Dirk1313
09.10.2020, 17:03

Editiert von
Dirk1313
09.10.2020, 20:29

+2420 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

[image]


Im Jahr 2000 wurde 1000steine.de gegründet. Zum 15 Jährigen hatte Rene ein Interview gegeben welches ihr hier findet:
https://www.1000steine.de...in/?entry=1&id=709

20 Jahre hört sich, insbesondere im schnelllebigen Internetzeitalter, nach einer sehr langen Zeit an. Und tatsächlich war das WWW damals noch relativ jung. In den 90er Jahren traf man sich zur Diskussion noch nicht in Foren oder gar bei Facebook, sondern im sogenannten Usenet. Hier gab es rein textbasierte „newsgroups“ wie zum Beispiel für LEGO seit 1994 die Gruppe rec.toys.lego (wo um das Jahr 1995 auch zum ersten Mal der Begriff AFOL auftauchte).

Im September 1998 ging dann die erste unabhängige Internet-Diskussionsplattform für LEGO, das LUGNET, welches heute noch existiert, an den Start. In dieser Zeit gründeten sich auch die ersten LUGs. 1999 brachte Michael Schian den Vorläufer von 1000steine.de an den Start welches dann im Jahr 2000 in das 1000steine.de Forum integriert wurde. Im Jahr 1999 wurden weltweit die ersten LUGs gegründet; wie z.B. BayLUG in San Francisco, NeLUG ebenfalls in den USA und ItLUG in Italien. Im Jahr 2000 werden einige weitere LEGO User Groups gegründet, so feiert z.B. auch die australische Melbourne Lego Usergroup (MUG) in diesem Jahr ihr 20jähriges Bestehen.

Im gleichen Jahr fand das erste BrickFest in den USA statt und im folgenden Jahr 2001 die erste LEGO WORLD in Zwolle, Niederlande.

Weitere Meilensteine der AFOL Geschichte lassen sich hier nachlesen:
http://www.suave.net/~dav..._history.pl?timeline=1

Die ältesten noch erhaltenen Foreneinträge auf 1000steine.de stammen übrigens auch aus dem Jahr 2000 und sind noch immer abrufbar:
https://www.1000steine.de...1&id=58835#id58835
https://www.1000steine.de...=&startentry=34520
UPDATE: der erste Eintrag vom 5.Februar 1999:
https://www.1000steine.de...amp;id=277071#id277071


Es wäre toll wenn ihr unter diesem Artikel Eure 1000steine.de Erlebnisse teilt, egal ob aus der Urzeit der Plattform oder später.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


2020: LEGO World DK - eduLUG im Deutschen Museum - Skaerbaek Fanweekend - BrickCon Seattle Online - Steinhanse Online - Brickworld Virtual Con Halloween 2020 (Chicago) - Japan Brickfest 2020 virtual (Kobe)


Thomas52xxx , Turez , mcjw-s , Ralf , Andi , IngoAlthoefer , friccius , Brixe , HoMa , Legobecker , grubaluk , legoflo , Valkon , herrminator , Matze2903 , Larsvader , Jojo , agent2008 , Misch , Technix , chris , Rollingbricks , SirJoghurt , martin8721 gefällt das (24 Mitglieder)


21 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Dominik
12.10.2020, 07:49

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+19Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Oh schon solange wieder her , schwelge in Erinnerungen

als ich zu 1000steine gekommen bin war das 2000 als Stiller Mitleser und nur im Chat vertreten ! aber das Chatten damals mit dir damaligen elite in Deutschland war der Hammer als junger Erwachsener !

Mein ersten Treffen war Hattersheim 2002 hatte damals extra ein kleines Moc gebaut glaub war ein Haus und als ich damals vom Parkplatz in die Halle wollte sah ich 4 verrückte Erwachsene wo einen Bahnhof von Rainer Brendler in die Halle trugen aus einen Anhänger ! da drehte ich damals wieder um und hab mein lego im Auto gelassen weil ich dachte ich bin nicht würdig mit einem Moc da rein zu gehen .
aber ich wurde da sofort gut von HoMa , Pudie und Roland aufgenommen :-) damals waren wir eine sehr schöne große familie wo jeder jeden kannte und viel fachgesimpelt wurde ! danke nochmal Pudie an die tolle Zeit .


Dann kam die erste große Ausstellung von 1000steine.de in berlin im Flughafen tegel . Was war da im Vorfeld im Chat alles los :-) jeder wollte was ganz tolles bauen , und fast jeder hat sein Wohnzimmer extra für Berlin umgebaut damit er sein Moc dort im Wohnzimmer bauen kann , das waren noch Zeiten ! und die Ausstellung an sich war für mich wie ein großer Traum damals :-) so tolle Mocs und die Menschen waren alle so lieb und nett ! und ich weis noch das sich da viele alten daran erinnern können wie die Fotografin genannte wurde beim Abschlußbild oder ? denn Namen hat sie bei manchen bis heute noch :-)

wie waren wirklich Jahre lang am Anfang wie eine große Familie :-) danke für alle für die tolle Zeit

2007 war für mich dann das highlight das mein erstes Großes Moc fertig wurde :-) und ich in diesem jahr auch gleich für eine ausstellung eingeladen wurde was für mich bis heute mein absolutes highlight an Ausstellung war! und ich glaub sogar von der zeit her bis jetzt meine kürzeste zeit war zum ausstellen 4 STd insgesamt
75 Jahre LEGO in Billund
Wir wurden damals von Chef von LEGO selbst begrüßt und redet viel :-) Zum Schluß fragte er mich noch wo ich denn so viel Medium blue her hätte weil es doch zu der Zeit nur das erste Harry potter Auto gab :-) da erzählte ich ihm das ich alles Afols wo ich kannte fragte ob sie was haben um das Dach fertig zu bauen für die Ausstellung ! Da grinste er und meinte schön das ihr so gut zusammenhaltet ! und danke HoMa nochmal an die Erinnerung das die Minifigs net alle mit Hände hoch rumlaufen :-)
Waren damals tolle Gespräche weil nur LEGO Mitarbeiter auf der Feier waren und wirklich sehr viele begeistert schauten was wir alles aus LEGO gebaut haben , kann mich noch an ein Gespräch mit zwei älteren Damen erinnern wo drüber philosophieren warum denn die Haarteile auf der Figur war ,weil das doch falsch ist , das Haarteil ist doch extra für die Figur Produziert worden ! als ich dann höfich fragte was denn los sei sagten sie mir das sie damals dafür zuständig waren mit denn Haarteilen und nicht verstehen können warum ich dies und das umgebaut habe! dann erklärte ich ihnen das wir Afols nie nach schema A bauen und oft was wild kombinieren um mehr vielfalt einzubringen ! sie hörten gespannt zu und stellten sehr viele Fragen über Afols :-)
war rundum ein wirklich gelunges Event damals

Danke Roland für die tollen Karfreitagstreffen bei dir !

seit dem bin ich mit meinen MOC in ganz europa unterwegs gewesen und bis zur Coronazeit über 30 mal ausgestellt :-)

war schön mal wieder über die anfange nachzudenken

in Gedanken

Dominik

[image]



Ben® , Dirk1313 , Andi , Pudie® , Matze2903 , Misch , nvneuss , doe , HoMa , dino , Larsvader , Jojo , Legobecker , jörg1680 , Brixe , mcjw-s , IngoAlthoefer , singvogel , ThomaS gefällt das (19 Mitglieder)


jörg1680
12.10.2020, 13:33

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+6Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte seit Anfang 2002 fleißigst mitgelesen und kam dann so richtig im Januar 2002 mit meinem ersten Posting dazu.

Erinnerungen habe ich unendlich viele und schöne: Hattersheim (damals sogar mit eigenem MOC), Frechen (die "besagte Nacht", an die ich mich gut erinnern kann), Köln (die Cocktails aus der großen Schüssel), Renes Geburtstag (die Auktion der großen andersfarbigen Bauplatten auf die ich bot, sie aber nicht ersteigerte - sie aber dann netterweise vom Ersteigerer geschenkt bekam), Dortmund mein Abend mit Jojo und die legendäre Billardtisch-Geschichte, und so vieles mehr. Viele gute Freunde gefunden über all die Jahre!

Freu mich auf die nächsten 20 Jahre mit euch allen.

Liebe Grüße

Jörg



Dirk1313 , Larsvader , Jojo , chris , Brixe , olivgrau gefällt das (6 Mitglieder)


MTM
12.10.2020, 16:27

Als Antwort auf den Beitrag von jörg1680

Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

jörg1680 hat geschrieben:

...mein Abend mit Jojo und die legendäre Billardtisch-Geschichte, und so vieles mehr. Viele gute Freunde gefunden über all die Jahre!


Ähm..
Du hattest mit Jojo eine "Billardtisch-Geschichte"? Mutig von dir, das uns allen zu erzählen!

MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


Jojo
12.10.2020, 17:11

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

+14Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

Hallo!


MTM hat geschrieben:

Du hattest mit Jojo eine "Billardtisch-Geschichte"? Mutig von dir, das uns allen zu erzählen!

Meine durch 1000steine induzierten Liebschaften sind vielfältig und variantenreich. Aber damit ist jetzt Schluß!

[image]




Tschüß
Jojo


[image]


Thomas52xxx , Lok24 , Seeteddy , Pudie® , Ralf , friccius , Andi , Ben® , Legobecker , jörg1680 , Maik-David , Brixe , Misch , IngoAlthoefer gefällt das (14 Mitglieder)


chris
12.10.2020, 18:33

Als Antwort auf den Beitrag von jörg1680

+1Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

gern geschehen



jörg1680 gefällt das


Fürst von Noppenberg
13.10.2020, 09:44

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+13Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

Hallo Leutchen!

Zwanzig Jahre...
Also wenn ich in mein Register schaue, gibt es den ersten Beitrag aus 2006. Gelesen habe ich schon deutlich eher. So ab 2003.

Inspiriert hatte mich so etwa 1997/98 ein kleines Bildchen in einem Katalog wonach ich den kleinen Traum von einer eigenen Modelleisenbahn im LEGO-Format erstellt hatte.
Über die Jahre entwickelt man sich natürlich doch ein wenig weiter und das, womit ich vor etwa 25 Jahren begann, existiert nicht mehr. Leider auch kaum noch Bilder, da durch einige diverse Veränderungen im Leben immer wieder eine längere Pause und oder ein Neustart eingelegt wurden.

Gut erinnern kann ich mich noch an einen Stammtisch 2007 in Berlin, wobei ich für ein "Frühstück Satt" für glaub ich 4,95 mal die 150km nach Berlin gefahren bin. Hier lernte ich schon mal die zumeist Berliner Szene kennen. Mein erstes Ausstellungsprodukt lieferte ich Ende 2007 noch mit der Post an zwei Leutchen und 2008 startete ich als Aussteller in Köln. In der Zeit danach sind es mittlerweile schon über 50 Ausstellungen in Berlin, Rostock, Henstedt-Ulzenburg, Kaltenkirchen, Bad Zwischenahn, München, Zwickau, Görlitz, Löbau, Dresden, Leipzig, Cottbus, Senftenberg und viele kleinere Orte in meinem Wohnumfeld. Darüber hinaus auch schon mal in Wien und Prag.
Man kommt also gut rum und auch meine Tochter meinte damals, als sie in den Norden zog, dass ich dort schon mehr Leute kennen würde als sie.

Natürlich entwickelte sich damals in unserer Region auch eine kleine Fangemeinde mit dem Lausitzstammtisch. Das war September 2007 mit fünf Leutchen.
Unser erstes gemeinsames Ausstellungsprojekt gestaltete sich 2009 unter dem Namen AFOLs Lausitz in Görlitz. Da waren wir schon sieben. Mittlerweile sind wir ein eingetragener Verein mit etwas schwankend 30 Mitgliedern, welche bundesweit verstreut sind.

Natürlich gibt es seit der Plattform 1000steine.de immer wieder neue Plattformen und auch Seiten von diversen Vereinen wo man schauen kann. Ich selbst betrachte diese Seite hier noch immer als die "Muttiseite" und bin immer wieder gern hier, manchmal auch nur zum schauen oder lesen, eben weil mit dieser Seite irgend wie alles begann.

Ich hoffe, dass uns diese Seite noch viele Jahre erhalten bleibt!

Beste Grüße an die Macher!

Andreas


Auch Rom wurde nicht an einem Tag gebaut.


Dirk1313 , Maik-David , Thomas52xxx , Larsvader , Turez , Brixe , HoMa , mcjw-s , Jojo , Technix , grubaluk , IngoAlthoefer , Cran gefällt das (13 Mitglieder)


Technix
13.10.2020, 11:48

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Editiert von
Technix
13.10.2020, 12:04

+10Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

Moin.
Jau, 20 Jahre, von denen ich zumindest die letzten 15 miterleben durfte. 15 Jahre mit schönen, schlechten, traurigen und lustigen Erlebnissen.
Eine 12Kg schwere Kellerfundkiste, die beim Umsetzen bekannt verdächtige Geräusche machte war der Anlaß, bei einem Kumpel das Internet zu nutzen und mal zu schauen, ob es, 2004 gab es schon einige Foren, aber auch für Lego, nun, ja, gab und gibt es. 2005 dann der eigene Internetanschluß daheim ließ es zu, mich bei 1000steine anzumelden. Da lagen die Anforderungen noch hoch, sowohl was die Bauwerke als auch den Benimm und die Bilder(Boa, schon wieder ein Riesenbild(500x300, 284kb)) angeht. Nun, was soll ich schreiben, ich tat mein Bestes, diese Anforderungen zu erfüllen aber letztlich ist klar, ich sorgte für ein Herabsenken eben dieser. Da erinnere ich mich an den Versuch, sehr gut ausgeführten aber leider doch vergeblichen Versuch vom Cheffe, das Niveau zu halten, einen Moderator zu implanitieren. Aber der wohl auch durch Mißgunst verursachte Rücktritt des Moderators, also, DES allzeit Besten in diesem Forum tätig gewesenen Moderators war nicht zu verhindern. "Ich schmeiß hin! Sollen die Deppen doch sehen, wie sie klar kommen!" Nicht [sic] aber sinngemäß waren seine letzten Worte als Moderator in diesem Forum. Wir können von Glück schreiben, daß es nicht seine letzten überhaupt in diesem Forum waren. Und da soll mal noch einer sagen, wer Frieden und Ordnung sät erntet Ruhe und hohen Anspruch. Naja, zumindest gab es da noch nen Hausmeister im Chat, der Guten Stube von 1000steine. Leider ist auch der einer Personalreduzierung zum Opfer gefallen, wurde durch ein x ersetzt. Natürlich war, und ist, die Teilnahme an einer Austellung immer eines der jährlichen Hochlichter. Das TSL 2005 war die erste Ausstellung, an der ich teilnehmen durfte. Es folgten Frechen im Folgejahr, 2007 dann wieder in Berlin das TSL. Und hey, ich finde immer noch, es war ein "Brüller". Die Beteiligten werden sich auf die eine oder andere Art erinnern. Aber natürlich gab es auch besondere Erlebnisse der ganz feinen Art, achte drauf, ich mein, wer fährt schon mit ner fetten S-Klasse um kurz vor Zu die Zutaten für einen Kuchen einkaufen? Cheffe und ich, in seiner nicht neuen aber sehr gepflegten S-Klasse. Man hört sie noch reden:"Haste gesehen, Cheffe fährt jetzt S-Klasse. Hat er sich wohl von den Plusbeiträgen gekauft." Lasse reden. Wer einmal in einem VW-Passat 350 Kilometer zu einem Kunden gruckelt(sorry Jörg) ist weiß, daß eine gute gebrauchte S-Klasse nicht nur dem Rücken sondern auch dem ersten Blick des Kunden zu Gute trägt, steigt man doch frischer und aufnahmefähiger aus der S-Klasse aus als aus dem VW, dem Opel, dem Ford. Der folgende Dialog zwischen dem Fahrer, Cheffe, und mir ist sinngemäß aber vedammt nah dranne: "Da! Da links, da is einer! Fahr rauf." "Ob der noch auf hat?" "Fahr rückwärts vor die Eingangstür, wenn se auf geht springen wir rein, wenn nicht können wir gleich weiter!" "Gute Idee, so machen wir das!" sagte Cheffe und legte den Rückwärtsgang ein, Automatic ist da hilfreich. So stand die S-Klasse nicht mit laufendem Motor aber rückwärts parkend vor der Eingangstür. Nur gut, daß die ne Fernverriegelung hat, die S-Klasse, nicht die Eingangstür. Die verwirrten Blicke der Verkäuferinnen, ich mein, die ham wohl nicht damit gerechnet, daß die Reinstürmenden nachenEDIT: nach den Backzutaten fragen als eher nach der Kasse, denn Cheffe ließ beim Wenden die Reifen qualmen, ging es doch um die anständige Bewirtung der Aussteller. In dem Jahr war dann auch "Die Abspaltung", die Beteilgten der vermeintlichen Abspaltung erinnern sich, an deren erster Ausstellung ich 2008 in Köln als Geist teilnahm, soll heißen, meine Modelle waren da, nur ich musste aus familiären Gründen daheim bleiben. Soviel zu den Abspaltern, vielen Dank Euch für diese Möglichkeit. Möglichkeiten sind ein weiteres Thema, für das eine Lösung gefunden wurde musste. Das Problem der Transportmöglichkeit, also, wie bekommt man ohne eigenes Fahrzeug, oder Platz in diesem, seine Modelle dennoch zur Ausstellung. Falsch: Mit der Post. Richtig: Mit der MOC-Tour. Dazu gab es vom Cheffe neben einer finanziellen Unterstützung auch dieses sich bis heute in meinem Besitz befindliche Magnetschild, welches nicht nur manchen normalen Verkehrsteilnehmer sondern auch amtliche Kontrollorgane zum schmunzeln brachte:

[image]


In dem Jahr fand auch ein weiteres, sich auf ewig in meinen Erinnerungen befindliche Event statt. In Hannover. Die

[image]


Da ist mein Nickname ja verpflichtend zur Teilnahme und es waren die kleinen und feinen in kleinem, also sehr kleinem Kreise stattfindenden Gespräche über Dies und Das, über die dort ausgestellten Obkjekte, von denen es eines bis in mein MOC-Portfolio schaffte, die dieses Event so schön machten, und natürlich auch über den Weltrekord, ja, klar, der war aber nur Nebensache, ehrlich, das war im Grunde ja ne Fingerübung. "Knappe Kiste!" raunte Cheffe als der Rekordbuchkontrolleur seine Arbeit tat. Aber es reichte aus. Eben u.a. diese schöne Erinnerung war sehr hilfreich, im September des darauffolgenden Jahres mit einer sehr traurigen Nachricht umzugehen.
2010 dann im FEZ das größte Lego-Bild aus 32er Platten, eine Gemeinschaftsarbeit der Besucher, eine schöne Sache war das!
Weniger schön waren die im Vorlauf und Nachgang stattgefundenen Geschehenisse rund um das Event als auch in meinem privaten Leben im Zusammenhang mit der Ausstellung. Dazu nur, daß Beharrlichkeit zum Ziele führt. Aber kein Grund, mich nicht weiter mit Lego zu beschäftigen, wenn auch im Hintergrund. Erst im vergangenem Jahr dann wieder gewagt, bei einer Ausstellung mitzumachen, dem 8. SteineWAHN in Berlin. Ja, man kann nachlesen, welch Freude es mir machte. 15 Jahre halt, die ich nicht missen möchte, und nicht kann, weil sich feine, nette Freundschaften gebildet haben.
Natürlich auch Feindschaften, nein, nicht bis aufs Blut, aber es leben die Unterschiede. Und ein Unterschied ist auch, was aus dem Garagenunternehmen von einst geworden ist. Auf die nächsten 20 Jahre. Vielen Dank, Cheffe!

Tschüß
Technix


"Jedes Set ist ein MINDSTORMS®-Ergänzungsset."
carpe noctem!
Denn Nachts ist das Grün dunkel.
Dunkelgrün ist die Farbe der pessimistischen Hoffer.


Dirk1313 , Brixe , friccius , mcjw-s , Jojo , Matze2903 , grubaluk , Turez , Andi , Thomas52xxx gefällt das (10 Mitglieder)


Carrera124
13.10.2020, 14:41

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+1Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-)

Ich bin seit 2001 hier aktiv, damals aber noch mit einem anderen Account.
Zumeist mit Sammlerthemen, unvergessen die Diskussion mit Jojo, dass Sets wie 1592 oder 6383 auch hierzulande erhältlich waren.
Was mit ein paar Scans von Vedes-Katalogen dann leicht zu beweisen war


Grüße an meinen Stalker


IngoAlthoefer gefällt das


+1GELÖSCHT

Dieser Beitrag wurde gelöscht.


Carrera124 gefällt das


Matze2903
14.10.2020, 14:26

Als Antwort auf den Beitrag von Falk

Editiert von
Matze2903
14.10.2020, 14:48

Re: 20 Jahre 1000steine.de - laßt uns gemeinsam zurückblicken :-) (ohne Text)


AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.

LEGO® Stein ist kein Überbegriff für Klemmbausteine - L® steht einzig und alleine für LEGO®


19 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: