hat geschrieben:
Was ich zu sagen versuche: Lego ist ein tolles Spielzeug, keine Frage! ABER:
- zu viele Lizenzen = viel zu teuer

Verkauft sich dadurch aber besser. ALLE die können machen Lizenzen, sogar BlueBrixx und CADFI. In den 90ern gab es übrigens auch schon Lizenzen. Ich glaube Shell und Maersk.

Dr_Senius hat geschrieben:
- nur noch mäßige Qualität (z.B. Farbuntreue, fehlende Steine in Sets)

Ja das stimmt. Die Klemmkraft ist immerhin noch gut und gegen die Farbuntreue wird etwas gemacht (der Ironman-Helm ist beispielsweise nicht mehr so schlimm wie als er auf den Markt kam).

Dr_Senius hat geschrieben:
- schlechte technische Umsetzung in Technic-Sets (z.B. 42129)

Ich finde da eigentlich nur den Preis schlecht. Das Set selbst ist zwar special interest aber hat seine Daseinsberechtigung als 45° Crawler. Wenn man ein schnelles Set haben möchte, sollte man eben den Buggy nehmen.

Dr_Senius hat geschrieben:
- kaum noch B-Modelle für Technic-Sets

Viele Technic Sets aus diesem Jahr haben B-Modelle: 42119, 42118, 42116, 42117, 42120 und 42121. Ja, es könnten gerne mehr sein, ja es sind nur die günstigen Modelle aber es gibt immerhin noch einige.

Dr_Senius hat geschrieben:
- es gibt de facto kaum noch klassische Themen. Wo sind die Ritter, die Piraten, Indianer etc.?

Es gibt doch Piraten (Barracuda Bay, Creator) und Ritter (Schmiede und Creator Burg). Für Ritter würde ich sogar sagen, dass es dank Harry Potter und Ninjago so viele Teile wie vielleicht nie zuvor gab. Kerzen, Kessel, Schwerter in unterschiedlichen Farben, Rüstungen, Prints usw. Wenn man es darauf anlegt, kommt eine Menge zum Spielen dabei rum.

Dr_Senius hat geschrieben:
- keine klassischen Steineboxen mit Basic-Steinen mehr

Die gibt es noch. Sind halt bunter als früher.
Mal davon abgesehen könnte ich mit 2xX Steinen nicht viel anfangen. Die sind einfach viel zu groß für die meisten Anwendungsbereiche. Ich persönlich benutze fast nur noch 1xX.

Dr_Senius hat geschrieben:
Und genau das wollen hier viele nicht wahrhaben oder reden das klein. Man muss einfach erkennen, dass Lego nicht mehr das ist, was es einst in den frühen 90ern (zu meiner Kindheit) war. Ich finde das enttäuschend, denn Lego hat natürlich ein riesiges Potenzial.

Ich bin tatsächlich kein Kind der frühen 90ern und hätte ungerne den noppigen Look von damals. Außerdem wäre ich mir nicht so sicher, dass die Kinder von Heute noch Western wollen. Das Thema ist einfach tot - es gibt ja auch keine/kaum neue Filme und wenn, dann ist es Lone Ranger, der gefloppt ist.

Davon ab: um sowas ging es in dieser Diskussion doch gar nicht?



mcjw-s , Ben® gefällt das


Technicmaster0
14.09.2021, 09:33

Als Antwort auf den Beitrag von Ruppie

Re: die Lösung wäre so einfach

Ruppie hat geschrieben:

Technicmaster0 hat geschrieben:
Es gab ja mal ein einfaches ferngesteuertes Auto .....

Es gab ja bei LEGO schon die verschiedensten Ansätze "übliches" RC zu verwenden, etwa in der Racers Serie.Leider alles eingestellt.

Hat übliches RC denn Vorteile gegenüber Bluetooth? Mit Bluetooth kann man halt Smartphones usw. benutzen, was mit üblichem RC nicht so einfach geht.



Brixe
14.09.2021, 10:50

Als Antwort auf den Beitrag von Dr_Senius

Re: Eine kleine Umfrage…..

Hi,

Dr_Senius hat geschrieben:


Ach, ich wusste nicht, dass man sich auf einer Lego-(Fan-)Website vom Begriff "Fanboy" deskreditiert fühlt. Pardon!

Was ich zu sagen versuche: Lego ist ein tolles Spielzeug, keine Frage! ABER:
- zu viele Lizenzen = viel zu teuer
- nur noch mäßige Qualität (z.B. Farbuntreue, fehlende Steine in Sets)
- schlechte technische Umsetzung in Technic-Sets (z.B. 42129)
- kaum noch B-Modelle für Technic-Sets
- es gibt de facto kaum noch klassische Themen. Wo sind die Ritter, die Piraten, Indianer etc.?
- keine klassischen Steineboxen mit Basic-Steinen mehr
Und genau das wollen hier viele nicht wahrhaben oder reden das klein. Man muss einfach erkennen, dass Lego nicht mehr das ist, was es einst in den frühen 90ern (zu meiner Kindheit) war. Ich finde das enttäuschend, denn Lego hat natürlich ein riesiges Potenzial.

Mal ne dumme Frage: Warum bist du überhaupt in einem LEGO-Forum, wenn LEGO so scheiße ist? Es gibt doch jede Menge Klemmbaustein-Foren.



Carrera124
14.09.2021, 11:20

Als Antwort auf den Beitrag von Technicmaster0

Re: die Lösung wäre so einfach

"Herkömmliches" RC hat beispielsweise eine sehr viel größere Reichweite als Bluetooth.


Grüße an meinen Stalker


Dr_Senius
14.09.2021, 12:26
@Brixe

Re: Eine kleine Umfrage…..

Brixe hat geschrieben:

Hi,

Dr_Senius hat geschrieben:

Ach, ich wusste nicht, dass man sich auf einer Lego-(Fan-)Website vom Begriff "Fanboy" deskreditiert fühlt. Pardon!

Was ich zu sagen versuche: Lego ist ein tolles Spielzeug, keine Frage! ABER:
- zu viele Lizenzen = viel zu teuer
- nur noch mäßige Qualität (z.B. Farbuntreue, fehlende Steine in Sets)
- schlechte technische Umsetzung in Technic-Sets (z.B. 42129)
- kaum noch B-Modelle für Technic-Sets
- es gibt de facto kaum noch klassische Themen. Wo sind die Ritter, die Piraten, Indianer etc.?
- keine klassischen Steineboxen mit Basic-Steinen mehr
Und genau das wollen hier viele nicht wahrhaben oder reden das klein. Man muss einfach erkennen, dass Lego nicht mehr das ist, was es einst in den frühen 90ern (zu meiner Kindheit) war. Ich finde das enttäuschend, denn Lego hat natürlich ein riesiges Potenzial.

Mal ne dumme Frage: Warum bist du überhaupt in einem LEGO-Forum, wenn LEGO so scheiße ist? Es gibt doch jede Menge Klemmbaustein-Foren.



Liest du das, was ich schreibe oder willst du hier nur rumtrollen?

Gruß, Doktor



mcjw-s
14.09.2021, 13:31

Als Antwort auf den Beitrag von Dr_Senius

+1Re: Eine kleine Umfrage…..

Moin Doktor,

bin hier irgendwie auf deine Spur gekommen.
Alles schon ein bischen schräg.

Die an dich gestellten Fragen bleiben unbeantwortet.

Deine Fragen und Theorien wurden teils widerlegt, aber kein Echo von dir.
Und weiter mit leichtem Krawall durchs Forum.

Da fand ich die Frage von Marion schon nicht falsch.

Und ich frage hier und jetzt, wer ist der eigentliche Troll ?

Ich hoffe, es ist bald vorbei
Manfred


Ich lasse 9V-Eisenbahnen fahren; und jetzt auch 12V.

[image]



5 Jahre SteinHanse - die Party im Lego House war Klasse


Dr_Senius gefällt das


Ben®
14.09.2021, 13:49

Als Antwort auf den Beitrag von mcjw-s

+1Re: Eine kleine Umfrage…..

mcjw-s hat geschrieben:



Und ich frage hier und jetzt, wer ist der eigentliche Troll ?

Ich hoffe, es ist bald vorbei
Manfred


Hi Manfred,

Du kannst es sofort beenden: pack ihn einfach zum 911er und anderen auf die Ignore-Liste.

Gruß

Ben


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!" - Aber China Klone (puke!) sind noch viel schlimmer...


911er gefällt das


42 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: