Dirk1313
09.10.2020, 17:03

Editiert von
Dirk1313
09.10.2020, 20:29

+2420 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

[image]


Im Jahr 2000 wurde 1000steine.de gegründet. Zum 15 Jährigen hatte Rene ein Interview gegeben welches ihr hier findet:
https://www.1000steine.de...in/?entry=1&id=709

20 Jahre hört sich, insbesondere im schnelllebigen Internetzeitalter, nach einer sehr langen Zeit an. Und tatsächlich war das WWW damals noch relativ jung. In den 90er Jahren traf man sich zur Diskussion noch nicht in Foren oder gar bei Facebook, sondern im sogenannten Usenet. Hier gab es rein textbasierte „newsgroups“ wie zum Beispiel für LEGO seit 1994 die Gruppe rec.toys.lego (wo um das Jahr 1995 auch zum ersten Mal der Begriff AFOL auftauchte).

Im September 1998 ging dann die erste unabhängige Internet-Diskussionsplattform für LEGO, das LUGNET, welches heute noch existiert, an den Start. In dieser Zeit gründeten sich auch die ersten LUGs. 1999 brachte Michael Schian den Vorläufer von 1000steine.de an den Start welches dann im Jahr 2000 in das 1000steine.de Forum integriert wurde. Im Jahr 1999 wurden weltweit die ersten LUGs gegründet; wie z.B. BayLUG in San Francisco, NeLUG ebenfalls in den USA und ItLUG in Italien. Im Jahr 2000 werden einige weitere LEGO User Groups gegründet, so feiert z.B. auch die australische Melbourne Lego Usergroup (MUG) in diesem Jahr ihr 20jähriges Bestehen.

Im gleichen Jahr fand das erste BrickFest in den USA statt und im folgenden Jahr 2001 die erste LEGO WORLD in Zwolle, Niederlande.

Weitere Meilensteine der AFOL Geschichte lassen sich hier nachlesen:
http://www.suave.net/~dav..._history.pl?timeline=1

Die ältesten noch erhaltenen Foreneinträge auf 1000steine.de stammen übrigens auch aus dem Jahr 2000 und sind noch immer abrufbar:
https://www.1000steine.de...1&id=58835#id58835
https://www.1000steine.de...=&startentry=34520
UPDATE: der erste Eintrag vom 5.Februar 1999:
https://www.1000steine.de...amp;id=277071#id277071


Es wäre toll wenn ihr unter diesem Artikel Eure 1000steine.de Erlebnisse teilt, egal ob aus der Urzeit der Plattform oder später.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


2020: LEGO World DK - eduLUG im Deutschen Museum - Skaerbaek Fanweekend - BrickCon Seattle Online - Steinhanse Online - Brickworld Virtual Con Halloween 2020 (Chicago) - Japan Brickfest 2020 virtual (Kobe)


Thomas52xxx , Turez , mcjw-s , Ralf , Andi , IngoAlthoefer , friccius , Brixe , HoMa , Legobecker , grubaluk , legoflo , Valkon , herrminator , Matze2903 , Larsvader , Jojo , agent2008 , Misch , Technix , chris , Rollingbricks , SirJoghurt , martin8721 gefällt das (24 Mitglieder)


40 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Thomas52xxx
16.10.2020, 10:52

Als Antwort auf den Beitrag von ThomaS

+3Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

Als jemand der nicht einmal zehn Jahre "dabei" ist kann ich leider nicht mit Geschichten aus der Urzeit dienen. Für die Jahre hier und die darüber geknüften virtuellen und realen Kontakte bin ich sehr dankbar. Ihr seid tolle Menschen und schafft großartiges!

ThomaS hat geschrieben:

Ach ja: Ich glaube das LEGO in den letzten 20 Jahren viel gelernt und zum Positiven gewendet hat, gerade für die AFOLs. Wir meckern m.E. auf einem hohen Niveau.

Hier möchte ich dennoch einhaken. Das Internet und Foren haben m.E. ganz gewaltig dazu beigetragen, das heutige Niveau der MOC zu ermöglichen. Ohne Internet wären die allermeisten ihrem Hobby im Stillen Kämmerlein nachgegangen und hätten, wenn überhaupt nur selten Gleichgesinnte getroffen und deren Bauwerke gesehen. Heute habe ich die Möglichkeit mir Web die Bauwerke von AFOLs aus Australien, den USA oder Japan anschauen. Diese hätte ich so niemals zu sehen bekommen. Die eingesetzten Bautechniken und die dahinter stehenden Möglichkeiten verbreiten sich so viel schneller und werden ausgiebiger diskutiert und weiter entwickelt.

Dazu kommt die heute viel einfachere Teilebeschaffung. In meiner Kindheit war es ein Zeichen eines guten Spielzeuggeschäfts, eine Kiste mit Einzelteilen oder Ersatzteil-Tütchen zu haben. Diese Läden zu entdecken und zu wissen, dass dort "Bückeware" gehandelt wird war schon ein großartiges Erlebnis. Neben Flohmärkten und geerbten Sammlungen von "herausgewachsenen" Nachbarskindern gab es nicht viele Möglichkeiten an Teile zu kommen. Heute kann ich via Bricklink oder Steine und Teile fast jedes Teil in fast jeder Menge bekommen. Dieser leichte Zugang zu "Nachschub" ist ebenfalls eine wichtige Voraussetzung für tollere Bauwerke.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Larsvader , tastenmann , doe gefällt das


olivgrau
17.10.2020, 18:52

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+7Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

LLL.

Schon 20 Jahre ... wow, die Zeit fliegt!

Ich stiess zu Pizzaflitzer-Zeiten dazu, na das ging ab ... war gute Unterhaltung, für nicht-Betroffene.

Mit meinem ersten Post, wahrscheinlich, suchte ich LEGO-Freunde in SFA und HOL, hatte ich so auch geschrieben.
Hat sich direkt einer drüber lustig gemacht ... heute wird er oft erfurchtsvoll auch Cheffe genannt!

Ich bring' mal die Nudelbox auf den Tisch, Kult pur!

[image]



Bei dem Herrn links (Kosmas) wurde mal gemeinsam eine ebay-Auktion verfolgt, eine MIB #7750 ging für 4.010 DM weg.

[image]



Die kleinen privaten Treffen, das waren feine Sachen! Bei Ben war sogar das Fernsehen (RTL?) mal da, und die Treppe
nochmal runter und hoch, bis das Timing passte ... heute ist LEGO im mainstream angekommen, nicht nur mit LEGO Masters.

ciaOliver


EBM-Lounge Langeoog 2021!


Dirk1313 , HoMa , ThomaS , Legobecker , Turez , herrminator , Jojo gefällt das (7 Mitglieder)


ThomaS
17.10.2020, 20:14

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

Hi,

Thekla hat geschrieben:

Auf meiner ersten LEGO Ausstellung im stillgelegten Flughafen von Braunschweig im Dezember 2000, lagen und standen unsere MOCs auf dem Boden, Zuschauer stiegen mit ihren Winterstiefen einfach drüber.


hattest Du damals nicht sogar schon Dein Faible für sandgrün entdeckt und eine Freiheitsstatue aufgebaut?
(Und warst am Fluchen weil irgendwer das Ding zum Einsturz gebracht hatte

Schönen Gruß
ThomaS


Bilder.


ThomaS
17.10.2020, 20:20

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

Hallo Ingo,

IngoAlthoefer hat geschrieben:

Damals hatte Tilman Jens einen langen
und sehr informativen LEGO-Artikel in GEO.


gibt es diesen Artikel irgendwo online zu lesen?

Danke & Gruß
ThomaS


Bilder.


dino
17.10.2020, 23:01

Als Antwort auf den Beitrag von ThomaS

+1Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

ThomaS hat geschrieben:

Hallo Ingo,

IngoAlthoefer hat geschrieben:
Damals hatte Tilman Jens einen langen
und sehr informativen LEGO-Artikel in GEO.


gibt es diesen Artikel irgendwo online zu lesen?

Danke & Gruß
ThomaS



Online weiß ich nicht wo man den Artikel lesen kann. Aber ich habe ihn als pdf-Datei.



ThomaS gefällt das


Turez
18.10.2020, 00:37

Als Antwort auf den Beitrag von ThomaS

+2Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

Hi ThomaS,

ThomaS hat geschrieben:

gibt es diesen Artikel irgendwo online zu lesen?

https://brickshelf.com/cg...n/gallery.cgi?f=463956

Grüße
Jonas



tobb , ThomaS gefällt das


olivgrau
18.10.2020, 02:07

Als Antwort auf den Beitrag von olivgrau

Das Fernsehteam war bei Karl-Heinz!

olivgrau hat geschrieben:



Bei Ben war sogar das Fernsehen (RTL?) mal da, und die Treppe
nochmal runter und hoch, bis das Timing passte


War bei Karl-Heinz!


EBM-Lounge Langeoog 2021!


Ben®
18.10.2020, 12:40

Als Antwort auf den Beitrag von olivgrau

+2Re: Das Fernsehteam war bei Karl-Heinz!: "Ein Klavier, ein Klavier!!

olivgrau hat geschrieben:



War bei Karl-Heinz!


Hi Oliver,

Ja das war damals bei Karl-Heinz, der seine Schätze präsentierte.

[image]



[image]



Das ganze für die Sendung Planetopia im Privat-TV.
Mit dem im Vorfeld bedachten und diskutierten Risiko, als kindische Deppen dargestellt zu werden. Der Redakteur (Ingo Zerbst - das Langzeitgedächtnis tut es noch!) war aber ein guter. Wir und unser Hobby kamen gut rüber.

[image]



Bald danach tauchte das Öffentlich Rechtliche in Gestalt des WDR bei einem Fan auf und stellte ihn als semi-verwahrlosten und quasi lebensuntüchtigen Messi in seinem Hobbykeller dar... Seitdem bin ich noch skeptischer von wegen Qualitätsfernsehen. Seit Lanz und Silbereisen sehe ich die Gebühren nur noch als abgezockt. (Kleiner Abschweif vom Thema - sorry).

Bilder von unserem Drehtag gibt es noch in Brickshelf.

Schwelgende Grüße

Ben


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


Pudie® , olivgrau gefällt das


olivgrau
20.10.2020, 20:11

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

+1Gruppenfoto bei Marcus (Pommes)

[image]



Da tauchten erstmals (?) die Berliner auf ...


EBM-Lounge Langeoog 2021!


Thekla gefällt das


Henriette
25.10.2020, 20:29

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+11Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Hi

so, nun bin ich bildtechnisch wieder online und muss feststellen, alles, was ich an wenigem Bildmaterial habe, ist weitestgehend frei von Personen.

Ich danke hier nachträglich Karl-Heinz, der sich nicht scheute, einE LegosucherIN auf dem Flohmarkt anzusprechen und mich dann regelmäßig nach Mühlheim, Hattersheim, Braunschweig zu kutschieren, äh, mitzunehmen. Ja, als IN ist es tatsächlich auch nach weiteren 20 Jahren noch manchmal schwierig, in unbekannten Kreisen vom Manne gehört und ernst genommen zu werden - außer, frau kann phantastisch bauen und zeigt dies auch öffentlich wirksam. Zu der Gruppe gehöre ich weder so noch so. Hier mal eine kleine Geschichte, dort mal ein Häuschen mit einem i-Punkt, das war's dann auch, auch in der Zeit vor ca 20 Jahren.

[image]



Daneben eher so Dinge wie seltene, in Sets vorkommende Steine zwecks Vervollständigung suchen, BA's suchen (CD), alte Sets nach 5 Bildern nachbauen u.ä., alles weit ab von den Fachgesprächen der MOCer.

In der großen Wachstumsphase der Ausstellungen und somit der enormen Erweiterung der AFOL-Szene war ich fast verloren als Lego-Kundin - hätten sie bloß nicht die Modularhäuser herausgegeben, was hätte ich an Geld gespart Irgendwie bin ich also zurückgekehrt zu den Steinen und zunehmend Steinchen - und mit Freude zu den neuen und alten Hasen. Apropos, da war doch noch wer ... nicht nur vor fast ziemlich genau 20 Jahren

[image]



lg Henriette
die sich inzwischen am liebsten mit etwas beschäftigt, das - unter vollkommener Ignoranz all der Möglichkeiten für Techniker und Bautechniker - vor 20 Jahren undenkbar war

[image]



Dirk1313 , Matze2903 , ThomaS , Thomas52xxx , Rat , Legobecker , olivgrau , Andi , Turez , Ben® , Pudie® gefällt das (11 Mitglieder)


Gesamter Thread: