moctown
20.11.2020, 09:46

Konstruktionsfrage

Hallo Leute!

Kann mir jemand sagen, ob sich das Teil 30663 mit einem 61252 oder auch einem anderen Element mit Clip verbinden lässt?

Sowohl der LDD als auch stud.io lassen diese Verbindung nicht zu. Leider habe ich kein Lenkrad im Bestand, um es selbst
ausprobieren zu können.

Danke vorab für eure Hilfe!

So long,

Jens



AdmiralStein
20.11.2020, 10:00

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Konstruktionsfrage

moctown hat geschrieben:

Hallo Leute!

Kann mir jemand sagen, ob sich das Teil 30663 mit einem 61252 oder auch einem anderen Element mit Clip verbinden lässt?

Sowohl der LDD als auch stud.io lassen diese Verbindung nicht zu. Leider habe ich kein Lenkrad im Bestand, um es selbst
ausprobieren zu können.

Danke vorab für eure Hilfe!

So long,

Jens


Die Rundung des Lenkrads ist etwas dünner als ein Bar. Passt in einen Clip hinein, wird aber nicht festgehalten.

Matthias



Naboo
20.11.2020, 10:09

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Konstruktionsfrage

moctown hat geschrieben:

Hallo Leute!

Kann mir jemand sagen, ob sich das Teil 30663 mit einem 61252 oder auch einem anderen Element mit Clip verbinden lässt?

Sowohl der LDD als auch stud.io lassen diese Verbindung nicht zu. Leider habe ich kein Lenkrad im Bestand, um es selbst
ausprobieren zu können.

Danke vorab für eure Hilfe!

So long,

Jens

Nein, mit dem geht es nicht. Es funktioniert aber mit dem etwas gößeren Technick-Lenkrad, 2819.

Gruß Naboo


Meine Flotte auf flickr: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661653653740
Anleitungen: https://rebrickable.com/users/Naboo/mocs/


Dorothea Williams
20.11.2020, 13:32

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Konstruktionsfrage

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Im Bild:

[image]


Eigentlich etwas schade, daß das nicht paßt.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


moctown
20.11.2020, 14:10

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Konstruktionsfrage

Danke euch Dreien!

@Naboo: Ja, an die 2819 hatte ich auch schon gedacht. Vielleicht 'n Tick zu groß
für mein Vorhaben, aber es müsste auch noch hinhauen.

@Dorothea: Sehr schade und m. M. nach auch absolut unverständlich, dass z.B.
eine Minifugren Hand dieses Teil nicht fest umschließen kann - naja ...

Thx & so long,

Jens



Dorothea Williams
20.11.2020, 15:45

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Re: Konstruktionsfrage

Aus meiner Sicht ebenso unverständlich. Ab vielleicht war man bei Lego der Meinung, ein entsprechend stärker ausgeführter Lenkradkranz würde sich mißverhältlich auf die Relationen auswirken. Ich hätte mögliches Mißverhältnis zugunsten einer größeren Teilevariabilität allerdings gerne akzeptiert. Na ja…

(Solange Lego mich nicht mindestens als Teilevordenker regelmäßig zu Rate zieht, wird an der Situation im gesamten ohnehin kein Besserung eintreten.)


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Seeteddy
20.11.2020, 17:07

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: Konstruktionsfrage

LLF,
Dorothea Williams hat geschrieben:

Aus meiner Sicht ebenso unverständlich. Ab vielleicht war man bei Lego der Meinung, ein entsprechend stärker ausgeführter Lenkradkranz würde sich mißverhältlich auf die Relationen auswirken. …

ich könnte mir allerdings noch einen guten Grund vorstellen, weshalb man diesen Durchmesser bei der Konstruktion verworfen hat:
Durch den verhältnismäßig geringen Radius des Außenkranzes lassen sich Clips, bzw. Minifig-Hände nicht mehr stressfrei anklemmen. Will sagen, durch die Krümmung des Rades wird der Clip stärker auseinander gedrückt, als es den Designern lieb war. Hinzu kommt noch, dass die Verbindung dadurch ziemlich instabil wird; man weiß nie, zu welchem Ende der Handfläche hin, sich der innere Radius komplett anschmiegen will, bzw. welches Ende der "Looser" sein wird, an dem sich die Wurst gegen die Finger des Clip herausdrücken möchte.

Nichtsdestotrotz fände ich ein solches Bauteil, bzw. die daraus resultierenden Baumöglichkeiten sehr nützlich. Es gibt ja immerhin schon diese 8eckigen "Krähennester" an denen sich Clips in 45° Schritten anbringen lassen.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


moctown
20.11.2020, 17:30

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: Konstruktionsfrage

Seeteddy hat geschrieben:

LLF,
Dorothea Williams hat geschrieben:
Aus meiner Sicht ebenso unverständlich. Ab vielleicht war man bei Lego der Meinung, ein entsprechend stärker ausgeführter Lenkradkranz würde sich mißverhältlich auf die Relationen auswirken. …

ich könnte mir allerdings noch einen guten Grund vorstellen, weshalb man diesen Durchmesser bei der Konstruktion verworfen hat:
Durch den verhältnismäßig geringen Radius des Außenkranzes lassen sich Clips, bzw. Minifig-Hände nicht mehr stressfrei anklemmen. Will sagen, durch die Krümmung des Rades wird der Clip stärker auseinander gedrückt, als es den Designern lieb war. Hinzu kommt noch, dass die Verbindung dadurch ziemlich instabil wird; man weiß nie, zu welchem Ende der Handfläche hin, sich der innere Radius komplett anschmiegen will, bzw. welches Ende der "Looser" sein wird, an dem sich die Wurst gegen die Finger des Clip herausdrücken möchte.

Guter Ansatz Klaus, daran hatte ich noch gar nicht gedacht ... und: schönes Wortspiel mit dem "Looser"!

Seeteddy hat geschrieben:

Nichtsdestotrotz fände ich ein solches Bauteil, bzw. die daraus resultierenden Baumöglichkeiten sehr nützlich.

Dito.
Seeteddy hat geschrieben:

Es gibt ja immerhin schon diese 8eckigen "Krähennester" an denen sich Clips in 45° Schritten anbringen lassen.

Das sind in der Tat sehr nützliche Teile! Nur für kleineres, filigraneres Bauzeugs (wie aktuell in meinem Fall)
einfach zu mächtig.

So long,

Jens



Dorothea Williams
20.11.2020, 17:36

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: Konstruktionsfrage

Das ist gut möglich – und sogar sehr viel wahrscheinlicher als zuvor spekulierte optische Gründe. Es würde zudem die Randstärke der Minifig-Brezel erklären.

Nach wie vor ein bißchen schade, aber auch nachvollziehbar. Gesprengte Clips machen ja auch niemanden glücklich.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


moctown
20.11.2020, 19:28

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: Konstruktionsfrage

Dorothea Williams hat geschrieben:

Es würde zudem die Randstärke der Minifig-Brezel erklären.

Jetzt dachte ich schon, das Thema wäre erledigt, da kommst du plötzlich mit der Minifig-Bretzel daher ...

Hier wäre es (für mich) interessant zu wissen, ob sich am unteren/mittleren Teil der Bretzel, also dem
Bereich, der von beiden Enden der Bretzel eingegrenzt ist, ein Element mit Clip befestigen lässt?!

Werde das auf jeden mal im LDD bzw. in stud.io ausprobieren.

So long,

Jens



Dorothea Williams
20.11.2020, 19:45

Als Antwort auf den Beitrag von moctown

Editiert von
Dorothea Williams
20.11.2020, 19:49

Re: Konstruktionsfrage

Hihi…

Nach 'LDraw' läßt sich die Brezel nur in der Mitte anklippen. Ihr kompletter Rand ist dafür zu dünn. (Dieser Fehler ist mir hier unterlaufen: https://www.1000steine.de...mp;id=412625#id412625)

[image]

Deshalb schaut sie auch etwas „unbrezelhaft“ aus.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Gesamter Thread: