1000steine.de LOGO

Cran
08.12.2012, 14:13

antworten
zitieren

#1 Zwei rote und ein Amerikaner

Hallo Leute,

da will ich doch mal drei Neuzugänge meines Fuhrparks vorstellen. Auf der Fanwelt hatte ich die Gelegenheit einige meiner 4er zu Maiks Feuerwehr und Lars' Stadt/Schloß zu stellen. Speziell zur FW (in einer schlaflosen Nacht) setzte ich endlich eins meiner lange gehegten Vorhaben um:

Eine 4-breite, voll bespielbare Version eines legendären Londoner Doppeldeckers, aka Routemaster:

[image]



von vorne:

[image]


(man beachte, daß die Fahrerin nicht in der Mitte sitzte)

Heck:

[image]



Fahrertür:

[image]



obere Etage klappbar:

[image]



Zugriff untere Etage:

[image]



Gesamtbild der Briten:

[image]





Einige von Euch werden die Vespa von ulimy kennen - ich hatte schon lange vor, sie nachzubauen, aber durch den Einsatz von neuen Teilen zu modifizieren/zu verbessern:

[image]



Ohne Helm?

[image]





Als 3. schließlich das 80er Upgrade eines US-only-Sets von 1979, 554 Exxon Tanker:

Original

[image]


(leider ohne Exxon-Aufkleber)

und adaptiert

[image]



Gruß, Ralf



antworten | zitieren | nach oben

Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

Matze2903 , asper , Legopard , joro , Farnheim , Schalkeboy2000 , Luke (7 Mitglieder)

Steinie
08.12.2012, 16:22
@Cran

antworten
zitieren

#2 Re: Zwei rote und ein Amerikaner

Hallo Ralf!
Dein Doppeldecker Bus,finde ich schon sehr nett,der Einstieg,ist ja richtig auf die größe der Minifiguren,abgestimmt.
Und das man das Dach aufklappen kann,ist eine gute Idee!

Dein Jeep gefält mir auch sehr,das sind alles schöne Bauten von Dir,und tolle Ideen.

Vielen Dank für die schönen Fotos!

Viele Grüße
Kalle



antworten | zitieren | nach oben

asper
08.12.2012, 16:43
@Cran

antworten
zitieren

#3 Re: Zwei rote und ein Amerikaner

Hallo Ralf,

Ich habe Deine Sammlung ja schon in Köln bewundern können, aber auf den Bildern sind jetzt auch wieder neue Details zu sehen. Der Bus ist großartig - vor allem da Minifigs rein passen und sogar eine Treppe nach oben haben.

viele Grüße
Steffen


mocpages, flickr


antworten | zitieren | nach oben

legolaura
08.12.2012, 17:22
@Cran

antworten
zitieren

#4 Re: Zwei rote und ein Amerikaner

Hallo Ralf
Auch wir durften in Kölln deine Modelle bewundern.
Danke für die schönen Fotos und tollen Ideen.
Grüße Heiner und Bärbel



antworten | zitieren | nach oben

Cran
08.12.2012, 19:24
@Steinie

antworten
zitieren

#5 Re: Zwei rote und ein Amerikaner

Hallo Kalle,


Dein Doppeldecker Bus,finde ich schon sehr nett,der Einstieg,ist ja richtig auf die größe der Minifiguren,abgestimmt.



Danke. Der Bogen über dem Einstieg ergab sich einfach - darin weicht er in der Form etwas vom Original ab.


Und das man das Dach aufklappen kann,ist eine gute Idee!



Danke. Die Bespielbarkeit - aufklappen o. ä. muß sein, sonst wird meine 5-jährige Tochter nölig ...


Dein Jeep gefält mir auch sehr,



Das ist kein Jeep, sondern ein britischer Roadster, den ich hier schon mal vorgestellt habe:

[image]




das sind alles schöne Bauten von Dir,und tolle Ideen.

Vielen Dank für die schönen Fotos!



Danke und Bitte.


Gruß, Ralf

P.S.: Hier sind noch weitere Fahrzeuge, und falls Du mal in meiner Stadt stöbern möchtest ...



antworten | zitieren | nach oben

Cran
08.12.2012, 19:55
@asper

antworten
zitieren

#6 Re: Zwei rote und ein Amerikaner

Hallo Steffen,



Ich habe Deine Sammlung ja schon in Köln bewundern können, aber auf den Bildern sind jetzt auch wieder neue Details zu sehen. Der Bus ist großartig - vor allem da Minifigs rein passen und sogar eine Treppe nach oben haben.



Danke für das Lob. Es war aber nur ein kleiner Teil der Sammlung .


Gruß, Ralf

P.S.: Hat Spaß gemacht Dich zu treffen - auch wenn's sehr kurz war.



antworten | zitieren | nach oben

Cran
08.12.2012, 19:57
@legolaura

antworten
zitieren

#7 Re: Zwei rote und ein Amerikaner

Hallo Bärbel, hallo Heiner,


Auch wir durften in Kölln deine Modelle bewundern.
Danke für die schönen Fotos und tollen Ideen.



Bidde.

Schön, daß wir uns persönlich kennengelernt habe!

Gruß, Ralf



antworten | zitieren | nach oben

Legothusiast
10.12.2012, 11:07
@Cran

antworten
zitieren

#8 Re: Zwei rote und ein Amerikaner

Hallo Ralf,

tolle 4-wide Modelle hast du da hingezaubert.
Besonders der Bus gefällt mir sehr. Die Treppe ist ein schönes Detail und das abnehmbare Dach ist natürlich klasse um die unentschlosseneren Minifigs bei der Platzwahl zu "unterstützen".

Da freut man sich auf weitere Modelle.

Viele Grüße,

Alex



antworten | zitieren | nach oben

friccius
10.12.2012, 12:15
@Cran

antworten
zitieren

#9 Re: Zwei rote und ein Amerikaner

Hi Ralf,

den Doppeldecker hatte ich ja schon in Köln bewundert. Wirklich schön, was da alles in 4-breit möglich ist.
Die Ulimi-Vespa habe ich auch schon mal nachgebaut. Die muß ich mir nochmal raussuchen und mit deinem Entwurf vergleichen.

Vie leG rüße
Andreas


Wer LEGO® verfälscht oder nachmacht, oder verfälschtes oder nachgemachtes LEGO® in Umlauf bringt, wird mit MegaBloks nicht unter fünf Jahren bestraft.

[image]


antworten | zitieren | nach oben

Farnheim
10.12.2012, 12:35
@Cran

antworten
zitieren

#10 Re: Zwei rote und ein Amerikaner

Hi Ralf,
um es kurz zu machen: klasse!

Und, um es lang zu machen: den tollen Routemaster habe ich bereits auf der Fanwelt bewundern dürfen. Und besonders die innenliegende Wendeltreppe und der versetzte Fahrerplatz haben mir es hierbei besonders angetan. Wie produktiv schlaflose Nächte sein können.

Der Roller, wie auch die Portierung des Exxon-Tanker gefallen mir sehr gut. Der Motorroller zeigt mal wieder beeindruckend, dass man für ein solches Projekt kein Formteil wirklich benötigt, wenngleich das derzeit erhältliche Bauteil eines Fremdanbieters durchaus seinen Reiz hat. Die Befestigung der Lampe mit dem Lenker als Gegenstück durch einen Technikpin (?) ist perfekt.

Endlich hat auch der Exxon-Tankwagen Rücklichter. ;) Die Kabine finde ich sehr gelungen. Auch dadurch, dass sie nicht wie eine Schwerlastzugmaschine ausschaut. Sondern wesentlich kleiner und leichter. Hast Du auch Bild von vorne? Finde ich da was bei Brickshelf?

Viele Grüße,
Maik


[image]


antworten | zitieren | nach oben

Altezza
10.12.2012, 13:01
@Farnheim

antworten
zitieren

#11 Re: Zwei rote und ein Amerikaner

Hi Ralf,
um es kurz zu machen: klasse!

Und, um es lang zu machen: den tollen Routemaster habe ich bereits auf der Fanwelt bewundern dürfen. Und besonders die innenliegende Wendeltreppe und der versetzte Fahrerplatz haben mir es hierbei besonders angetan. Wie produktiv schlaflose Nächte sein können.

Der Roller, wie auch die Portierung des Exxon-Tanker gefallen mir sehr gut. Der Motorroller zeigt mal wieder beeindruckend, dass man für ein solches Projekt kein Formteil wirklich benötigt, wenngleich das derzeit erhältliche Bauteil eines Fremdanbieters durchaus seinen Reiz hat. Die Befestigung der Lampe mit dem Lenker als Gegenstück durch einen Technikpin (?) ist perfekt.

Endlich hat auch der Exxon-Tankwagen Rücklichter. Die Kabine finde ich sehr gelungen. Auch dadurch, dass sie nicht wie eine Schwerlastzugmaschine ausschaut. Sondern wesentlich kleiner und leichter. Hast Du auch Bild von vorne? Finde ich da was bei Brickshelf?

Viele Grüße,
Maik Michael


kopiert weil völlig gleicher Meinung


Tobias der Michael heißt..
"Vom Mond aus betrachtet spielt das alles keine so große Rolle."


antworten | zitieren | nach oben

Farnheim
10.12.2012, 13:16
@Altezza

antworten
zitieren

#12 Schreibfaulpelz, Du! (ohne Text)

Cran
10.12.2012, 20:37
@Legothusiast

antworten
zitieren

#13 Re: Zwei rote und ein Amerikaner

Hallo Alex,


tolle 4-wide Modelle hast du da hingezaubert.
Besonders der Bus gefällt mir sehr. Die Treppe ist ein schönes Detail und das abnehmbare Dach ist natürlich klasse um die unentschlosseneren Minifigs bei der Platzwahl zu "unterstützen".



Schönen Dank.


Da freut man sich auf weitere Modelle.



Dann will ich auch Dir mal meinen Vehicles-Ordner ans Herz legen (der allerdings nur einen Teil meines Fuhrparks zeigt).

Gruß, Ralf



antworten | zitieren | nach oben

Cran
10.12.2012, 20:42
@friccius

antworten
zitieren

#14 Re: Zwei rote und ein Amerikaner

Hallo Andreas,

den Doppeldecker hatte ich ja schon in Köln bewundert. Wirklich schön, was da alles in 4-breit möglich ist.



Danke.


Die Ulimi-Vespa habe ich auch schon mal nachgebaut. Die muß ich mir nochmal raussuchen und mit deinem Entwurf vergleichen.



Statt alter Scharniere Rastscharnier; die Sitzbank benutzt ein AVMEP und ist daher eine Plattenreihe niedriger (zudem nutze ich eine Platte statt einer Fliese); Die Lampenaufhängung ist mit dem da

[image]

(Bild von BL) und einer runden 1x1-Platte mit Loch gemacht und bewegt sich daher nicht (das hat mich persönlich immer am meisten gestört)

Gruß, Ralf



antworten | zitieren | nach oben

Cran
10.12.2012, 20:51
@Farnheim

antworten
zitieren

#15 Re: Zwei rote und ein Amerikaner

Hallo Maik,


um es kurz zu machen: klasse!



Danke.


Und, um es lang zu machen: den tollen Routemaster habe ich bereits auf der Fanwelt bewundern dürfen. Und besonders die innenliegende Wendeltreppe und der versetzte Fahrerplatz haben mir es hierbei besonders angetan. Wie produktiv schlaflose Nächte sein können.



Leider bildet die Produktivität die Ausnahme - normalerweise sind solche Nächte nur eins - schlaflos .


Der Roller, wie auch die Portierung des Exxon-Tanker gefallen mir sehr gut. Der Motorroller zeigt mal wieder beeindruckend, dass man für ein solches Projekt kein Formteil wirklich benötigt, wenngleich das derzeit erhältliche Bauteil eines Fremdanbieters durchaus seinen Reiz hat. Die Befestigung der Lampe mit dem Lenker als Gegenstück durch einen Technikpin (?) ist perfekt.



Danke. Die Lampe ist im Gegensatz zu Ulimys nicht mit einem 1/2 Texpin, sondern mit einer Roboterhand (bar 1L w. mechanical claw) und einer runden 1x1 Platte mit Loch befestigt - wodurch sie kein Spiel hat .


Endlich hat auch der Exxon-Tankwagen Rücklichter. ;) Die Kabine finde ich sehr gelungen. Auch dadurch, dass sie nicht wie eine Schwerlastzugmaschine ausschaut. Sondern wesentlich kleiner und leichter.



Daß das Modell kleiner wird (eher Lieferwagengröße, bedingt auch durch das Beibehalten der kleinen Räder) als die normalen Auflieger-LKW war so beabsichtigt! Schließlich will ich auch noch einen A671 bauen, der sich eindeutig von 6695 (bzw. 6696) abheben soll!


Hast Du auch Bild von vorne? Finde ich da was bei Brickshelf?



Daß man den Kühler auf dem Bild gar nicht sieht, ist mir zu spät aufgefallen - Bild reiche ich nach ...

Gruß, Ralf



antworten | zitieren | nach oben

Cran
10.12.2012, 20:56
@Altezza

antworten
zitieren

#16 Re: Zwei rote und ein Amerikaner

Hallo Maik Michael,


um es kurz zu machen: klasse!




Danke.


Und, um es lang zu machen: den tollen Routemaster habe ich bereits auf der Fanwelt bewundern dürfen. Und besonders die innenliegende Wendeltreppe und der versetzte Fahrerplatz haben mir es hierbei besonders angetan. Wie produktiv schlaflose Nächte sein können.




Leider bildet die Produktivität die Ausnahme - normalerweise sind solche Nächte nur eins - schlaflos .


Der Roller, wie auch die Portierung des Exxon-Tanker gefallen mir sehr gut. Der Motorroller zeigt mal wieder beeindruckend, dass man für ein solches Projekt kein Formteil wirklich benötigt, wenngleich das derzeit erhältliche Bauteil eines Fremdanbieters durchaus seinen Reiz hat. Die Befestigung der Lampe mit dem Lenker als Gegenstück durch einen Technikpin (?) ist perfekt.




Danke. Die Lampe ist im Gegensatz zu Ulimys nicht mit einem 1/2 Texpin, sondern mit einer Roboterhand (bar 1L w. mechanical claw) und einer runden 1x1 Platte mit Loch befestigt - wodurch sie kein Spiel hat .


Endlich hat auch der Exxon-Tankwagen Rücklichter. Die Kabine finde ich sehr gelungen. Auch dadurch, dass sie nicht wie eine Schwerlastzugmaschine ausschaut. Sondern wesentlich kleiner und leichter.




Daß das Modell kleiner wird (eher Lieferwagengröße, bedingt auch durch das Beibehalten der kleinen Räder) als die normalen Auflieger-LKW war so beabsichtigt! Schließlich will ich auch noch einen A671 bauen, der sich eindeutig von 6695 (bzw. 6696) abheben soll!


Hast Du auch Bild von vorne? Finde ich da was bei Brickshelf?




Daß man den Kühler auf dem Bild gar nicht sieht, ist mir zu spät aufgefallen - Bild reiche ich nach ...


kopiert weil völlig gleicher Meinung



kopiert weil keine neuen Ideen für eine Antwort


Gruß, Ralf



antworten | zitieren | nach oben

Gesamter Thread: