D12
04.02.2020, 18:37

+9#DGZ-2 - Taipei 101

Dann auch mal ein Beitrag von mir.

Ich lese hier schon ewig mit (mindestens seit 2013...), bau viel zur Entspannung nach Anleitung und sehr selten frei (weil das ja noch mehr Platz braucht, und noch viel länger dauert). Ab und zu (in letzer Zeit eher seltener) klick ich mal was in Digital zusammen.

Als hier bei diesem Thema mehrmals Unbehagen zum Ausdruck gebracht wurde und es nach nicht so vielen Vorstellungen ausehen würde, dacht ich, dann probier ich mal was

Natürlich digital, denn mein Steinevorrat gibt sowas nicht her, und mein Zeitvorrat schon garnicht ;)

Habe mich dann auf die Suche nach einem guten Objekt genacht.
Ich mag Ninjagos und deren Gebäude, und dachte dann an eine Pagode oder sowas. Aber eine Pagode mit 20 Stockwerken...? Dann fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren: Taipei 101 (mehr Bilder: da) Pagodenform, wesentlich mehr als 20 Stockwerke, und sooo schön Sandgrün. - Halt, die Slope-Ecken gibts ja gar nicht in Sandgrün. Hab mich dann in meiner Interpretation für Blau entschieden, in der Dämmerung schimmert er auch eher bläulich.
Noch eine Herausvorderung: mit SNOT hab ichs eigentlich nicht so, bei mir gehts nie auf, irgendwo bleibt immer ein Spalt, und 4 Studs später hab ich bisher immer die Hoffnung aufgeben, jemals wieder ins normale Raster zurückzufinden. Mein Turm hier ist komplett von übern Sockel an umgekehrt gebaut, aber ok, ich muss nicht wieder ins Raster zurück ;)
Er ist 66 Steinlagen hoch, gemessen ohne der Antenne.

Meine Bilder sind nur aussm LDD. Ich bin mit Linux unterwegs und hab noch keinen Renderer gefunden. Stud.io läuft bei mir mit Wine, aber mir werden keine Bausteine in den Auswahlfeldern und im Baufeld angezeigt, es bleibt schwarz. Ich tippe auf OpenGL / Direktdraw ... Problem oder so. Vielleicht kann mir ja hier jemand einen Renderer empfehlen.

So, genug geschwafelt, hier sind die Bilder. Ich freu mich auf Kommentare!

Ansicht von Südost

[image]



Ansicht von Südwest

[image]



Eingangsbereich von Südost

[image]



Eingangsbereich von Südwest

[image]



Dach und Antenne

[image]



Liebe Grüsse,
Hagen



Naboo , Red Boy 91 , Lok24 , Popider , jjinspace , Ferdinand , MARPSCH , IngoAlthoefer , AdmiralStein gefällt das (9 Mitglieder)


grubaluk
05.02.2020, 10:39

Als Antwort auf den Beitrag von D12

Re: #DGZ-2 - Taipei 101 ... Rendern von LDD

D12 hat geschrieben:


...Meine Bilder sind nur aussm LDD. Ich bin mit Linux unterwegs und hab noch keinen Renderer gefunden. Stud.io läuft bei mir mit Wine, aber mir werden keine Bausteine in den Auswahlfeldern und im Baufeld angezeigt, es bleibt schwarz. Ich tippe auf OpenGL / Direktdraw ... Problem oder so. Vielleicht kann mir ja hier jemand einen Renderer empfehlen.


Hallo und Willkommen!
Ich kenne die aktuellen Versionen der Programme nicht, aber in grauer Vorzeit (also vor den ewigen 2013 ) gab es mal die Möglichkeit, die Modelle des LDD auch im LDraw-Format (*.ldr (bzw. *.mpd?)) zu speichern. Man kann dann eine klassische Schiene hin zum Renderer POV-Ray betreten, oder aber die anderen Beiprogramme aus der LDraw-Familie (LDView, LPub,...) verwenden. Einige wohl auch nur unter der Windowsemulation, aber bei POV-Ray gibt es bestimmt auch eine Linux-Variante. Ich meine, es gab auch mal ein Programm um Dateien für Blender zu erzeugen. Allerdings muss man sich da einen Workflow erarbeiten, zumindest 2006, wo mein Versuch dazu stattfand. Mit Kommandozeile und so.

Ich vermute, dass ist immer noch ein Weg, den man beschreiten kann. Bestimmt gibt es heute noch aktuellere Lösungen.

Gruß
Andreas



D12
06.02.2020, 18:58

Als Antwort auf den Beitrag von D12

Re: #DGZ-2 - Taipei 101

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Vielen Dank für deine Hinweise, das hilft schon mal weiter. Als .ldr speicherts der LDD immernoch. Hab grad LeoCAD probiert, das hat wollte Povray installiert haben, rendert aber in den Standard-Einstellungen (Parameter zum einstellen hab ich noch nicht gefunden) nur etwa so gut wie der LDD. Aber Povray darselbst scheint mir ja sehr powerfull, werd mich da mal einlesen. Aber das gibts für Linux wohl nur von der Kommandozeile.
Liebe Grüsse,
Hagen



Gesamter Thread: