Legobecker
21.02.2021, 20:45

Editiert von
Legobecker
22.02.2021, 13:12

+22Set 356 Schweizer Villa Adaption

Hallo,

Hier nun eine weitere Set-Adaption: 356 Schweizer Villa

[image]


Das Original-Set
Das Gebäude besteht aus einem blauen Sockelgeschoss, sowie einem roten Obergeschoss. Rechts weitet sich das Obergeschoss auf einen großen Balkon aus, das darunter liegende Sockelgeschoss hat hier einen großen, zu drei Seiten offenen Raum. Die Öffnungen sind durch Bogen gestaltet.
In der Mitte ist ein weiterer Bogen. Durch diesen führt eine Ein- bzw. Durchfahrt, die durch Wegplatten auf der Grundplatte dargestellt ist.
Der links an das Haus anschließende, etwas zurückversetzte Teil wirkt wie ein nachträglicher Anbau, um das Obergeschoss ein wenig zu vergrößern.
Auffällig ist die sehr bunte Farbgestaltung. Das Sockelgeschoss in blau, das Obergeschoss rot, das Dach wiederum blau. Der linke Anbau besitzt ein rotes Dach. Dazu weiße Fensterrahmen mit gelben Fensterläden und eine weiße Tür. Eine grüne Grundplatte sorgt für eine natürlich wirkende Umgebung, welche durch einen Baum zusätzlich charakterisiert ist. Ein kleiner weißer Zaun am Haus deutet auf einen Garten hin.
Das Set hat keine erkennbaren Parameter zur Dimension. Eine Figur, oder ein Auto können einen Hinweis auf die Größe geben. Diese fehlen hier, der Maßstab ist also fast völlig frei. Einzig die Tür bietet eine vage Vorstellung der Dimensionen.

Die Adaption
Bei der Adaption war es mir wichtig, wesentliche Besonderheiten des Sets aufzugreifen:
- Anordnung der einzelnen Gebäudeteile
- Sockelgeschoss mit Bogen
- Bogen mit Ein- bzw. Durchfahrt inklusive Wegführung zum Gebäude
- Farbgebung
- zusätzlich: Gartengestaltung, Detaillierung

[image]


[image]


Die Größe ist auf die Minifigur bezogen. Dies erlaubt nun eine große Detaillierung. So öffnet sich die Veranda auf der rechten Seite durch große Bogen zum Garten. Auch wurde die Veranda mit Gartenmöbeln bestückt. Eine begrünte Pergola schließt sich weiter rechts an die Veranda an.

[image]


Durch Verwendung der Grundplatte mit Weg in Steinmusteroptik ist eine Zufahrt von einer möglichen, davor liegenden Straße geschaffen. Die diagonale Wegführung lockert das Gesamtbild des großen Garten auf, und führt zu einer offenen Garage. Die Öffnung der Garage besteht ebenfalls aus einem großen Bogen.

[image]


Etwas zurückversetzt zur linken Seite ist der Anbau. Im Sockelgeschoss ist hier ein kleiner Werkstattraum, welcher von der Garage erreichbar ist. Rechts neben der Garage ist die Hauseingangstür, hinter der eine Treppe zum Obergeschoss führt.

[image]


Im Obergeschoss ist der zentrale Raum mit einem Kamin und einem Essplatz ausgestattet. Von diesem Raum gelangt man auch auf den großen Balkon. Im seitlichen Anbau befindet sich ein Schlafzimmer, welches eine Treppenstufe tiefer ist.

[image]


Die Farbgebung wurde größtenteils vom Original-Set übernommen. Die Möbel sind in Weiß gehalten, um die bunte Wirkung des Gebäudes nicht noch zusätzlich zu verstärken. Auch das hinzugefügte hellgraue Auto ordnet sich dem Haus farblich unter.

[image]



Ich hoffe, das Modell gefällt Euch. Fragen, Anmerkungen, Kritik sind ausdrücklich erwünscht.

EDIT: Ursprünglich hatte ich das Set als "Italienische Villa" bezeichnet. Ein Blick in den Collectors Guide und auch bei Bricklink bestätigt, dass es sich um die "Swiss Villa" handelt. Entsprechende Titel wurden daher geändert.

Gruß,
Sebastian


Meine Modelle

[image]


Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

westzipfler , Jojo , IngoAlthoefer , Matze2903 , Brixe , rgbs , friccius , HoMa , Plastik , Legoviller , Ferdinand , Thomas52xxx , brickstedt13 , Andor , mcjw-s , Carrera124 , zenzis , Turez , andyflint , Farnheim , Pete378 , Pudie® (22 Mitglieder)

Brixe
21.02.2021, 22:33

Als Antwort auf den Beitrag von Legobecker

Re: Set 356 Italienische Villa Adaption

Hallo Sebastian,


sehr schönes Upscaling! Gefällt mir noch besser als das Orignalset.


LG, Marion








PS. Schluck! Du hast sie tatsächlich gekauft.



etiausholland
22.02.2021, 01:12

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Set 356 Italienische Villa Adaption

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Toll! Erkennt man sofort. Komischerweise hieß das Ding bei uns Schweizer Haus... es gab auch noch ein Tiroler Haus, das hatte ich auch...



Legobecker
22.02.2021, 12:45

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Set 356 Italienische Villa Adaption

Hallo Marion,

Brixe hat geschrieben:

sehr schönes Upscaling! Gefällt mir noch besser als das Orignalset.

Vielen Dank! Insgsamt hat es drei Probebauten gegeben, bis mir diese letzte Version am besten gefallen hat.

Brixe hat geschrieben:
PS. Schluck! Du hast sie tatsächlich gekauft.

... Joah, hier passte es halt einfach am besten ...

Gruß,
Sebastian


Meine Modelle

[image]


Legobecker
22.02.2021, 13:06

Als Antwort auf den Beitrag von etiausholland

Re: Set 356 Italienische Villa Adaption

Hallo Erik,

etiausholland hat geschrieben:

Toll! Erkennt man sofort.

Vielen Dank!

etiausholland hat geschrieben:
Komischerweise hieß das Ding bei uns Schweizer Haus... es gab auch noch ein Tiroler Haus, das hatte ich auch...

Du hast natürlich Recht, es handelt sich um die "Swiss Villa". Ich habe den Titel nun entsprechend geändert.

Auf der Seite https://www.brickfactory.info/ und auch bei Brickset wird das Set 356 als "Italian Villa" betitelt. Das Set für den US-Markt, welches im gleichen Jahr unter der Nummer 540 erschien, trägt auf Brickfactory und auch bei Brickset den korrekten Titel "Swiss Villa".

Auf Bricklink und auch im Buch "Collector's Guide" (2. Ausgabe) sind beide Versionen als "Swiss Villa" benannt.
Daher müsste "Swiss Villa" korrekt sein. Danke für den Hinweis!

Das Tiroler Haus dürfte Set 349 sein, tippe ich mal. Bei Bricklink als "Swiss Chalet" betitelt.

Welch ein Durcheinander!

Gruß, Sebastian


Meine Modelle

[image]


Turez
22.02.2021, 13:21

Als Antwort auf den Beitrag von Legobecker

Editiert von
Turez
22.02.2021, 13:23

Re: Set 356 Italienische Villa Adaption

Hallo zusammen,

Legobecker hat geschrieben:

etiausholland hat geschrieben:
Komischerweise hieß das Ding bei uns Schweizer Haus... es gab auch noch ein Tiroler Haus, das hatte ich auch...

Du hast natürlich Recht, es handelt sich um die "Swiss Villa". Ich habe den Titel nun entsprechend geändert.

Auf der Seite https://www.brickfactory.info/ und auch bei Brickset wird das Set 356 als "Italian Villa" betitelt. Das Set für den US-Markt, welches im gleichen Jahr unter der Nummer 540 erschien, trägt auf Brickfactory und auch bei Brickset den korrekten Titel "Swiss Villa".

Auf Bricklink und auch im Buch "Collector's Guide" (2. Ausgabe) sind beide Versionen als "Swiss Villa" benannt.
Daher müsste "Swiss Villa" korrekt sein. Danke für den Hinweis!

Das Tiroler Haus dürfte Set 349 sein, tippe ich mal. Bei Bricklink als "Swiss Chalet" betitelt.

Welch ein Durcheinander!
also eigentlich ist "Italian villa" nicht falsch. Die britischen Kataloge hatten früher oft andere englische Setnamen als die amerikanischen Kataloge. Genau genommen gibt es für viele Sets also zwei "offizielle" englische Namen, wobei in den großen Datenbanken in der Regel die Bezeichnungen aus den amerikanischen Katalogen verwendet werden, die häufig auch etwas "eingängiger" sind.

[image]


(Bild aus den Katalog-Scans bei Brickset)

Aber wie auch immer man sie nun nennen möchte, deine Adaption ist auf jeden Fall wieder sehr gelungen.

Grüße
Jonas



etiausholland
22.02.2021, 13:58

Als Antwort auf den Beitrag von Turez

Re: Set 356 Italienische Villa Adaption

Nein, das war sicher nicht falsch. Das Ding hieß mal Italienisch, mal Schweizerisch, und sah eigenltlich weder italienisch noch schweizerisch aus...



Legobecker
22.02.2021, 18:09

Als Antwort auf den Beitrag von Turez

Re: Set 356 Italienische Villa Adaption

Hallo Jonas,

Turez hat geschrieben:

also eigentlich ist "Italian villa" nicht falsch. Die britischen Kataloge hatten früher oft andere englische Setnamen als die amerikanischen Kataloge. Genau genommen gibt es für viele Sets also zwei "offizielle" englische Namen, wobei in den großen Datenbanken in der Regel die Bezeichnungen aus den amerikanischen Katalogen verwendet werden, die häufig auch etwas "eingängiger" sind.

Danke für die Information. Dass es für die amerikanischen Sets häufig andere Nummern gab, leuchtet ja noch ein, zu mal diese Sets sich manchmal minimal von den europäischen Sets unterscheiden. Aber dass die Bezeichnungen dann noch durcheinander geworfen wurden...

Und da wir ja hier Deutschland sind, sei an dieser Stelle noch der Blick in den deutschen Katalog von 1973 erlaubt:

[image]


Quelle: http://horst-lehner.mausn...talog/gk73/GK73H08.JPG
Und da steht: "Ferienhaus mit neuen Fensterläden". Auch schön!

Turez hat geschrieben:
Aber wie auch immer man sie nun nennen möchte, deine Adaption ist auf jeden Fall wieder sehr gelungen.

Vielen Dank!

Gruß,
Sebastian


Meine Modelle

[image]


Legobecker
22.02.2021, 18:14

Als Antwort auf den Beitrag von etiausholland

Re: Set 356 Italienische Villa Adaption

Hallo Erik,

etiausholland hat geschrieben:

Nein, das war sicher nicht falsch. Das Ding hieß mal Italienisch, mal Schweizerisch, und sah eigenltlich weder italienisch noch schweizerisch aus...

Da zitiere ich dann mal Andreas Möller: "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!"

Gruß,
Sebastian


Meine Modelle

[image]


olivgrau
22.02.2021, 21:33

Als Antwort auf den Beitrag von Legobecker

Villa in der italienischen Schweiz

Hej Sebastian, LLL.

Jau, gelungenes Upscale. Klasse ist, es lässt sich hinten bespielen weil es offen ist. Ganz im Sinne von Classic Town, aber auch heute ist es ja so.

Ja, die Fachliteratur sollte neu geschrieben werden, Villa in der italienischen Schweiz oder eben Villa in italien Switzerland. Damit könnten wohl
alle leben, nur wir Deutschen nicht so recht? Ferienhaus mit neuen Fensterläden ist aber nicht so wirklich prall!

Ich werde mich auch mal an das Set setzen, auf Minifigmassstab aufpumpen, jedoch mit realistischen Farben! Ist schon lange auf meiner To-MOC-Liste!

ciaOliver


EBM-Lounge Langeoog 2021!


Legobecker
heute, 12:34

Als Antwort auf den Beitrag von olivgrau

Re: Villa in der italienischen Schweiz

Hallo Olli,

olivgrau hat geschrieben:

Jau, gelungenes Upscale. Klasse ist, es lässt sich hinten bespielen weil es offen ist. Ganz im Sinne von Classic Town, aber auch heute ist es ja so.

Vielen Dank! Die rückwärtig offene Bauweise ist in der Tat ein typisches Merkmal von Classic Town.

olivgrau hat geschrieben:
Ich werde mich auch mal an das Set setzen, auf Minifigmassstab aufpumpen, jedoch mit realistischen Farben! Ist schon lange auf meiner To-MOC-Liste!

Da bin ich mal sehr gespannt auf Deine Version. Bitte zeigen! Eine Classic Space Variante wäre sicher auch was...

Gruß,
Sebastian


Meine Modelle

[image]


Gesamter Thread: