Dirk1313
29.04.2021, 12:34

Editiert von
Dirk1313
01.05.2021, 21:18

+50Vilhelm Lauritzen

[image]


Ja, ein merkwürdiger Titel für ein MOC und doch ganz einfach zu erklären. Vilhelm Lauritzen war ein dänischer Architekt und Vertreter des skandinavischen Modernismus / Funtionalismus.

Vilhelm Lauritzen wurde in Slagelse, Dänemark, geboren. Er studierte an der Königlich Dänischen Akademie der Schönen Künste in Kopenhagen und machte 1921 seinen Abschluss. Im darauffolgenden Jahr gründete er 1928 seine eigene Firma, Vilhelm Lauritzen Arkitekter, in der er bis 1969 tätig war und die es heute noch gibt (https://www.vla.dk). Er erhielt 1926 die Goldmedaille der Akademie und schuf bis in die 1920er Jahre eine Reihe monumentaler Entwürfe im klassizistischen Stil, die jedoch nie realisiert wurden.

Gegen Ende des Jahrzehnts bereiste er Mitteleuropa und lernte die neuesten Tendenzen der funktionalistischen Architektur mit ihren technischen und baulichen Innovationen kennen. Dies inspirierte ihn zu einem geerdeten und zurückhaltenden Modernismus, und mit solchen Bauten gelang ihm der Durchbruch.

Das hier gezeigte Gebäude ist Teil des internationalen Flughafens Kopenhagen Kastrup und wurde 1939 fertiggestellt und ist ganz im damals in Skandinavien angesagten Stil des Nordic "funkis" gestaltet.

Das Genre beinhaltet einige besondere Merkmale, die nur in Skandinavien zu finden sind, und es wird oft als "Funkis" bezeichnet, um es vom Funktionalismus im Allgemeinen zu unterscheiden. Einige der gemeinsamen Merkmale sind Flachdächer, verputzte Wände, architektonische Verglasungen und gut beleuchtete Räume, ein industrieller Ausdruck und nautisch inspirierte Details, einschließlich runder Fenster. Die weltweite Börsenkrise und der wirtschaftliche Zusammenbruch im Jahr 1929 führten zu der Notwendigkeit, erschwingliche Materialien wie Ziegel und Beton zu verwenden und schnell und effizient zu bauen.

[image]


Vilhelm Lauritzen, Arne Jacobsen und C.F. Møller gehörten zu den aktivsten und einflussreichsten dänischen Architekten der neuen funktionalistischen Ideen. Arne Jacobsen, Poul Kjærholm, Kaare Klint und andere dehnten den neuen Ansatz auf das Design im Allgemeinen aus, vor allem auf Möbel, die sich zur dänischen Moderne entwickelten. Einige dänische Designer und Künstler, die nicht als Architekten arbeiteten, werden manchmal auch der dänischen funktionalistischen Bewegung zugerechnet, wie Finn Juhl, Louis Poulsen und Poul Henningsen. In Dänemark wurde der Ziegelstein als Baumaterial weitgehend dem Stahlbeton vorgezogen, was auch für die Gebäude der Funkis galt. Abgesehen von Institutionen und Wohnblocks wurden in den Jahren 1925-1945 mehr als 100.000 Einfamilien-Funkis-Häuser gebaut. Desginelemente des „funkis“ wurden oft vorsichtig dosiert verwendet.. Viele Wohnhäuser enthielten nur einige charakteristische funkis-Elemente wie runde Fenster, Eckfenster oder architektonische Verglasungen, um Modernität zu signalisieren, aber konservative Traditionalisten nicht zu sehr zu provozieren. Dieser Zweig der zurückhaltenden Herangehensweise an das Funkis-Design schuf die dänische Version des Bungalowgebäudes.

[image]



Schöne Beispiele für dänische funktionalistische Architektur sind das heute unter Denkmalschutz stehende Terminal des Flughafens Kastrup von Vilhelm Lauritzen aus dem Jahr 1939, die Universität Aarhus (von C. F. Møller u. a.) und das Rathaus von Aarhus (von Arne Jacobsen u. a.), die alle mit speziell für diese Gebäude im funktionalistischen Geist entworfenen Möbeln und Lampen ausgestattet sind. Der größte funktionalistische Komplex in den nordischen Ländern ist die 30.000 Quadratmeter große Wohnanlage von Hostrups Have in Kopenhagen.

Das hier gezeigte Modell konnte maßstäblich umgesetzt werden, da das Architekturbüro Vilhelm Lauritzen freundlicherweise die Bauzeichnungen zur Verfügung gestellt hat. Es ist für den Transport modular aufgebaut, die Fassade wurde großflächig gefliest um etwas Struktur in die ansonsten komplett weiße Oberfläche zu bringen. Entstanden ist das Model in der Zeit von Dezember bis April. Zu sehen sein wird es voraussichtlich bei der Bricking Bavaria Ausstellung im November. Die gezeigten Flugzeuge sind teilweise Eigenbauten (Fokker) und teilweise Sets (u.a. JU-52 von Brickmania).

[image]


Wie baut man sowas?
Nun, wie schon gesagt hatte ich das große Glück, dass ich an die Bauzeichnungen kommen konnte. Dazu muss man wissen, dass das Originalgebäude auf dem Flughafen Kopenhagen „umgesetzt“ werden musste um Platz zu schaffen. Es wurde dann an anderer Stelle am Flughafen wieder aufgebaut. Dazu sind dann auch neue Zeichnungen entstanden.
Den Grundriß habe ich quasi auf kariertes Papier übertragen (in Excel) und die Wände nachgezeichnet. Das Ganze etwa im Maßstab 1:35.
Das sieht dann so aus wie in der angehängten Zeichnung. Dann wurden die Module eingeteilt und los gehts.

[image]


[image]



[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - PdC Online Fanweekend (19.-20.06.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt - BrickingBavaria


doe
29.04.2021, 15:41

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Vilhelm Lauritzen

Dänisches Design in LEGO? Perfekt!

Hallo Dirk,

bislang war ich ja nur ein großer Liebhaber von Dänischem Möbel und Lampendesign, sowie der Bausteine aus Billund. Dein MOC und die dazugehörige Beschreibung zum Dänischen "Funkis" Design gefallen mir ebenfalls außerordentlich. Da werde ich beim nächsten Dänemarkaufenthalt mal drauf achten. Vielen Dank für die tolle Präsentation.

Liebe Grüße,



Seeteddy
01.05.2021, 09:13

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Vilhelm Lauritzen

Hi Dirk,

schön zu sehen, wie du den skandinavischen, funktionalen Baustil umgesetzt hast, der schon auf den ersten Blick schreit: "Bau' mich mit LEGO!"
In der Praxis ist es dann doch nicht soo leicht, denn der Teufel steckt bekanntlich im Detail. Ich finde das aber klasse gelöst, wie du die Ecken, Rundungen und Bögen hinbekommen hast.

In Skandinavien ist mir generell aufgefallen, dass man dort Baustile gepflegt und weiterentwickelt hat, welche bei uns nur eine kurze Lebensdauer hatten. Ein Beispiel ist der Jugendstil, den man besonders schön im norwegischen Alesund bewundern kann. So ähnlich ist es auch mit dem, bei uns bekannten, Bauhaus-Stil, welcher sich in Skandinavien, in seiner Variante viel stärker ausbreitete.

Was mir beim Blick auf das Rollfeld eingefallen ist; es fehlt noch die typische 2motorige Maschine, aus der vor-Jet-Ära. Es muss gar nicht die klassische DC-3 sein; der perfekte Vogel für dein MOC wäre, meiner Meinung nach, die Saab 90 Scandia, natürlich in den Farben der Scandinavian.

Gibt gleich einen virtuellen Punktabzug für den Poster Seeteddy, so ein schwer zu bauendes Flugzeug einem anderen vorzuschlagen, statt selbst zu moccen.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Dirk1313
01.05.2021, 17:24

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Vilhelm Lauritzen - Antwort und Detailaufnahmen

Hallo,

@Seeteddy: vielen Dank! Tatsächlich hatte ich schon an eine DC2 oder DC3 gedacht, die Saab ist auch sehr schön. Die Rundungen sind eine Herausforderung.
Daher hatte ich auch schon an dieses Monster gedacht: Junkers G38
Ich bin mir noch unschlüssig, aber es wird da noch was kommen.

Und nach Klaus Hinweis hier auch noch einige Detailaufnahmen:

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - PdC Online Fanweekend (19.-20.06.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt - BrickingBavaria


Dirk1313
01.05.2021, 17:25

Als Antwort auf den Beitrag von doe

Re: Vilhelm Lauritzen

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Danke :-)


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - PdC Online Fanweekend (19.-20.06.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt - BrickingBavaria


Dirk1313
01.05.2021, 19:21

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Vilhelm Lauritzen - 360° Innenaufnahme

Hier noch eine 360° Innenaufnahme vom Gebäude - bitte das Bild anklicken und dann auf Google Photo die 360° durch einen weiteren Klick aktivieren.

[image]


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - PdC Online Fanweekend (19.-20.06.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt - BrickingBavaria


Dirk1313
01.05.2021, 19:36

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Editiert von
Dirk1313
01.05.2021, 19:36

Vilhelm Lauritzen - 360° Außenaufnahme

Bitte Bild anklicken und dann nochmal in Google Photo auf das Bild klicken um die 360° Sicht zu aktivieren.

[image]


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Events 2021: BricksLA (9-10.1.) - Brickvention (16.-17.1.) - PdC Online Fanweekend (19.-20.06.) - Skaerbaek Fanweekend (25.-26.09.) - SteinCHenWelt - BrickingBavaria


Gesamter Thread: