Fürst von Noppenberg
28.07.2013, 19:13

+64Mein neues Pferd und sein neuer Stall

Hallo Ihr Bleichgesichter!

[image]



Schon lange hatte ich vor einfach mal eine Dampflok zu bauen und da ich meine Anlage in landschaftlich "deutschem" Stil montiere und dahingehend ständig Kritiken bekomme, weil nur amerikanische Züge darüber fahren, sollte es endlich auch etwas deutsches sein.

… um es schon mal vorweg zu nehmen, das Projekt ist leider gescheitert.

Ende Mai war es endlich so weit. Als Grundlage für meine neue Lok sollte das Set 79111 herhalten.
Natürlich baut man so etwas erst mal zusammen. Nach Fertigstellung des „Eisenpferdes“ der Firma LEGO® nach gleichnamigen Disney© Film, kamen für mich als Modellbauer schon die ersten Fragen auf:
Keine Hafträder, kein Antrieb, wozu Kohle im Tender?
Insgesamt ist das Set als Spielzug für Kinder sicherlich prima gemacht, jedoch für unsereinen…
Das müsste doch verbessert werden können…

„Man erreicht nichts, ohne Opfer zu bringen.“ (Zitate aus einem der Trailer)

[image]


-"Ist das jetzt das Ende?" Nein, jetzt ging es erst los. -

Zunächst verschaffte ich mir mal einen gewissen Einblick in die zugänglichen Trailer zum Film und siehe da, das „Ding“ sieht doch völlig anders aus.

In den nachfolgenden Wochen feilte und schliff ich dann also an meinem ersten „Eisenpferd“ und gestaltete hierzu auch die Waggons. Gut war wieder einmal, dass SvenK und DanielG gleich in der Nähe wohnen, welche bei der Problemlösung bezüglich der Kurven- und Weichentauglichkeit des Eisengauls auch persönlich in meine kleine Werkstatt kamen.

Was danach geschah, ist wohl nicht nur gegenwärtigen Hitzewelle zuzuschreiben.
In meinem lieblings Spielwarenladen verschaffte ich mir alle Sets aus der Serie um auch an alle Figuren und an diverses Kleinmaterial zu kommen. Es wurde weiter im Internet gewühlt und diverse alte Old Western Waggons und auch Caboose zwecks Nachbaus in Augenschein genommen.

[image]


- Caboose mit Transportraum war mir etwas unbekannt, musste also unbedingt dazu -

[image]


- Für diesen Filmausschnitt mussten die Waggons etwas höher gebaut werden -

Diverse Filmsequenzen wurden angeschaut, die Geschichte gedanklich etwas verarbeitet, Fotos betrachtet, diverse Bauvorlagen von anderen Modellbauern u.a. von Navigation (Chefe! Mein Respekt!) betrachtet, Material geordert und dann, mit ein paar Prototypen im Kleinformat ging es dann los.
Das Eisenpferd sollte nun seinen Stall, also eine Landschaft bekommen und die sollte dann auch noch einem Filmausschnitt entsprechen.

[image]


- Dieses Szene ist von mir erfunden um auch die Ecken der Landschaft zu gestalten -

[image]


- Bei solchen Ballerszenen freut man sich schon jetzt auf den sehr Actionreichen Film -

[image]


- Hier nun schon mal mein Eisenpferd am Set -

Grundlage hierfür waren 4000 2x4 Basics in tan aus dem Poolbestand der AFLOs Lausitz. Ohne dieses Material wäre das nicht gegangen.
Für die Landschaft wurden innerhalb von etwa 40 Stunden Arbeitszeit ca. 13.000 Steine verarbeitet.
Die Anlage ist 128 Noppen breit, 160 Noppen tief und hat eine Bauhöhe von etwa 57cm.

Das Modell ist in den Höfe am Brühl in Leipzig ab dem 05.08. erstmals öffentlich zu sehen. Der Film kommt am 08.08. in die Kinos. Ich freu mich schon darauf.

Wer geduldig war und auch etwas von meinem Text gelesen hat, hier nun ein paar Bilder

[image]


-als Vorlage für die Gesamtszene diente das Foto auf dieser kleinen Karte -

[image]



[image]



[image]



[image]



Grüße aus meiner neuen Traumwelt
Andreas

Ps.
Das mit dem Bau einer Dampflok wird schon noch…


Auch Rom wurde nicht an einem Tag gebaut.


Bricks4Jo
28.07.2013, 19:25
Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

Re: Mein neues Pferd und sein neuer Stall

Hallo,
das ist eine echt beeindruckende Landschaft. Die Lock ist der absolute Hammer!
Sowas sieht man gern auch mal live.

MfG
Johannes


Bricks4Jo mein LEGO® Review Youtube-Kanal


Pete378
28.07.2013, 20:00
Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

Re: Mein neues Pferd und sein neuer Stall

Howdy

Wunderschönes Moc!
Tolle Bilder!!
Ein saugeiler Bericht!!!
Ich bin begeistert, bis jetzt hat mich das ganze Lone Ranger Thema herzlich wenig
interessiert. Durch deinen herrlichen Bericht hat sich das gerade geändert, ich
glaub da ist wohl ein Kinobesuch angesagt.
Vielen Dank, der Sonntag ist definitiv gerettet.

Tschüß Mirko



Seeteddy
28.07.2013, 20:02
Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

+1Re: Mein neues Pferd und sein neuer Stall

Hallo Andreas,

was für ein beeindruckendes Projekt!
Du hast dir unglaublich viel Mühe gegeben - und ein wirklich sehenswertes Diorama geschaffen.

Zur Story kann und will ich nix sagen; mir geht der Ämerrikän-Bullshit-Lizenzballermoviegedöns peripher am Anus vorüber...

Und natürlich kriegst du für diese viele Mühe, den teuren Materialeinsatz, die umfangreichen Planungen, die zermürbend lange Bauphase, die aufwändige Darstellung, die guten Fotos und die tolle Beschreibung auch entsprechendes Feedback: Zwei Zuschriften! ;)

Ironiemodus an: Denk mal nach! Hättest du eine potthässliche Hütte gepostet, aus bunten Steineüberresten lieblos zusammengeklatscht, zwischen Bergen von Hausmüll schlecht fotografiert, in miserablem Deutsch mit lächerlichem Text beschrieben - Du hättest jetzt mehr als ein Dutzend Postings!


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Pelli
28.07.2013, 20:15
Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

Re: Mein neues Pferd und sein neuer Stall

Hi Andreas,
Hammer Geil was du da Zusammengesetzt hast
Die Dampflok sieht dem Original total ähnlich.
Die Waggons sind auch der Absolute Wahnsinn.
Und dann noch der Hintergrund WAHNSINN
Alles in allem ist wirklich Perfekt.

Viele grüße Justus


Gruß Justus


renrew
28.07.2013, 20:45
Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

Re: Mein neues Pferd und sein neuer Stall

Hallo Andreas, schöne "Traumwelt" hast du dir gebaut. Gefällt mir sehr - und tolle Aufnahmen!
Gruß Werner


Modelle
http://wernergraef.com/


Magic11r
28.07.2013, 21:33
Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

+1Re: Mein neues Pferd und sein neuer Stall

....sehr schönes MOC - bitte mehr Bilder von der Landschaft; eigentlich von allem!

vG
magic11r



Fürst von Noppenberg
28.07.2013, 23:12
Als Antwort auf den Beitrag von Magic11r

Re: Mein neues Pferd und sein neuer Stall

Mehr Bilder gibt es erst einmal nicht von der Gesamtfläche. Bei allen Aufnahmen die ich in den letzten Tagen gemacht habe, stört immer der ganze andere Krempel der in der Werkstatt so herum steht.
Und auch die Temperatur ist momentan nicht besonders angenehm.
Allein für die Szene mit den im Sand befindlichen Köpfen habe ich drei Anläufe und letztlich auch mein Stativ benötigt um die Szene so einigermaßen in den Kasten zu bekommen.
Wenn es gefällt, freut es mich auch, da man beim Bauen mitunter den Überblick über die Sache verliert.

Asso.
In Leipzig werden die Module in einigen Bereichen noch mit diversem "geheimen" Schüttgut aufgehübscht. Darauf habe ich wegen dem anstehenden Transport noch verzichtet.

Ich denke, dass mit der offiziellen Präsentation noch ein paar Bilder kommen werden.

Gruß
Andreas


Auch Rom wurde nicht an einem Tag gebaut.


BigBoy
29.07.2013, 15:35
Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

Re: Mein neues Pferd und sein neuer Stall

Hi Andreas,

das ist Dir sehr gut gelungen, die Szenerie kommt gut rüber.
Aber ich glaube, einen Grizzly Bär gab es in dieser Gegend
nicht. Sorry.
Ein Bergpuma past eher.

Schönes abschwitzen noch
Dirk


[image]


Berlin Brick Syndicate


Fürst von Noppenberg
29.07.2013, 17:12
Als Antwort auf den Beitrag von BigBoy

Re: Mein neues Pferd und sein neuer Stall

Hallo Dirk,
beim letzten Vollmond begab es sich, das Manitu zum Zaubermann sprach und ihn aufforderte einen Bären zum heiligen Fels zu treiben und genau dort zu erlegen.
So machen es die beiden wohl auch gerade....

Lass uns dahingehend mal eine Friedenspfeife rauchen.

Gruß
Andreas


Auch Rom wurde nicht an einem Tag gebaut.


7 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: