Technix
31.07.2021, 15:50

+9Setrezension 42129 “Mercedes-Benz® ZETROS® Trial-Truck“ mit PowerdUp® und Control+®

Hallo.
Dies ist das 2. Set, von Dreien, in diesem Jahr mit control+-Steuerung und kommt gleich mit vier Motoren und einem HUB 2.0 daher. Das macht sich natürlich zuerst im Preis von 299.-€ OVP bemerkbar. Was wohl auch der Lizenz geschuldet ist. Schöner wäre ein frei gebauter Trial-Truck, denn ob ein Sammler sich dieses Set wegen dem Stern ins Regal stellt wage ich mal nicht für alle Sammler aber doch für einige zu bezweifeln. Wäre auch zu schade mit den control+-Komponenten. Evtl. gleicht es sich durch die Kunden aus, die sich ein Technic-Set wegen dem Stern kaufen, um dann damit auch was anderes zu bauen. Nun ja, Lizenzen sind ein Leid und ein Segen. Beim Öffnen findet man wenig Luft in der OVP, dann die Beutel für die drei letzten Bauschritte und einen weißen Karton, darin befindlich die Beutel für die ersten drei Bauschritte, einen Stickerbogen, der zusammen mit der BA verpackt ist und die einzeln verpackten Motore und den HUB.

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]



An neuen Teilen, evtl. nur für mich, fand ich
härtere Rutschkupplung

[image]



Zahnrad

[image]



Radnaben mit Planetengetriebe mit einer Untersetzung von 5,5 zu 1

[image]



Baulich geht es gleich richtig zur Sache. Zwei Motore für den Antrieb, einer zum Schalten der Antriebsstrangdifferentialsperre als auch der hinteren Antriebswellendifferentialsperre.

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]



Nach dem ersten Bauabschnitt ist klar, wo der Masseschwerpunkt bei diesem Fahrzeug liegt.

Die hintere Pendelachse baut sich Stück für Stück auf, wird dabei immer stabiler und kompakter bis sie letztlich an fünf Punkten beweglich mit dem Rahmen verbunden wird.

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]




Die vordere Pendelachse gestaltet sich ähnlich, allerdings ist dort der Motor für die Lenkung direkt verbaut, der so über das innere Radmaß hinaus steht, was die Bodenfreiheit einschränkt. Vorne fehlt definitiv das Auflaufblech. (Nein, nicht das für den Nudelauflauf.) Kann man aber selbst dann beim Erweitern einbauen.

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]



Was folgt sind die An- und Aufbauten mit den beweglichen Türen und der kippbaren Motorhaube mit auf Schild gedrucktem Stern als auch der aufklappbaren Getriebeabdeckung. Und die Aufkleber. Da muß jeder selbst entscheiden, was er damit macht. Einmalaufbausammler nutzen sie natürlich, ich persönlich täte sie einfach weglassen, wir sind aber nicht die Zielgruppe. Als wir so alt waren wollten wir es bunt, uns war es doch egal, ob Aufkleber, bedruckter Stein oder eben nicht.
Nachdem dann der leichte Tragrahmen diagonal verbaut ist und die Feuerlöscher montiert und die Räder angebaut sind, man also 2108 Teile in 633 Bauschritten verbaut hat, kann es losfahren.

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]



Fahren geht nur über den HUB, also nur mit Smartphone oder Tablet und App.
Das herunterladen der notwendigen Apps geht einwandfrei. Hat man sich noch nie mit der Thematik auseinandergesetzt benötigt man aber doch etwas Zeit, sich in die Powerd-Up-App einzuarbeiten. Leider blieb mir die Zeit nicht, es gibt tatsächlich Wichtigeres als Lego.

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]



Mit erweitertem Auflaufblech

[image]



Extraparts

[image]



Wie immer bei einem guten Set sieht man bald, was man noch an weiteren Dingen an- und umbauen kann. Mit wenigen Handgriffen ist die Fläche hinter der Kabine zurückgebaut. Je nach eigenem Fundus steht jetzt einer Erweiterung nichts im Wege, es verleitet jeden Technic-Fan, hier den Raum und die Möglichkeit auszunutzen.


Mein Fazit: Ein gutes Set mit hohem Spielwert, weil es noch viel Raum für eigene Erweiterungen bietet, insbesondere bei den Arbeits-Aufbauten, was zu 9 von 10 Punkten führt. Sehr gut für den Einstieg in die Powerd-Up-Technic oder der Erweiterung des Bestandes um die Komponenten geeignet. Für Sammler eher nicht, weil man ja doch eine nicht geringe Menge an elektrischen Komponenten wegstellt.
Als Preis für einen hochdotierten Bauwettbewerb auch sehr gut, bei einem Support von 570.- Euro/Bauwettbewerb durchaus möglich.

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit.
Grüße
Technix


"Jedes Set ist ein MINDSTORMS®-Ergänzungsset."
carpe noctem!
Denn Nachts ist das Grün dunkel.
Dunkelgrün ist die Farbe der pessimistischen Hoffer.


Marmaris , Jojo , dino , JuergenL , Thomas52xxx , Matze2903 , Ferdinand , Brixe , Andor gefällt das (9 Mitglieder)


Pirate
31.07.2021, 16:56

Als Antwort auf den Beitrag von Technix

Re: Setrezension 42129 “Mercedes-Benz® ZETROS® Trial-Truck“ mit PowerdUp® und Control+®

Danke für die reiche Bebilderung, Top!

Wie weit pendeln die Achsen? Also verglichen mit einem richtigen (Modell) Trial Truck?

Wenn ich mir das Video von Henry anschaue, dann würde ich bei dem „hohen Spielspaß“ mal ein Fragezeichen setzen.

Sicher, die 45 Grad Schräge ist eine tolle Sache. Bei (sauberem) Gelände dürfte die geringe Bodenfreiheit und die vermutlich eingeschränkte Pendelfähigkeit der Achsen aber ein Problem sein. Von de Geschwindigkeit mal ganz abgesehen.



Technix
31.07.2021, 17:00

Als Antwort auf den Beitrag von Pirate

Re: Setrezension 42129 “Mercedes-Benz® ZETROS® Trial-Truck“ mit PowerdUp® und Control+®

Hi.
Der Pendelweg ist eher gering, nur so lang wie der Federweg eben.
Aber wie erwähnt ist das Set eine gute Grundlage, es umzubauen.
Das zähle ich mit zum Spielwert, auch wenn Bauen jetzt nicht unbedingt Spielwert ist,
für einen AfoL, aber das sieht die Zielgruppe ja alles ganz anders.

Tschüß
Technix


"Jedes Set ist ein MINDSTORMS®-Ergänzungsset."
carpe noctem!
Denn Nachts ist das Grün dunkel.
Dunkelgrün ist die Farbe der pessimistischen Hoffer.


Dirk1313
31.07.2021, 18:35

Als Antwort auf den Beitrag von Technix

Setrezension 42129 “Mercedes-Benz® ZETROS® Trial-Truck“ - Video vom Truck in Action


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - PdC Online Fanweekend (19.-20.06.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt (09.-10.10.) - BrickingBavaria (05.-07.11.)


Lok24
01.08.2021, 12:58

Als Antwort auf den Beitrag von Technix

Editiert von
Lok24
01.08.2021, 13:10

Re: Setrezension 42129 “Mercedes-Benz® ZETROS® Trial-Truck“ mit PowerdUp® und Control+®

Hallo Gunther,

vielen Dank für die Rezension.
Das hässlichste Set seit langem.

Leider hat es LEGO nicht geschafft, die passende control+ App in die Stores zu bringen, so gesehen auch das derzeit nutzloseste Set ever.

Ein Hinweis am Rande noch zu den Begriffen:
Es heißt m.E nach LEGO® TECHNIC™ CONTROL+ (also ohne das ®)
Und Hub und Motoren gehören zu Powered Up, es gibt keine Control+ Komponenten, Control+ ist nur eine App (oder auch ein Konzept), aber nix zum anfassen.

Ein paar Hinweise noch zur Steuerung:
Man kann das Modell auch mit der Powered-Up-App sehr einfach steuern, ohne die Differentialsperre braucht man dazu genau zwei ProgrammIcons, die gibt es, extra für solche Fahrzeuge, fertig vorpogrammiert.
(d.h. man programmiert da nix)
Oder via BrickController ", da braucht man auch nichts programmieren.
Oder man steuert via PyBricks und LEGO-Fernsteuerung, dann ganz ohne Smartphone.

Grüße

Werner



Carrera124
01.08.2021, 14:57

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Setrezension 42129 “Mercedes-Benz® ZETROS® Trial-Truck“ mit PowerdUp® und Control+®

Lok24 hat geschrieben:


Leider hat es LEGO nicht geschafft, die passende control+ App in die Stores zu bringen, so gesehen auch das derzeit nutzloseste Set ever.

Auf iOS und iPadOS kam das Update heute früh.
Möglicherweise braucht Google/Android länger für die Prüfung als Apple.


Grüße an meinen Stalker


Lok24
01.08.2021, 15:00

Als Antwort auf den Beitrag von Carrera124

Re: Setrezension 42129 “Mercedes-Benz® ZETROS® Trial-Truck“ mit PowerdUp® und Control+®

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Carrera124 hat geschrieben:

Möglicherweise braucht Google/Android länger für die Prüfung als Apple.

Danke für die Info.

@LEGO: Einfach mal früher einstellen?



Addison
03.08.2021, 13:14

Als Antwort auf den Beitrag von Technix

Editiert von
Addison
03.08.2021, 13:17

Re: Setrezension 42129 “Mercedes-Benz® ZETROS® Trial-Truck“ mit PowerdUp® und Control+®

Erstmal, vielen Dank für die schöne Rezension. Im Gegensatz zum Set gibt es nichts auszusetzen.

@ Lego Mir fehlen die Technikfunktionen. Die Türen und Haube öffnen/schließen zähle ich nicht dazu.
eine Seilwinde o.ä. wäre nett gewesen.
Die Reifen kommen nicht mal in die Nähe vom Vorbild, die müssen GRÖßER und SCHMALER sein.

Dann das Thema App-Steuerung...

@Mercedes was ist da los????


Für rund 300€ erwarte ich deutlich mehr von LEGO, das ist schwach.


Meine Meinung ist es schade ums Geld....



Lok24
04.08.2021, 08:14

Als Antwort auf den Beitrag von Addison

Editiert von
Lok24
04.08.2021, 08:42

+1Re: Setrezension 42129 “Mercedes-Benz® ZETROS® Trial-Truck“ mit PowerdUp® und Control+®

Hallo,

Addison hat geschrieben:

Mir fehlen die Technikfunktionen.
eine Seilwinde o.ä. wäre nett gewesen.

Hätte aber ein weiteres Hub und einen fünften Motor nötig gemacht...billiger wäre es dadurch nicht geworden.

Addison hat geschrieben:
Dann das Thema App-Steuerung...

Wie hättest Du denn die komplexe Steuerung in Verbindung mit Rückmeldung der Zustände gelöst?
Und die verschiedenen Aufgaben dem Kunden wie angeboten, etwa als BUCH?

Oder die AR?

Addison hat geschrieben:
Für rund 300€ erwarte ich deutlich mehr von LEGO, das ist schwach.

Ja, früher war mehr LEGO.
Vielleicht dazu einfach mal den Preisvergleich im von Dirk verlinkten Video bei RB schauen


Aber Obacht, das Ergebnis ist anders als erwart!



Dirk1313 gefällt das


Addison
09.08.2021, 12:35

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Setrezension 42129 “Mercedes-Benz® ZETROS® Trial-Truck“ mit PowerdUp® und Control+®

Lok24 hat geschrieben:

Hallo,

Addison hat geschrieben:
Mir fehlen die Technikfunktionen.
eine Seilwinde o.ä. wäre nett gewesen.
Hätte aber ein weiteres Hub und einen fünften Motor nötig gemacht...billiger wäre es dadurch nicht geworden.

Addison hat geschrieben:
BILLIG ist das SET. Aber nicht günstig für 2 KG Legosteine inkl. Batterien und Motoren ect.
Das zeigt sich leider die Beschränktheit des neuen Systems. Sowie die derzeitige Entwicklung: Kauf ein LEGO-TECHNIK Spielzeug für 300 € mit dem du langsam geradeaus fahren kannst und sonst nichts machen kannst oder gib noch mehr aus und bau dir dein Spielzeug wie du es willst. Zwei Ports sind zu wenig.
Eine Gangschaltung mit Über/ Untersetzung fehlt leider auch. Wendigkeit im Gelände = 0
Gleiches Thema wie bei den Zügen, entweder zweiter Motor oder Beleuchtung, beides geht nicht. Ein Hoch auf die IR-Steuerung, obwohl es auch hier viel besser ginge.
Wie wurde es denn früher gelöst? Wurden nicht Getriebe und Kupplungen verwendet die die TECHNIK- Funktionen mittels Hebel ansteuerten?????

Spielwert runter Marge rauf

Addison hat geschrieben:
Dann das Thema App-Steuerung...
Lok24 hat geschrieben:
Wie hättest Du denn die komplexe Steuerung in Verbindung mit Rückmeldung der Zustände gelöst?
Und die verschiedenen Aufgaben dem Kunden wie angeboten, etwa als BUCH?

Oder die AR?

Addison hat geschrieben:
Hier die gleiche Frage: Wie wurde es früher gelöst??? Claas Xerion, MB Arocs oder der Unimog etc. nur um das in Erinnerung zu rufen. Da hast du ein BUCH oder zumindest ein Heft gebraucht um die ganzen Funktionen nicht zu vergessen. Es lief der Motor weiter wurde vom und hat den Pneumatiktank gefüllt etc... Meine Güte das sollte doch nicht so schwer sein.


Addison hat geschrieben:
Für rund 300€ erwarte ich deutlich mehr von LEGO, das ist schwach.

Ja, früher war mehr LEGO.
Vielleicht dazu einfach mal den Preisvergleich im von Dirk verlinkten Video bei RB schauen


Aber Obacht, das Ergebnis ist anders als erwart! [/ZITAT=Lok24]

Addison hat geschrieben:
Danke für den Tipp aber dieses SET ist Murks. So viel Geld für Spielzeug, dass nur langsam geradeaus fahren kann... 0 von 15 Punkten setzen



911er
09.08.2021, 13:26

Als Antwort auf den Beitrag von Addison

Re: Setrezension 42129 “Mercedes-Benz® ZETROS® Trial-Truck“ mit PowerdUp® und Control+®

Addison hat geschrieben:



Addison hat geschrieben:
Danke für den Tipp aber dieses SET ist Murks. So viel Geld für Spielzeug, dass nur langsam geradeaus fahren kann... 0 von 15 Punkten setzen

Gibt es eh schon für ~ € 210.-, bleibt aber trotzdem Murks
lg Jo(911er)


Innovation ist die Fähigkeit, Veränderung als Chance und nicht als Bedrohung anzusehen. Steve Jobs


Lok24
09.08.2021, 16:50

Als Antwort auf den Beitrag von Addison

+4Re: Setrezension 42129 “Mercedes-Benz® ZETROS® Trial-Truck“ mit PowerdUp® und Control+®

Addison hat geschrieben:

Kauf ein LEGO-TECHNIK Spielzeug für 300 € mit dem du langsam geradeaus fahren kannst und sonst nichts machen kannst oder gib noch mehr aus und bau dir dein Spielzeug wie du es willst. Zwei Ports sind zu wenig.


Mir ist nicht ganz klar was Du damit sagen willst?
Man kann fahren, lenken und hat eine Zusatzfunktion.
Zwei Ports wo, am Hub? Das hat vier Ports.
Und natürlich kann man damit mehr machen, das steckt in der App.
Und man kann auch selber was anders daraus bauen.



Dirk1313 , Technix , freakwave , Plastik gefällt das (4 Mitglieder)


Addison
17.08.2021, 15:14

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

+1Re: Setrezension 42129 “Mercedes-Benz® ZETROS® Trial-Truck“ mit PowerdUp® und Control+®

Lok24 hat geschrieben:

Addison hat geschrieben:
Kauf ein LEGO-TECHNIK Spielzeug für 300 € mit dem du langsam geradeaus fahren kannst und sonst nichts machen kannst oder gib noch mehr aus und bau dir dein Spielzeug wie du es willst. Zwei Ports sind zu wenig.


Mir ist nicht ganz klar was Du damit sagen willst?
Man kann fahren, lenken und hat eine Zusatzfunktion.
Zwei Ports wo, am Hub? Das hat vier Ports.
Und natürlich kann man damit mehr machen, das steckt in der App.
Und man kann auch selber was anders daraus bauen.


Das Modell ist ein Technik-LKW, natürlich muss der LKW fahren und lenken. Das sollte ebenso wenig besonders sein, wie die beweglichen Türen.
Wie ich bereits geschrieben habe, ist die Geschwindigkeit viel zu langsam. Eine Gangschaltung oder eine Seilwinde wäre bspw. machbar gewesen.
Weiterhin ist er wendig wie ein Öltanker. Im Gelände muss man hin und wieder lenken und hat selten gerade Strecken. Zudem will man die Pylonen im Parcours nicht berühren.

Meine nächste Frage... wenn ich mir LEGO kaufe, wofür will ich eine App? Analoges, kreatives Bauen und dann eine App um wieder am Bildschirm zu hängen?
Wie lang wird die App unterstützt?
Können meine Kinder in 5-10 Jahren damit immer noch an Schneckenrennen teilnehmen?



911er gefällt das


Lok24
17.08.2021, 16:41

Als Antwort auf den Beitrag von Addison

Editiert von
Lok24
17.08.2021, 16:42

+1Re: Setrezension 42129 “Mercedes-Benz® ZETROS® Trial-Truck“ mit PowerdUp® und Control+®

Hallo,

Addison hat geschrieben:

Meine nächste Frage... wenn ich mir LEGO kaufe, wofür will ich eine App? Analoges, kreatives Bauen und dann eine App um wieder am Bildschirm zu hängen?

Es gibt Leute denen gefällt das, die App bietet ja weit mehr "Spielmöglichkeiten" als nur Lenken und Fahren.
Was mir nicht ganz einleuchtet: wer ein fertiges Set kauft, baut doch nicht "kreativ"?

Addison hat geschrieben:
Wie lang wird die App unterstützt?
Können meine Kinder in 5-10 Jahren damit immer noch an Schneckenrennen teilnehmen?

Voraussagen sind schwierig, vor allem , wenn sie die Zukunft betreffen.
Aber man braucht keine App, um das Modell zu betreiben, es gibt andere Möglichkeiten.

Um nicht mißverstanden zu werden: mir gefällt das Ding auch nicht.
Aber die Meinung dass das Powered Up System "beschränkt" ist kann ich nicht teilen.
Hast Du Dir das Video von Racingbrick angesehen?

Und: immerhin gibt es für fast alle technic-Modelle fertige Programme, um sie mit der Fernbedienung zu nutzen, ganz ohne App.



Dirk1313 gefällt das


911er
20.08.2021, 18:56

Als Antwort auf den Beitrag von Technix

Editiert von
911er
20.08.2021, 19:38

Re: Setrezension 42129 “Mercedes-Benz® ZETROS® Trial-Truck“ mit PowerdUp® und Control+®

Hab das Ding jetzt bei einem guten Bekannten live erleben dürfen
Der Dreck kommt gleich nach dem blauen Elend.
Es lebe der Unimog und der Arocs !!!
Jo(911er)


Innovation ist die Fähigkeit, Veränderung als Chance und nicht als Bedrohung anzusehen. Steve Jobs


Gesamter Thread: