bayernchampion
17.05.2019, 19:33

+4Baustellendiorama usw

Servus. Möchte mal mein Baustellendiorama vorstellen. Es sind gut 80 % original Lego( Den anderen Scheiss habe ich nur zur Probe gekauft und wird nacheinander Ausgetauscht) Bin halt immer am basteln mit dem was mit Baustelle und Bau zu tun hat.https://www.youtube.com/watch?v=hwoWqioPQBk&feature=youtu.be

[image]

[image]

[image]



Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

Thomas52xxx , TrainTraum , SirJoghurt , zenzis (4 Mitglieder)

24 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Dorothea Williams
15.12.2019, 23:06

Als Antwort auf den Beitrag von bayernchampion

Editiert von
Dorothea Williams
15.12.2019, 23:07

Re: Baustellendiorama , mal wieder was neues

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Es in erster Linie mit Humor zu nehmen. Sodann die Goldenen Regeln nicht zu beherzigen. Schlußendlich nochmals den Humor zu nehmen.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Thekla
16.12.2019, 12:59

Als Antwort auf den Beitrag von Navigation

Re: Baustellendiorama , mal wieder was neues

Moin,

So sah übrigens 1000steine.de mal aus (vor 20 Jahren)
https://web.archive.org/w...p://www.1000steine.de/


ach ja, als man noch stundenlang vor BOA ausharren musste, um ein gar wönzöges Tütchen zu ersteigern, man noch 95 % der Mitglieder persönlich kannte und im ständig hängenden Chat rumhopsen konnte...*seufz*

Gruß
Thekla


Berliner Steinkultur


Matze2903
16.12.2019, 16:52

Als Antwort auf den Beitrag von Thekla

Re: Baustellendiorama , mal wieder was neues

Wo 95 % der Mitglieder 95 waren.

Wo LEGO® noch kein Synonym für Klemmbausteine war.

Wo noch niemand ne vierstellige Mitgliedsnummer, geschweige denn ne fünfstellige Nummer hatte.

Wo jeder noch seine eigenen Ideas haben musste.

Als niemnd einen Gedanken an Alemmbausteinalternativen verschwendete, weil es sie nicht gab oder sie wirklich schlecht waren.

Als ein Falke noch was besonderes war.

Als eine LEGO® Ausstellung noch was besonderes war.

Als es noch nicht an jeder Ecke eine LEGO® Ausstellung gab.

Als es noch altgrau gab.

Als es noch altbraun gab.


Ich will zurück.............


Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen - Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht - Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht


Ralf
16.12.2019, 17:18

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: Baustellendiorama , mal wieder was neues

Matze2903 hat geschrieben:

Wo 95 % der Mitglieder 95 waren.

Wo LEGO® noch kein Synonym für Klemmbausteine war.

Wo noch niemand ne vierstellige Mitgliedsnummer, geschweige denn ne fünfstellige Nummer hatte.

Wo jeder noch seine eigenen Ideas haben musste.

Als niemnd einen Gedanken an Alemmbausteinalternativen verschwendete, weil es sie nicht gab oder sie wirklich schlecht waren.

Als ein Falke noch was besonderes war.

Als eine LEGO® Ausstellung noch was besonderes war.

Als es noch nicht an jeder Ecke eine LEGO® Ausstellung gab.

Als es noch altgrau gab.

Als es noch altbraun gab.


Als noch kein Bionuckel in den Themenwelten vertreten war.

Als man noch 90% der Sets an den Teilen erkennen konnte.

Als noch 1/2 Aldisortierkiste ausreichte, um alle Farben getrennt voneinander zu sortieren und 10 für alle verschiedenen Teile

Als man in den Spielwarenläden noch richtige Schätze finden konnte


Matze2903 hat geschrieben:
Ich will zurück.............


ich komm mit...



Dorothea Williams
16.12.2019, 17:56

Als Antwort auf den Beitrag von Ralf

Editiert von
Dorothea Williams
16.12.2019, 17:56

Re: Baustellendiorama , mal wieder was neues

Als noch Classic-Space durch den Raum flog.


Ich bin schon da.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


tastenmann
16.12.2019, 18:31

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: Baustellendiorama , mal wieder was neues

Genau, ich baue gerade 6970.

Viele Grüße
Tastenmann


Mehr Fotos gibt es auf Flickr
und auf Instagram


Brixe
16.12.2019, 18:39

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: Baustellendiorama , mal wieder was neues

Als man noch alle 3- oder 4-stelligen Setnummern auswendig wusste.



Ralf
16.12.2019, 18:52

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: Baustellendiorama , mal wieder was neues

Classic Space? vor 20 Jahren?



Dorothea Williams
16.12.2019, 20:01

Als Antwort auf den Beitrag von Ralf

Re: Baustellendiorama , mal wieder was neues

Also ich bin jetzt 29. Zwanzig Jahre zurück, da war ich 9 und kann mich sehr gut erinnern, wie Classic-Space durch unsere Kinderzimmer und Köpfe flog. Also vor zwanzig Jahren. Ist doch logisch, oder?

(Mögliche Rechenfehler nicht ausgeschlossen.)


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Ralf
16.12.2019, 20:41

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: Baustellendiorama , mal wieder was neues

Dorothea Williams hat geschrieben:

Also ich bin jetzt 29.
(Mögliche Rechenfehler nicht ausgeschlossen.)


Dorothea, also nee...

ich zitiere mal aus der Leidensgeschichte der Dorothea Williams, zu finden in diesem Thread:

Mit zwei Ködern aus dem Legokosmos lockte die Falle die gierigen Händen jener Wühler, die sich in ihr verfingen, als seien es heimtückische Spinnfäden: Set ”#455” (”Learjet”) und Set ”#156” (”Straight Track”).

Schon beim ersten Anblick stand für mich fest: I-C-H W-I-L-L S-C-H-I-E-N-E-N! Eisenbahnschienen waren für mich das Objekt all meiner Begierden, das gelobte Land, der Garten Eden, Eldorado. Der Flieger? Welcher Flieger? Ach ja, ganz nett. Aber Schienen? Gegen Schienen käme selbst der größte Flieger nicht an. Hätte man mich damals gefragt, weshalb ich mich unbedingt auf Schienen versteifte, ich wäre der Erklärung unfähig gewesen – und bin es heute immer noch. Aber zum Teufel, da gab es Schienen kartonweise so weit das Auge reichte. Und ich mußte welche davon haben, am besten alle.


Gruß,
Ralf



6 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: