1000steine.de LOGO

tobigraef
24.02.2013, 23:15

Editiert von
tobigraef
24.02.2013, 23:19

antworten
zitieren

#1 VT 11 - der Wahnsinn nimmt gestallt an (1. reales Moc)

Nachdem jetzt endlich fast alle Teile da sin, nimmt mein erstes Moc nun gestallt an : die VT 11, dafür hab ich sogar nen TEE 7740 geschlachtet wie ein Pferd...

[image]


Aber natürlich hat die Sache auch einen Pferdefuss - was soll man mit einem Triebwagen alleine, also der doppelte Wahnsinn, Nr 2 ist parallel auch in Arbeit...

[image]


Ich denke mal auf 49 Noppen Länge stimmt die Fensteraufteilung ziemlich exakt, mit der Nase werde ich noch experimentieren, wenn der Zug rollt.
Da fällt mir ein, ich brauch ja auch noch ein Wagon.... kommt Zeit kommt Rat...

[image]


Für die Bilder des fertigen Modells hab ich mir schon einen schönen Fotohintergrund besorgt. Der Zug ist zu 80% aus Neuteilen gebaut, die wenigen Altteile werden bei Gelegenheit ausgetauscht. Die Bodenplatte ist komplett alt, und bleibt auch so, hier kann man wirklich sparen (Tip für andere Anfänger wie mich). Hat mich verblüfft, dass bei neuen roten Steinen der Farbunterschied doch sehr groß ist.
Und so soll er mal aussehen:

[image]


Es ist nie zu spät für eine schöne Kindheit


antworten | zitieren | nach oben

MTM
25.02.2013, 00:13
@tobigraef

antworten
zitieren

#2 Re: VT 11 - der Wahnsinn nimmt gestallt an (1. reales Moc)

Hallo Tobi,

das ist ja ein ziemlicher Brocken, den du da baust. 49 Noppen sind eine ganze Menge.
Bin gespannt, wie er richtig fertig aussieht.
Ich würde aber die runden Bullaugenfenster ändern. Wieso nimmst du nicht pro Fenster je zwei dieser Teile (brick arch 1x4)], setzt sie mit der Unterseite zusammen - dazwischen noch eine 1x1-Platte oder eine mit Griff nach innen, damit die Bullaugen halten.
So entsteht zwischen den Bogensteinen ein 2x2 großes nahezu rundes Loch, wo du die Teile, die du als Fenster hast, passgenau reinstecken kannst.

Wenn die die Teile dann mit den Noppen noch nach innen drehst, kannst du außen eine 2x2 Rutschnoppe (gibts auch transparent) draufsetzen, dann hast du ein richtiges Bullaugenfenster.
So hat es mir acarstens hier gezeigt. Funktioniert an sich prima.
Einen TEE mit der Technik findest du auch hier.

Gruß MTM


Begleite mein neues Projekt auf
www.micha-TM-afol.blogspot.com


antworten | zitieren | nach oben

tobigraef
25.02.2013, 00:24
@MTM

antworten
zitieren

#3 Re: VT 11 - der Wahnsinn nimmt gestallt an (1. reales Moc)

Danke für den Tip, hab da auch schon drber nach gedacht aber :
a) ich habe von den Bogenteilen (noch) nicht genug
b) man kommt dann mit dem vordersten Bullauge nicht so weit nach vorne wie beim Original, aber eine Tod muß man wohl sterben.
Ich werde alles erst einmal so fertig bauen und bei Zeiten auch noch diverse Versuche mit der Zugfront und den Fenstern machen. Bei der Front hab ich bis jetzt leider auch noch keine, wirklich befriedigende Lösung hier oder im Netz bekommen, die sieht in echt einfach aus , hat es aber irgendwie in sich.
Werd mal wieder weiter bauen


Es ist nie zu spät für eine schöne Kindheit


antworten | zitieren | nach oben

Marmaris
25.02.2013, 17:24
@tobigraef

antworten
zitieren

#4 Re: VT 11 - der Wahnsinn nimmt gestallt an (1. reales Moc)

Hi,


probiers doch für die Bullaugen mit den 2x2 Rutschfliesen

TEE


1000 Grüße
Marmaris



antworten | zitieren | nach oben

tobigraef
05.03.2013, 17:12
@Marmaris

antworten
zitieren

#5 Re: VT 11 - der Wahnsinn nimmt gestallt an (1. reales Moc)

Guter Tip, sobald ich welche hab mache ich das


Es ist nie zu spät für eine schöne Kindheit


antworten | zitieren | nach oben

tobigraef
09.03.2013, 14:47
@tobigraef

antworten
zitieren

#6 Re: VT 11 - der Wahnsinn nimmt gestallt an (1. reales Moc)

So , der Wahnsinn geht weiter.
Wie mir beim Bau bewust wurde, benötigt man bei der VT 11.5 auf jeden Fall einen zweiten Triebwagen, also rann an den Bautisch. Ich habe für alle Verstärkungsstrukturen und die Bodenplatte "alte" Steine aus meiner Jugend verwendet, hier fällt das nicht so auf. Die Aufbauten sind bis auf das dunkelgraue Dach komplett aus neuen PAB Steinen erstellt. Allerdings find ich die Farbabweichungen sowohl bei roten wie auch gelben Steinen nicht wirklich schön. Manche gelben steine sind irgendwie durchscheinend, andere sehr satt durchgefärbt.
Die Dunkelgrauen Dachbögen kamen von Ebay und sahen auf dem Foto irgendwie besser aus, aber naja.
Wenn ich schönere in neudunkelgrau bekomme werde ich sie austauschen.

Jetzt zur Sache mit den Bullaugen: Ihr habt mir schöne Vorschläge gemacht mit den Rundbögen, leider funktioniert das hier nicht, da der Abstand zwischen den beiden hinteren Bullaugen zu weit wird und auch das vordere zu weit vom roten Rand abweichen würde. Ich werde, sobald ich entsprechende Teile habe jedoch transparente runde Rutschfliesen verbauen, ich lasse jedoch erst einmal mehr Teile zusammenkommen, damit sich eine Bestellung lohnt.

Ich habe versucht auf jeden Aufkleber, vor allem für die Lichter zu verzichten, und hab mich tierisch gefreut, dass beim Lego Notizbuch passende Buchstabenfliesen für den Zug dabei waren.

Parallel erstelle ich die Bodenplatte für den Mittelwagen, ich denke, ich werde einen noblen Barwagen (versuchen) zu bauen.

Meine Herren, das Moccen bringt das Hirn ganz schön zum glühen ;)

Dass einer der Triebwagen ein Fenster weniger hat, gehört übrigens so, hab das gestern durch Zufall entdeckt, und gleich entsprechend ungebaut.

Gelbe schmale Fenster von Ebay hab ich bestellt, die Biester kamen leider noch nicht, Mist, weil Warensendung unversichert heul......

Von den großen Fenstern und Türen habe ich noch genug für einen bis zwei zwischenwagons, mal sehen wie es da weiter geht.

[image]

[image]

[image]


P.S. Beim Betrachten der Bilder ist mir gerade aufgefallen, dass ich beim hellen Zierstreifen eines Triebwagens einen Fehler eingebaut habe


Es ist nie zu spät für eine schöne Kindheit


antworten | zitieren | nach oben

Navigation
09.03.2013, 15:35
@tobigraef

antworten
zitieren

#7 Re: VT 11 - der Wahnsinn nimmt gestallt an (1. reales Moc)

Hi Tobi,

beim Zierstreifen würde ich sowieso nochmal ein klein wenig nachbessern. Deine Version ist die obere, korrekt wäre die untere. Ansonsten aber ein nettes Teil

[image]


[image]


antworten | zitieren | nach oben

tobigraef
09.03.2013, 16:19
@Navigation

antworten
zitieren

#8 Re: VT 11 - der Wahnsinn nimmt gestallt an (1. reales Moc)

Hallo Rene,
danke für die schöne Skizze !
Leider kann ich diese nicht genau so umsetzten, da das Lüftungsgitter und die oberen Bogensteine im Weg stehen. Einzige Möglichkeit ist wohl, die seitliche Lüftung eine Noppe nach vorne zu verschieben, dann kann ich die eine Ecke glätten.
Werde das mal probieren, die Zierleiste hat mir auch in der Planung viel Kopfzerbrechen bereitet und ich habe das Gefühl, so ein Moc ist sowieso nie fertig. Habe jetzt schon wieder so viele Ideen, wie man das eine oder andere anders bauen kann, echt schlimm ;)
Es ist wohl das beste, erst mal fertig zu bauen, und dann noch mal die eine oder andere Korrektur anzubringen.
Aber danke nochmal für die Skizze, hab ich mir gleich ausgedruckt hehehe.
Rollende Grüße, Tobi (gehe jetzt noch ne Stunde Helifliegen, das zweite erste Hobbie)


Es ist nie zu spät für eine schöne Kindheit


antworten | zitieren | nach oben

Thomas52xxx
09.03.2013, 16:28
@tobigraef

antworten
zitieren

#9 Re: VT 11 - der Wahnsinn nimmt gestallt an (1. reales Moc)

Habe jetzt schon wieder so viele Ideen, wie man das eine oder andere anders bauen kann, echt schlimm ;)
Es ist wohl das beste, erst mal fertig zu bauen, und dann noch mal die eine oder andere Korrektur anzubringen.


Warum baust Du nicht erst einen Triebkopf fertig und nach allen Modifizierungen den zweiten?


Gruß
Thomas
--
http://blog.5zu6.de - interessante neue und alte dänische Klemmbausteine


antworten | zitieren | nach oben

tobigraef
09.03.2013, 16:52
@Thomas52xxx

antworten
zitieren

#10 Re: VT 11 - der Wahnsinn nimmt gestallt an (1. reales Moc)

Das hat sich so ergeben und das Bauen ist effektiver. Außerdem mußte ich so einiges wegen der 7-wide Grundplatte noch einmal abändern, also entstand, um nicht alles im Kopf behalten zu müssen gleich Nummer zwei.
Mein Problem aktuell ist, dass ich mit Lego gerade erst wieder angefangen habe und der Teile Fundus an neuen Teilen noch nicht so groß ist. Deshalb wollte ich sehen, ob wirklich genug für beide da ist, um dann zu entscheiden, welcher Wagon es werden soll.

Jetzt wird erstmal weiter gebaut, der Regen hat mir einen Strich durch die Flugpläne gemacht.

Ich werde übrigens eine Lock später nocheinmal demontieren, um eine ordentliche Anleitung zu erstellen.


Es ist nie zu spät für eine schöne Kindheit


antworten | zitieren | nach oben