Modellharry
21.12.2016, 21:08

+6Schlepper Eigenbau

Hallo,ich habe einem Schlepper gebaut, das Ponton dazu folgt noch. Ich möchte mit meinem Bagger aufs Wasser. Ein Rennboot ist es nicht aber er fährt mit seinen 4 kleinen Motoren recht gut und läßt sich auch gut steuern.

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]


ein Video gibt es auch
https://youtu.be/dzPFDTU6ug8
mit einem lieben Gruß, Harry.



Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

eisbaer , Lok24 , jjinspace , Walton , Red Boy 91 , JuL (6 Mitglieder)

legonoob1978
22.12.2016, 08:46

Als Antwort auf den Beitrag von Modellharry

Re: Schlepper Eigenbau

Hallo Harry,

Dein Boot gefällt mir sehr gut. Gibt es eventuell Bilder von der Technik die dahinter steckt?

Gruß
Jens



jjinspace
22.12.2016, 09:38

Als Antwort auf den Beitrag von Modellharry

Editiert von
jjinspace
22.12.2016, 09:39

Re: Schlepper Eigenbau

Geiles Gefährt!
... oder Geschwimm?


J. J. in Space

Link zum 6. Berliner SteineWAHN!

Ich hasse es, wenn Leute mitten im Satz.


Modellharry
22.12.2016, 09:49

Als Antwort auf den Beitrag von legonoob1978

Re: Schlepper Eigenbau

Hallo Jens, ich versuche es,
1. Der Antrieb besteht aus 4 Motoren

[image]

[image]


da ich nicht mit einem Ruder arbeiten wollte. Jetzt werden die Motoren "eingekemmt" und können sich nicht lösen. Das Problem die Befestigung, ich hatte sie erst an Deck. Aber durch die Rangierfahrten lösten sich die Verbindungen und die Antriebswelle muss ja über dem Wasserspiegel liegen. Also musste ich unter Deck. Deshalb habe ich ein 4,8mm Loch unterhalb der grauen Abdeckplatte in den Rumpf gebohrt. Damit dies genau wird habe ich mir diese Bohrvorrichtung gebaut

[image]

[image]


umso das Loch exakt zu bohren. In achsele Richtung habe ich die Befestigung über die rote Platte 2x4

[image]


zum grauen Deck. In seitlicher Richtung durch den 13er Technikstein, der nur eingeklemmt ist.

[image]


2. Durch die beiden Winkelantriebe bekomme ich die Drehzahl hoch und unter die Wasseroberfläche.

[image]

[image]


3. Die Antriebspower habe ich auf 11,1 V LiPo Akku erhöht, somit auch die Drehzahl da ich auch auf dem See mit Ponton fahren möchte.
Ich hoffe ich konnte helfen, wenn nicht fragen.
Mit einem lieben Gruß, Harry.



Lok24
22.12.2016, 09:53

Als Antwort auf den Beitrag von Modellharry

Re: Schlepper Eigenbau

Hallo Harry,

das ist ja mal ein schöner Pott!
Und so viele Details an Bord, richtig Klasse.
Dass er dann noch motorisiert ist - umso besser!

Grüße

Werner



Lok24
22.12.2016, 09:58

Als Antwort auf den Beitrag von Modellharry

Re: Schlepper Eigenbau

Gut beschrieben, hab's verstanden.
Danke.



Gesamter Thread: