der20zollmann
20.04.2011, 13:31

Sortiersystem

Hallo !

Wie sortiert man wohl am besten seine Steine ?? Bis jetzt war die Menge überschauber, da gings nach Farben. Bauplatten, Schienen, Mini-Figs und Reifen usw. extra. Inzwischen wird innerhalb einer Farbe sortiert. Wie weit treibt man das Spiel ? Irgendwann habe ich 5000 Boxen, dann dauert die Suche nach der Box Länger als nach dem Teil.

Grüsse, Peter


11 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

martin82
20.04.2011, 19:51

uiuiui

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


Hallo David,

» Meine Steine sind in leergegessene 1kg Gummibärchen-Dosen sortiert.

» Jede Woche kommt bei mir eine Dose dazu.

» Beim Bauen verschwindet der erste Inhalt immer irgendwie so schnell unter
» mysteriösen Umständen.:lookaround:

ich weiß nicht was mir mehr Sorgen macht, dass du jede Woche Lego Steine kaufst, oder dass du jede Woche eine von den Dingern leerfutterst

In diesem Sinne, viel Spaß und guten Apettit weiterhin
Grüße
Martin


skubs_de
20.04.2011, 21:32

Re: Sortiersystem

Hi Peter,

kommt drauf an, was Du mit den Steinen machst .....

bauen , weiderverkaufen :blink: o.ä.

Also unsere Familienlegos waren alle vorsortiert; z.B. Bricks 2x2, 2x4 usw.

in 3 deutlichen Farben, z.B. weiss, rot und schwarz.

Vorteil: Schnelles Finden und besseres Zurücksortieren beim Auseinanderbauen.

Dann extra Technikkisten mit grau, schwarz usw.

Kiste mit Männchen

Kiste mit Platten

Kiste mit Fenstern usw.

Meine BL-Shop Legos (Wo ich im März 2010, also vor 13 Monaten begonnen hatte) waren damals nur in den entsprechenden Lego OVP Kisten drin.

Später dann habe ich die Themen zusammengefasst; d.h. Atlantis mit Farben-trennung (Hauptfarben) und der ganze Rest in einer Box.

Da ich mir die Nummern in die EDV geschrieben habe, habe ich auch alles gefunden.

Im November 2010 dann der Kollaps .... megaviele Aufträge und ich kam nicht mehr nach, musste Dezember - Ende Feburar schliessen .

Fakt war ..... es musste sich was ändern, weil es so nicht weiterging.

Jetzt habe ich begonnen, alle vorsortierten Legos in Farben zu trennen, man muss sich vorstellen, es gibt nun eine Box mit 9 Schubladen, da ist nur gelb drin ...... 1 Fach 7636, 7596, 5522 usw.
Mit den Nummern, die nach wie vor in der EDV sind, kann ich jetzt viel schneller raussortieren .

Wenn ich damit komplett fertig bin, muss ich nur noch die entsprechenden Farbenboxen alle rausholen und kann loslegen.

Wenn Du mir auf Trigan2000bf@aol.com Deine Adresse mailst, schicke ich Dir gerne mal 1-2 Photos, da kann man es gut sehen.

Ich hoffe, Dir damit etwas weiter geholfen zu haben.

Nachteil an allen Systemen für Legobauer, wenn man es abbaut .... die verflixte Sortierung - bei meinem Sohn hat es letztendlich nicht mehr funktioneiert, er hat dann alles in eine Kiste geschmissen und dann in die nächste usw.

Ende vom Leid äh Lied ...... Lokschuppen, Bahnübergang, Bahnhof, Eisenbahn u.v.a.m. alles zerpfrimelt, das ist Mist .

Grüsse und ein glückliches Händchen wünscht Dir

Bernd :blink:


Meisterschnorrer
20.04.2011, 22:35

Re: Sortiersystem

Hallo

Ich fahre momentan noch ganz gut mit nem Beutel/Kisten System.....fragt sich wie lange noch.

Hab die Steine nach Typ sortiert, bunt gemischt.

Gruß René


MTM
20.04.2011, 23:50

Re: Sortiersystem

Hallo,

ich hab mir letztens bei Aldi diese Kleinteilemagazine gekauft und die übereinandergestellt. Erst dachte ich, vier reichen erstmal dicke, aber dem war nicht so. Es sind letztenendes neun Stück geworden, von denen sechs schon voll sind. Die anderen hab ich gleich mal in weißer Voraussicht gekauft, eh ich wieder mit Kisten anfange.

Grundplatten stehen irgendwo an der Wand.

Große Teile und viele Teile sind in Plastikkisten aus dem Globusmarkt (die kann man ineinander stapeln und sind alle in zusammen in einer Kiste. (Bäume, Autogrundplatten, ...)

Nicht verwendete Eisenbahnschienen (also Kurven ;) ) sind in einer weiteren Pappkiste, ebenso das LEGO aus Kindertagen, was ich nicht mit dem neuen vermischen will - warum auch immer.

Technic (aus Kindertagen) ist in einem extra Eimer, wo es schon seit 20 Jahren ist.

Neues Technic hab ich nicht (außer ein paar Pins und Achsen, die aber im Kleinteilmagazin ist.

Achja, außerdem gibt es eine Kiste mit "Teilen, die ich nicht so richtig sortieren kann, weil es jeweils nur zwei einer Art sind" und ein Schuhkarton mit "zur Zeit benötigten Teilen für den Eisenbahnbau" (frag nicht, offensichtlich ein Jahrhundertprojekt).

Du siehst, auch mit dem besten Sortiersystem hat man noch immer mehrere Systeme.

Anleitungen liegen alle im Originalkarton vom 8480 Technic SpaceShuttle , weil der als einziger groß genug ist, unter dem Bett.

Aber immerhin, mit den Kleinteilmagazinen fahre ich derzeit recht gut.

Micha


Legomex
20.04.2011, 23:54

Re: Sortiersystem

Hallo

Muß mich jetzt dochmal zu Wort melden.
Hab also fast alle Sortierphasen durch, habe nicht die großen Mengen aber sehr viel verschiedene Teile in Form und Farbe.
Start waren Rochet Dosen anschließend die Sortierboxen von Praktiker mit freier Einteilung.
Von da an brauchte ich Inventarübersichten, Start war Excel anschließend auf Brickstore umgeschwenkt.
Hintergrund ist ,versuche Modelle von anderen nach den 10 bis 20 Bildern die ich bei Brickshelf finde nachzubauen.
Also erstmal eine Box mit Namen beschriften, Stückliste über Brickstore anfertigen mit daraus abgeleiteten Bestelllisten oder Suchlisten.
Anschließend alles in die Inventarliste Gesamt und in Inventarliste für das Modell einpflegen.
Hat den Vorteil beim bauen nicht lange suchen sondern die Inventarliste gibt gleich Auskunft Teil vorhanden in welcher Menge und Farbe.
Am schlimmsten ist das ich mich nicht von den LEGO Schachteln trennen kann, diese füllen jetzt auch schon ein paar Quadratmeter.
Ist aber nicht so schlimm da meine Kinder und die Zimmerlinde keine Fläche mehr blockieren.:blink:
So versuche noch ein Bild anzuhängen, hab das noch nie probiert !

[image]



Gruß Legomex


Jakehet
21.04.2011, 12:01

Re: Sortiersystem automatisieren

und wer keine Lust mehr hat selber zu sortieren, der sollte kann sich ja was aus LEGO bauen...


http://www.youtube.com/wa...ex=4&playnext=2[/link]


LG
Jakob


JuL
21.04.2011, 18:41

Re: Sortiersystem automatisieren

Saluton!

» und wer keine Lust mehr hat selber zu sortieren, der sollte kann sich ja
» was aus LEGO bauen...
» http://www.youtube.com/watch?v=6lZ9rSZwDzE&feature=autoplay&list=ULgelxnMhLB-g&index=4&playnext=2

Cooles Teil.
(Hm... feature=autoplay, hatte ich auch noch nicht gesehen - aber das nächste
Video zeigt auch witziges.]

Ad LEGO!
JuL


Sleepie
21.04.2011, 23:16

+1Re: Sortiersystem

Hallo

» So versuche noch ein Bild anzuhängen, hab das noch nie probiert !
»

[image]


»
» Gruß Legomex

Meinstest du das hier :blink:

[image]



LG

Steffen


balu gefällt das


Sleepie
22.04.2011, 00:11

Re: Sortiersystem

Hallo Peter,

wie meine Vorredner schon schrieben, gibt es nicht DAS Sortiersystem. Ein paar Dinge haben sich nach meiner Erfahrung aber bewährt und machen die Suche beim Bauen etwas leichter. Wenn man eine kritische Masse LEGO angehäuft hat, empfiehlt es sich zuerst nach verschiedenen Formen zu trennen. Eine rote 1 x 1 Rundplatte findet sich zwischen hunderten anderen 1 x 1 Rundplatten immer noch leichter als zwischen hunderten roten Teilen aller Formen und Größen.

Wie weit man das treibt, hängt letztlich von der Anzahl der zu sortierenden Teile und den eigenen Bedürfnissen ab. Ab einer gewissen Anzahl eines Teil in einer Farbe, sortiere ich dieses auch in Extra Kisten bzw. Fächer in den Kleinteilemagazinen.

Bei mir sind zum Beispiel alle 1-reihigen Platten in Kleinteile-Magazinen sortiert. Die meisten davon sowohl nach Form als auch nach Farbe. Gleiches gilt für die ganzen Modified Platten und Fliesen. Dann noch ein Magazin mit allem möglichen Kram für Minifigs. Steine lagern in Moppe-Kisten, PAB-Bechern, größeren Tupper-Dosen usw.

Die Crux ist, das je besser man sortiert, je mehr Kisten muss man beim Bauen öffnen, um alle benötigten Teile zusammen zu tragen. Da ich keinen Platz für einen separaten Bauplatz habe, suche ich mir vor dem Bauen oft erstmal alle Teile raus die ich brauche, damit ich beim Bauen nicht ständig wieder zur nächsten Kiste laufen muss.

Der größte Teil ist bei mir aktuell recht gut sortiert, aber natürlich gibts auch diverse Tüten, Becher, Pappkartons mit Teilen für geplante Projekte, Teilen die noch wegsortiert werden müssen, aber aktuell die Kapazitäten des Sortiersystems sprengen, halbfertige MOCs usw. Wahrscheinlich geht das fast jedem hier so

Viel Erfolg beim Finden deines optimalen Systems :blink:

LG

Steffen


riepichiep
02.08.2014, 19:38

Als Antwort auf den Beitrag von flocoto

Re: die Evolution des Lego®-Sortierens...

Ich bin noch bei Phase 2 mit Tendenz zu Phase 3 ...


----out of order----


6 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: