IngoAlthoefer
02.01.2017, 11:54

+4Frisbee-(LE-)Go

Hallo allerseits,

das Go-Spiel hatte ich ja schon neulich als mein Hobby vorgestellt.
Bei grossen Go-Turnieren gibt es meist auch Nebenprogramm zur
allgemeinen Unterhaltung. Einer der Renner dabei ist Frisbee-Go.
Dort sind die Go-Steine durch Frisbee-Scheiben ersetzt, und diese
müssen aus einem gewissen Abstand auf das (grosse) Spielbrett
geworfen werden. Trifft man neben das Brett oder auf ein schon liegendes
Frisbee, zählt der Zug als "ausgesetzt". Man braucht also beim Frisbee-Go
neben dem Go-Verständnis auch Treffsicherheit beim Werfen.

Frisbee-Go wird meist auf Brettern kleiner Dimension gespielt (9x9 oder
seit kurzem auch 6x6). Das hat den Vorteil, dass Partien nicht ewig lang
dauern und man nicht so viele Frisbees vorrätig halten muss.

[image]


[image]


[image]


Die Figuren sollen an eine legendäre Jenaer Frisbee-Go-Partie aus dem Sommer 2016
erinnern. Spieler waren Manja Marz (3-dan, vielfache deutsche Go-Damenmeisterin)
und dieser Berichterstatter (17-kyu, mit gelegentlichen Aussetzern - deshalb auch
der Kopfschmuck im MoC).

Trotz des rein tiechnischen Leistungsunterschiedes konnte der 17-kyu gewinnen.
Hier zwei Fotos aus dem Event:

[image]


[image]


Das zweite Bild zeigt Manja Marz, ihre Frisbee-Halterin (wir hatten leider nicht so
schöne Körbe wie im MoC) und einen Kollegen aus der technischen Informatik.

Ingo.


Wir sind Vielfalt
1.000 Steine und 1.000 Köpfe: 83.000.000.000 Ideen


Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

Walton , brickstedt13 , NANO-Nils , Ferdinand (4 Mitglieder)

IngoAlthoefer
02.01.2017, 13:18

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Erste Zuschauer

Inzwischen wird die Partie sogar von Zuschauern verfolgt.

[image]


Ingo.


Wir sind Vielfalt
1.000 Steine und 1.000 Köpfe: 83.000.000.000 Ideen


Gesamter Thread: