hotstuff
14.11.2009, 19:14

Eisenbahntransformator

Hallo ihr lieben, ich habe eine frage bezüglich eines 220V~ Transformators von
Lego.
kann mir jemand genauere auskünfte zu diesem gerät geben, da ich es gerne verkaufen möchte.

bisherige infos.

Hersteller: Siemens
Name: Transformator 740
Prim. 220V~ 50/60Hz
Eisenbahnwagen: 0-13V
Schienen: 16V
Licht: 3.6V
Farbe: Grau mit rotem regelungsrädchen
Made in Germany

Das ist alles was auf dem trafo steht.
Bitte helft mir weiter!


7 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

hotstuff
14.11.2009, 20:58

Re: Eisenbahntransformator

Permalink

1000steine-Code

BBCode

HTML


vielen dank für eure hilfe
bis zum nächsten mal


malvinas2
15.11.2009, 02:50

Re: Eisenbahntransformator => Das ist Set 740 in früher Version

Jetzt ja, weil es Auslaufware ist. Früher wurde der für 50 Ocken verramscht.



» Hi,
»
» und der 9V Trafo wird gerade bei S@H für nen zehner verramscht.


Tobulus
20.11.2009, 13:48

Re: Eisenbahntransformator => Das ist Set 740 in früher Version

Ich hätte interesse an dem Teil... Gruß, Tobulus


Tobulus
20.11.2009, 13:49

Re: Eisenbahntransformator

Ich hätte Interesse an dem Teil...Gruß, Tobulus


Lego-Land
02.12.2014, 23:11

Als Antwort auf den Beitrag von westzipfler

Re: Eisenbahntransformator

hi Scorpy,
den habe ich in grau schon 1969 zu Weihnachten bekommen,also späte 60iger zu Zeiten der 720/721.
Grüße
Sven


Ich kannte diesen Trafo nur in blau, ich kenne auch keinen Katalog aus der damaligen Zeit, wo dieser in grau abgebildet ist. Um so erstaunter war ich dann, als ich erstmalig einen 740 in grau sah. Es ist also definitiv so, dass die grauen Transformatoren quasi Vorseriengeräte sind??


L.G. Lego-Land


scorpy63
03.12.2014, 07:56

Als Antwort auf den Beitrag von Lego-Land

Re: Eisenbahntransformator

Hi Lego-Land,

da weder BL noch Lugnet die graue Version einem Set zuordnet noch nicht mal im Katalog bzw. Guide listet, würde ich tatsächlich von Deiner Annahme ausgehen. Erhältlich sind diese Varianten jedoch bei BL.

Ich selbst besitze eine 12V Sammlung (blau) und nutze das "Vorserienmodell" ohne Probleme. Manchmal habe ich sogar den Eindruck (rein subjektiv), dass dieses Modell etwas robuster und leistungsfähig ist. Aber laut Aufdruck der technischen Daten sind beide Modelle identisch. naja, vielleicht macht die graue Farbe einen mehr "professionellen" Eindruck, der mich beeinflusst

VG
scorpy


Die 12V Ära ist vorbei! Es lebe die 12V Ära!!! Und blau muß sie sein!


Eisbär
03.12.2014, 11:47

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Statik

Liebär Ben!

Sach jetz nich, Du, gerade Du als denkender und planender Ingenieur, hättest das beim Hausbau nicht eingeplant.

Kennt Deine Frau das spezifische Gewicht von ABS?

Beunruhigt bin ich etwas von Deiner Inkonsequenz. Auf der einen Seite meinst Du, die Lego-Trafos taugten nix, auf der anderen Hausseite lagerst Du Mengen davon.

Ich hatte mich.auch noch Gedanken gemacht, wie Du mit seebestatteten Trafos Deine Legobahn zum Laufen (Ha! Diesen Fachausdruck hätte der Herr im Offf von mich.a nicht erwartet.) Stimme aus dem OFF: Da hier ja bekannt ist, daß Du einen Freund in der ICE-Werkstatt hast UND aus der Stadt des RAWs kommst: doch, hatte ich erwartet.) bringst, da aber ist mich.a eingefallen, daß Du, bärichtige mich.a, ja batteriebetriebene PF-Züge hast. Und umbauen kannst. Ich hingegen muß, da völlig ohne Umbaufähigkeiten, es reicht ja nicht mal zum Drehen des Motors um den Nippel, meine Züge im Stehen bewundern. (Doch, doch, ich habe sowohl einen grauen Trafo in eingeschweißter Verpackung als auch eine (noch) eingetütete PF-Ausrüstung.) Zum Schieben muß ich mich.a bücken.

Unbestattete Grüße
M.a

PS
Ich hab' keinen blauen Trafo.

PPS
Was sagt der Statiker zum Gewicht all der Batterien?



Lego-Land
05.12.2014, 00:09

Als Antwort auf den Beitrag von scorpy63

Re: Eisenbahntransformator

Manchmal habe ich sogar den Eindruck (rein subjektiv), dass dieses Modell etwas robuster und leistungsfähig ist. Aber laut Aufdruck der technischen Daten sind beide Modelle identisch. naja, vielleicht macht die graue Farbe einen mehr "professionellen" Eindruck, der mich beeinflusst

VG
scorpy

Hi scorpy,

also mein blauer Trafo, den ich 1970 geschenkt bekam, ist von Siemens. Der ist sehr robust und hat auch schon viel mitgemacht, auch außerhalb der Lego-Landschaft. Leistungsfähig ist er auch. Wenn ich es mal übertrieben hatte, griff die Schutzschaltung zu (wahrscheinlich über Bi-Metall realisiert). Einen Augenblick warten und es ging weiter Manchmal lösten auch defekte Weichenumschalter die Schutzschaltung aus, oft war aber da bereits die Weiche gegrillt :-(

Ob es noch andere Modelle des 740 von anderen Herstellern gab, kann ich nicht sagen.


L.G. Lego-Land


Gleisbauer
05.12.2014, 01:09

Als Antwort auf den Beitrag von Lego-Land

Re: Eisenbahntransformator

Hallo scorpy

Auch ich bin im Besitz mehrerer grauer und blauer Trafos. Der einzige Unterschied der Teile ist die Gehäusefarbe, die inneren Teile sind baugleiche Siemens Komponenten mit identischer Leistung.

Grüße von der besten Legobahn, eben die mit 12Volt
Stephan



Lego-Land
01.01.2015, 22:36

Als Antwort auf den Beitrag von Lego-Land

Re: Eisenbahntransformator


also mein blauer Trafo, den ich 1970 geschenkt bekam, ist von Siemens. Der ist sehr robust und hat auch schon viel mitgemacht, auch außerhalb der Lego-Landschaft. Leistungsfähig ist er auch. Wenn ich es mal übertrieben hatte, griff die Schutzschaltung zu (wahrscheinlich über Bi-Metall realisiert). Einen Augenblick warten und es ging weiter Manchmal lösten auch defekte Weichenumschalter die Schutzschaltung aus, oft war aber da bereits die Weiche gegrillt :-(


Kann ich alles bestätigen, ebenso auch die zweckentfremdete Nutzung :-)
Die Schutzschaltung ist tatsächlich über Bi-Metall realisiert.


L.G. Lego-Land


Gesamter Thread: