marswatcher
15.02.2021, 23:13

Editiert von
marswatcher
15.02.2021, 23:15

+4Metallschienen von FX Bricks

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Hallo zusammen,

bin gerade zufällig auf folgenden Artikel gestoßen: Brickmodelrailroader
Und habe mich dann zu FX Bricks selber durchgeklickt FX Bricks und das YouTube Video geschaut:

">https://youtu.be/C-cMwe0jenE[/youtube]

Hier scheint ein komplettes 9V L-gauge System mit Geraden, Kurven R72, R88, Weichen und Motoren (!) in 2021 den Start zu gehen. Los gehts mit Geraden und R72 am 01.03.
Man bin ich gespannt! Das wäre ne tolle Alternative.

Vielleicht teilt jemand die Vorfreude.

Viele Grüße,

Jan



Legoben4559 , Kroko , womo , goldfing gefällt das (4 Mitglieder)


MTM
15.02.2021, 23:16

Als Antwort auf den Beitrag von marswatcher

Editiert von
MTM
15.02.2021, 23:28

Re: Metallschienen von FX Bricks

Kommentar zurückgezogen.



marswatcher
15.02.2021, 23:23

Als Antwort auf den Beitrag von marswatcher

Re: Metallschienen von FX Bricks

Das mit dem Verschieben wusste ich nicht. Dämpft die Euphorie doch deutlich. Jetzt muss ich an ME Rails denken...

Danke für den Hinweis und viele Grüße,

Jan



MTM
15.02.2021, 23:28

Als Antwort auf den Beitrag von marswatcher

Re: Metallschienen von FX Bricks

Ich ziehe meinen Kommentar wieder zurück. Das wollte ich jetzt auch nicht behaupten. Ich wollte nur damit sagen: Ob die es bis 1. März wirklich schaffen, da zweifle ich etwas. DASS es kommt, keine Frage. Michael Gale ist viel weiter als ME jemals war.

MTM



Sylvius
15.02.2021, 23:33

Als Antwort auf den Beitrag von marswatcher

Re: Metallschienen von FX Bricks

Hi,

auf Eurobricks gibts einen ersten Review der Schienen vom 07. Februar.
Auf der Hestellerseite ist auch noch der 1. März genannt. Einen Partner für den Vertrieb in Europa scheint auch gefunden worden zu sein.
Scheint also, man könne wirklich hoffen.

Grüße Sylvius

P.S.: viele scheints....



Thomas52xxx
16.02.2021, 07:14

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

+1Re: Metallschienen von FX Bricks

MTM hat geschrieben:

Ich wollte nur damit sagen: Ob die es bis 1. März wirklich schaffen, da zweifle ich etwas. DASS es kommt, keine Frage.

Meine R104-Weichen von BrickTracks wurden zum 1.2. angekündigt. Später wurde der 1.3 daraus und aktuell werde ich von HA-Bricks auf dem 15.3. vertröstet. Scheint ein generelles Problem der Gleisbauer zu sein.

BTW: Bei Trixbrix sind alle gedruckten großen Radien derzeit nicht verfügbar. Ob da Spritzguss im Anflug ist? Die reden nicht groß, sondern liefern einfach. Sympathisch.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


BrickBen gefällt das


marswatcher
16.02.2021, 08:08

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Metallschienen von FX Bricks

Hallo Thomas,

ich finde die Salamitaktik bei Lieferdaten auch furchtbar. Etwas ehrlicher wenn auch überhaupt nicht planbar ist da Bluebrixx: Es ist da wenn es da ist. Teste gerade ihre R56 und R72 Kurven.

Das spannende bei FX Bricks ist für mich der Systemgedanke: Variable Gleisgeometrie und Motoren. Die Aussicht auf Motoren kann man aus meiner Sicht gar nicht genug betonen. Dies bringt mich als jemanden der leider kein 9v Material aus der Kindheit hat in die Versuchung über einen Systemwechsel nachzudenken. PF und Powered Up sind ok, mehr nicht. Batteriewechsel und sich verlangsamende Züge sind nervig. Dagegen flexible Radstände durch M und L Motoren sind toll!

Vielleicht mutiere ich zum Hybridbahner. Ist aber natürlich auch ne Frage der Nachhaltigkeit des Angebotes. Obwohl Gleisanbieter wie Trixbrix und Bricktracks scheinen sich ganz gut zu halten. Jetzt denke ich wieder an ME Rails



HoMa
16.02.2021, 11:04

Als Antwort auf den Beitrag von marswatcher

+13Re: Metallschienen von FX Bricks [HINWEIS: kein original LEGO®]

[image]



[image]



Hallo,

Dank der aktuellen Diskussion rund um nicht original LEGO® hier im Forum war und bin ich etwas zurückhaltend, was hier die Verbreitung von Infos zu FX Bricks Schienen angeht.

Ich habe von Michael Gale Review Beispiele (2x 8872 – 8x R72 Kurvenschienen und 1x 8832 – S32 Schienen) bekommen. Angefangen von der Verpackung bis zu den einzelnen Schienen handelt es sich dabei um ein sehr hochwertiges Produkt. Die Klemmkraft ist identisch zu der von original LEGO® Steinen, die Farbe entspricht dem bekannten "dark bluish grey" und die Metallanteile erinnern an die 9-Volt Schienen.

Weitere Berichte folgen. Mehr Infos als im bereits verlinkten Eurobricks-Thread oder dem Video habe ich allerdings auch nicht.

1000grüße
HoMa


HoMa's World of Bricks


Thomas52xxx , 911er , Carrera124 , Lok24 , ThomaS , marswatcher , Pudie® , mcjw-s , Legoben4559 , Saori , Misch , doe , Kroko gefällt das (13 Mitglieder)


Lok24
16.02.2021, 11:59

Als Antwort auf den Beitrag von HoMa

Re: Metallschienen von FX Bricks [HINWEIS: kein original LEGO®]

Hallo,

sehr schön, auch wenn mich der Verzicht auf Bogenweichen doch etwas schmerzt.
Was machen denn die "Extensions", also Motoren, Stromabnehmer, DCC-Dcoder, gibt es da eine Roadmap?

Die Schienen kann man ja erstmal nutzen wie bisher, aber das andere wäre wieder ein eigener Kosmos von genau einem Hersteller, da frage ich mich wie sich das verbreiten sollte.
Auch wenn ich es technisch für die einzig sinvolle Ergänzung halte.

Grüße

Werner



Pudie®
16.02.2021, 13:13

Als Antwort auf den Beitrag von HoMa

+3Re: Metallschienen von FX Bricks [HINWEIS: kein original LEGO®]

Dank der aktuellen Diskussion rund um nicht original LEGO® hier im Forum war und bin ich etwas zurückhaltend, was hier die Verbreitung von Infos zu FX Bricks Schienen angeht.


Geht mir ein wenig ähnlich.
Aber für mich persönlich ist es schon ein Unterschied, ob ich in Form und Farbe zu 100% geklonte Elemente aus China einsetze oder sinnvolle Ergänzungen zum LEGO-Sortiment, welche von LEGO nie mehr oder nicht in absehbarer Zeit angeboten werden wird.
Es werden von von LEGO nie mehr 9V-Schienen erhältlich sein. Schon gar nicht in größeren und damit realistischeren Radien.
Das gleiche gilt für die 9V-Motoren.

Ein ähnliches Problem haben ja auch die Monorail-Fans.
Hier würde mich mal interessieren, ob der extrem teure Erwerb auf dem Sekundärmarkt zum guten Ton gehört oder ob man auch neu gefertigte Schienen und Motoren von externen Herstellern akzeptieren würde.

Und versteht mich nicht falsch. Es geht hier nicht um MdM-Modelle. Eher um Ausstellungen, eigene Anlagen usw.

Gruß
Frank



ThomaS , Dirk1313 , Thomas52xxx gefällt das


16 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: