BrickBen
22.04.2014, 11:09

+68Dampflokomotive Br 64, "Bubikopf"

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Hallo zusammen,

zuerst möchte ich mich kurz vorstellen, da das mein erster grösserer Beitrag
in diesem Forum ist:
Ich heisse Ben Gollwitzer, wohne in Oberfranken und bin 14 Jahre alt. Meine
Hobbys sind LEGO bauen(wie hätte es anders sein können) und Klavier spielen.
Die Krönung ist natürlich, wenn ich entweder ein Klavier aus LEGO baue,
oder eine Maschine, die automatisch Klavier spielen kann. .Aber soviel dazu.

Nun zum eigentlichem Teil. Mein erstes MOC, das ich hier auf den Präsentierteller
stelle, ist - Nein, kein Klavier - eine Dampflok der Baureihe 64, die unter anderem
auch bei uns in der Nähe, bei der DFS(Dampfbahn Fränkische Schweiz) verkehrt. Ein Dank geht im Voraus
an alle, die mich(wenn auch indirekt) durch ihre Modelle inspiriert haben. Die gesamte Lok ist 7-wide,
um die leicht geschrägten Fenster hinzubekommen.
Inklusive grösserer Pausen hab ich zwei Tage daran gesessen.

Bilder:

[image]


Hier kann man Lokführer und Heizer der Lok unschwer erkennen.

[image]


Gesamtansicht.

[image]


Seitenansicht.

[image]


Front.

[image]


Heck.

[image]


Heck schräg oben.

[image]


Detailansicht Kessel:

Zu den Bildern: Für das erste mal bin ich so halbwegs zufrieden.
Das ein oder andere kann man besser machen, Tipps nehme ich gern entgegen.

Um Kurven kommt unser "Bubikopf" nicht, da ich sonst auf schöne Details hätte
verzichten müssen. Es ist ausserdem als Vitrinenmodell gedacht.

Änderungen:
Die Laufräder werde ich noch in rot bestellen (wenn es klappt vielleicht bei BBB)
Ebenso ein Regenschirmdingens in schwarz, als Kesseltür
Der Kohlekasten bekommt noch andere SNOT-Konverter in schwarz.

Ein paar Güterwaggons sowie Donnerbüchsen(nicht von mir) und eine etwas grössere Dampflok(Br 50 ) werden folgen.

Lob und vor allem Kritik sind willkommene Gäste.

Ich sag jetzt aber Tschüss.

P.s: Ein paar Ideen von dem ein oder anderem sind sicher zu finden


Ihr findet uns unter: https://noppenbahner.de
___________________________________

MEC 01 Münchberger Eisenbahnfreunde
http://www.mec01.info/


Zypper
22.04.2014, 11:20

Als Antwort auf den Beitrag von BrickBen

Re: Dampflokomotive Br 64, "Bubikopf"

Hi, Ben,

bin sehr, sehr beeindruckt von deiner Premiere! Nur eine Kleinigkeit fällt mir auf: Einer der beiden Puffer müsste jeweils "glatt" mit 4150 ausgeführt sein , nicht gewölbt, wie bei den echten Schienenfahrzeugen, damit es bei Kurvenfahrten nicht zu unschönen Überpufferungen kommt.

Schönen Gruß aus Rohracker
Andreas


"Be the change you want to see in the world..."
#desmondisamazing

[image]


Zypper bei flickr

Zypper vor Ort:
21.-24.11.19 Schwabenstein (Stuttgart)
07./08.03.20 Bricky Way (Györ, H)
14./15.03.20 Hildesheimer Steinwelten
15.-19.04.20 JT MinD Nürnberg
06./07.06.20 Brixembourg (Junglinster, LUX)
19.-20.09.20 Steinewahn Berlin


Luggi
22.04.2014, 11:22

Als Antwort auf den Beitrag von BrickBen

Re: Dampflokomotive Br 64, "Bubikopf"

Hallo (Brick)Ben,
Die Lok gefällt mir sehr gut! Besonders die vielen Details und die Verwendung vieler kleinen Teile, statt wenig großen Teilen gefällt mir besonders gut! Mach weiter so!

Gruß Luggi


Mein Lego-Blog: http://bricksforluggi.wordpress.com/

[image]


[image]


BrickBen
22.04.2014, 11:25

Als Antwort auf den Beitrag von Zypper

Re: Dampflokomotive Br 64, "Bubikopf"

Lieber Andreas,

Zuallererst bedanke ich mich für das Lob.
Ja, so genau nahm ichs dann doch nicht, ausserdem habe ich keine von den neusten Teilen in schwarz,
die nicht mehr ein Kreuz auf der Rückseite haben. Denn dann kann ich den "Halter" der Puffer nicht in
der Mitte anbringen.

Trotzdem verständliche Grüsse,

Ben


Ihr findet uns unter: https://noppenbahner.de
___________________________________

MEC 01 Münchberger Eisenbahnfreunde
http://www.mec01.info/


BrickBen
22.04.2014, 11:27

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Re: Dampflokomotive Br 64, "Bubikopf"

Hallo Luggi,

Danke für das Lob, genau das war mir wichtig, Details genau hinzubringen.

Dankende Grüsse,

Ben


Ihr findet uns unter: https://noppenbahner.de
___________________________________

MEC 01 Münchberger Eisenbahnfreunde
http://www.mec01.info/


Lok24
22.04.2014, 11:29

Als Antwort auf den Beitrag von BrickBen

Re: Dampflokomotive Br 64, "Bubikopf"

Hallo Ben,

ein sehr gelungenes MOC.
Das mit den Rädern(rot) hast Du schon angesprochen.

Vielleicht könntest Du versuchen, die beiden roten Clips vorne, die die Schräge des Umlaufs bilden, durch Scharniere nachzubilden.

Die Bilder sind ziemlich gut, schwarze Gegenstände sind nicht einfach zu fotografieren.
Und Du hast Dir erkennbar Mühe mit dem Hintergrund gegeben.

Insgesamt: Toll gemacht.

Grüße

Werner



BrickBen
22.04.2014, 11:29

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Nachtrag: Quiz: Warum heisst die Lok "Bubikopf"? (ohne Text)


Ihr findet uns unter: https://noppenbahner.de
___________________________________

MEC 01 Münchberger Eisenbahnfreunde
http://www.mec01.info/


BrickBen
22.04.2014, 11:31

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Dampflokomotive Br 64, "Bubikopf"

Hallo Werner,

Danke für das Lob, die Kritik werde ich mir zu Herzen nehmen, ich werde mal sehn.
Vielen Dank!

Viele Grüsse,
Ben


Ihr findet uns unter: https://noppenbahner.de
___________________________________

MEC 01 Münchberger Eisenbahnfreunde
http://www.mec01.info/


grubaluk
22.04.2014, 11:42

Als Antwort auf den Beitrag von BrickBen

Re: Dampflokomotive Br 64, "Bubikopf"

Hallo,
tolle Vorstellung mit einem klasse Modell! In zwei Tagen hätte ich es grad mal bis zu den Rädern geschafft.

...
...
Um Kurven kommt unser "Bubikopf" nicht, da ich sonst auf schöne Details hätte
verzichten müssen. Es ist ausserdem als Vitrinenmodell gedacht.
...


Das finde ich persönlich auch völlig in Ordnung und sehe das inzwischen ähnlich. Classic Space/Starwars-Modelle können auch nur in den
allerseltesten Fällen tatsächlich fliegen und bei vielen der gelungensten 6w-Automodellen lassen sich vermutlich noch nicht einmal
die Räder drehen. Warum muss man das Funktionieren beim Thema Eisenbahn immer voraussetzen? Klar, wenn man eine Anlage aufbaut, wächst
der Spaß, wenn der Zug auch fährt. Aber ohne Anlage? Ich kann nur mit Mühe in meiner Wohnung einen kleine Strecke aufbauen und dann nur
ohne großen Firlefanz. Aber eine ausgestaltete Modellszene (Hafenanlage, großer Bahnhof o.ä.) hat zwar gerne eine Lok/Zug, aber warum sollen
die ohne vollen Schienenkreis unbedingt fahren können?

Den Kompromiß Funktion/Styling gibt es bei Lego immer und mal sollte auch das Aussehen gewinnen. Hat bei deinem Modell doch auch
hervorragend geklappt.

Viele Grüße
Andreas



BrickBen
22.04.2014, 12:13

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Dampflokomotive Br 64, "Bubikopf"

Hallo Andreas,

zuerst danlke für dein Lob, die Sache mit der Fahrbereitschaft: Ich plane, ein kleines
Industriegebiet der 1950er jahre zu bauen.OHNE vollständigen Schienenkreis, deswegen geb ich dir
völlig recht.
Aber ich hab noch was nachzuholen: Wenn ich mich recht entsinne hattest do damals, als ich noch nicht auf
1000steine war, eine br 78vorgestellt:da zieh ich den hut, wirklich einmalig gebaut und klasse umgesetzt.

Viele Grüsse,

Ben


Ihr findet uns unter: https://noppenbahner.de
___________________________________

MEC 01 Münchberger Eisenbahnfreunde
http://www.mec01.info/


22 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: